Seite 30 von 103 ErsteErste ... 2028293031324080 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 1030

Zukunftsplanung

Erstellt von Primus, 13.03.2008, 11:11 Uhr · 1.029 Antworten · 40.649 Aufrufe

  1. #291
    Avatar von Shuai_ran

    Registriert seit
    02.10.2003
    Beiträge
    238

    Re: Zukunftsplanung

    Zitat Zitat von wingman",p="577171
    meine würde nie khunlüng nennen, schon gar nicht im beisein von freunden, bekannten oder der familie.
    lamog und ai ai wäre wohl ihr kommentar dazu.
    Hat meine Frau auch gemeint. Der Name klingt nach einem fiesen Spass an einem nichts-böse-ahnenden Farang.


    Zitat Zitat von Gerald",p="577173
    Hört, hört !!
    Aber einen gehörigen Spassfaktor hat´s doch gegeben ... und darauf kommt´s doch an, oder?
    Ob wir noch die 4te Woche raus quetschen können.
    Da zumindest die Möglichkeit besteht, dass der Threadstartet die Sache ernst meint, war mein Hinweis durchaus ernst gemeint. Die ganze Sache bezieht sich nicht nur auf Thais, solche Geschichten gibts überall und auch in anderem Kontect: So fallen auch immer wieder Leute auf Schneeballsysteme, Anlagebetrüger, Hochzeitsschwindler, "Enkelbetrüger", Nigeria-Mails, Sektengurus usw. rein. Tragischerweise schlagen die selbsternannten Glücksritter alle Warnungen in den Wind, teilweise auch aus dem Gefühl, dass andere ihnen das Glück nicht gönnen - und zum Schluss beklagen sie sich, dass niemand sie gewarnt hat

    Wenn Mr. L. nochmals nachlegt, dann überlebt der Thread garantiert noch eine Weile.
    Vielleicht meldet sich auch in ein paar Monaten ein neuer Member (Nickname: Der_Mann_der_nie_khun_Lüng_hiess) und beklagt sich bitterlich darüber, wie er abgezockt wurde ;-D

    (Man muss sich das Szenario mal so vorstellen: Gutverdienender Mann, 60 Jahre alt, lernt eine 27 Jahre alte Schweizerin kennen, die einen guten Job hat. Trotzdem will er ihr pro Monat den X-Fachen durschnittlichen Monatslohn geben und auch noch Schulden in Höhe von über 1 Mio. tilgen. Zum Dank nennt sie ihn Herr XXX... Da würden doch schon alle Alarmglocken läuten. Warum sollte das Szenario mit einer Thailänderin plausibler/seriöser sein? Wenn man keine Gegenleistung erwartet und Mutter Theresa spielen will, ist das durchaus eine ehrenswerte Absicht, aber IMHO gibt es in TH Menschen, die das Geld nötiger haben, als eine gutverdienende junge Frau, z.B. Waisenkinder.

  2.  
    Anzeige
  3. #292
    Avatar von Primus

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    183

    Re: Zukunftsplanung

    Hallo Shuai_ran,

    nochmals zur Klarstellung. Der Name KhunLüng stammt von Noi’s Freundin und ist aus einer Bierlaune heraus entstanden. Noi nennt von Anfang an meinen Vornamen. Dass man aus einem Spass gleich „Alarmglocken“ konstruieren kann, ist für mich unerklärlich.

    Beschenkst du eigentlich nie deine Liebsten? Wenn ja, erwartest du Gegenleistungen? Zudem sprechen wir hier lediglich von ein paar tausend Euro. Bei solchen Summe kann man mit Sicherheit nicht von “kaufen“ sprechen. Es ist einfach eine kleine Aufmerksamkeit.

    Ich habe keine Probleme Damen kennen zu lernen, weder in der Schweiz noch anderswo auf der Welt. Noi hat mich einfach fasziniert und ich mag ihre lebensfrohe Art.

    Ich will in meiner bescheidener Freizeit das Leben geniessen und lieben Menschen, mit denen ich die Zeit verbringen darf, auch kleine Freuden bereiten. Was ist daran verwerflich?

    Das grösste Geschenk, dass man seinen Liebsten machen kann, ist ohnehin Zeit und nicht Geld oder materielle Dinge.

