Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 56

Von Chaiyaphum nach Lanna - Thailand aufs Dach gestiegen

Erstellt von MadMovie, 04.01.2009, 00:10 Uhr · 55 Antworten · 5.341 Aufrufe

  1. #31
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: Von Chaiyaphum nach Lanna - Thailand aufs Dach gestiegen

    Zitat:"Wat Rong Khun ist das Lebenswerk des Malers Chalermchai Kositpipat, der seit 1998 daran bauen läßt und längst noch nicht fertig ist. [highlight=yellow:805a93279c]Leider sind im Innenbereich keine Fotos erlaubt[/highlight:805a93279c]." Zitat Ende


    WArum wohl?! Durch das Verbot wird der absolut uninteressante Innenraum plötzlich interressant.

    Selbst der Speicherplatz auf dem Chip wäre mir zu schade. ;-D



    Der botanische Garten ist nicht schöner, sondern anders. :-)

    PS: schöner Bericht

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Von Chaiyaphum nach Lanna - Thailand aufs Dach gestiegen

    Zitat Zitat von Lanna",p="681825
    Warum wohl?! Durch das Verbot wird der absolut uninteressante Innenraum plötzlich interressant.
    Ich war gar nicht im Innenraum, weil an diesem Sonntag zu viel Gedränge war. Die Info über das Fotografierverbot habe ich von einer Internetseite.

    Zitat Zitat von Lanna
    schöner Bericht
    Danke! :-)

  4. #33
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Von Chaiyaphum nach Lanna - Thailand aufs Dach gestiegen

    Am späten Nachmittag rollten wir dann in der Metropole des Nordens

    Chiang Mai

    ein. Ich wurde darum gebeten, wegen der besseren Sicht von der Beifahrerseite nach einem Hotel mit dem wunderlichen Namen „Tapete“ oder „Papeete“ Ausschau zu halten..
    Papeete konnte es nicht sein, das ist die einzige Stadt in der ganzen Südsee und da war ich schon gewesen. Nach endlosem Gekurve durch die Sois und mehrfacher Nachfrage fanden wir es dann und hier die Auflösung des Namens



    Blick aus dem Hotelzimmer der Herberge, die nicht „Tapäplä“ sondern Tapae Place heißt



    http://www.chiang-mai-hotel-link.com/Tapae_Place_Hotel

    Ich wollte nach dem Duschen eigentlich umgehend zum berühmten Night Bazaar, aber Wan hatte ihre Grippe nicht auskuriert und wollte gemeinsam mit Pan unbedingt zu einem Doktor und einer Apotheke.

    Ich sollte derweil mit Wirat zum Night Bazaar, entschied mich dann aber, die Damen zu begleiten.
    So eine rasante Tuk-Tuk-Fahrt habe ich 2005 bei meinem ersten Besuch in Chiang Mai nicht erlebt. Zum Glück konnte ich nicht heraus geschleudert werden, da Wan nicht gerade zierlich gebaut ist und ich gut eingeklemmt war.



    Wir landeten dann weder vor einer Arztpraxis noch einer Apotheke, sondern vor einem großen Einkaufszentrum, fast schon außerhalb. Um ein wenig Kosmetik und Medikamente einzukaufen, braucht man(n) zehn Minuten, bei Frauen, unabhängig von der Nationalität muss man dies mit Faktor 5 multiplizieren. So hatte ich viel Zeit für ein Schwätzchen mit dem jungen Tuk-Tuk-Fahrer und für einen Rundgang.
    Dieser Weihnachtsbaum, der auch Lieder abspielte, erinnerte mich daran, dass ich in der Adventszeit in Thailand war...



    Wir steuerten dann auch eine Arztpraxis an, aber die war gerammelt voll.
    Endlich konnte ich mich mit meiner Frau auf den Weg machen, um zu erkunden, was sich seit 2005 so alles verändert hat.
    Das deutsche Restaurant mit bayerischem Weißbier fand ich nicht wieder, aber die „Fressmeile“, um es mal salopp zu sagen, wurde ausgebaut.



    Studium der Speisekarte im „Pad Thai“ - das Essen war übrigens sehr gut (ich hatte gaeng kheo wan und Pan ein Tiefseeungeheuer).

