Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Wie ich zu Thailand kam und vielleicht Fehler vermied

Erstellt von gerhardveer, 19.07.2012, 04:47 Uhr · 24 Antworten · 2.712 Aufrufe

  1. #21
    Thaigirl
    Avatar von Thaigirl
    Hallo Gerhard Veer
    Darf ich mich auch einmal einmischen? Ich bin zwar "nur" aus der Einrichtungsbranche, habe aber sehr viel mit Häusern und Wohnungen zu tun.

    Grundsätzlich: Das Haus muß dem Eigentümer gefallen, wie schon X-Pat schrieb.

    Meine Meinung zu deinem neuen Haus im Isaan. Die Fassade ist für mich eine Ansammlung verschiedener Stilelemente. Das ist mir zuviel. Mir fehlt eine klare Linie, wie sie dein Haus in Collmar hatte. Aber das ist Geschmackssache und soll deine Leistung nicht schmälern.

    Ich habe in Thailand ein Haus mit Nebengebäuden in der Nähe von BKK gesehen, das aus zwei Baukörper bestand und mit dem Carport wie ein alter Dreiseithof wirkte. Dadurch ergab sich ein schöner Innenhof. Die Gebäude waren unterschiedlich groß. Einmal ein Geschoss und zwei Geschosse (mit Obergeschoss). Die Dächer waren schlicht als Walmdach konzipiert und ausgeführt. Dazu ähnliche Formate der Fenster, was der Fassade eine harmonische Wirkung gab. Das ganze Anwesen wurde in einem modernen Thaistil angelegt, daher fiel uns das Haus sofort auf.

    Mir gefällt es außerordentlich, dass Gerhard Veer hier seinen Traum und sein Lebensziel verwirklicht hat. Vor diesen Menschen ziehe ich den Hut, zumal ich noch in Auszügen seine Geschichte nachgelesen habe.

    Gruß aus FFM

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das Haus meiner Frau it zwar eher die kleine Variante eines Mooban-Häuschens, hat aber dennoch Abstellfläche unter der Treppe.
    Hehe, damit ist dann wahrscheinlich eher die "Besenkammer" gemeint, denn die Fläche unter den Treppen gibt meist nicht mehr her.

    Cheers, X-pat

  4. #23
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Hehe, damit ist dann wahrscheinlich eher die "Besenkammer" gemeint, denn die Fläche unter den Treppen gibt meist nicht mehr her. ...
    Ein bisschen mehr als nur ein Besen geht bei uns schon.
    Auch der Eimer und die Schaufel bringen wir problemlos unter.
    Und mit ein bisschen Planung auch noch den Schuhanzieher.



    Aber Chaks Haus ist bestimmt auch um einiges groesser und die Treppen breiter und hoeher ......

  5. #24
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Zitat Zitat von Thaigirl Beitrag anzeigen
    ... Ansammlung verschiedener Stilelemente. Das ist mir zuviel. Mir fehlt eine klare Linie,
    Mir gefällt es außerordentlich, dass Gerhard Veer hier seinen Traum und sein Lebensziel verwirklicht hat.... zumal ich noch in Auszügen seine Geschichte nachgelesen habe.
    Da stimme ich dir voll zu - z. B. die Klinker und das "traditionelle Holzgeschnörkel" sind auch nicht ganz mein Ding. Das waren Ideen meiner Rattana - ich habe schon öfters die Erfahrung gemacht, dass viele Thais wenig Sinn für "Ensembles" haben, sondern alles, was "schön" ist, in wildem Durcheinander zusammenstellen (genauso wenig, wie sie "vernetzt" denken können - vielleicht ist da ein Zusammenhang)....
    Das Wichtigste war mir die Funktionalität und da bin ich keine Kompromisse eingegangen, da war ich "Chef" - der "Preis" war die "nicht ganz klare Linie" auf dem stilistischen Sektor.

    Es mag seltsam klingen, aber ich habe durch die jahrelange andauernde Belastung mit der Krebserkrankung meiner Frau in anderen Bereichen viel dazu gelernt. Ich kann ohne Übertreibung sagen, dass mindestens 90% dessen, was für mich früher ein Problem war oder gewesen wäre (z.B.Stilfragen beim Hausbau ), für mich heute bedeutungslos (und damit nervenschonend) ist.
    Das mag auch einer der Gründe sein, warum ich mich hier absolut wohl fühle - ich wurde vielfach in üblicher Manier gewarnt ("warte ab, bis du dauerhaft da bist - da zerbricht die rosa Brille"). Ich habe mir regelrecht antrainiert, bei Nervigem die positive Seite zu suchen und werde auch meist fündig - das geht, wenn man es nur will . Ich zitiere nochmal aus dem Eingangspost:

    Manche Dinge sehe ich kritischer als vorher. Das ist aber das völlig normale Verblassen der Rosabrille - sie wurde keineswegs grau, sondern nur klar! Das ist für mich kein Nachteil - im Gegenteil: die vielen Dinge, die mir das Leben hier lebenswert machen, werden mir so durch den Kontrast zum manchmal Nervigen, aber nicht Veränderbaren umso klarer.
    Ich weiß, dass ich in TH von den "Tonangebern" nur ein wegen seiner Kohle geduldeter Farang bin - aber ich weiß noch viel mehr, dass ich dank der starken Kaufkraft dieser Kohle ein Profiteur des Systems bin, der das Leben genießen kann, wenn er nur will


    Und dazu gehört auch das Haus - waren früher Stil und Perfektion an erster Stelle, so ist es heute für mich ausschließlich die Atmosphäre, die in einem "Lebensraum" herrscht...

  6. #25
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Ich stelle eine grosse Seelenverwandtschaft fest... Glückwunsch zu Deinem Leben.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Bueang Kan vielleicht bald Provinz 77
    Von MaewNam im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.05.10, 17:38
  2. Anrufen in Thailand. Vielleicht kann jemand schnell helfen!
    Von Turntablerocker im Forum Treffpunkt
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 21.10.07, 18:49
  3. Vielleicht interessierts ja
    Von Conrad im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.04.06, 04:01
  4. Vielleicht ein kleines Weihnachtswunder
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.12.05, 15:28
  5. Vielleicht kann ja jemand helfen
    Von Jens im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.10.05, 23:56