    Primus

  4. #293
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Zukunftsplanung

    hallo primus, eines der wichtigsten dinge in thailand ist in thailand der respekt und die achtung.
    mit khunlüng ist sicher kein respekt vergeben worden. nicht einmal aus spass wäre ich von einer freundin meiner künftigen frau über diese bezeichnung begeistert.
    das mit dem sponsoring ist allein dein ding und da will ich dir auch keineswegs hineinreden.
    dein eigener zusatz Primus setzt noch einen drauf......unnötigerweise.

    hast du ihre familie schon kennenlernen können? ihre eltern, evtl. geschwister?

  5. #294
    Avatar von Primus

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    183

    Re: Zukunftsplanung

    Zitat Zitat von wingman",p="577204
    dein eigener zusatz Primus setzt noch einen drauf......unnötigerweise.
    Hallo wingman,

    verstehe nicht was du mit obigem Zitat aussagen willst.

    Auch versteh ich nicht, wie man aus einem Namen so ein Theater machen kann. Ich kann dich aber beruhigen, ich habe bei der Forenleitung um Änderung meines Nicks gebeten.

    Die Familie habe ich noch nicht kennen gelernt und werde das im Juni nachholen. Da werde ich auch das mit dem Grundstück regeln, damit mich Noi unbeschwert besuchen kann. Wir werden anschliessend zusammen nach Europa fliegen und die Sommermonate in meinem zweiten Wohnsitz Spanien verbringen. Für ihren ersten Europaaufenthalt ist das für Noi der ideale Einstieg.

    Dafür werde ich jedoch mit Sicherheit nicht heiraten, denn man soll im Leben nicht zweimal den selben Fehler machen, auch wenn man noch so starke Gefühle für einander empfindet.

    Primus

  6. #295
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667

    Re: Zukunftsplanung

    ja ja,
    in Thailand kann man(n) ein kleines Vermögen machen.

    Voraussetzung ist allerdings, man(n) hatte vorher ein grosses.

    Gruß

  7. #296
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Zukunftsplanung

    Zitat Zitat von KhunLüng",p="577203
    Zudem sprechen wir hier lediglich von ein paar tausend Euro.
    - Also ich habe mich nun durch den ganzen Wust gelesen - bin recht amüsiert.

    Wenn die Noi was auf dem Kasten hat, dann wird sie die 1500 CHF bescheiden ablehnen, bei dem tollen Job ;-D .
    obwohl, müsste ja für sie wie ein 6er im Lotto sein


    Der Rest wurde ja ausreichend beschrieben - ich habe leider auch genug Gäule vor einer Apotheke k...en sehen. Erst wieder unlängst in Nongkhai, als eine Dame versuchte von einem älteren Herrn schlappe 20000THB für einen Beautyshop abzulabern ...

    Aber suum cuique - wie schon die alten Römer zu sagen pflegten - aber bitte dann hinterher nicht heulen, wenn man auf den Boden der Realität wieder zurückkommt - nicht immer klappt es wie bei Simone Rethel und Joopi Heesters.


    Wir werden anschliessend zusammen nach Europa fliegen und die Sommermonate in meinem zweiten Wohnsitz Spanien verbringen.
    Na dann viel Spass beim Visaantrag - ich denke wir werden hier u.U. noch viel zu lesen bekommen, wenn andere Baustellen aufgemacht werden. ;-D

  8. #297
    Avatar von Primus

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    183

    Re: Zukunftsplanung

    [quote="JT29",p="577239"]
    Zitat Zitat von KhunLüng",p="577203

    Na dann viel Spass beim Visaantrag - ich denke wir werden hier u.U. noch viel zu lesen bekommen, wenn andere Baustellen aufgemacht werden. ;-D
    Hallo JT29,

    warum denn das? Das dürfte wohl ein Klacks sein. Es geht hier um ein einfaches Besuchervisa.

    Primus

  9. #298
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486

    Re: Zukunftsplanung

    Zitat Zitat von KhunLüng",p="577242
    [ Das dürfte wohl ein Klacks sein. Es geht hier um ein einfaches Besuchervisa.


    Danke für diesen Superstar in die neue Woche!


