Seite 12 von 14 ErsteErste ... 21011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 131

Wie wars in Thailand? Na-Ja!

Erstellt von Mang-gon-Jai, 08.11.2003, 21:45 Uhr · 130 Antworten · 6.050 Aufrufe

  1. #111
    woody
    Avatar von woody

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    Zitat Zitat von Serge",p="96332
    ...Wenn ihr Lust habt, schreib ich mal was zu Beziehungen in Bangkok. Auch nicht alles Gold was glaenzt, aber doch anders...
    Hallo Serge, ja bitte schreib mal etwas über zwischenmenschliche Beziehungen und Strukturen in Bangkok. :bravo:
    Die ewige, nichtendende Isaan-Basis-Forschung wird dadurch ein wenig augelockert und man sieht Thailand mal aus einer anderen Perspektive.
    gruss woody

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    soi1
    Avatar von soi1

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    Zitat Zitat von Chak",p="96330
    Souvenirs für 20 Leute? Meine Güte!
    Hier mal eine provokante Frage, die dich zwar trifft, aber eigentlich eher das Problem klarmachen soll (Ich hoffe, du nimmst das jetzt persönlich):
    Hat dir irgendwann bei deiner Tour in den Isaan jemand eine Pistole an den Kopf gehalten und dich aufgefordert, dein Geld rauszurücken? Nein? Dachte ich mir.

    Klar, wenn ich auf dem Dorf bin, bin ich auch tendenziell der Zahlmeister. Aber das ist irgdnwo auch verständlich, dass ich das Bier bezahle, wenn für meinen Gegenüber die drei Flaschen einen Tageslohn darstellen.
    die pistole hat mir keiner an den kopf gesetzt aber man kennt ja die situation wo man manchmal nicht mehr rauskommt.das erste mal in der provinz keiner versteht englisch oder nur wenig und so weiter!. das mit mal ein bier ausgeben ist ja kein problem aber die maßlosigkeit der leute hat mich gestört. eins ist klar mit geld können die wenigsten dort umgehen. nehmen wir mal an ich gebe einem aus der familie 30000 baht weil er einen schweinestall bauen will und eine kleine schweinezucht aufmacht. was denkst du was passiert?

    sicherlich habe ich auch schon herzliche und gastfreundliche thais im isaan kennengelernt, ist aber meinesachtens absolut die minderheit.

  4. #113
    woody
    Avatar von woody

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    Zitat Zitat von soi1",p="96335
    ...Nehmen wir mal an ich gebe einem aus der familie 30000 baht weil er einen schweinestall bauen will und eine kleine schweinezucht aufmacht. was denkst du was assiert?
    Das ist genau der falsche Ansatz, wenn jemand eine Schweinezucht beginnen will, dazu einen Schweinestall braucht (gibt es im Isaan überhaupt Schweineställe) und du willst ihn dabei fördern,
    dann bestelle Zement, Sand, Steine und Eisen und lass ihn den Stall selbst bauen, hat er es geschafft, ist er tüchtig und du solltest überlegen ihm noch ein paar Ferkel zur Mast zu besorgen.

  5. #114
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    @serge und @woody:
    gute Vorschläge mit den Berichten+Statements
    zu Beziehungen "Nicht-Isaan"(wenn ichs mal so nennen darf).

    Ich werde in Kürze (zum Wochenend) mal zu diesem Thema
    was bringen: nur soviel vorab: Familie meiner Frau
    lebt nicht im Isaan, sondern in der Region Ranong/Chumphon.

    Bis bald (zu diesem Thema) und einen schönen Abend

  6. #115
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    Kann nur über Freundschaftsbeziehungen in Bangkok schreiben.
    Ich habe dort ca. 10 (mehr oder weniger gute) Freunde. I.d.R. haben sie studiert und die meisten sind als Tourguide thailandweit tätig, andere arbeiten im Shopping Center etc. Wenn wir mal essen gehen oder ein paar Tage unterwegs sind, wird meist american share praktiziert. Es kam sehr selten vor, das ich komplett bezahlen durfte. Hätte ich gern öfter gemacht, so als Dankeschön für's helfen.

    Auch das Thema Farang-Ehemann, war eigentlich kein Thema, da sie wenig Lust haben, aus Thailand wegzugehen. Warum auch? Wir sind hier glücklich und zufrieden.

    Die Bereitschaft seine Heimat zu verlassen korreliert imo mit der wirtschaftlichen Situation der jeweiligen Menschen. Je schlechter, desto größer vice versa.

    Michael

  7. #116
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    Zitat Zitat von phimax",p="96341
    Auch das Thema Farang-Ehemann, war eigentlich kein Thema, da sie wenig Lust haben, aus Thailand wegzugehen. Warum auch? Wir sind hier glücklich und zufrieden.
    Stimmt - kenne ich auch - allerdings gibts ja auch immer mehr Farang die in Thailand leben.

  8. #117
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    Zitat Zitat von DisainaM",p="96297
    hallo Micha,

    Den Begriff Hai-Kiat wirst Du sicher nicht gemeint haben;

    len (spielen) talüng (frech) oder kuantien (best. Form v. unverschämt),
    im Moment weiß ich nicht, bei welchem Wort
    Problem ist ?

