Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 131

Wie wars in Thailand? Na-Ja!

Erstellt von Mang-gon-Jai, 08.11.2003, 21:45 Uhr · 130 Antworten · 6.054 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    HAI-KIAT ist das thailaend. Wort fuer - jemanden zu respektieren -, -jemanden zu ehren -, und in einer bestimmten Form - jemanden Gesicht zu geben -.
    Wie reagiert der Farang, wenn man ihm in der Familie seiner Frau sein Hai - Kiat verwehrt ?

    Als erstes grenzt er sich ab (um sich nicht zum Hampelmann zu machen)

    Wer sein Gesicht verlohren hat, muß sich ansonsten damit abfinden, der ..... im Bunde zu sein.

    Bei allem Abgrenzen muß man den Unterschied verstehen,

    wann etwas len talüng ist, und wann es kuantien wird.

    Wer auf eine kuantien-Anfrage wie ein folgsamer Esel reagiert,
    hat seinen Stempel weg;
    da hilft im schlimmsten Fall nur noch, Partner + Familie auswechseln.

    Deshalb verlassen doch soviele Thai-ehemänner auf dem Land ihre Frauen (samt deren Anhang).

    Wenn kein Hai-kiat mehr - Ab-bruch !

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.947

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    Hallo DisainaM,

    Dachte, ich hätte mich mit der Thailändischen Sprache ein wenig befasst. Aber mit diesen Zeichenfolgen kann ich gar nichts anfangen. Könnte mir ja eigentlich egal sein, aber Deine Texte sind für mich schon so interessant, dass es schade ist, die Hälfte nicht zu verstehen.
    Siehts Du eine Möglichkeit die Wörter irgendwie mit thailändischen Buchstaben aufzuschreiben ?

  4. #103
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    In der Tat, ein soziologisch hochinteressantes Phänomen, vor allen Dingen so sensibel, daß es vermutlich für uns nicht sofort erkennbar wird.
    @micha,
    dank´ Deines Hinweises vor geraumer Zeit habe ich wieder was gelernt. Ich gehe mittlerweile auch dazu über, mir die thail. Schreibweise der Begriffe anzusehen, da die verschiedenen Aussprache- und Deutungsmöglichkeiten einfach zu vielschichtig sind.
    Suay ist bereits bei der Arbeit

    Auf jeden Fall hatte ich mir - lt. Suay - in ihrem Dorf, bereits dadurch Ansehen verschafft, daß ich sie nicht in ihrem Dorf habe sitzen lassen, und, daß ich nicht öffentlich jemand anderem die Maske runtergerissen hatte - auch meiner Schwägerin nicht ;-D

    Wie einfach das doch manchmal ist, gelle...

  5. #104
    Avatar von tischtuch

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    90

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    Grüezi mitenand!

    Nach zähem Ringen und einigen Verwirrmanövern von beiden Seiten, habe ich mir eine Stabsstelle ergattert und bin hierarchisch weitgehend freischwebend geworden. Da lebt es sich gut. Die hier beschriebenen Zustände hätte ich allerdings auf keinen Fall akzeptiert und wäre auch ausgezogen. (schon viel früher) Dass ich in diesem Fall noch Kabel verlegt hätte, wäre nie und nimmer der Fall gewesen. Solche Leute sind ein Fass ohne Boden und hat sicher nichts mit einer normalen Thai Mentalität zu tun. Sich darüber aufzuhalten was man hätte tun sollen ist müssig. Jede Anstrengung, die Situation zu retten oder noch schlimmer von "Gesichtsverlust" und dergleichem Schmarrn (in diesem Fall) zu sprechen ist überflüssig. Die Familie meiden und möglichst weit wegziehen. Wenn ein Minimalrespekt nicht vorhanden ist, ist das kulturunabhängig nicht akzeptabel. Die Grundeinstellung war ja im vornherein klar: Sie hat einen Dummen gefunden. Wichtiger ist, wie die Frau gedenkt in der Zukunft mit der Familie umzugehen, damit die Situation für sie erträglich ist. Alles andere ist ein blödes Geschwafel aus meiner Warte. Gruss ruedi

  6. #105
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    hallo Micha,

    Den Begriff Hai-Kiat wirst Du sicher nicht gemeint haben;

    len (spielen) talüng (frech) oder kuantien (best. Form v. unverschämt),
    im Moment weiß ich nicht, bei welchem Wort
    Problem ist ?