    Glaub mir, wenn einer weiss wovon er spricht, dann ist es JT29.



    phi mee

  10. #299
    Avatar von Shuai_ran

    Registriert seit
    02.10.2003
    Beiträge
    238

    Re: Zukunftsplanung

    Zitat Zitat von KhunLüng",p="577203

    nochmals zur Klarstellung. Der Name KhunLüng stammt von Noi’s Freundin und ist aus einer Bierlaune heraus entstanden. Noi nennt von Anfang an meinen Vornamen. Dass man aus einem Spass gleich „Alarmglocken“ konstruieren kann, ist für mich unerklärlich.
    Weil sie dich weder über den Namen aufgeklärt noch ihrer Freundin gesagt hat, sie soll damit aufhören. Ausserdem geht es nicht nur um den Namen, ich meinte, in Anbetracht aller Fakten, die du lieferst, ist Vorsicht angebracht. Das Hauptproblem ist IMHO, dass die Beziehung von Anfang an "asymetrisch" ist - was denkst du über einen 60-Jährigen, der einer 27-Jährigen SCHWEIZERIN das X-Fache eines Normalen Monatslohnes bezahlt plus Schulden in Höhe von über einer Million tilgt?

    Zitat Zitat von KhunLüng",p="577203
    Beschenkst du eigentlich nie deine Liebsten? Wenn ja, erwartest du Gegenleistungen? Zudem sprechen wir hier lediglich von ein paar tausend Euro. Bei solchen Summe kann man mit Sicherheit nicht von “kaufen“ sprechen. Es ist einfach eine kleine Aufmerksamkeit.
    Ja, ich mache auch Geschenke, aber nicht in der Höhe von mehreren Monatslöhnen. Ein paar Tausen Euro sind vielleicht für dich nicht viel (für die meisten Menschen, auch in Europa allerdings schon), aber in TH ist das eine riesige Summe. Wie gesagt, das BIP/Kopf in TH ist etwa 3000 USD, d.h. in schweizer Verhältnissen schickst du etwa 25'000 CHF -> Das halbe BIP/Kopf pro Jahr. Auch wenn du in Zürich lebst, dürfte dies deutlich über dem Durschnittslohn liegen... Also ist das mit der kleinen Aufmerksamkeit schon etwas untertrieben.

    Zum Thema Erwartungen: Jede Handlung hat eine Motivation, deshalb wird auch bei einem noch so selbstlosen Geschenk etwas erwartet - du schreibst ja auch, sie hat so reagiert, wie du ERWARTET hast. z.B.Eltern sorgen für ihre Kinder, weil sie ihre Kinder lieben und jegwelches Ungemach, dass den Kinder widerfährt, die Eltern selber schmerzt. Wenn man ein Geschenk macht, erwartet man zumindest Dankbarkeit - wenn sie dich nach Abbezahlen der Schulden fallen lässt, bist du sicher auch enttäuscht, nicht des Geldes wegen sondern wegen der Undankbarkeit.

    IMHO musst du eine Motivation dazu haben, so zu handeln, wie du beschreibst. Und IMHO möchtests sieht es so aus, als möchtest du der tapfere, selbstlose Ritter sein, der die arme Prinzessin rettet.

    Noch was zum Thema Motivation: Du wolltest angeblich nur Informationen zur Überweisung von Geld. Trotzdem lieferst du viele Fakten, die zur Beantwortung dieser Frage nicht notwendig sind: Dein Alter, ihr Alter, den Betrag, den du schicken willst etc. Warum schreibst du das alles? Wolltest du ein Feed-Back, auch zu deiner Beziehung? Wolltest du einen "auf dicke Hose" machen, indem zu schreibst, wie nonchalant du einen halben Monatslohn einer schweizer Kassierin nach TH schickst - einen Betrag, der für viele Member deutlich über der Schmerzgrenze liegt... Möchtest du beneidet werden, weil du die schnöden Geldsorgen des "kleinen Mannes" nicht kennst?
    (Das ist soll jetzt kein persönlicher Angriff sein, ich möcht dich nur darauf hinweisen, dass was du schreibst durchaus als arrogrant/nonchalant verstanden werden KÖNNTE. Es klingt ein bisschen so: "Regt euch doch nicht so auf, die paar Baht bezahl ich aus der Portokasse und nur weil ihr euch das nicht leisten könnt, müsst ihr mich nicht zurechtweisen")

