Seite 11 von 25 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 248

117,923 Geschosse gegen die Rothemden - wo doch garnicht geschossen wurde?

Erstellt von waanjai_2, 28.03.2011, 18:23 Uhr · 247 Antworten · 15.975 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.573
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    du kannst ja noch einen weiteren Link von den Red News reinstellen, deshalb wird es auch nicht glaubwürdiger.

    ST ist nun mal eine Hardcore-Webseite der Rothemden. Momentan sind ja nicht mehr allzuviele dort. Dem TIP gehts ähnlich. Nittaya scheint hier langsam die Nr.1 zu werden, seit ich in den beiden anderen nicht mehr poste :-)
    Eigentlich ist es mir ziemlich schnuppe, ob ST eine Hardcore oder Weichcore Postille ist.
    Ich lese einen Artikel, hier eine Übersetzung, sehe das Links zum Urheber eingestellt sind und befinde das für mich erst einmal als glaubwürdig.
    Du setzt dich erst gar nicht mit dem Geschriebenen auseinander, sondern fährst sofort auf die Denunzierungsmasche ab.
    Im Gegensatz zu dir agiert ST weitaus professioneller.
    Vergleich den eingestellten Report mit der Übersetzung und melde dich dann wieder.

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Dir vielleicht, Manfred.
    Aber vielen Menschen offenbar nicht.
    Vorallem denen nicht, die unmittelbar Betroffene sind.
    wer sind "Viele"?

    Noppadon und seine roten Schreihaelse, die Luegenbarone, die Alles aber auch Alles verdrehen und fast nichts las Luegen und verbogenen "Wahrheiten" verbreiten?


    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Transparenz hat noch nie geschadet.
    Zumal die Wahrheit ja doch am Ende rauskommt.
    Die "wahre Geschichte" der DDR jemals wirklich "zu Tage" gekommen?

    Ja den "armen" schon senilen Mielke haben sie mal demonstrativ ein paar Tage weggesperrt, das hat der nicht mal mehr bemerkt!

    Honni ist "entkommen"...

    Wie war das noch mit dem Devisenbeschaffer und Kohl?

    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Die Dinge beim Namen nennen, zu ihnen stehen und diese auch in schwierigen Situationen verantworten.
    Schon hat man die Zustimmung der Menschen gewonnen.
    Zumindestens bei denen, fuer die Glaubwuerdigkeit (noch) einen Wert darstellt.
    Um was "Reconcillation" in einem Land das garnicht so geteilt ist, zu erreichen und wer ist in der Szene "glaubwuerdig"?


    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen

    Diese Anforderung erfuellt ein Herr Thaksin nicht.
    Ein Herr Abhisit leider aber auch nicht.
    Well, und trotzdem istmir einen Abhisit Regierung lieber als die Raffmanschaft die Thaksin aufgestellt hatte so gesehen hat Abhisit's Regeirung ein paar Druckstellen, wogegen der Shin-Regierungs-Clan nur Raffzaehne und Geier waren!

    Ich schreibs nochmal zum mitschreiben: erst hatte auch ich die Augenbrauen hoch und dachte "oh' mal ein frischer Wind", der Mann hat Kohle, muss sich nicht bereichern, hatte Otop, ein Kind der vorangegangenen Demokraten-Regierung, durchgesetzt, dann die 30 Baht Versicherung, wenn die auch Humbug war und nix als ein populistische, medienwirksame Massnahme... naja und dann gings halt allmaehlich los, Skandal um Skandal in seinem Kabinett und die hat ja kein Abhisit oder ein Suthep, auch kein Newin inszeniert..


    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Und den Masstab niedriger zu legen, nur weil man einen gemeinsamen Feind hat ist zwar menschlich, aber aendert (leider) nichts an den Fakten.
    Hoeher zu legen, weil der Gegner nicht ganz an die Vergehen rankommen aber auch nicht, allein die Inszenierung des Aufstandes in Bangkok, von Tak Bai Kru Sae, die Ermodrung eines menschrechtsanwaltes... von einem wichtigen Kronzeugen .... mit den Brandstiftungen und den Granatwerfereinsaetzen und Bomben haette locker ausbleiben duerfen, ist aber wohl ein haetschelkind des "moechte so gerne Diktator sein"

    Ist dir das alles etnfallen, hast politicsche Demenz oder was ist das, reine "Ueberzeugung"?

