Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 131

Wie wars in Thailand? Na-Ja!

Erstellt von Mang-gon-Jai, 08.11.2003, 21:45 Uhr · 130 Antworten · 6.062 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    Zurück!

    Es war nur ein kurzer Aufenthalt und eigentlich nichts Besonderes. Trotzdem, bislang hatte ich immer meine kleinen Erlebnisse, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Fangen wir also an:
    Ich habe nicht in meiner Hütte in Jindis Dorf gewohnt. Die Gründe dafür waren, wie schon so oft, Probleme mit ihrer Familie, die mich immer noch für einen Goldesel halten und sich herzlich bemühen, mich auszunehmen.
    Vielleicht erkläre ich euch erst einmal, wie es zu diesen Spannungen kam.
    Als mich Jindi erstmals ihrer Familie, besonders ihren Eltern, vorstellte, war bereits das ganze Dorf über mich informiert worden. Wie mir ein Nachbar erzählte, hatten Jindis Eltern im Dorf verbreitet, endlich habe Jindi einen „dummen“ Farang gefunden, der viel Geld besäße. Er, der Farang, verdiene so viel Geld, dass sie bald ein neues Haus bekämen und der Alte (Jindis Vater) brauche nie wieder zu arbeiten.
    Diese Hoffnung erwies sich jedoch als Trugschluss, denn ich hatte damals schon viele Jahre „Thailanderfahrung“ und hatte alle Fehler schon hinter mir.
    Es gab also kein Geld. Das nahm man mir recht übel und ich wurde als Kii-niao angesehen. Mit diesem Titel kann ich jedoch leben.
    Wir kauften ein Haus in Jindis Dorf. Dieses war leider nicht weit genug vom Haus ihrer Eltern entfernt. Das hätte ich besser überlegen sollen.
    Zum Beispiel fuhr ich morgens etwa 40 Km zum Big-C Markt und kaufte unter Anderem einen Karton Chang-Bier. Wenn ich mich dann am Abend auf ein schön kühles Bier freute und ich mir eine Flasche aus dem Kühlschrank holen wollte, war keins mehr da. Das gesamte Bier hatte Jindis Familie getrunken. Mich zu fragen, kam denen natürlich nicht in den Sinn.
    Oft kam der Vater von Jindi, um sich von mir Geld zu leihen. Anfangs waren es Beträge um 100 Baht. Mit der Zeit stiegen die jeweiligen Forderungen bis auf 1000 Baht. Selbstverständlich habe ich von dem geliehenen Geld auch nicht einen Baht zurückerhalten. Als er einmal vom Markt zurückkam, wo er etliche Fische verkauft hatte und also Geld besaß, sprach ich ihn einmal darauf an. Er schien überhaupt nicht zu verstehen, was ich von ihm wollte. Das Geld, was er auf dem Markt eingenommen habe, sei ganz anderes Geld als das, welches er sich von mir geliehen habe. Mein Geld habe er beim Spielen verloren – also könne er auch nur zurückzahlen, wenn er beim Spielen gewinne. Bei der inzwischen aufgelaufenen Summe war nie damit zurechnen. Weiterhin bezeichnete er mich als Geizhals (Kii-niao).
    Also entschied der Kii-niao, ihm kein weiteres Geld mehr zu leihen, wodurch ich in seinen Augen keinesfalls beliebter wurde.
    Nun ist es nicht so, dass ich grundsätzlich nichts gebe. Ich gebe lediglich kein Geld mehr. Jindis Familie kann mit Geld nicht umgehen. Haben sie Geld, so ist dieses in wenigen Tagen ausgegeben – egal, wie groß die Summe ist. Von Zeit zu Zeit helfe ich mit Sach- und Arbeitsleistungen aus.
    So hatte ich mich bereit erklärt, in Jindis Elternhaus die marode Elektroinstallation zu erneuern. Das Material wollte ich kaufen und die Arbeiten wollte ich ausführen.
    Es kam zum ernsten Streit, weil der Alte keinen Strom haben wollte, sondern er wollte, dass ich ihm das Geld dafür gebe.
    Ich blieb hart und er erhielt kein Geld. Mehrere Tage war ich in seiner Hütte am arbeiten. In glühender Hitze nagelte ich hunderte Meter Kabel und setzte Schalter und Dosen. Er (Jindis Vater) und seine Söhne hockten derweil vor dem Haus und tranken Bier (meins?). Nun glaubt nicht, dass mir auch nur ein Bier angeboten wurde. Es machte auch niemand das Angebot, mir evtl. zu helfen. Ohne Jindi wäre ich sicher verdurstet. Sie holte 3 Flaschen kühles Bier aus meinem Kühlschrank. Davon erhielt ich genau 1 Flasche. Die beiden anderen Flaschen zogen sich die Blutsauger rein.
    Im Laufe der Zeit verhärteten sich die Fronten. Davon demnächst.

