Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Warum ziehen die ´heute´ um...?

Erstellt von Kali, 15.02.2006, 16:41 Uhr · 16 Antworten · 1.476 Aufrufe

  1. #1
    Kali
    Avatar von Kali

    Warum ziehen die ´heute´ um...?

    ..wollte sie wissen, die, die wo was meine Jattin is.

    An sich nichts Besonderes, wenn jemand umzieht. Doch stand heute Morgen bereits ein Umzugswagen vor dem Nachbarhaus. Auch nichts Besonderes - mit einem Unterschied: Es goss in Strömen ! "Warum ziehen die nicht um, wenn es nicht regnet," bohrte sie nach, meine Jattin, die Suay eben, "wird doch alles nass." Nun, diese messerscharfe Schlussfolgerung ignorierend konnte ich ihr plausibel machen, dass man so einen Umzugswagen unabhängig von der aktuellen Wettervorhersage rechtzeitig bestellen muss, weil, nicht nur der Rubel, auch die Umzugswagen wollen und müssen rollen. Sie nahm´s zur Kenntnis, nicht ohne eine leichte Falte auf der Stirn - von oben nach unten - und ein wissendes Lächeln um die thail. Mundwinkel herum.

    Na ja, da zeigt sich mal wieder, dass nicht nur meine Frau, sondern auch ich ein Alter erreicht haben, das noch von etwas anderen Erinnerungen und Vorstellungen geprägt ist. So zeigt sich auch in Thailand - bzw. bei den hier lebenden Thais -, dass Thailand und seine Bewohner stramm auf dem Weg zur Moderne sind. Bestimmte Besonderheiten, wie das Staunen über die Farang-Kultur, dieses unbequeme Hocken auf dem Boden, die Zubereitung einer Fischmansche in gesammelten Gurken- und Würstchengläsern und dieses ewige Lächeln sind auf dem besten Wege der Vergangenheit anzugehören. Mancher Forenoldie wird sich - teils ein gewisses Schaudern im Nacken - noch an seine eigenen Anfänge mit Thailand und den Thais erinnern.

    Nein, wir wollen froh sein, dass sich alles wendet, zum Guten nämlich. Auch meine Jattin trauert mit Sicherheit der Zeit nicht mehr nach, als sie noch als Mädel jeden Tag zweimal die 2 km zur Wasserstelle getigert war. Und selbst der Issaan ist auf dem Weg zur Moderne. Hightech- und kommunikationstechnisch voll im Trend, findet man nur noch vereinzelt diese Freilichtmuseumsidylle, wo Som Tham zubereitet wird, und die Nachbarn beim Plausch vor dem typischen Häuschen in ebenso typischer Sitzhaltung zusammenhocken - den Topf für das reinzuwerfende Kleingeld gut sichtbar Richtung Straßenrand drapiert. Veranstaltungen im Wat werden als folkloristische Einlage für die immer zahlreicheren Touristen angeboten, welche sich, der geschichtsträchtigen Hochburgen an der Küste überdrüssig, den herberen Schönheiten des Landes zuwenden.
    Dies bleibt auch für die Eingereisten nach Old Germany nicht ohne Auswirkungen. Der Wai - was ist das eigentlich noch ? - kann fast nur noch in historischen Thaifilmen bewundert werden, und Respekt vor den Eltern, älteren Geschwistern ist nur hinderlich bei der eigenen Selbstfindung. Die frühere typische Sitzweise auf dem Boden, hier noch selten beobachtet bei den übrig gebliebenen Unverbesserlichen, verleitet so manch modernen Thai bereits dazu den Notarzt zu rufen, und das Öffnen eines ´Pla Ra: Glases´ erheischt die Verständigung der örtlichen Gesundheitsbehörde. Unabhängig davon, dass die Handhabung sowohl von Kok als auch Sa:k (Mörser und Stampfer) aus der Erinnerung ist, wird bei Wahrnehmung solcher heute kaum noch zu beobachtenden Aktionen schon eine nicht genehmigte Umbaumaßnahme in der Mietwohnung vermutet.

