Seite 4 von 25 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 248

117,923 Geschosse gegen die Rothemden - wo doch garnicht geschossen wurde?

Erstellt von waanjai_2, 28.03.2011, 18:23 Uhr · 247 Antworten · 15.966 Aufrufe

  1. #31
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen
    chang lek mich....wo steht denn DAS ICH ES SCHÖN FINDE...das auf MENSCHEN geschossen wird???
    ich denke, niemand hier findet es schön - wenn auf Menschen geschossen wird. Nur dieses heuchlerische Gehabe geht einen auf den Sack.
    Es sieht bei vielen Rothemden-Bewunderern hier so aus, das sie einen Bericht nur dann als seriös ansehen - wenn er gegen die Regierung ausfällt.
    Da reichen schon Videoaufnahmen von Militärstiefeln aus, um den Brand im CW der Armee anzulasten, obwohl ich bereits andere Militärstiefel hier präsentiert habe, die nicht der regulären Armee zuzuordnen sind.
    Da rufen CH3 Mitarbeiter um Hilfe, weil ihnen der einzige Fluchtweg von den Rohthemden abgefackelt wird - Erklärung der Spezialisten hier: nein, so etwas tun die Rothemden doch nicht, das war sicher die Armee, die sich verkleideten. Auch die City Halls, die nach dem Aufruf von Nattawut abgefackelt wurden - alles die Armee.
    Letztendlich bleibt halt dann nur eine Frage ungeklärt: welche Armee - die von Anupong oder Saeh Daeng!

    Auch das auf Unbewaffnete gezielt geschossen wurde, halte ich für ein Gerücht bzw. bis jetzt als nicht eindeutig bewiesen. Rothemden die Molotow-Cocktails schleuderten und daraufhin von Soldaten erschossen wurden, waren in der Tat danach unbewaffnet, ebenso jene, die scharfe Waffen benutzten und dabei erschossen wurden. Es wird doch keiner hier so naiv sein und glauben, das die Rothemden-Freunde, jemanden mit seiner Waffe ins Krankenhaus bringen, oder?
    Die Waffe wird entsorgt oder von anderen weiterverwendet..., also auch wieder ein Unbewaffneter. Man fragt sich dann aber schon, warum es dann fast 600 teils schwerverletzte Soldaten und Sicherheitskräfte gab und über 20 Tote - mit blossen Händen erwürgt, oder?

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.558
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ich denke, niemand hier findet es schön - wenn auf Menschen geschossen wird. Nur dieses heuchlerische Gehabe geht einen auf den Sack.
    Es sieht bei vielen Rothemden-Bewunderern hier so aus, das sie einen Bericht nur dann als seriös ansehen - wenn er gegen die Regierung ausfällt.
    Da reichen schon Videoaufnahmen von Militärstiefeln aus, um den Brand im CW der Armee anzulasten, obwohl ich bereits andere Militärstiefel hier präsentiert habe, die nicht der regulären Armee zuzuordnen sind.
    Da rufen CH3 Mitarbeiter um Hilfe, weil ihnen der einzige Fluchtweg von den Rohthemden abgefackelt wird - Erklärung der Spezialisten hier: nein, so etwas tun die Rothemden doch nicht, das war sicher die Armee, die sich verkleideten. Auch die City Halls, die nach dem Aufruf von Nattawut abgefackelt wurden - alles die Armee.
    Letztendlich bleibt halt dann nur eine Frage ungeklärt: welche Armee - die von Anupong oder Saeh Daeng!