    Gruß

    Mang-gon Jai

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    Hi MjG,
    es gibt viel gutes und auch viel schlechtes in LOS.
    Was ich aber absolut nicht austehen kann, dann ist es wenn man mich versucht auszubeuten oder zu verarschen. Leider ist das in der Familie sehr oft der Fall, wenn ein Farang Mann da ist.
    Das macht mir ein wenig Angst, denn ich waere da bestimmt nicht so Diplomatisch.


    Das du das mit der Elektric ueberhaupt noch gemacht hast.
    Ich haette am Anfang schon einen Ausrasster bekommen und wahrscheinlich den Kontakt ganz abgebrochen.
    Ob das richtig waere, ist aber Ansichtsache.
    Bin x gespannt wie weit Du dies noch mitmachst und/oder wie die Geschichte weiter geht.

  4. #3
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    Hallo Mang-gon-Jai
    Schön daß Du wieder da bist. Ich hätte bestimmt gern eine schönere Geschichte gehört, aber jeder hat wohl sein Päckchen zu tragen. Ich kann es Dir jedenfalls nachfühlen.
    Viele Grüße
    Jinjok

  5. #4
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.951

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    Großer Drache,

    wenn schon ein Mann mit Deinen Erfahrungen und Möglichkeiten dergleichen erlebt, was soll dann ein armer Hund machen ??!

    Allein bleiben :-(

  6. #5
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    Hallo Mang-gon Jai !
    Kann mich Jinjok da nur anschließen....
    Erstmal freut es mich wirklich aufrichtig, dass du nun wieder zurück bist und man von dir hören kann !
    Hätte mir, wie JJ es sagte, auch gerne eine freudigere Botschaft von dir gewünscht. Das ist schon wirklich ziemlich abgedreht und ich bin froh, dass mir das - bisher jedenfalls - erspart geblieben ist.

    Gruß
    Klaus

  7. #6
    Jakraphong
    Avatar von Jakraphong

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    Willkommen zurück!
    Es ist ja nichts neues, außergewöhnliches, seltenes von dem Mang-Gon-Jai da berichtet, und es ist der Alltag in Thailand, nur darüber sprechen wollen wir nicht so gerne. Wie ist die Farbe dieser Brille? ;-D
    Gruß Jakraphong
    Ps.
    Das kühle Bier bleibt bei mir in der Minibar und nur ich habe einen Schlüssel dazu!

  8. #7
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    @Mgj,

    ich hoffe inbrünstigst, dass du in deiner Frau eine Person gefunden hast, die dir in deinen Gedankengängen folgen kann.

    Ich nehme alles zurück, was ich je eventuell gehässig gegenüber dir gemeint haben könnte. Aber glaub mir's, es war nie schlimm gemeint. Deine Schreibe hat mich immer bewegt.

    Ich hoffe, du kannst mir verzeihen, falls ich dir unangenehme Stunden bereitet haben sollte.

    Aber viel wichtiger. Ich wünsche, dass du auch mit dieser für dich neuen Situation klar kommst, und dass die teilweise positive Weisheit, die aus einigen deiner früheren Mitteilungen spricht, dich über diese kleine Hürde hinwegkommen lässt.

    After all, isses ja nichts "besonderes", was du gerade erlebst.

    Zeig Stärke, Bedacht und Klarheit in deinem eigenen Hirn, mein Guutster.

  9. #8
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    Für die, die es nicht wissen.

    MGJ iss wie mancher von uns, der es sich traut zuzugeben, durch die Beer Bar Szene gepattert und hat das professionelle smile der Holden genossen.

    Und er hat auch, wie wir eigentlich alle wollen, die "wahre" gesucht und gefunden.

    Da gibt es eine schöne Geschichte, wie das geschah.

    Wenn jetzt, nach MGJ's posting, irgendeiner kommt und sagt, das hab ich schon immer geahnt, bekommt er es mit mir persönlich zu tun.

    Und ich kann zur Sau werden, wie die "Veranstallter" wissen.

    Also erspart euch eure blöden Kommentare.

  10. #9
    Jakraphong
    Avatar von Jakraphong

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    ich hab das schon immer geahnt

  11. #10
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Wie wars in Thailand? Na-Ja!

    @Jakra,

    ich bezieh deine Bemerkung auf mich.

Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Biss – da wars passiert
    Von Bajok Tower im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.10, 19:26
  2. erste mal LOS wie wars bei euch?
    Von thai-rodax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.08.06, 17:28
  3. Koh Samui, das wars?
    Von destinationkho im Forum Touristik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.02.06, 15:32
  4. Star wars Episode 1 !?!!?
    Von Farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.08.02, 08:56
  5. Star Wars Namen
    Von Farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.02, 19:39