    Sie sind selbstbewusst geworden, die Thais - und das ist gut so. Jeder Verallgemeinerung wirklich einzelner negativer Erfahrungen Lügen strafend, gehen sie verantwortungsbewusst und konsequent ihrer beruflichen Tätigkeit nach, emanzipatorisch Hausarbeit und Kinderversorgung mit ihrem gleichberechtigten deutschen Ehemann teilend. Zu besonderen Gelegenheiten geht man in ein China-Restaurant zum ´Original-Thai-Essen´, wobei der thail. Part dieser modernen Beziehung bereits die Zubereitung der Königsberger Klopse am nächsten Sonntag im Visier hat. Auch im Casino sitzt man auf dem Stuhl, zumal sich das Hocken mit gekreuzten Beinen auf dem Roulettetisch auf die Dauer als doch störend für den Lauf der Kugel erwiesen hatte. Sparvereine, Geldverleiher(innen) - diese Begriffe sind aus dem Vokabular auch der Thais verschwunden; in meinem Dunstkreis konnte beobachtet werden, dass eine Thai eine andere angezeigt hatte, weil diese mit einem Satz Würfel beim allseits beliebten Integrationskurs gesehen wurde. Entbehrt nicht einer gewissen moralischen Qualität.
    Auch dieses sinnlose Saufen aus nie leer werden wollenden alten Senfgläsern gehört der Vergangenheit an. Ein gutes Fläschchen Cognac, aus stilvollem Glase genossen, hat eine ebenso euphorisierende Wirkung, ohne dass sich der Drang herausbildet, sein Ehegesponst, das farangische, von den Qualitäten Solinger Edelstahls überzeugen zu wollen. Und gibt es mal Probleme in einer Beziehung ist es heute oft der thail. Part, der eigenständig einen Termin beim Eheberater organisiert, alles unternehmend nicht nur die Beziehung zu stabilisieren, sondern ihre ideelle und praktische Qualität noch auf an höheres Niveau zu stellen.
    Vorbei die aggressiven Ausbrüche, von tagelangem Schweigen keine Spur mehr, zumindest bei denen, die bereits in Bangkok den 13-wöchigen Deutsch-Kultur-Vorbereitungskurs an der Botschaft besucht haben. Man setzt sich heute an den runden Tisch, spricht Probleme nicht nur an, sondern sucht gemeinsam nach Lösungen, hört sich zu, lässt den anderen ausreden, sucht Gemeinsamkeiten...

    Was das mit dem Umzug zu tun hat ? Nun, ganz einfach, auch meine Jattin is voll integriert. Auf dem Boden hockt sie nur noch, um die beim Durchzug heruntergefallen Geldscheine aufzusammeln, und Som Tham wird nicht nur im Stehen sondern auch mit dem Elektro-Quirl zubereitet. Unserem gemeinsamen Therapeuten hatte sie letztens die Meinung gegeigt, weil sie das Gefühl hatte, er würde sich zu sehr auf meine verkorkste Kindheit konzentrieren. Als ihre Nichte sie mit einem Wai begrüßen wollte, meinte sie nur: "Is´ schon wieder Karnevalszeit ?"

    Doch eines hat sie eben noch nicht begriffen, und das bekomme ich auch einfach nicht in sie rein: Dass man in Deutschland auch bei Regen umzieht ;-D

    Suay ist den Rest der Woche auf´m Frauenseminar, so kann ich das ungehemmt rauslassen...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Warum ziehen die ´heute´ um...?

    Nun ein echter Kali, seit langem ... alles ist in Bewegung, nur die Kalis sind von gleichbleibend hoher Qualität.

    Hat sich wirklich soviel geändert? Nun, wenn ich hier frisch erlebtes - von vorgestern - beitragen darf:

    Brachte doch meine Schwägerin eine Bekannte mit - diese versuchte gelegendlich ihr Mobiltelefon zu verwenden, das Telefon teilte ihr mehrfach mit, es sei leider ihr aktuell nich möglich zu telefonieren, hauptsächlich wegen der vielen Rechnungen, die die Telefongesellschaft gestellt, die Dame aber wohl nicht bezahlt habe. Nach ca. 2 Stunden trat sie an mich heran, die Rechnungen für ebendiese Karte habe sie ja in einer der zahlreichen Handyverkaufsstellen beglichen, nun habe sie aber noch ein zweites Telefon derselben Gesellschaft, daß nun auch gerade gesperrt sei, 400 Euro würden der Telefongesellschaft noch fehlen, ob es nun sein könne das die Gesellschaft nur Karten nach vollständiger Bezahlung ausstehender Beträge freischaltet. Ich bemerkte daraufhin würde ich an deren Stelle tun, wenn die nun nicht ganz blöd sind, lassen sie den Anschluß aus.

    Sie bedauerte dies sehr, probierte nach einer halben Stunde abermals und stellte fest, daß die betreffende Telefongesellschaft blöd ist. Danach telefonierte sie fleißig.

