Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 68

Wieder in Thailand

Erstellt von LJedi, 13.07.2007, 09:29 Uhr · 67 Antworten · 5.685 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704

    Re: Wieder in Thailand

    07. - 09.07.07 - Chaing Mai

    Für Chiang Mai waren mehrere Tage eingeplant, geworden sind es dann drei.

    Am 07.07. ging es nach dem morgendlichen Frühstück (mit den täglich wiederholten Verzögerungen, die ich nicht täglich schildere ) auf dem Weg nach Chiang Mai zunächst einmal wieder in ein Wat, War Phra Keow.


    Der Bambus sei etwas besonderes - wird mir berichtet -, da er normalerweise nur in grün existiert und lediglich hier im Wat gold erscheint













    Weiter ging es zu den heißen Quellen "Pong Nam Ron"


    Sehr enttäuschend. Auf heiße Quelle hatte ich mich - nachdem ich die in Ranong kennen gelernt hatte - schon sehr gefreut. Zu sehen gab es drei Brunnen und viel Markt drumherum. Natürlich konnte man in den Brunnen Eier kochen. Trotzdem - ich würde beim nächsten mal weiterfahren


    In Chiang Mai angekommen ging es auf Hotelsuche und wurde für den heutigen Tag mit einem Griff ins Klo beendet.


    Nach längeren Diskussionen wurde beschlossen, dass wir für eine Nacht aushalten. Dies wurde zum Anlass genommen, die Diskussionen bzgl. der Tagesplanung zu vertiefen. Ich versuchte noch einmal klar zu machen, dass es keinen festen Plan gibt, sondern nur grobe Ziele und wir unterwegs Ideen vom Busfahrer bekommen, die wir dann annehmen, oder eben nicht.
    Der Wunsch nach ein wenig Ruhe wurde akzeptiert und Bernhard und ich beschlossen einvernehmlich, dass wir den Abend getrennt verbringen. Nam kam kurz darauf ins Zimmer und teilte mit, dass sie mit Nok besprochen hatte, dass wir gleich gemeinsam ein neues Hotel für morgen suchen wollten.
    Määp - WIDERSPRUCH.
    Ich schlug vor, dass Bernhard und Nok das noch einmal unter 4 Augen klären, Bernhard deutete an, dass er weiter dazu tendiert, im Zimmer zu bleiben.
    Eine halbe Stunde später brachen wir zu viert auf

    Das neue Hotel war 500 Meter weiter gefunden und es stand an zu pülanen, wohin es denn nun weiter gehen soll. Unser (Nam und meiner) Vorschlag noch ein gemeinsames Bierchen zu trinken wurde (von Nok) angenommen und so ging es an eine ikn der Nähe befindliche Bar.

    Als sich abzeichnete, dass der abend deutlich länger dauern wird, rief Bernhard meine Tochter an, um ihr mitzuteilen, dass das mit dem Pool nichts mehr wird...


    Beim gemeinsamen Suppe-Essen, was unsere Frauen zum Abschluss eingeplant hatte, setzte sich Bernhard dann durch und ging ins Hotel. Nok hatte zwar die Erlaubnis allein mitzugehen, doch tat dies natürlich nicht...

    ....

    Am nächsten Morgen...

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704

    Re: Wieder in Thailand

    Am nächsten Morgen wurde dann das Hotel gewechselt

    und dann das Frühstück im neuen Hotel eingenommen. War zwar gut, aber die Wartezeit war eine Katastrophe...

    Dann ging es los zum Tageshauptziel, Doi Suthep.


    Die erste zu treffende Entscheidung war, wer den Fahrstuhl nimmt und wer Treppen steigt. Mama, Nam und Pink entschieden sich für den Fahrstuhl, der Rest für die Treppe. Das Anstrengenste an der Treppe war, sich nicht von den Verkäufern nerven zu lassen, die beidseitig auf dem Weg bis zur Treppe ihre Waren anboten.





    Oben haben wir die Fahrstuhlgruppe relativ schnell gefunden, haben aber auf eine Re-Union-Party verzichtet







    Durch das Beten während man drei Runden um den Shedi läuft, haben Maike und ich dien Rest der Gruppe verloren, so dass wir uns getrennt auf die witere Expedition begaben.











    Ich hoffe, die Bildauswahl, die ich hier treffe, kommt an. Einerseits weiß ich, dass es von den Orten schon 1.000 Bilder gibt und ich kaum etwas neues bieten kann, auf der anderen Seite hoffe ich, dass der ein oder andere vielleicht dennoch Gefallen findet.



    Irgendwann waren die drei Gruppen dann wieder vereinigt. Bernhard und Nok hatten den Außenbereich gar nicht besichtigt, gingen auf meine Frage dann noch los, waren aber extrem schnell wieder zurück. Wir sind noch eine kleine Runde mit Mama und Nam und Pink gegangen, beschlossen dann aber, uns wieder zum Bus zu begeben.



