Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 104

In Versuchung

Erstellt von a_2, 14.02.2005, 23:45 Uhr · 103 Antworten · 3.920 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: In Versuchung

    Zitat Zitat von Micha",p="215753
    Fleißig, strebsam, erfolgsorientiert und treu.Der Ehepartner wird mit dem Taschenrechner ausgewählt oder er wird gar von den Eltern vorgegeben.
    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, meinst Du dies in Bezug auf die Chinesen oder die Chinesin, richtig?

    Ich finde, das hat sich in den letzten Jahren sehr geaendert. Was bei vielen heute wichtig erscheint, gerade bei den Damen ab 35 aufwaerts, sind eher charakterliche Eigenschaften sowie eine gewisse Form von Umgang - siehe Kra Phom . Also eher nicht die rein numerische oder finanzielle Pruefung, sondern eher hast Du ein bisschen Grips im Kasten, saeufst nicht wie ein Loch, Hoeflichkeit usw usw. Und bist nicht Sam Son. Gerade die jungen Shanghai Chinesinnen mit gutem Einkomen und Status haben ganz andere Sorgen. Die haben eher oftmals keine Lust mehr auf den klassichen Chinesen. Aehnliches uebrigens gibt es auch vermehrt bei Japanerinnen. Und in der Regel, oder oft, sind diese Damen von Ihren Eltern recht stark emanzipiert.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: In Versuchung

    Hallo Stefan,

    ich hoffe, das es für dich nicht zum Marathon der Gefühle wird.

    Gruß René

  4. #13
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: In Versuchung

    Hallo Stefan,
    der Frage von Hello_Farang mußt du dich natürlich stellen...mußt es ja nicht unbedingt hier ausposaunen.
    Ich wünsche dir viel Glück bei der Entscheidung.

  5. #14
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.958

    Re: In Versuchung

    Hallo Stefan,
    warum ist denn da vorher nix gelaufen? Meine Erfahrung ist, das Frauen sich von Männern in festen Beziehungen besonders anziehen lassen. Einerseits aus sportlichem Ehrgeiz, andererseits weil man dann eine ganz andere Ausstrahlung hat, selbstbewusster, gewinnend und vielleicht auch charmanter ist. Dann hat man plötzlich Chancen, von denen man vorher jahrelang nur geträumt hat. Man sollte aber nicht vergessen, wem man diesen inneren Wandel der sich nach aussen zeigt zu verdanken hat.

  6. #15
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: In Versuchung

    Guten Morgen,

    ich bin jetzt wach aber das überschlafen hat nix gebracht.

    @Serge
    Solch eine Geschichte habe ich auch mal erlebt. Allerdings mit einem anderen Ausgang.
    Ich habe damals zu gunsten meiner damaligen Freundin die Andere in den Wind geschossen. Sie ging mir nie mehr aus dem Kopf und letztendlich hat es meine Beziehung gekillt.

    @Micha
    Falls Du auf den Unterschied zwischen Chinesen und Thais anspielst, so hast Du sicher Recht.
    Mir ist Durchaus bekannt das in China noch ehen gestiftet werden, zum Vorteil der beiden Familien.
    Bei meine "Bekannten" ist das aber definitv nicht so. Sie kommt aus einer augeschlossenen Hong Kong'er Mittelschichtsfamilie.

    @Michael
    Ja, was Du schreibts kommt mir sehr bekannt vor. Meine Ex Freundin ist auch Chinesin, Taiwan-Chinesin und ihre Eltern wurden damals verheiratet zum Wohle beider Familien.

    Grossen Wohlstand hat es der Familie gebracht, aber eine liebevolle Atmosphäre in der Familie wohl nicht.

    Genau aus diesem Grund hat meine damalige Freundin beschlossen das sie ihren zukünftigen Mann selbst aussucht.

    Wir haben uns zwar nach 2 Jahren wieder getrennt, sind aber immernoch in Kontakt. Manchmal, wenn auch selten höre ich von ihr: "Do you know, sometimes I still really miss you..."