    Ein Unterhaltungsprogramm beim Klappern der Löffel wurde auch geboten



    Auf dem Chiang Mai Night Bazaar trifft man immer mal wieder merkwürdige Gestalten



    Im Gegensatz zu meinem ersten Besuch vor vier Jahren wurde ich nicht so recht fündig bei den Weihnachtsgeschenken für die Lieben daheim. Auffallend war auch das Fehlen von Hilltribe-Frauen, die sich damals öfter mal mir in den Weg stellt hatten, um Kunstgewerbe an den Farang zu verhökern.

    Ich wollte dann zu Fuss zurück zum Hotel, aber in einer nachtdunklen Soi wurde es meiner Frau zu mulmig und sie winkte ein Tuk-Tuk heran – diesmal ohne Kamikaze-Pilot...


    wird fortgesetzt...

  5. #34
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Von Chaiyaphum nach Lanna - Thailand aufs Dach gestiegen

    Wenn man bildlich Phu Chi Fa als den östlichen Dachfirst Thailands bezeichnen möchte, dann darf das Erklimmen des „Schornsteines“ natürlich nicht in einem Rundreiseprogramm fehlen.
    Bevor es zum

    Doi Inthanon Nationalpark

    ging, erfuhr unser Quartiermeister zunächst einmal eine wohltuende Thaimassage



    Meine Frau macht das auch manchmal mit mir, aber nicht auf offener Straße...

    Unterhalb des Doi Inthanon empfing uns Nebel bei 9 °C – man konnte sich also fast wie daheim in Deutschland fühlen...
    Vor vier Jahren durfte man noch bis auf den Parkplatz der Zwillings-Chedi fahren, jetzt muss man an der Straße parken und ein Shuttle fährt hoch. Hat den Vorteil, man bekommt von hier aus beide Chedi auf ein Bild.



    Sofort wurde ich von zwei Frauen gebeten, auf dem Beifahrersitz des Songthao Platz zu nehmen, obwohl das Gefährdungspotenzial durch herum fliegende Farang hier eher gering ist, denn ich wusste ja, es sind nur 200 Meter berghoch...



    Für die ganz Bequemen und Fußlahmen wurden inzwischen sogar Rolltreppen gebaut





    Innenraum des rechten Chedi





    Blick vom linken Chedi hinüber zum anderen





    Künstlicher Wasserfall – einen „richtigen“ nam tok sollte ich an diesem Tage auch noch zu sehen bekommen...



    Überall wird weiter an dieser Touristenattraktion herum gebastelt





    Das „scheenste“ Klo mit der besten Aussicht ist für mich in Thailand woanders (dazu komme ich noch...)



    „Yen maak!“ - Wortlos zeigte ich ihm meinen rechten Fuß, der in Socken und richtigen Schuhen steckte. Meine „Winter-in-Deutschland“ erprobte Ehefrau war gleich mit Stiefeln angereist...

    Den Weg zurück ging ich zu Fuß mit Blick auf diese Orchideenarrangements





    Phra Mahathat Chedi Noppamethaneedol und Phra Mahathat Noppholbhumsiri wurden anläßlich der Geburtstage des Königs (1987) und der Königin (1992) von der thailändischen Luftwaffe unter Mithilfe des thailändischen Volkes gestiftet – aha, daher der Hinweis auf die Royal Thai Air Force (wusste ich 2005 auch noch nicht, man lernt nie aus...)


    wird fortgesetzt...

  6. #35
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Von Chaiyaphum nach Lanna - Thailand aufs Dach gestiegen

    Hier geht es zum Gipfel



    Psst! Die bekannteste „Horchstation“ Thailands



    dejá-vú-Erlebnis – hier stand ich schon einmal mit einer anderen Thailänderin





    In March 1915, Chao Dara Rasmi, the royal consort of King Chulalongkorn, went on an excursion to the peak of Doi Inthanon and ordered to erect here a memorial shrine in which to deposit the ashes of her father, King Inthanon, the 7th ruling prince of Chiang Mai (1870-1897)
    Quelle



    Das Häuschen der Parkverwaltung am Ende des Gipfelweges, wo ich 2005 Fuchsien fotografierte, wurde durch einen Brand oder eine andere Katastrophe zerstört. Bei meinem Besuch im Dezember 2008 waren noch keine Anzeichen zu erkennen, dass es komplett neu aufgebaut wird.