    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Mag sein, dass Herr Abhisit ein richtig Guter ist.
    Zum Fuehren gehoert aber auch sich Durchsetzen.
    Unabdingbar.
    Besonders wenn es um die Klaerung dieser Vorkommnisse geht.
    Leider scheint er genau dafuer nicht die Kraft oder - schlimmer noch - keine Willen zu haben.
    Ist er mit Sicherheit, aber das Weitere kann nur einer fordern der nicht weiss was hier, wie laeuft, Abhisit ist kein Obama!

    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    So wird sein Name am Ende wohl immer nur in Verbindung mit den schrecklichen Ereignissen in 2010 in zweifelhafter Erinnerung bleiben.
    Schade.
    Well, bei den Rotjoeppchen, ihren Anhaengern und Schleppetraegern und bei "Herrn Thaksin" auf alle Faelle, der hat daraufhin in seinen naechsten Wiedergeburten noch Sodbrennen und Tobsuchtsanfaelle, er war SO dicht dran!

  4. #103
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Vergleich den eingestellten Report mit der Übersetzung und melde dich dann wieder.
    was hilft mir das - wenn die Quelle von ST nichts taugt. Dann kann ich gleich antithaksin.com als Quelle angeben.

  5. #104
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.573
    Das nächste Steinchen rollt den Berg hinunter. Selbst wenn einigen die Quelle misfäält, so wird es doch zur Verfügung gestellt.

    Nach den letzten Enthüllungen ist ein weiterer Artikel aus dem Senathipat Magazin (Vol 60, Issue 1, 2011) aufgetaucht der sich ausschließlich mit der " Informations Operation " während der Proteste der Rothemden beschäftigte. Dieser Artikel trägt den Titel "Lessons in Information Operations : The Re-Establishment of Order in the City ( March-May 2010 )" Während die vorherigen Artikel dem Pseudonym Hua-Na-Kuang zugeschrieben wurden, enthält dieser Artikel den tatsächlichen Namen des Autors, Oberst Boonrod Srisombat, ein Offizier des Armee Trainings Command. Der neueste Artikel ist eine umfassende und detaillierte Übersicht über die Kampagne der psychologischen Kriegsführung durch die CRES. Dieser Artikel enthällt verblüffende Details, von denen einige die Behauptung untermauern, dass die Regierung für eine "Strategie der Spannung" verantwortlich ist, wodurch sie die Gewalt gegen die Demonstranten rechtfertigte.
    Informations Operation der CRES | Schönes? Thailand - Nachrichten, Meinungen, Analysen

    Und nun für diejenigen die ST mistrauen.
    Lessons in Information Operations: The Re-Establishment of Order in the City ( March-May 2010 ) ( 2.02 MB )

  6. #105
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.573
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    was hilft mir das - wenn die Quelle von ST nichts taugt. Dann kann ich gleich antithaksin.com als Quelle angeben.
    Die Quelle ST taucht doch nur für Ignoranten nichts.
    Für mich ist sie glaubwürdiger als manches, was hier so geschrieben wird.

  7. #106
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792
    Wie wäre es dann damit?


    Und die Farbe liegt auch zwischen rot und gelb.

  8. #107
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Das nächste Steinchen rollt den Berg hinunter. Selbst wenn einigen die Quelle misfäält, so wird es doch zur Verfügung gestellt.
    ja, Oberst Boonrod Srisombats Ansicht zu den Dingen. Eigentlich im Ansatz richtig - halt einfach ein wenig verdreht. So wollte nicht die Regierung Spannungen erzeugen, sondern Thaksin und Saeh Daeng war die friedliche Demo nicht genug. Man erinnnere sich, Abhisit samt Armee lief ja anfangs vor den Rothemden weg.
    Warum das, wenn Abhisit Chaos erzeugen wollte. Warum hat er das nicht gleich anfangs erledigt.

    Oder diese Erklärung in ST:

    Der "Wendepunkt" kam als die Regierung die "Men in Black" beschrieb, die am 10. April gegen die Truppen gekämpft haben sollen und sich unter den Rothemden befanden ( S. 72 ). Dies erlaubte der Regierung zu erläutern, dass sich "terroristische Elemente" unter den Rothemden befanden und für die Tötung von Staatsbeamten verantwortlich seien
    das ist ja durch die Erklärung Saeh Daengs schon längst bewiesen. Dieser hat die Beteiligung der sog. Ronin Warriors ja öffentlich zugegeben, auch wenn es seine eigene Red Siam Truppe war.
    Das jetzt anzuzweifeln, nur weil Saeh Daeng nicht mehr weiter aussagen kann, ist naiv.