    @hello_farang
    Ja, derzeit bin ich mit Eed noch zusammen. Ob glücklich, ist schwer zu sagen. Ich mag sie aber ich mache mir Sorgen um unsere, insbesondere Ihre Zukunft.
    Wenn wir wirklich auf Dauer zusammenleben wollen, muss sie mit Ihrem Sohn hierher kommen.
    Mir stellt sich die Frage, ob beide hier glücklich werden können. Das ist nicht nur so eine Floskel, ich denke da wirklich drüber nach.
    Thais sind sehr soziale Wesen und wenn ich sehe das sie immer jemanden aus Ihrer Familie um sich hat.
    Ihr Sohn ist 8 Jahre alt und lebt bei seinen Grosseltern zusammen mit seiner Cousine.
    Darf ich sie wirklich da herausreissen um sie hier her zu bringen?
    Eed sagt, es ist ihr egal wo auf der Welt sie sich befindet, Hauptsache sie hat mich um sich. Ist Ihr wirklich klar was sie da sagt?

    Ich weiss man sollte nicht vergleichen, ich tue es trotzdem.

    Beide sind in etwa gleich alt. Für beide gilt, eine asiatische Frau über 30 hat es schwer noch einmal einen neuen Partner (Mann) zu finden.
    Eed ist geschieden und hat ein Kind.

    Meine chinesische Bekannte war nie verheiratet und hat auch kein Kind.

    Beide sind gebildet und kommen aus Mittelschicht Familien. Beide sprechen gut Englisch.

    Meine chinesische Bekannte, ist weltoffen, sie reist viel und ist immer sehr interessiert.

    Eed war bislang ausser in Deutschland noch nie aus Thailand heraus. Reisen interessiert sie nicht sonderlich. Hobbies hat sie keine. Sie will nur mit mir zusammen sein.

    Eed besucht seit 1,5 Jahren einen Deutschkurs. Viel davon abgebracht hat sie nicht, obwohl ich ihr oft angeboten hab mit Ihr zu üben. Jetzt hat sie den Deutschkurs abgebrochen "Make me too much Headache!"

    Meine chinesische Bekannte hat mal eben innerhalb von 3 Tage die Grundkommunikation gelernt. Sie löchert mich täglich was bedeutet was und wie wird es ausgesprochen.

    Letztens fragt sie mich, was bedeutet "Valliant"? Sie hatte es auf dem Heizkörper in meinem Bad gelesen...

    @Serge
    Ich denke in dem was sie von ihrem Partner erwarten sind moderne Thaifrauen als auch moderne Chinesinnen in einem Bereich auf der gleichen Linie:
    Sie wollen einen fürsorglichen Mann, der sie gut behandelt, sie liebt und für sie sorgt, nicht trinkt, nicht betrügt und nicht schlägt. Mit Deiner Aussage hast Du somit vollkommen Recht.

    Bei den weiteren Lebenszielen differieren die Erwartungen von Thaifrauen und Chinesinnen meiner Erfahrung nach erheblich.
    Thai: Karriere und Job nur wenn es nötig ist! (I dont mind to be your wife and cook and keep our house for you)

    Chinesin: Ohne Job und Karriere kann ich nicht leben. Eine Pause mache ich nur zum Kinder kriegen! (You must accept that I want to have my carieer. If you can not, we must break here!)

    @Loso
    Da hast Du vollkommen Recht. Was eine andere Frau bereits in "Besitz" genommen hat kann nicht schlecht sein. Die Chancen wachsen definitv wenn man in feste Händen ist!

    Die Geschichte geht mir weiterhin im Kopf rum. Sie Fragen sind formuliert, jetzt müssen Antworten gefunden werden...


    Grüße

    Stefan

  7. #16
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: In Versuchung

    Zitat Zitat von kraph phom",p="215752
    Ne Tusse seit 4 Jahren kennen und noch nicht gepxxxx zu haben, scheint im Moment ziemlich aktuell zu sein hier im Forum
    Nein, war schon immer so !

    Dein Frauenbild scheint in der Tat ein wenig gewöhnungsbedürftig.

    @amnesius,
    ich denke, solch eine Situation haben einige schon erlebt.

    Es gab Situationen in meinem Leben, da hatte ich´s bereut, es nicht getan zu haben - es gab welche, da hatte ich´s bereut, es getan zu haben.
    Diesen feinen Unterschied rauszufinden kann Dir - wie Du messerscharf erkannt hast - keine abnehmen.

    Viel Glück bei der Entscheidungsfindung...

  8. #17
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: In Versuchung

    @Kali

    DANKE, auf den Punkt gebracht ein 5 Sätzen!

    Grüße

    Stefan

  9. #18
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: In Versuchung

    Schwere Entscheidung.
    Wenn du mich heute morgen fragen würdest,
    ich wüßte meine Entscheidung.
    Bin (immer) noch sauer wegen gestern Nacht;
    sowas ist selten, daher stimmt es mich nachdenklich.