    Auch das auf Unbewaffnete gezielt geschossen wurde, halte ich für ein Gerücht bzw. bis jetzt als nicht eindeutig bewiesen. Rothemden die Molotow-Cocktails schleuderten und daraufhin von Soldaten erschossen wurden, waren in der Tat danach unbewaffnet, ebenso jene, die scharfe Waffen benutzten und dabei erschossen wurden. Es wird doch keiner hier so naiv sein und glauben, das die Rothemden-Freunde, jemanden mit seiner Waffe ins Krankenhaus bringen, oder?
    Die Waffe wird entsorgt oder von anderen weiterverwendet..., also auch wieder ein Unbewaffneter. Man fragt sich dann aber schon, warum es dann fast 600 teils schwerverletzte Soldaten und Sicherheitskräfte gab und über 20 Tote - mit blossen Händen erwürgt, oder?
    Ist die neue Regierung nicht angetreten alles besser zu machen, die Fehler der alten Regierung nicht zu übernehmen, die Thais zu einer Einheit zu formen, die Benachteiligten besser zu stellen?
    Warum diskutieren wir eigentlich immer über Thaksin?
    Wo siest du, seht ihr. die Erfolge?
    Ich sehe eine gespaltene Nation, in der die Unterpreveligierten genau da bleiben sollen, wo sie jetzt sind.

  4. #33
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    die neue Regierung..... entäuscht schon ein bischen, das was versprochen war, von den Thais erhofft ist für viele nicht eingetreten.
    aber das ist NORMAL, das ist hier in Deutschland nicht ein bischen anders.
    Wähl mich.... ich verspreche euch alles....und nach der Wahl Verwählt ist halt verwählt.

    Welche Vorteile ich sehe.... ich bekomme ja nur 20% dessen mit, was diejenigen erfahren die in Thailand leben und mit ihrer Ftreizeit im Paradies nichts rechtes anfangen können, aber....
    was ich sehe, wenn ich Aufzeichnungen aus den Thai News sehe, Interviews ( die ich nicht verstehe meine Frau teilweise übersetzt ) etc. alles ist friedlicher, der Ton ist besonnen und ruhiger.

    Die reGIERung vorher.... das war doch BILD Niveau immer gut für Schlagzeilen....meist negativer art. Die Regierungsvertreter fielen eher durch Thai Untypisches ( höflich ) Verhalten auf.

    Abhisit mag vielen einfach nur zu zurückhaltend sein ( Klar es geh,ört schon auch dazu, seinen Wählern zu zeigen das man einer von ihnen ist, das kann Abhy so gar nicht )
    aber erstens tritt er ein schweres ERBE an.....
    ZWEITENS gaggert täglich das Murmeltier aus dem EXIL.... und macht es der jetzigen Regierung nicht leicht, mit GELD und MACHT ballert er in jede breitseite die sich ihm bietet.

    Das muss man erst mal hinbekommen, zu regieren unter diesen UMSTÄNDEN.
    Ich bin mir sicher, die jetzige Regierung, hätte wesentlich mehr erreichen können, wenn diese dauer VOLKSVERHETZUNG einfach unterbunden wäre.

    Diese Dauerbeschallung die einer gehirnwäsche gleichkommt, ... würden die ..... oder die Linken das in Deutschland oder sonstwo permanent tun.... die Partei wäre verboten.

    Es gehört unglaublich viel Fingerspitzen gefühl dazu.... im Moment zu regieren.
    Klar hier in diesem Thread geht es um 116 T Geschosse..... gegen Rothemden, selbstverständlich bin ich MENSCHENVERACHTEND in meinem Kommentar.

    Aber was ist den mit all den FARBLOSEN THAIS.... die Opfer der ROTEN GEWALT wurden????????
    Wer hat den Bankok entzündet???????
    Was hätte die regierung den BESSER MACHEN KÖNNEN??? Weiter zusehen wie diese infizierten FANATIKER, weiter Einkaufszentren anzünden, Bankok Bürger platt machen und der ANARCHI fröhnen????????

    Man kann der regierung höchsten vorwerfen, zu lange gewartet zu haben...
    Demonstrationsrecht, beinhaltet nicht...mit WAFFEN und GEWALT gegen Regierung und Bürger vorzugehen.

    Es ist normal.... das eine regierung für ORDNUNG sorgen muss....
    Tote sollte es natürlich nicht geben.


    Ich habe das gefühl ALLE REGIERUNGEN mögen dumme ungebildete Untertanen.... die sind leichter zu regieren, schneller zufrieden und damit zu steuern.

    Die Argumente der Anti Abhisit Fraktion kann ich schon nachvollziehen....
    Es scheint sogar für mich so, das die Unterpriviligierten ihren Status behalten sollen und den priviligierten alles andere zukommt.
    Aber dieses Elitäre denken, ist WELTWEIT..... genauso zu finden.

