Seite 37 von 103 ErsteErste ... 2735363738394787 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 1030

Zukunftsplanung

Erstellt von Primus, 13.03.2008, 11:11 Uhr · 1.029 Antworten · 40.677 Aufrufe

  1. #361
    Avatar von Shuai_ran

    Registriert seit
    02.10.2003
    Beiträge
    238

    Re: Zukunftsplanung

    Zitat Zitat von Primus",p="577907
    Wenn mir in einem Land etwas nicht passt, dann sagen ich das auch und mache mit Sicherheit nicht den Bückling.
    Zwischen "sagen, was einem nicht passt" und den Bückling machen gibt es einen Unterschied. In TH wirst du mit direkter Kritik nicht weitkommen - in Europa mag erhliche Direktheit eine Tugen sein - in TH kann es verletztend wirken. Wenn du z.B. auf einem Amt auf den Tisch "klopfst", dann sind wichtige Dokumente plötzlich unaufindbar.



    Zitat Zitat von Primus",p="577907
    Wenn ich hier so die "Probleme" einzelner Herren lese, dann sind doch die meisten Konflikte hausgemacht. Offensichtlich wird bei der Auswahl der Partnerin nur auf das Äussere geachtet, ohne Rücksicht auf Kommunikation, Bildung und soziale Stellung.
    Trotz allem: Die Sprache ist nicht das einzige Hindernis (BTW: Hast du vor, Thai zu lernen?). Der Unterschied in der Kultur und Mentalität ist mindestens so wichtig. Die Bruder-Geschichte ist ein Vorgeschmack darauf. Eine Europäerin würde ihrem Bruder wohl eher in den Hintern treten, bei einer Thai ist das aus gesellschaftlichen Gründen viel schwieriger: Bei uns wird durchaus akzeptiert, dass man sich nichts von einem faulen Familienmitglied gefallen lässt - in TH ist die Schmerzgrenze deutlich höher, bis jemand von der Familie "verstossen" wird.
    Ein weiteres Problem ist, dass wenn sie einen hohen sozialen Stand hat, die Beziehung zu einem Ausländer diesen Stand nicht unbedingt erhöht...

  2.  
    Anzeige
  3. #362
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943

    Re: Zukunftsplanung

    Zitat Zitat von spartakus1",p="577926
    Einen Job, mehrere Sprachen studieren.
    Tja, die Frauen mit denen ich in Thailand normalerweise zusammen bin, sprechen gerade mal eine Sprache.
    Na ja, ich bin ja auch arm. :-(

  4. #363
    Avatar von Primus

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    183

    Re: Zukunftsplanung

    Zitat Zitat von Shuai_ran",p="577936
    Wenn du z.B. auf einem Amt auf den Tisch "klopfst", dann sind wichtige Dokumente plötzlich unaufindbar.
    Hallo Shuai_ran,

    Grundsätzlich hast du recht, wenn du die geschäftlichen Aspekte ansprechen willst. In einem Schwellenland, in der Korruption offen existiert, klopft man auf einem Amt nicht auf den Tisch, sondern schreibt die Klopfzeichen auf einen Geldschein, wenn du verstehst was ich meine.

    Offene Korruption finde ich zudem nicht das Schlechteste, solange sie funktioniert und kalkulierbar ist.

    Zitat Zitat von Shuai_ran",p="577936
    (BTW: Hast du vor, Thai zu lernen?).
    Thailand wird für mich mit grösster Wahrscheinlichkeit nicht mehr als ein Urlaubsland sein, da ich nicht beabsichtige, mich geschäftlich in Thailand zu engagieren oder niederzulassen. Im asiatischen Raum kommt für mich zur Zeit als Wirtschaftsraum nur Dubai und China in Frage. Thailand ist diesbezüglich weder Fisch noch Vogel. Entscheidungsträger grösserer Unternehmen sind meist chinesischer Herkunft, so dass Thailänder nur eine untergeordnete Rolle spielen. Deshalb werde ich mich mit der Thaisprache nicht sonderlich befassen.

    Zitat Zitat von Shuai_ran",p="577936
    Ein weiteres Problem ist, dass wenn sie einen hohen sozialen Stand hat, die Beziehung zu einem Ausländer diesen Stand nicht unbedingt erhöht...
    Mit dieser Aussage kann ich nicht viel anfangen. Wie meinst du das?