    Da alle Thailänder/Innen erbärmlich froren, husch, schnell wieder ins Auto und talwärts...



    Der Wachirathan ist ein Wasserfall, der den Namen auch verdient...so richtig mit Lärm verbunden und Gischt, welche bis zum Kameraobjektiv spritzt...



    Mae Klang Wasserfall – nicht ganz so spektakulär...



    Schade – ab dieser Ortsdurchfahrt (in der Nähe nahmen wir auch unseren Lunch ein) – ging es schon wieder Richtung Süden...



    wird fortgesetzt...

  7. #36
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Von Chaiyaphum nach Lanna - Thailand aufs Dach gestiegen

    Durch die sicher auch sehenswerte Stadt Lamphun mit den vielen Fahrradrikschas ging es auf eine der längsten Etappen dieser Rundreise bis hinunter nach Tak.
    Wirat stöhnte nach einer Stunde bei der Kilometerangabe „Tak 200 km“ und biss beinahe ins Lenkrad. Da ich in Namibia und den USA schon ganz andere Tagesetappen gefahren bin, sah ich es etwas entspannter, zumal ich ja auch nur Beifahrer war.

    Auffallend in Thailand die vielen festen Kontrollpunkte auf allen Straßen. Und wenn der Kontrollpunkt besetzt war, musste auch jedes Fahrzeug meist anhalten. Nach zwei Fragen „Woher? Wohin?“ - die auch ich verstand – ging es immer gleich weiter. Nie wollte ein übereifriger Polizist den Pass des einzigen Farang im Auto sehen.

    Der nicht auskurierte grippale Infekt von Wan bescherte uns eine schöne abendliche Stadtrundfahrt durch Tak bis zu einer Arztpraxis, wo die Patientin nicht warten musste. Soweit ich das im Dunkeln beurteilen konnte, ist Tak mit seinen Brücken über den River Ping auch eine nette, sehenswerte Stadt, die ich ebenso wie Lamphun mal ohne Zeitdruck besuchen würde.

    Übrigens bedeutet der Name des Generals Taksin (der nach dem Fall des Königreiches von Ayutthaya die versprengten siamesischen Truppen wieder einsammelte und die Burmesen vertrieb) – Sin, der Gouverneur von Tak.

    Und hier die Herberge, die kein Farang allein buchen kann, es sei denn, er hat perfekte Kenntnisse des Thai in Wort und Schrift. Sie haben keine Visitenkarten auf Englisch, nix...



    Meine Frau übersetzte „Nok Hotel und Restaurant“

    Am nächsten Morgen wurde mir beschieden, dass wir einen Abstecher nach Mae Sot machen würden und ich freute mich schon auf Fotos von diesem beliebten Touristenort und von der burmesischen Grenze. Ich muss da irgend etwas falsch verstanden haben, denn die Fahrt bergauf endete bereits kurz hinter dem Lan Song Nationalpark hier



    Bevor ich mir den bösen Blick einfange, weil ich nichts kaufe und nur fotografiere und später einen mo phii brauche, hole ich doch lieber meine Frau und wir kaufen der Alten etwas ab!







    Wan und Pan bildeten eine verschworene Gemeinschaft mit dem Ziel, erst mit dem Shoppen aufzuhören, wenn das Auto überladen ist...





    Ich bin euch noch die Toilette schuldig mit dem fantastischen Rundblick gleich hinter diesem Stand treppab



    Ich war mir nicht ganz sicher und fragte daher ein mir entgegen kommendes Mädchen



    Irgendwann war der Punkt erreicht, wo nichts mehr rein ging...



    wird fortgesetzt...

  8. #37
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Von Chaiyaphum nach Lanna - Thailand aufs Dach gestiegen

    Unser letzter Stopp während dieser Rundreise war ein Stück östlich von

    Nakhon Sawan

    der Stadt der vier Flüsse – und der Seen und Teiche – möchte man hinzufügen



    Hier nahmen wir unseren Lunch ein – noch war der Hauptgang am Leben



    Nur wenige Autominuten weg kommt man zu diesem Parkplatz im Park



    und zu Fuß an einen großen See





    Wirat füttert noch einmal die wohlgenährten Fische





    und gibt den Rest den dürren herum streunenden Hunden, denen sogar Fischtrockenfutter recht ist – um sich danach wieder hinters Steuer zu klemmen für die letzte Etappe auf der Straße 225 bis Ban Lup Pho/Ban Khwao...


    wird fortgesetzt...