    In Italien regeln die Logen das politische
    In Deutschland die Lobbys....

    Was ist hier den so grundverschieden??
    Ja...im Moment scheint es wirklich so zu sein, das die besser gestellten... gefördert werden.
    Die Arbem bleiben auf der Strecke.

    aaaaber.........

    Vorher.... unter T. wurden da wirklich die ARMEN gefördert???
    oder hat die Familie sich Thailand nicht einfach unter sich aufgeteit, komplett saniert und gerafft.
    Für mich sah es eher so aus, als würde man den armen ein paar wertlose Brocken hinwerfen, von dem was man ihnen erst mal genommen hat!

    Wenn es so POSITIV war....in der Zeit, als T die geschicke lenkte, warum haben die Thais mehrheitlich NEIN GESAGT und ihn aus dem land geworfen!?!?!?

    Die armen sind unnd bleiben die DUMMEN...
    bei Abhisit vieleicht zu offensichtlich,
    bei den anderen....werden dazu auch noch benutzt für dieses MAchtspiel.

  5. #34
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen
    Wenn es so POSITIV war....in der Zeit, als T die geschicke lenkte, warum haben die Thais mehrheitlich NEIN GESAGT und ihn aus dem land geworfen!?!?!?
    wie kommst Du nur auf die Idee.
    Keine Mehrheit hat Nein zu ihm gesagt. Mehrheiten haben Ja zu ihm gesagt.
    Ein Putsch ist keine Mehrheitsentscheidung.
    Ein paar über Nacht kurzfristig gesammelte thail. Jungfrauen, die Rosen auf die Panzer legen sollten, die waren im Script vom Sondhi L vorgesehen.
    Die Mehrheit der Bevölkerung will übrigens die Bestrafung der Putschisten. Aber die waren so clever und haben sich eine Amnestie erlassen. Wenn die angebliche Mehrheit dahinter gestanden hätte, ware so etwas ja garnicht nötig gewesen.

  6. #35
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ist die neue Regierung nicht angetreten alles besser zu machen, die Fehler der alten Regierung nicht zu übernehmen, die Thais zu einer Einheit zu formen, die Benachteiligten besser zu stellen?
    Warum diskutieren wir eigentlich immer über Thaksin?
    Wo siest du, seht ihr. die Erfolge?
    Ich sehe eine gespaltene Nation, in der die Unterpreveligierten genau da bleiben sollen, wo sie jetzt sind.
    die Reisfarmer goutieren momentan Abhisit - also scheint es wohl besser geworden zu sein.
    Natürlich, wenn man heute den Isaanern eine Kreditkarte mit 15.000 Dispo in die Hand drückt, dann fällt der darauf rein. Das er nächstes Jahr wieder einen Kredithai benötigt, daran denkt er heute sicher nicht. Erstmal 15000 - die Tochter möchte ja ein Balckberry-Handy.

    Mir tun die Rothemden wirklich schon fast leid, missbraucht und nach einem Jahr weggeworfen.

  7. #36
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ein paar über Nacht kurzfristig gesammelte thail. Jungfrauen, die Rosen auf die Panzer legen sollten, die waren im Script vom Sondhi L vorgesehen.
    Die Mehrheit der Bevölkerung will übrigens die Bestrafung der Putschisten. Aber die waren so clever und haben sich eine Amnestie erlassen. Wenn die angebliche Mehrheit dahinter gestanden hätte, ware so etwas ja garnicht nötig gewesen.
    dazu hier mal ein paar Zahlen, aus der Umfrage - nach dem Putsch:

    HB BANGKOK. Der unblutige Militärputsch in Thailand stößt einer Umfrage zufolge bei einer großen Mehrheit der Bevölkerung auf Zustimmung. In der Hauptstadt Bangkok begrüßten der Erhebung der Suan-Dusit-Rajabhat-Universität zufolge 82 Prozent der Menschen den Umsturz, wie thailändische Zeitungen am Donnerstag meldeten. In den Provinzen seien es sogar 86 Prozent. Für die Studie wurden den Angaben zufolge landesweit 2019 Menschen befragt.
    Das bedeutet sogar die absolute Mehrheit stand hinter dem Putsch - zumindest kurz danach. Also kann man von einem demokratischen Putsch sprechen, oder?