    Primus

  5. #364
    Avatar von Gerald

    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    116

    Re: Zukunftsplanung

    Zitat Zitat von Primus",p="577914
    Noi spricht und schreibt vorzüglich englisch und deutsch. Im Moment studiert sie zudem noch italienisch und französisch.
    Nicht übers Ziel hinausgeschossen?

  6. #365
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Zukunftsplanung

    Hallo Primus,

    hast Du Dich eigentlich schon mit dem Thema 'Sinsod'
    auseinandergesetzt? Für die 'Zukunftsplanung' ist das
    nur ein Schritt, aber sicherlich kein Einfacher...

    Gruss, René

  7. #366
    Avatar von Shuai_ran

    Registriert seit
    02.10.2003
    Beiträge
    238

    Re: Zukunftsplanung

    Zum Thema "auf den Tisch klopfen": Das war nicht auf Ämter beschränkt, das gilt für alle Situationen in TH. Auch z.B. für das Bruderproblem. IMHO ist die langfristige Hauptgefahr für eure Beziehung, dass du (noch) nichts über die Thai-Mentalität weisst. Das ist jetzt kein Vorwurf, weil man nach so kurzer Zeit noch nicht viel wissen KANN, aber du solltest dich unbedingt informieren. Es gibt da einige Dinge, die in TH sehr schlecht ankommen (auch z.B. bei den Schwiegerelten/Family): Direkte Kritik jeder Art, impulsives Verhalten, zu stark gezeigte Gefühle (vor allem negative) usw. Ich beurteile dich jetzt nur anhand von dem, was du schreibst, aber in TH könnten einige deiner Äusserungen durchaus als arrogant/überheblich aufgefasst werden, z.B. die Geschichte mit dem Monopoly-Geld oder die Einstellung, dass man mit Geld in TH alles regeln kann (Ich sage nicht, dass du dass so gesagt hast, ABER einige deiner Äusserungen könnten, besonders in TH, so verstanden werden. Ein Thai könnte bei deinen Aussagen durchaus denken, du bist ein arroganter Europäer, der denkt, in TH tanzen alle nach deiner Pfeiffe, wenn du mit ein bisschen Geld winkst oder mit Anwalt/Igor ankommst - dadurch kann ein Thai durchaus so in seinem Nationalstolz gekränkt sein, dass er dir das Leben schwer macht).
    In TH ist auch der Stolz wichtig und wenn einer das Gefühl hat, von dir beleidigt worden zu sein (z.B. durch einen Bestechungsversuch bzw. die Art, wie der Versuch aussieht), dann wird dir auch Geld nicht weiterhelfen.

    Nur so ein Beispiel aus meiner Familie: Der Neffe von meinem Schwiegervater hat in mehrfach angegriffen. Trotzdem zeigt er ihn nicht an, obwohl er die Beziehungen hätte, in in den Knast zu bringen. Grund: Trotz allem, er ist ein Mitglied der Familie und ein Familienmitglied in den Knast bringen, geht nicht.

    Die kulturellen Unterschiede sind IMHO eine grössere Quelle von Problemen, als die Sprache - Sprachen kann man lernen, bei der Mentalität ist das schwieriger. Zwischen zwei Sprachen kann man in einer Sekunde wechseln, die Mentalität/Einstellung/Moral kann sich durchaus entwickeln, aber einfach dazwischen switchen kann man nicht.

    Zitat Zitat von Primus",p="577943
    Deshalb werde ich mich mit der Thaisprache nicht sonderlich befassen.
    IMHO kann dann die Beziehung zu deiner Partnerin schwierig werden - auch wenn sie perfekt Deutsch spricht. Denn einerseits kann man in seiner Muttersprache Gefühle deutlich besser zum Ausdruck bringen, andererseits werden Eltern, Bruder und Freunde/Freundinnen nicht alle Englisch/Deutsch können. Und um die TH Mentalitä zu verstehen, ist die Sprache ein wichtiger Schlüssel. Für mich ist es auch eine Frage von Respekt, dass ich die Muttersprache meiner Partnerin lerne.