    Gruss

    DisainaM

  7. #106
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    @Micha,

    Also wer sich wie ein Großer verhält, wird wie ein Großer behandelt und wer sich wie ein Trottel verhält eben entsprechend...
    Der Unterschied ist eben daß es in Thailand und anderen Ländern Asiens, wesentlich mehr "Größenunterschiede" gibt, und sie anders bemessen werden als bei uns. Und es ist ebenfalls so daß dort das Alter immer noch eine äußerst wichtige Rolle spielt. Bei uns hieß es bereits vor 30 oder mehr Jahren, "kein Respekt mehr vor dem Alter"! Meine Frau ist beispielbeise ein "Freigeist" und verhällt sich in Sachen Thaikultur sehr abnorm und respektiert die Höflichkeitsformen nur wenn es unbedingt notwendig ist. Aber ihren nur 3 Jahre älteren Bruder darf/will sie nicht zurechtweisen, und stellt er sich noch so dämlich an. "Er hat die Sonne vor mir aufgehen sehen und deshalb kann ich ihn nicht kritisieren"!

  8. #107
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    Zitat Zitat von MrLuk",p="96302
    Der Unterschied ist eben daß es in Thailand und anderen Ländern Asiens, wesentlich mehr "Größenunterschiede" gibt, und sie anders bemessen werden als bei uns.
    Da gebe ich Dir 1000%ig recht. Das ist ein wichtiger Punkt.

  9. #108
    soi1
    Avatar von soi1

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    ich bin über so ein verhalten innerhalb der familie überhaupt nicht verwundert zu 90% läuft das so ab.egal ob in thailand oder auch auf den philippinen!vor ein paar jahren hatte ich eine freundin in buriram.angekommen im dorf dauerte es keine 10 minuten bis sich alle um mich gescharrt hatten und die langnase erst mal von oben bis unten musterten.abends gab ich dann ein einstandsfest.die stimmung war gut und die hütte voll! die nächsten tage sollte das schauspiel weitergehen jeden abend kamm noch ein onkel noch eine tante und und und.am dritten tag machte ich schluß mit dem schauspiel.abends planten wir einen tagesausflug mit meiner freundin und den eltern.morgens aufgestanden und auf den pick up gewartet der uns nach phanom rung bringen sollte.kaum stand das fahrzeug war die kabine und die ladefläche wieder voll mit der ganzen buckligen verwandschaft.
    phanom rung angekommen wurde erst mal nach souveniers ausschau gehalten, wer zahlte khun chris! nach dem tempelbesuch war der hunger und durst natürlich groß. im isaan ist ja alles ein vielfaches billiger wie in den tourigebieten aber wenn man alles mal 12 oder mal 20 multipliziert gehts dann schon auf den geldbeutel.
    mittlerweile war ich so angefressen von der bande das ich meine abreise am nächsten morgen meiner freundin ankündigte. zurück von phanom rung wurden mir dann noch 1000 baht für das fahrzeug und eine tankfüllung sprit abgeknöpft.was mich aber am meisten gestört hat war die respektlosigkeit der leute.ich kamm mir eigentlich vor wie ein atm automaten es gab keinen der sich mal bedankte im gegenteil ich sollte immer wieder einen tiefen wai machen wenn ein der netten festgäste zur happy hour eintrafen.
    nach 4 tagen reiste ich ab, aber mit einem kleinen stossgebet zum himmel.die vier tage isaan "geschlafen hatten wir in einer wellblechhütte" hat mir mehr gekostet wie eine woche samui.

    eigentlich geht die geschichte noch weiter nach meiner rückkehr in deutschland! mehr vielleicht dann später

    gruss

  10. #109
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    Souvenirs für 20 Leute? Meine Güte!
    Hier mal eine provokante Frage, die dich zwar trifft, aber eigentlich eher das Problem klarmachen soll (Ich hoffe, du nimmst das jetzt persönlich):
    Hat dir irgendwann bei deiner Tour in den Isaan jemand eine Pistole an den Kopf gehalten und dich aufgefordert, dein Geld rauszurücken? Nein? Dachte ich mir.

    Klar, wenn ich auf dem Dorf bin, bin ich auch tendenziell der Zahlmeister. Aber das ist irgdnwo auch verständlich, dass ich das Bier bezahle, wenn für meinen Gegenüber die drei Flaschen einen Tageslohn darstellen.
    Aber ich habe auch sehr gastfreundliche Leute dort kennen gelernt, die sonstwas aufgefahren haben, obwohl sie mich zum ersten Mal gesehen haben.