    Der nächste Tagespunkt war dann vor allem für die Kinder gedacht:


    Doch schon bei der Einfahrt merkte ich an der Frage, was wir denn jetzt machen, dass Bernhard diesen Punkt für nicht allzu prickelnd hielt.









    NAch nur kurzer Zeit beschlossen wir, eine Pause zu machen, da es doch recht heiß war. Ich holte Trinken und wir warteten auf die große Wild-Animal-Show





    Nach der Show, bei der die Beobachtungen aller ergaben, dass Bernhard anscheinend keine Lust auf den Zoo hatte, wurde ich dann wieder mal gefragt, wie denn der Tag weiter gehen würde - ein deutliches Zeichen dafür, dass unsere Vermutungen richtig waren. Leider werden seine Wünsche immer sehr verklausuliert formuliert

    Ich stellte fest, dass ich (wahrheitsgemäß) nicht wisse, wie der Tag weiterginge, dass wir aber gerade erst im Zoo angekommen seien und ich davon ausging, dass wir nun noch ein paar Tiere angucken.

    NAch einigem hin und her (weiß wirklich nicht mehr, was alles gesagt wurde) riefen wir den Busfahrer an und sagten, dass wir abgeholt werden wollten.
    Nun war Bernhard sauer, dass wir wegen ihm den Zoobesuch sofort abbrechen, er habe ja nur wissen wollen, was noch geplant sei. Hieraus entwickelte sich dann wieder eine etwas lautere Diskussion zwischen ihm und mir. Ich machte deutlcih, dass alle schon lange gemerkt hattem dass er keine Lust auf Zoo hat. Ich machte deutlich, dass nich mir bei 40°C oder so auch angenehmere Dinge vorstellen kann, aber das sei halt ein Programmpunkt für die Kinder gewesen - vornehmlich für Pink. Das Abbrechen dieses Programmpunktes sei zwar schade, aber nicht weiter schlimm. Was schlimm ist, war das Weiterdiskutieren und Zerreden des Themas.
    Für uns ist es normal, das die Gruppe auf das schwächste Glied Rücksicht nimmt, aber auf Diskussionen haben wir keinen Bock, denn wir haben alle Urlaub und wollen eigentlich Spaß und Erholung.

    Bernhard stellte in den Raum, dass er die Tour abbrechen werde und mit Nok vorzeitig per Taxi an den Strand fahren wolle...

    Im Bus und nach kurzer Klimaanlagen-Einwirkung entschuildigte sich Bernhard und erklärte, dass er die ganze Tour sehr anstrengend findet und auch mit dem Wetteer seine Probleme hat und das Sitzen in der Show führe dazu, dass er einen toten Punkt erreichte. Wir sollen das doch nicht immer so ernst nehmen.

    Ich sagte, dass es halt schwierig ist, es jedem recht zu machen. Insbesondere, wenn einer nie konkret Wünsche äußert. Da ist es dann eben schwierig zu erraten, wann etwas nur einer Schwächeperiode entspringt und wann es wirklich Handlungsbedarf gibt.
    Zumal Nam, die quasi verantworlich für die Tour war, schon lange das Gefühl hatte, dass ihr ihre Mühe nicht gedankt wird und ständig nur an ihr rumgenörgelt wird. Sie habe auch Urlaub, macht aber den Tourguide, kümmert sich um alle und spielt den Dolmatcher...

    Wo die Gemüter sich nun aber wieder ein wenig beruhigt hatten, konnten wir überlegen, was wir noch machen wollten.

    Die Wahl fiel auf die heißen Quellen von Sankhampäng.


    Hieran hatte ich deutlich mehr Freude als an den letzten Brunnen mit warmem Wasser...







    Das aufschießende (durch Pumpen) Wasser war wirklich noch sehr warm




    Die Rückfahrt zum Hotel mit den nassen Klamotten war nicht ganz so angenehm... Aber was uns nicht umbringt, macht uns nur härter

  4. #43
    Avatar von BinHierNichtDa

    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    1.814

    Re: Wieder in Thailand

    Also mach dir mal keine Gedanken ob es irgendwo schon ein mal ähnliche Bilder gegeben hat, ich finde deine Pics echt gut und dein Schreibstiel ist auch sehr erfrischend. Also immer weiter so.
    :bravo: :bravo:

  5. #44
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704

    Re: Wieder in Thailand

    10.07.2007

    Zur vereinbarten Zeit brachen wir die Zelte an und machten uns auf den Weg - die Rückreise hate begonnen.

    Meine Augen, die seit 3 Tagen Probleme bereiteten waren heute noch etwas schlimmer, so dass wir zunächst einen Stopp in einer Apotheke machten, wo dann die bereits gekaufte Augensalbe gegen Antibiotika ersetzt wurde.

    Dann ging es zunächst in ein Wat





    Bei diesem Anblick wurde die Scherzfrage gestellt, ob der Buddha den weniger Spenden bekäme, da er ja den ganzen Tag liegt. Ich antwortete, dass er im Gegensatz zu der christlichen Sysmbolfigur wenigstens nicht den ganzen Tag abhängt. Die Botschaft wurde verstanden...