  4. #3
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Warum ziehen die ´heute´ um...?

    Hallo Kali

    hab ich jetzt mind. 3 mal gelesen, selten so gelacht

    Mir tut jetzt der Bauch noch weh.
    (Und das sind bei mir keine kleinen Schmerzen)


    Grüße aus Salzburg
    Mandybär

  5. #4
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Warum ziehen die ´heute´ um...?

    Es ist gerade die Beschreibung von etwas Alltäglichem, etwas was sonst keinem auffallen würde, was der Herr Autor ausführlich zelebriert und wie immer schließt sich der Kreis bei Suay, die wo was seine Jattin is.

    Nun ein echter Kali, seit langem ...
    vermisst habe ich sie auch, die "Kalis" ;-D

    nur die Kalis sind von gleichbleibend hoher Qualität
    also hier muss ich entschieden widersprechen, dieser "Kali" schwächelt außerordentlich - nirgendwo ist eines dieser informativen Fotos mit den roten Pfeilen zu finden :schuettel: aber wahrscheinlich hat der Herr Autor heute Abend etwas besseres vor oder er hat diesen Beitrag nur benutzt, um sich warm zu schreiben

    woma :bravo:

  6. #5
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.033

    Re: Warum ziehen die ´heute´ um...?

    Zitat Zitat von woma",p="315743
    ...... oder er hat diesen Beitrag nur benutzt, um sich warm zu schreiben
    Dann aber hoffentlich auch an dieser Stelle. :-)

    Ansonsten :

  7. #6
    Avatar von E.Phinarak

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    1.516

    Re: Warum ziehen die ´heute´ um...?

    Nun, eigentlich wollte ich ein paar Worte zu Kalis toller Geschichte schreiben. Kann aber nur noch schnell danke sagen, denn...
    Meine Frau kommt grad heim. Tochter schon im Bett. Mein Schatz riecht wie eine Gar-Küche und freut sich ihre ganzen Freundinnen getroffen zu haben. Nach einem sawadee kommt die Frage: schon wieder mia-noi ? (PC) Mein Einwand, das ich doch alleine war wird entgegnet: Jetzt ist mia wieder da, mia-noi kann gehen. Ich brauch jetzt schmusen.
    OK, same procedure as yesterday?
    Same everyday, Schatz
    OK, I´ll do my very best.

    Und tschüss

  8. #7
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Warum ziehen die ´heute´ um...?

    @ Kali
    Thanks
    Kommt mir spontan wieder einen der "anfangs"bemerkungen meiner frau (die angetraute)ins gedaechtnis;
    Sie : warum laufen die denn alle so ?
    Ich : die wollen noch ihren zug rechtzeitig erwischen
    Sie : wieso gehen die denn nicht einfach 5 minuten frueher von zuhause weg ?
    ich : platt........

    Aber wo sie recht hatte hatte sie recht

  9. #8
    Avatar von rübe

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    890

    Re: Warum ziehen die ´heute´ um...?

    Zitat Zitat von Ralf_aus_Do",p="315732
    Nun ein echter Kali, seit langem ... alles ist in Bewegung, nur die Kalis sind von gleichbleibend hoher Qualität.
    du nimmst mir die worte aus dem munde, ralf :-) danke kali

  10. #9
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Warum ziehen die ´heute´ um...?

    @ Kali
    ich habs bestimmt schon zwei bis Fuenf mal er waehnt das Deine posts der Hauptgrund waren weshalb ich hier im Nitty Mitglied geworden bin. Ja und heute hast mir die Richtigkeit meiner Entscheidung mal wieder bestaetigt.
    Gruesse auch an Deine Jattin
    Vllt. laufen wir uns ja mal uebern Weg


    der
    Lothar aus Lembeck

  11. #10
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Warum ziehen die ´heute´ um...?

    So so, Suay ist also auf einem "Frauenseminar".

    Na dann viel Spaß bei den kommenden verbalen Auseinandersetzungen ;-D

    Daß Du mal wieder richtig in Schuß kommst

    amüsiert sich
    AlHash

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.02.07, 16:48
  2. Musik aus dem www ziehen
    Von Tschaang-Frank im Forum Essen & Musik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.05.06, 16:36
  3. Wir ziehen um
    Von kraph phom im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.03.05, 14:47
  4. Fotos ins laecherliche ziehen
    Von Chonburi's Michael im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.03.05, 20:50