    Zitat Zitat von KhunLüng",p="577203

    Ich will in meiner bescheidener Freizeit das Leben geniessen und lieben Menschen, mit denen ich die Zeit verbringen darf, auch kleine Freuden bereiten. Was ist daran verwerflich?
    Wie gesagt, es besteht ein Unterschied zwischen kleinen Freuden und dem 5-fachen Monatslohn. Ich habe nie behauptet, dass dein Handeln verwerflich ist, mir geht es darum, dass du verstehst, dass die Member ihren Rat gut meinen und dir nichts missgönnen. Das Problem ist, dass du keine Ahnung von TH, von der Mentalität und der Lebensweise hast - du machst für 20'000 Ferien in TH, einen Betrag, der ein Thai vielleicht in 10 Jahren verdient und du bist nur einige Wochen dort. Das ist jetzt nicht böse gemeint, ich gönne dir deine Ferien, deinen Firstclass Flug usw., aber mit der Grundlage ist es unmöglich, einen wirklichen Einblick ins thailändische Leben zu erhalten.


    Ich möchte betonen, dass auch wenn dass, was ich schreibe, etwas harsch klingt, ich nicht schlecht über dich denke. Ich denke auch nicht, dass du dumm, ein Angeber oder Lügner/Fake bist. Fakt ist, ich kenne weder dich persönlich noch die genauen Umstände. Das einzige, was ich und auch alle anderen Member zur Verfügung haben, sind die Infos, die du lierferst. Und auf dieser Grundlage sieht es für mich so aus, als ob:

    1. Du das erste mal in TH warst und begeistert bist von Land und Leuten. Dabei vergisst du, dass auch in TH nicht immer die Sonne scheint oder alles Gold ist, was glänzt. Versteh mich nicht falsch, die meisten Member sind nach wie vor begeistert von TH, aber nach einigen Jahren kommt man zum Schluss, dass eben doch nicht alles besser ist in TH. In TH wird man, im Vergleich zur kalten, harten Schweiz, in Watte gepackt, alle Leute sind nett und freundlich - das ist aber in TH absolut normal und hat nichts damit zu tun, dass die Leute dich besonders mögen, das ist das Standardprogramm (Ist nicht auf Noi bezogen, sondern auf TH allgemein. Das gute Gefühl, dass einem die Freundlichkeit gibt, lässt aber viele Leute in eine Art TH Euphorie verfallen, in der sie glauben, in TH ist alles schön und gut).

    2. Du kannst weder die Sprache, noch kennst due die Lebensumstände in TH (z.B. wie viel die Menschen dort verdienen). Von daher ist es nachvollziehbar, dass man dir eine gewisse Naivität unterstellt.

    3. Die Motivation, warum die das Geld schickst, ist nicht vollständig klar. Erwartest du eine langfristige Beziehung oder buchst du das Geld a fonds perdu? Aus irdend einem Grund bist du glücklicher, wenn du das Geld nicht behälst bzw. andersweitig ausgibst. Du darfst auch nicht vergessen, dass du bei ihr, wenn sie es ernst mit dir meint, einem Druck aufbaust, auch wenn du das gar nicht beabsichtigst - irgendwie ist sie in deiner "Schuld".

  11. #300
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Zukunftsplanung

    Zitat Zitat von KhunLüng",p="577242
    Das dürfte wohl ein Klacks sein. Es geht hier um ein einfaches Besuchervisa.
    Well,

    den Nick würde ich in der Tat ändern ;-D

    Wenn es denn so einfach wäre .... -> ich kann dir nur empfehlen die spannenden Leküren bezüglich Schengenvisum zu verinnerlichen - die Suchfunktion eines jeden Forums bietet Stoff genug für die nächsten Tage zum Durchlesen


    @shuai ran: - dem ist nichts hinzuzufügen.

Ähnliche Themen

  1. Nachlese zum Beitrag: "Zukunftsplanung"
    Von Doc-Bryce im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.04.08, 10:43
  2. Bescheidenheit, Zukunftsplanung und sowas alles ...
    Von Ralf_aus_Do im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.06.06, 09:58
  3. Probleme bei der gemeinsamen Zukunftsplanung
    Von Anonym im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 07.09.02, 12:16