  9. #38
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Von Chaiyaphum nach Lanna - Thailand aufs Dach gestiegen

    Um

    Tambun zum Geburtstag

    meiner lieben Gattin leisten zu können, heißt es zunächst am Vortage ein Fachgeschäft in Ban Khwao aufzusuchen, welches alle Sachen in Eimern verpackt bereit hält, die ein Mönch gebrauchen könnte – von der Zahnbürste bis zur Taschenlampe.



    Am nächsten Morgen hieß es früh raus aus den Federn und das Auto wurde von den bereits bewährten Hilfskräften beladen



    Ziel war diesmal ausnahmsweise nicht der Schrein des berühmten Gouverneurs, sondern Wat Ban Lup Pho



    Die Fotos innen sind wegen ungünstiger Lichtverhältnisse nicht so toll geworden – ich bitte um Nachsicht...



    Dann ging es von der Versammlungshalle der Mönche zu einem extra Raum, wo ein besonders ehrwürdiger Mönch residiert – ich dachte zunächst, der bekommt von uns auch sein Frühstück – sollte mich aber irren





    Die Speisen wurden von ihm gesegnet, um sie den Ahnen zu überbringen



    In dem Falle Oma, Opa und Vater von Phuy und Aad





    Versteckt in den Wäldern um Ban Lup Pho liegt eine Einsiedelei, wo man völlig ungestört die Lehre Buddhas studieren kann



    falls nicht gerade eine Sponsorenfamilie mit den breiten Reifen des Pick-Up Staub aufwirbelt. Übrigens gehöre ich auch zu den Sponsoren, erfuhr ich, als man mir die Tafel übersetzte...



    wird fortgesetzt...

  10. #39
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Von Chaiyaphum nach Lanna - Thailand aufs Dach gestiegen

    Ich liebe solch´ persönliche Berichte

    Das kenne ich von Ban Tab Gung her ;-D


    ...wobei der Unterbau lediglich ein Klapp-Camping-Tischchen war...

  11. #40
    Avatar von MadMovie

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.457

    Re: Von Chaiyaphum nach Lanna - Thailand aufs Dach gestiegen

    Nach dem ich hoch im Norden die kürzeste Nacht des Urlaubs verlebt hatte (Phu Chi Fa), waren wir jetzt mitten drin im längsten Tag, denn vormittags ging es zu den möglichen Schwiegereltern in spe meines Stiefsohnes Aad, die mitten in der Pampa weit westlich von Nong Bua Daeng wohnen. Da die Thais ja nur ungefähre Ortsangaben machen, dachte ich zunächst, wir würden nur durch die Stadt fahren und schon wären wir da.

    Hier der Link zu einer genaueren Landkarte, die ich im Netz gefunden habe (herunter scrollen, bis Chaiyaphum erscheint, nördlich davon ist Nong Bua Daeng)

    Isaan-Landkarte

    An diesem Tor von Nong Bua Daeng links abbiegen



    und dann an Zuckerrohrfeldern vorbei 25 Kilometer immer nach Westen, bis man in dieser ländlichen Idylle landet



    Phuy und Aad machten sich gleich einmal nützlich im fremden Haushalt







    Aad wirkt glücklich mit seiner Ueng - Hochzeit 2010??


    wird heute fortgesetzt mit dem geheimnisvollen Wat am Fuße der Berge...

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geld von LOS nach DACH (Banküberweisung)
    Von ILSBangkok im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.08.12, 19:46
  2. Thailand - DACH Fluege fuer lau Eurotaler?
    Von MadMac im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.07.12, 10:30
  3. Bilder per sms von Los nach Dach
    Von tuxluchs im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.10.11, 03:41
  4. Unterkunft in/um Korat oder Chaiyaphum gesucht
    Von ph986 im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.11.09, 20:56
  5. Für 1,3 Cent nach LOS aufs Thai-Handy
    Von monkey im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.08.07, 22:23