    Weiterfahrt - zurück ins Hotel, um die vergessenen Klamotten abzuholen ;-D - und dann ging es zum Elephant-Trekking...

















    War eine nette Tour, die vor allem auch den Kindern Spaß gemacht hat. Meine Augen machten aber immer mehr Probleme - trotz der Medikamente

    Weiter ging es mit einer Kutschfahrt vom Pferd gezogen in .
    Diesen Programmpunkt ließ ich aber aus und machte lieber ein Nickerchen im Bus.






    Vor allem Pink war schwer begeistert, denn neben Elefanten sind Pferde ihre Lieblingstiere - so war es für sie ein perfekter Tag (und ein kleiner Ausgleich für die entgangenen Zoofreuden...)

    Wieder unterwegs wurde dann noch ein Regenbogen aufgenommen

    und dann waren wir auch schon am Etappenziel (dem letzten vor der Rückkehr nach Samut Sakhon): Sukkothai.

    Das Hotel war das schlechteste von allen - vor allem was die Matrazenqualität betraf. Wegen meiner Augen beschlossen Nam und ich den Abend auf dem Zimmer zu verbringen.

    Nachdem (zum Glück nur kleine) Geschäfte erledigt wurden, stellten wir fest, dass die Toilettenspülung nicht funktionierte. Ich konnte zwar dafür sorgen, dass das Wasser wieder in den Spülkasten nachfloss, wies aber darauf hin, dass der Zufluss nicht mehr gestoppt würde, da der Schwimmer nicht mehr mit der Konstruktion zu verbinden war.
    Als das Klo überlief wurde dann der Hotelservice angerufen. Der Mechaniker zog zielsicher an einem Schlauch und schrie "um Hilfe" , da er nun das Wasser direkt abgekam - und mit vollem Druck.
    Mit dem zweiten gerufenen Hotelangestellten wurde das Problem dann aber sicher in den Griff bekommen und wir schliefen mit dem Sicheren Gefühl, dass der nächstge Morgenschiss vermutlich abzuziehen sein würde...


  6. #45
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704

    Re: Wieder in Thailand


    Ich habe am 05.07. eine wichtige Zwischenetappe vergessen


    wir befinden uns also wieder in Chiang Rai:







    Das WC-Häuschen :O:


















    'Wichtig' nicht, weil dort etwas besonderes passiert wäre, sondern weil ich diesen Wat einfach bemerkenswert schön finde.
    Ich muss aber unbedingt noch einmal hin, wenn die Sonne scheint, auch wenn der dunkle Himmel einen schönen Kontrast bot...

    Dieser Wat finanziert sich übrigens nicht über die Spenden für die zu Gebeten benötigten Utensilien wie Kerzen, Goldpapier, Räucherstäbchen und Blumen, sondern durch den Verkauf von Bildern.

  7. #46
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.956

    Re: Wieder in Thailand

    finde , der Himmel paßtdoch genau zu zu dem Grau des Wats, sieht fast so aus als hätte es geschneit.

    Muß dir ein wirkliches Lob für deinen Bericht ausstellen, LJedi !
    Ist eine gute Anregung für meinen nächsten Trip im Oktober :bravo: :bravo: :bravo:

    resci

  8. #47
    saan1973
    Avatar von saan1973

    Re: Wieder in Thailand

    Jau, super Bericht!!! :bravo:
    Danke!!!

    Wann geht´s weiter???

  9. #48
    Amras
    Avatar von Amras

    Re: Wieder in Thailand

    Danke für den interessanten Bericht!

    Wird mit sicher bei meiner nächsten Reise in den Norden sehr weiterhelfen. Werde das Ganze aber etwas langsamer angehen.

    Viele Grüße von
    Slow-Traveller Robert

  10. #49
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704

    Re: Wieder in Thailand

    Mein Dank an alle Lobenden und Dankenden Leser.

    Ich hätte auch gerne die Zeit, solche Tripps über einen längeren Zeitraum zu dehnen und mehr und dieses auch noch intensiver sehen und genießen zu dürfen...

    Wann es weiter geht? Vermutlich erst nach meiner Rückkehr nach D. Heute ist noch die Feier für die Buddhawerdung des Sohns des Onkels meines Schwiegersohns, die morgen ist, morgen ist die Hochzeit meines Schwagers und am Montag zurück nach D

  11. #50
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Wieder in Thailand

    Wirklich sehr schöner Bericht!!

    Zu Beitrag #44: die Pferdekutschen gibt's in Lampang, also
    dürften die Bilder da gemacht sein. Ist auch nicht weit
    von Lamphun, wo ihr vorher wart (auch in Bericht 44).

    Gruss, René

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 03/2012 Mal wieder in Thailand
    Von strike im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.12, 12:54
  2. Wieder zurück aus Thailand !
    Von KhonKaen im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.03.06, 08:39
  3. Thailand hat mich wieder
    Von siddhartha im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.02.01, 22:46