    Gruss

    DisainaM
    Hier sind die besagten Wörter

    ให้เกียรติ เล่นทะลึ่ง กวนติน ขายหน่า นินทา
    Damit könnte ich z. B. was anfangen.
    Kali hat sich zudem die Mühe gemacht und zu jedem Wort noch eine ausführliche, verständliche Erklärung erarbeitet.

    Aber sagt mal ehrlich, wie soll man aus dem Buchstabensalat in den Beiträgen zum Thema auf diese Wörter schließen können ??! :???:
    Das mag ja bei einfachen Sachverhalten noch funktionieren aber für nicht ganz oberflächliche Wörter ist diese Schreibweise imho für den A....
    Mich ärgert dabei, dass man wie blöd dasteht, wenn man dergleichen nicht versteht. Man möge mal diese Buchstabenfolgen Thailändern vorlegen, ob die es erraten ?

  9. #118
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    Zitat Zitat von woody",p="96338
    ... einen Schweinestall braucht (gibt es im Isaan überhaupt Schweineställe)
    hallo woody,

    die gibt´s im isaan. meine schwiegereltern haben so ein teil. betonierter boden, einzäunung, futtertrog und ein dach darüber...

    gruss

  10. #119
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    [quote="woody",p="96338"]
    Zitat Zitat von soi1",p="96335
    (gibt es im Isaan überhaupt Schweineställe)
    Natürlich, normalerweise sind das so halboffene Holzverschläge. Meine Nachabrn zur rechten allerdings haben ein nettes kleines Wohnhaus, das eigentlich wohl für den Sohn gedacht war, der dann aber wohl lieber woanders wohnt. Jetzt haben die Schweine ein festeres Dach über dem Kopf als mancher Tagelöhner.

  11. #120
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    Micha,

    Dein bestimmt sehr fundiertes Thai-wissen möchte ich Dir bestimmt nicht in Abrede stellen.
    In dem Forum werden bestimmt mehr Teilnehmer sein, die die Sprache verstehen, jedoch nicht die Schrift.
    Ohne jetzt in eine Fachsimpelei zu kommen, stelle ich das mal so dar;

    Wir wissen beide, das es verschiedene Sprachebenen von Thai gibt,
    das gute Schrift-Thai, aber auch ein Umgangsthai, das man besser nicht in den Mund nehmen sollte, wohl aber wissen sollte, um was es geht.
    Auch ich werde solche Worte in einem Forum nicht in Thaischrift darstellen, da ich nicht solche Wörter vermitteln will.
    Bestimmte Wortkombinationen, die sich mit dem Sinnbild der Schlange beschäftigen, gehören dazu.

    Das Thema war, wie sich der Farang auf dem Land verhält,
    wenn man - ทะลึ่ง talüng frech - zu ihm ist.
    Hier unterscheidet man, ob dieses /ทะลึ่ง talüng frech/ eine Art des - เล่น len spielen - darstellt.
    Wer also nur die Grenzen abklopfen will, und eine freche Bitte vorträgt, die aber überhaupt nicht ernst gemeint ist,
    weil es eben nur als Spiel verstanden wird, muß man das Ansinnen nicht ernst nehmen, und spielt einfach zurück.
    Wenn aber die Grenze des Spiels bei weitem überschritten wird, und man mit einer Unverschämtheit konfrontiert wird (+ dies schreibe ich nicht in Thai- weil 'schlechtes Thai' / Umgangsschimpfwort /Absatz/),
    dann ist man ebenfalls aufgeschmissen, wenn man nur 'gutes Thai' gelernt hat, und bestimmte Worte überhaupt nicht kennt, und deshalb in der praktischen Situation nicht richtig reagiert.
    Gerade auf dem Land muß man zuweilen damit rechnen, das man mit einem Thaibegriff konfrontiert wird, der in keinem Unterricht und Lexikon auftaucht.
    Gerade dann, bei bestimmten Formen von Beleidigungen, muß man richtig reagieren, da hilft kein unverbindliches Lächeln.
    Und um diesen Bogen, wann man als Farang auf "kalt" schaltet, ging es mir.

    Was den Begriff des Hai-Kiat angeht, gehe ich mal davon aus, das Du dem Link gefolgt bist, und auf den Begriff in der Überschrift einer Erklärung gestossen bist, wo ein Thai den Inhalt an Nicht-Thais vermitteln wollte (ohne Thaischrift).
    Mich ärgert dabei, dass man wie blöd dasteht, wenn man dergleichen nicht versteht. Man möge mal diese Buchstabenfolgen Thailändern vorlegen, ob die es erraten ?
    Kann mir deshalb nicht vorstellen, das Du dabei wirklich ein Verständnisproblem gehabt hast.

    Laß es aber gut sein, und gib vielleicht Deine Sicht zum Thema, wie Du auf eine entsprechende Beleidigung in der Familie praktisch reagieren würdest.

    Gruss

Ähnliche Themen

  1. Ein Biss – da wars passiert
    Von Bajok Tower im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.10, 19:26
  2. erste mal LOS wie wars bei euch?
    Von thai-rodax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.08.06, 17:28
  3. Koh Samui, das wars?
    Von destinationkho im Forum Touristik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.02.06, 15:32
  4. Star wars Episode 1 !?!!?
    Von Farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.08.02, 08:56
  5. Star Wars Namen
    Von Farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.02, 19:39