Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

zwei kleine Kinder

Erstellt von Johann43, 24.04.2004, 17:29 Uhr · 27 Antworten · 1.608 Aufrufe

  1. #1
    Johann43
    Avatar von Johann43

    zwei kleine Kinder

    vor vielen Jahren hatte ich ein Erlebnis "besonderer Art" in Thailand.

    Ich erinnere mich an meinen Freund Rainer. Ja Freund war der richtige Ausdruck, denn er war immer für mich da, wenn ich ihn brauchte und half mir aus vielen schwierigen Situationen in Thailand. Er war schon 20 Jahre hier und konnte die Thaisprache in Wort und Schrift.

    Rainer war schwul, dass machte aber unserer Freundschaft nichts aus. Nur einen Punkt in seinem Leben, der blieb mir verborgen und ich machte mir sehr ernste Gedanken darüber.

    Rainer hatte immer 2 Kinder, einen Jungen und ein Mädchen, so zwischen 8 und 10 Jahre alt, bei sich. Ich glaubte nicht das er mit den Kindern irgendetwas im Schilde führt, ich meine damit 5exuell, doch man weiß ja nicht.

    Eines Tages wagte ich mich, ihn zu fragen, was es mit den Kindern auf sich hätte, die für ihn am Nachmittag immer seine Prospekte (er hatte ein Reisebüro) austeilten und die auch bei ihm und seinem Lebensgefährten im Haus wohnten.

    Er gab daraauf sofort Antwort. Es sind Kinder die ich mir im Issaan für drei Jahre gegen ein Entgeld ausgeliehen habe. Ihre Eltern haben sie mir für 8.000 Baht überlassen, damit sie bei mir Prospekte austeilen können.

    Ich konnte es nicht glauben und teilte es ihm auch so mit. Er aber, sagte, diese beiden Kinder gehen in den nächsten Wochen zurück zu ihrer Familie, die drei Jahre sind um.

    Aber ich werde mir neue Kinder mitbringen und wenn es Dich so interessiert, dann komme mit und schaue es Dir an. Er sagte noch andere Dinge, aber die schreibe ich am Schluss meiner kleinen Geschichte.

    Einige Wochen später fuhren wir in die Nähe von Buriram und brachten die glücklichen Kinder zu ihren Familien. Diese nahmen sie auf, als ob nichts gewesen wäre und sie nicht 3 Jahre, bei einem Ihnen unbekannten Menschen gearbeitet hätten.

    Wir fuhren gleich weiter einige Kilometer weiter in ein Dorf. Dort fragte sich Rainer zu dem Dorfvorsteher durch. Schon nach kurzer Zeit brachte in der Dorfvorsteher zu einer der ärmsten Familien im Dorf, die zwei Kinder, einen Jungen (8) und ein Mädchen (9) hatten und im Dorf verschuldet waren. Dafür bekam der Dorfvorsteher 1.000 Baht und dieser führte dann auch die Verhandlungen mit den Eltern, Rainer die Kinder für 3 Jahre zu überlassen. Das Ganze ging recht schnell und man war sich nach einer halben Stunde einig, die Kinder für 10.000 Baht für 3 Jahre dem Rainer zu überlassen.

    Für mich war dies Alles sehr schockierend. Doch es kam noch schlimmer. Die Kinder saßen mit ihrem kleinen Bündel schon bei uns im Auto, da bat die Mutter noch ein wenig zu warten. Wir sahen wie die Mutter ind den „Dorfsupermarkt“ ging. Sie kam zurück und drückte ihrer Tochter Lippenstift und Schminke in die Hand. Ging ohne sich zu verabschieden, mit den Worten, Kinder macht genau das was der Farang von Euch möchte und lasst Eure Mutter das Gesicht nicht verlieren.

    Das sitzt bis heute bei mir sehr tief und hat bleibenden Eindruck bei mir überlassen.

    Diese beiden Kinder hatten wirklich Glück, denn Rainer sorgte dafür dass sie in die Schule kamen, er gab ihnen sehr gut zu Essen und kleidete sie auch neu ein. Er hatte außer das Prospektverteilen nichts anderes mit Ihnen im Sinn.