    Zitat Zitat von Shuai_ran",p="577936
    Ein weiteres Problem ist, dass wenn sie einen hohen sozialen Stand hat, die Beziehung zu einem Ausländer diesen Stand nicht unbedingt erhöht...
    Mit dieser Aussage kann ich nicht viel anfangen. Wie meinst du das?
    [/quote]
    Was denkt der Durschnittseuropäer über einen 60 Jährigen Schweizer, der mit einer 27 Jährigen Thailänderin zusammen ist? Der Durchschnittsthai denkt genau das gleiche.

  8. #367
    Avatar von Primus

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    183

    Re: Zukunftsplanung

    Zitat Zitat von ReneZ",p="577961
    Hallo Primus,

    hast Du Dich eigentlich schon mit dem Thema ´Sinsod´
    auseinandergesetzt?
    Hallo ReneZ,

    wie schon an anderer Stelle erwähnt, beabsichtige ich nicht nochmals zu heiraten. Diesbezüglich ist für mich „Sinsod“ kein Thema. Das heisst jedoch nicht, dass ich nicht Noi’s Eltern unterstützen werde, sollte das notwendig sein. Im Juni werden ja schon mal die Schulden auf dem Grundstück getilgt.

    Ich verstehe schon, dass man sich an gewisse traditionelle Regeln halten soll und da werde ich mich auch nicht ausschliessen. Allerdings hat jede Regel ihre Grenzen und die sollte nicht überschritten werden.

    Ich habe echt Mühe, dass sich hier fast ausschliesslich alles um die Frau und ihre Traditionen dreht. Ich betrachte Noi als gleichwertigen Partner und erachte es als Selbstverständlichkeit, dass man sich gegenseitig respektiert. Dabei muss man doch nicht die eigene Selbstachtung über Bord werfen und sich unterjochen lassen.

    Ich würde zum Beispiel als Ausländer nie mit traditioneller Schlabberhose und Bauchbinde durch die Strassen ziehen, so wie ich das in Thailand öfters gesehen habe. Was will man den mit diesem Auftritt bezwecken? So was ist doch nur lächerlich!

    Zusammenfassend ausgedrückt respektiere ich jede Tradition, wenn sie auf Gegenseitigkeit beruht.

    Primus

  9. #368
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Zukunftsplanung

    ich betrachte das erlernen der sprache thai als selbstverständlich. die familie meiner künftigen frau ist sehr gross, ihre eltern schon alt.
    ich möchte mich mit ihnen unterhalten können, ansonsten sässe ich dort wie ein depp und bekomme gar nichts mit. englisch nutzt mir dort nur wenig, insbesondere die eltern sprechen kein englisch.
    wenn es mir gelingt (was ich sehr hoffe) von der familie akzeptiert zu werden fällt mir die spätere übersiedelung leichter.

    @primus, du musst vieles viel lockerer sehen.
    ich bin 2006 im sarong, badelatschen und hut früh morgens auf der harley eines freundes zum grossmarkt gefahren um fisch zu kaufen. das war noch im isaan.
    als erstes hielt mich die polizei mit breitem grinsen an, die sich aber mehr für meinen modischen auftritt und woher ich denn komme interessierte. und die marktfrauen waren völlig hip.....sanuk maak maak.

  10. #369
    Avatar von Primus

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    183

    Re: Zukunftsplanung

    Zitat Zitat von wingman",p="577968
    ich betrachte das erlernen der sprache thai als selbstverständlich.
    Hallo wingman,

    nichts gegen unsere nördlichen Nachbarn, aber ein Deutscher der in der Schweiz versucht "schwiizerdütsch" zu sprechen ist nur ätzend. Das wird in Thailand nicht anders sein und wird mit Sicherheit nicht mit Respekt gezollt.

    Primus

  11. #370
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Zukunftsplanung

    Zitat Zitat von Primus",p="577971
    ...wird mit Sicherheit nicht mit Respekt gezollt.
    Thailänder sind bekanntlich keine Schweizer.... :P

Ähnliche Themen

  1. Nachlese zum Beitrag: "Zukunftsplanung"
    Von Doc-Bryce im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.04.08, 10:43
  2. Bescheidenheit, Zukunftsplanung und sowas alles ...
    Von Ralf_aus_Do im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.06.06, 09:58
  3. Probleme bei der gemeinsamen Zukunftsplanung
    Von Anonym im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 07.09.02, 12:16