    Und zu den Wais: Genau das ist das Problem. Jemand, der jeden dahergelaufenen versoffenen Bauern mit einem Wai begrüßt (wobei ein tiefer Wai ja eigentlich weniger ehrerbietig ist als ein hoher) ist eben ein potenzielles Opfer.

  11. #110
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    Zitat Zitat von soi1",p="96327
    ich bin über so ein verhalten innerhalb der familie überhaupt nicht verwundert zu 90% läuft das so ab.egal ob in thailand oder auch auf den philippinen!vor ein paar jahren hatte ich eine freundin in buriram.
    Hi Soi 1.
    Ja, das stimmt schon, aber wenn, und das habe ich heute mal getan, ich mir die ganzen Orte so anschaue, wo sich denn dieses alles ereignet, stelle ich auch ein kleines Fragezeichen in den Raum.

    Ich hatte nie eine Isaan Freundin, bin also auch nie als Boy Friend da aufgelaufen, wohl hab ich aber Freunde im Isaan. Nun spielen sich aber die meisten Beziehungsgeschichten hier im Isaan ab. Bangkok hab ich noch gar nicht gelesen (vielleicht uebersehen??) ebensowenig Kanchanaburi, Petchburi, Hua Hin, oder Surin, Nakhon Sawan war irgendwo mal hier aber ich glaube eher im Zusammenhang mit Phitsunalok.

    Nun kommt hinzu, das die soziale Situation vieler der hier beschriebenen Familien nicht auf Rosen gebettet scheint und so weiter und so fort. Das erklaert natuerlich auch zu einem gewissen Grade Gier, Neid, etc. und vieles andere. Soll allerdings in keinster Weise entschuldigend sein. Ich wollte nur eine andere Perspektive geben bevor wir hier alle verallgemeinern.

    In Bangkok gehts dann schon mal eher um Rassismus, Stolz und Ignoranz denn um Geld - ich kann Euch sagen, auch nicht gerade witzig kann.

    Aber es gibt in Bangkok viele recht aufgeklaerte Familien und mittlerweile doch eine Menge Farang Thai Beziehungen, die auch hinsichtlich der Familie gut funktionieren. Es gibt viele Muetter, die gerne einen Farang fuer ihre Tocher haetten, nicht weil der viel Geld mit nach Hause bringt sondern weil ihr, der Tochter, dann einfach die Quaelerei erspart bleibt - fremd gehen (Mia Noi, noi,noi), saufen, Scheidung - die Mom mit einem Thai Mann hatte. Das das nicht immer der Wahrheit entspricht, wissen wir, nichtsdestotrotz gilt der Farangehemann als zuverlaessig(er).

    Hinzu kommt, das viele Muetter hier mit ihrer Tochter alleine leben - die haben nur dieses eine Kind. Und es geht ihnen nicht schlecht. Wenn ich an Sasha denke, ihre Mutter hat mich immer zum Dinner eingeladen, in recht nette Plaetze, und wollte dann von mir immer Berichte aus Europa oder Amerika. Sie hat mich manchmal angerufen wenn sie in der Naehe des Bueros war, um mich zu sehen. Malatee's Mutter kam mich ab und an zuhause besuchen, hat mir selbst gekochtes Essen vorbei gebracht, weil sie der Meinung war, der Jung muss was essen. Aber nie gings auch nur annaehernd um Geld oder irgendetwas materielles. Das war eher ein bissel wie in Europa - wenn ihr wisst was ich meine.

    Ueberhaupt......es kann auch daran liegen, das wir hier (Thailand) in (soziale) Situationen geraten, die nicht nur kulturell, also Thai, anders sind sondern generell vom Lebensgefuehl verschieden. Wir lernen Menschen, die in Deutschland in derartigen Lebenssitaution stehen, gar nicht erst kennen - obwohl es sie dort auch zuhauf gibt. Warum nicht??

    Wenn ihr Lust habt, schreib ich mal was zu Beziehungen in Bangkok. Auch nicht alles Gold was glaenzt, aber doch anders.

    Wie auch immer, MGJ - Viel Glueck weiterhin.
    Serge

Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Biss – da wars passiert
    Von Bajok Tower im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.10, 19:26
  2. erste mal LOS wie wars bei euch?
    Von thai-rodax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.08.06, 17:28
  3. Koh Samui, das wars?
    Von destinationkho im Forum Touristik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.02.06, 15:32
  4. Star wars Episode 1 !?!!?
    Von Farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.08.02, 08:56
  5. Star Wars Namen
    Von Farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.02, 19:39