    Was aber hatte die Mutter gedacht, als sie die Schminksachen ihrer Tochter gab. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie nicht wusste was hätte passieren können.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: zwei kleine Kinder

    Dein Freund Rainer wandelt(e) auf einem schmalen Grat.

    Wie leicht man sich in den Fallstricken der thailändischen Justiz verheddern kann, selbst wenn man sich (nach eigenen Angaben) nichts hat zuschulden kommen lassen, zeigt das Beispiel von Dennis M Jones.

  4. #3
    Johann43
    Avatar von Johann43

    Re: zwei kleine Kinder

    moselbert,

    Recht hast Du, ich wollte mir aber einen Kommentar dazu ersparen. Es gibt Ihn schon mehr als 10 Jahre nichtmehr in Thailand. Damals gab es die drastischen Gesetze noch nicht.

    Den Fall Jones kenne ich. Ich kenne mich in diesen Dingen überhaupt sehr gut aus. Inzwischen! Früher nicht.

    Benutze hier keine Smilys, denn dafür ist das Thema für mich zu ernst.

    Gruss Johann

  5. #4
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: zwei kleine Kinder

    Mach mal weiter, Johann.

    Ich glaube hier halten so einige den Atem an...

  6. #5
    Johann43
    Avatar von Johann43

    Re: zwei kleine Kinder

    So kommte es mir auch vor

    Gruss Johann

  7. #6
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: zwei kleine Kinder

    Zitat Zitat von Johann43",p="129180
    Was aber hatte die Mutter gedacht, als sie die Schminksachen ihrer Tochter gab. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie nicht wusste was hätte passieren können. [/b]

    Johann,
    die Geschichte hatte mich schon beim ersten Mal geschockt !
    Traurige Welt, wenn eine Mutter - obschon in bösesten Vorahnungen - nicht anders handeln kann. Gottlob sind diese Kinder an deinen Freund geraten, denn ich nehme dir dessen guten Willen weitestgehend ab ! Hoffe es wenigstens !

  8. #7
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: zwei kleine Kinder

    ...zu früh Luft geholt...

    Ja stimmt. 10K Baht "kann" sie nicht widerstehen.

  9. #8
    Johann43
    Avatar von Johann43

    Re: zwei kleine Kinder

    Klaus,

    ich glaube Du hast meine Aussage nicht verstanden. Lese es noch einmal in Ruhe durch.

    Iffi,

    weiß nicht, ob ich den 2. Teil noch schreibe. Schweigen ist auch eine Antwort aber eine die es nicht Wert ist, weiter darauf einzugehen.

    Warten wir noch ein wenig. Vielleicht fühlt sich doch Jemand angesprochen und hat Mut und Zivilcourage.

    Gruss Johann

  10. #9
    Avatar von Jens

    Registriert seit
    18.01.2002
    Beiträge
    2.150

    Re: zwei kleine Kinder

    Zitat Zitat von Iffi",p="129243
    Mach mal weiter, Johann.

  11. #10
    Avatar von dschai jen

    Registriert seit
    13.10.2003
    Beiträge
    437

    Re: zwei kleine Kinder

    Hallo Johann,

    wie kam Dein Freund überhaupt auf die Idee Kinder zu mieten?
    Irgendwie mußte er ja Kontakte gehabt haben.
    Unter Thais wird das oft mit Vermittlern geregelt die die Dörfer abklappern aber bei einem Farang?

    Ist schon heftig wie die Eltern, ob aus Not oder Konsumdenken, ihre Kinder vermieten und sich mehr Gedanken über ihren Gesichtsverlust machen, als über das Wohl ihrer Kinder.

    Bitte mach weiter!

    Andreas

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sind Thais kleine Kinder?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 22.12.07, 18:42
  2. Zwei Staatsbürgerschaften
    Von atze im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 25.02.07, 07:28
  3. Zwei CSS Fragen ...
    Von Ralf_aus_Do im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.04.06, 02:49