    Die Verbreitung von "professionell aufbereiteten" Video-Clips von Sabotageakten und Unruhen der Rothemden
    ich weiss nur von einem Fake-Clip, der - obwohl als Fake im Gespräch Abhisit mit Rothemden schon enttarnt - weiterhin gesendet wurde.
    Das dann Radiostationen usw. geschlossen werden, sollte nachvollziehbar sein.

    Die Erklärungen von allen Regierungsvertretern, dass die Truppen keinen einzigen Demonstranten getötet haben, ermöglichte die Trennung von Demonstranten und Terroristen
    vermutlich unbewaffnete Demonstranten - hier kann man natürlich streiten, was als Waffe gilt.

    Um die Beweise / Bilder zu unterdrücken, dass Truppen das Feuer auf unbewaffnete Demonstranten eröffnet haben, wurde erklärt, dass die Truppen aus Selbstverteidung nach den Regeln des Einsatzes handelten
    wo sind die Beweise? Man sieht zwar auf youtube eine Menge Soldaten, die irgendwohin schossen, aber nicht direkt auf unbewaffnete Demonstranten.

    Bilder von den Bränden, nach Beendigung der Demonstration ( S. 72 ), sowie die Zurschaustellung von „gefundenen“ ....Waffen" unterstrichen die Operation der Armee, die Proteste aufzulösen
    natürlich, wenn CH3 Mitarbeiter die Armee um Hilfe riefen, sie werde von Rothemden attackiert - die dann auch die Fluchtwege unter Feuer legten - dann war die Räumung wohl rechtens.

    Hätte Abhisit nicht geräumt, hätten die Gelbhemden das selbst in die Hand genommen. Denkst du, dann hätte es "nur" 90 Tote gegeben? Eher wesentlich mehr...

    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Die Quelle ST taucht doch nur für Ignoranten nichts.
    Für mich ist sie glaubwürdiger als manches, was hier so geschrieben wird.
    tu mir das nicht an - das kann nicht dein Ernst sein. Da wirst du aber sogar bei Hardcore-Rothemden nicht auf viel Gegenliebe stossen.

    wird von Bukeo nicht als neutrale Instanz akzeptiert werden.
    Und damit sind diese Infos ohne diesen Guetesiegel absolut wertlos .....
    das ist das dunklere Rot, ist also in Ordnung. Das Kommunisten-Rot wäre schlimm :-)

    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Wie wäre es dann damit?


    Und die Farbe liegt auch zwischen rot und gelb.
    ja, ist wohl die einzige Farbe, die man noch gefahrlos tragen kann :-)

  9. #108
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Es ist beruhigend, dass Du fuer Dich nicht in Anspruch nimmst alles zu wissen.
    Selbst wenn mancher Leser dies in der Vergangenheit meinte so interpretieren zu muessen.
    nein, ich weiss nicht alles - aber ich weiss sicherlich mehr - als ein Farang, der im Ausland lebt.
    Die Mönche, die du hier zeigst - verstehe weder ich, aber auch keine Thais hier bei uns. Mönche, die helfen, Unbeteiligte niederzuschlagen - müssten entfernt werden.
    Ebenso Mönche, die bei einer Gewalt-Demo mitwirken und auch Polizisten mit Blut bespritzen.
    Sorry, aber das gibt es nicht mal in Deutschland, das Priester in Kutte bei .......s Demos mitwirken - hab ich zumindest noch nie gesehen.

  10. #109
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.573
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Ebenso Mönche, die bei einer Gewalt-Demo mitwirken und auch Polizisten mit Blut bespritzen.
    Sorry, aber das gibt es nicht mal in Deutschland, das Priester in Kutte bei .......s Demos mitwirken - hab ich zumindest noch nie gesehen.
    Punktabzug wegen unsauberer Gangart. Wie war noch mal deine Ermahnung zu den Vergleichen D - Th?

  11. #110
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Punktabzug wegen unsauberer Gangart. Wie war noch mal deine Ermahnung zu den Vergleichen D - Th?
    ok, nehm ich zurück - sorry :-)

Seite 11 von 25 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ER WAR GARNICHT DRIN....
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 18:15
  2. Repressalien gegen Expats bei protesten gegen China
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.08, 08:38
  3. Phimai wurde rekonstruiert
    Von moselbert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.07, 19:13
  4. trau mich garnicht
    Von Connie im Forum Touristik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 07.09.06, 09:44
  5. Klaus aus CNX wurde 500
    Von Jinjok im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.06.02, 07:43