    Warum konnte er nicht einmal sein Wort halten:

    Er habe sich zur Verfügung gestellt, seinem Land zu dienen. „Aber wenn sie nicht wollen, dass ich das mache, dann höre ich auf“, fügte er hinzu.
    Umfrage: Thais finden Putsch gut - International - Politik - Handelsblatt

  8. #37
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Also kann man von einem demokratischen Putsch sprechen, oder?
    Häufig bin ich ja deiner Meinung, v. a. was den grössenwahnsinnigen Taxsin betrifft, aber einen Putsch kann man nie als demokratisch bezeichnen, auch im Spass nicht.

  9. #38
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waltee Beitrag anzeigen
    Häufig bin ich ja deiner Meinung, v. a. was den grössenwahnsinnigen Taxsin betrifft, aber einen Putsch kann man nie als demokratisch bezeichnen, auch im Spass nicht.
    sorry, da bin ich anderer Meinung.

    Ein Putsch heute im Iran, würde weltweit begrüsst werden.
    Sollte in Pakistan bei freien Wahlen irgendwann eine Taliban-nahe Partei gewinnen, so wäre ein Putsch so schnell wie möglich - nötig, um die Talibans vor einem Einsatz von Atombomben
    abzuhalten.

    Hier halte ich es also wie die über 80% der Thais, der Putsch war in Thailand 2006 nötig - nur hat man danach leider viele Fehler durch Versäumnis begangen. Man hätte sofort Neuwahlen ausschreiben sollen, solange noch über 80% hinter dem Putsch standen. Nach einem Jahr untätiger Militärregierung sah es dann natürlich anders aus.
    Vor allem hätte man Thaksin nicht laufen lassen dürfen - war der grösste Fehler.

  10. #39
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    Putsch ja aber UNBLUTIG!!!!!!!!!!!!!!!!!
    und die bestzung des Airport war ebenfalls UNBLUTIG.....

    Ach es gab keine mehrheit, welche den prinzen Lätta in die Verbannung gekantet hat??

    Minderheiten setzen den großen Denker und Lenker ab, hier lernt man immer wieder dazu.
    Wusste ich gar nicht, dachte ich doch glatt...die Thais hatten die Nase voll von Größenwahn und Vetternwirtschaft samt Ausverkauf Thailands.

    Immerhin...es war ein Putsch mit Rosen auf den Panzern,
    damals waren die roten ja noch gelb....

    Es geht natürlich auch anders, Mob mit Brandbeschleunigern und hinterher jaulen, wenn die Anarchie gebrochen wird.
    Ich werde jetzt wahrscheinlich wieder als zu zynisch und Menschenverachtend gebrandmarkt....
    Aber die Gruppe um Taksin hat die farbe ihres HEMDES gut gewählt!!!!!

    Putsch ist nicht demokratisch, der Meinung bin ich auch.
    Aber Aufstand.... ist immer schon der Ursprung der demokratie gewesen, Franz. Revolution....und auch so haben wir den Kaiser abgeschafft.
    In den aribischen Ländern momentan.... tobt es ebenso.

    Putsch ist ein Wort.... das ich eher mit Militär in verbindung bringe.

  11. #40
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen

    Putsch ist ein Wort.... das ich eher mit Militär in verbindung bringe.
    ja, ich würde es auch eher so nennen:

    Das Militär hat der Mehrheit der Thai-Bevölkerung Folge geleistet und einen ausser Kontrolle geratenen Möchtegern-Präsidenten - entfernt.

Seite 4 von 25 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ER WAR GARNICHT DRIN....
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 18:15
  2. Repressalien gegen Expats bei protesten gegen China
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.08, 08:38
  3. Phimai wurde rekonstruiert
    Von moselbert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.07, 19:13
  4. trau mich garnicht
    Von Connie im Forum Touristik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 07.09.06, 09:44
  5. Klaus aus CNX wurde 500
    Von Jinjok im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.06.02, 07:43