Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 128

zurück in "müang thai"

Erstellt von LJedi, 22.07.2009, 20:42 Uhr · 127 Antworten · 10.755 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: zurück in "müang thai"

    Kompliment zu der huebschen Frau Ljedi :-) >

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704

    Re: zurück in "müang thai"

    Zitat Zitat von Dieter1",p="761776
    Kompliment zu der huebschen Frau Ljedi :-) >
    Ich sag mal danke, auch wenn es ja nicht mein Verdienst ist... [und warum wird ihr nicht zum hübschen Mann .... ]

  4. #53
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: zurück in "müang thai"

    Zitat Zitat von LJedi",p="761823
    Ich sag mal danke, auch wenn es ja nicht mein Verdienst ist... [und warum wird ihr nicht zum hübschen Mann .... ]
    Da haettste Dich vorher besser rasieren sollen .

  5. #54
    Avatar von marc

    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    2.714

    Re: zurück in "müang thai"

    Zitat Zitat von Dieter1",p="761833
    Zitat Zitat von LJedi",p="761823
    Ich sag mal danke, auch wenn es ja nicht mein Verdienst ist... [und warum wird ihr nicht zum hübschen Mann .... ]
    Da haettste Dich vorher besser rasieren sollen .
    im christlichen glauben gilt das gebot "Du sollst nicht lügen" ;-D

  6. #55
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704

    Re: zurück in "müang thai"


    [hr:aa37c435d6]
    Mal interessehalber zwei Fragen:

    • * guckt sich einer von euch die Google-Tracks an (2 Stück bisher)?
      * kennt wer das Tawan Däng (oder vergleichbares)? - meine nicht in Surin sondern überhaupt

  7. #56
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: zurück in "müang thai"

    Tawandaeng kenne ich natuerlich, gibts am Ende meiner Soi eines mit angeschlossenem Stundenhotel. Ist wegen der Kombination einer meiner "favorite places" in Bangkok :-) .

  8. #57
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: zurück in "müang thai"

    Tawan Däng scheint es mittlerweile in jedem etwas größeren Kaff zu geben.

    In ChumPhae gibt es einen und den in Udon habe ich auch schon besucht, wobei festzuhalten bleibt, daß die Preise nicht überall identisch sind, jedenfalls haben mich die Preise in Udon fast vom Hocker gehauen.

    Als einzelner Gast, der keinen Whisky sondern Bier und dann noch ohne den Kübel Eis trinkt, sowie nichts essen will, kommt man sich allerdings manchmal etwas seltsam vor.

    AlHash

  9. #58
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: zurück in "müang thai"

    Zitat Zitat von marc",p="761835
    im christlichen glauben gilt das gebot "Du sollst nicht lügen" ;-D
    Sicher das, aber ich moechte hier auch an Paragraph 9 erinnern, "Du sollst nich falsch Zeugnis reden wider Deinen Naechsten" :-) .

  10. #59
    MUC
    Avatar von MUC

    Registriert seit
    10.04.2007
    Beiträge
    711

    Re: zurück in "müang thai"

    Zitat Zitat von LJedi",p="761839
    ...guckt sich einer von euch die Google-Tracks an (2 Stück bisher)?



    Ja. Aber: Das Anklicken des Links bewirkte bei mir nur eine Fehlermeldung. Wenn ich allerdings Google Earth starte und dann unter "öffnen" die URL einfüge, funzt es. Danke für den schönen Bericht und die viele Mühe die Du Dir mit den detailierten Beschreibungen (Essen, etc...) machst.
    Weiterhin alles Gute!

  11. #60
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704

    Re: zurück in "müang thai"

    12.07.2009

    Am Sonntag haben wir dann lange geschlafen und sind erst um 8 Uhr aufgestanden. Nach dem Duschen wurde schnell gepackt, haben uns von Bernhard und seiner Familie verabschiedet und uns auf den Heimweg gemacht.

    Da ich aber das Bedürfnis habe, nicht nur 1.000 km zu fahren (Hin- und Rückweg), sondern auch gerne etwas sehe, wurde diesmal auch Kultur eingeplant.


    Welcome to Phanom Ruang Historical Park

    Selbstverständlich wurde zunächst das stille Örtchen aufgesucht jedoch vorher schon die "Tischreservierung" für das Essen gemacht; alles lange bevor der Park wirklich besucht wurde.

    Beides war in meinem Sinne, da mein Darmtrakt wieder rumorte und ich Frühstück sowieso für angemessen halte...

    Leider war die Toilette nur zum Hocken und es gab nichts zum Hose aufhängen und keine vernünftige Gelegenheit, die Hockposition durch Festhalten zu stabilisieren, so dass für mich der Gesamterfolg eher mäßig war...
    Zum Essen schnell noch mal zwei Immodium eingeworfen und auf blinden Alarm gehofft...

    Nach dem Frühstück ging es dann wirklich in den Park.




















    An dieser Stelle möchte ich dann noch erwähnen: es war HEISS!!!!!



    Mein T-Shirt war vollkommen durchgeschwitzt und ich konnte es auswringen!





    Wir waren dann so rechtzeitig am Ausgang und einer neuen Toilette, dass das Chaos vermieden wurde, welches bei Fehlen einer stillen Örtlichkeit entstanden wäre. Zum Glück war zumindest die Möglichkeit des Abstützens gegeben und so wurde alles gut

    Nach einem T-Shirt-Wechsel konnten dann die Fahrt weiter gehen.

    Es wurde noch ein Wasserfall als Attraktion "für den Farang" angefahren, doch dann nicht besichtigt, weil es schon spät war, zu heiß (und man halt nicht mit dem Auto bis zum Wasserfall fahren kann, sondern noch ein, zwei km durch den Dchungel laufen müsste... ;-D)




    Auch die Fahrt zum View-Point wurde abgebrochen, als klar wurde, das auf Grund der Straßenbeschaffenheit ("Straße" ist nur eine Formulierung, keine Zustandsbeschreibung) die 20 km erst in 60 Minuten zu erreichen wären (und man auch wieder zurück hätte müssen)

    Aber es gab noch eine Butterfly-Area zu bewundern [und ich dachte, dass wäre Pattaya... ]. Die Fotos sind leider gar nichts. Auf Video kann man die Schmetterlinge besser sehen...




    Dann ging es wirklich weiter Richtung Heimat, wobei zunächst noch ein Süppchen zur Stärkung eingenommen wurde. Die Pause nahm ich zum Anlass, einen Fahrerwechsel vorzunehmen, da ich doch sehr von einer Müdigkeit erfasst wurde. Diesem Wunsch wurde entsprochen und ich habe 2 Stunden im Auto geschlafen. (Es wird behauptet, dass es eine Polizeikontrolle gab, ich kann das aber nicht bestätigen... )

    Ich hatte den Eindruck, dass wir fast keine Strecke zurück
    gelegt hätten (immer wenn ich wach wurde, war gerade Pause wegen WC, Einkauf o.ä), doch der Track sagt, dass es knapp 100 km und es nur ca. 1 1/2 Stunden waren...

    Weil Präjuh anfing zu quengeln und ich wieder fit war, wurde ein erneuter Fahrerwechsel durchgeführt. Die Stimmung wurde dann noch einmal kurz recht schlecht, als es Diskussionen ob des richtigen Weges gab (ich habe nur Anweisungen befolgt!) und es dann auch noch anfing zu regnen. Letztlich haben wir die insgesamt 536 km dann aber nach fast genau 12 Stunden geschafft (inkl. Pausen und Besichtigungen; GoogleEarth-Track als Anlage)

    Zu Hause angekommen gab es dann ein wenig Missstimmung, weil Papa mal wieder vom Kinderlärm genervt war und sich (in unser Zimmer) zurückzog.

    Nach Essen, Duschen und zwei Bier mit Wood ging es dann zur Nachtruhe (Papa ist als Ruhe einkehrte wieder nach unten umgezogen)


    13.07.2009

    Nach einer erholsamen Nachtruhe begann der Tag mit heftigen Streitgesprächen (ich saß friedlich am PC und habe meinen Bericht verfasst) mit dem Ergebnis, dass Papa wieder zurück nach Korath will/soll [??] - und weil kein Minibus fährt und er einen Schrank mitnehmen will, wir (Nam und ich) ihn "mal eben" bringen können/wollen/sollen/müssen.

    Der Rest des Tages verlief dann so: Schrank leeren, zum Auto tragen, Koffer packen (Papa) ab ins Auto, losgefahren. Unterwegs ein Pipistopp,




    ein Stopp für Markteinkäufe (damit Papas Kühlschrank voll ist),



    beim Haus dann Wagen leeren, verabschieden und Rückfahrt. Diese aber mit Essenspause und Pipipause.

    Somit habe ich einen für mich neuen und für die Welt sinnfreien Rekord aufgestellt: 11,5 Stunden Autofahrt (fast non-stop), 855 km Strecke zurückgelegt, um am Ende des Tages da zu sein, wo ich am Morgen losfuhr. :bravo:
    Als "Beleg" der GoogleEarth-Track.

Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kuki ist zurück
    Von Kuki im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 10.04.09, 13:59
  2. Ich bin zurück !
    Von Tana im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.08.05, 14:25
  3. Zurück
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 19.05.03, 16:02
  4. Und ich bin wieder zurück
    Von matthi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.05.03, 01:02