    Doch...
    ...dem einem sein Glück, dem anderen sein Leid.

  10. #19
    Avatar von Gramol

    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    252

    Re: In Versuchung

    @ a_2

    Ich war auch einmal in einer solchen Situation, abwägen und entscheiden zu müssen. Ich war mit meiner Freundin 2 Jahre zusammen,und verliebte mich in eine andere. Ich hatte zum Schluß richtige Magenschmerzen, wenn ich bei meiner Freundin war und habe immer an die andere Frau gedacht, von der ich wußte, dass sie einen Freund hatte. Wir haben uns mehrmals die Woche im Fitnesstudio gesehen und miteinander gesprochen, einmal waren wir zusammen frühstücken. Mehr war nicht, aber mein Bauchgefühl sagte mir, dass auch von ihrer Seite mehr als ein Flirt in Frage kommt. Allerdings konnte ich mir nicht sicher sein, ob sie sich wegen mir von ihrem langjährigen Partner trennen würde. Die sichere Nummer wäre gewesen, das ersteimal abzuklären.
    Allerdings war ich damals 20 und das Thema Sicherheit stand nicht so im Vordergrund.:-)Also habe ich nach zwei Monaten mit meiner Freundin gesprochen, ihr gesagt, dass ich mich in eine andere Frau verliebt hätte und dies das sichere Zeichen für mich wäre, dass es für unsere Beziehung zumindestens keine Perspektive gäbe. Naja, war kein tolles Gespräch. Für uns beide nicht.

    Dann habe ich superglücklich die Angebetete angerufen und mich mit ihr verabredet. Ich eröffnete ihr, dass ich nun frei wäre und die strahlende gemeinsame Zukunft auf uns warten würde. Sie fing an zu weinen und sagte mir, dass sie seit 2 Wochen wüßte, dass sie von ihrem Freund schwanger sei und dass sie aus diesem Grund mit ihm zusammen bleiben würde...:-( Naja, dumm gelaufen.

    Ich habe meine Entscheidung trotzdem nicht bereut.

    Zu Deiner Situation a_2 denke ich, dass Du schon eine Vorentscheidung getroffen zu haben scheinst, zumindest liegt Deine chinesische Bekannte nach Punkten klar vorn ( sie ist interessiert, kommunikativ, lernt innerhalb weniger Tage die deutschen Grundregeln, reist gern ) = sicherlich alles Sachen, die ihr gemeinsam habt, oder?

    Ich denke, ich würde mir die Zeit nehmen, in mich hinein zu hören und für mich heraus finden, was mich an meiner aktuellen Beziehung stört, ob es sich um lösbare Probleme handelt und ob ich überhaupt noch Lust habe, diese Probleme zu lösen. Wenn nicht, würde ich die Beziehung beenden, allerdings nicht wegen einer anderen Frau, auch wenn diese vielleicht den Denkprozess initiiert hat....Viel Glück.

  11. #20
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: In Versuchung

    @a_2

    Dadurch, wie Du die zwei Frauen beschreibst, hier praktisch eine Gegenüberstellung zeigst, gibst Du Dir die Antwort eigentlich schon selbst. Es kommt mir auch ein klein wenig so vor, als suchtest Du nach einer Art Bestätigung für die neue Frau, hier bei den Antworten. So als kleine Schützenhilfe, als Alibi. Aber vielleicht würde Dir dann eine Entscheidung leichter fallen.

    Für mich klingt es eher wie eine Art Abgesang auf die bestehende Beziehung und nach großem Interesse für die neue. Und natürlich geht mit etwas Neuem immer ein schwer zu beschreibender Reiz einher, Neugier, Wunsch nach Veränderung, Lust.

    Ich kann Dich nur zu gut verstehen, aber die individuellen Situationen sind so unterschiedlich, wie die Menschen sind, mit all ihren Ängsten, Hoffnungen, Fragen, Sinnsuche und Sehnsüchten - der Griff nach dem Wahren - der Versuch, zu leben.

    Es hat mit Innerlichkeit zu tun, mit Psyche, mit Mitleid und Freude, aufgewühlt. Schwere Situation, bei der jede Entscheidung das Hinterlassene - oder nicht dafür Entschiedene - leiden läßt.

    Karlheinz

Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mandeläugige Versuchung aus Thailand.
    Von odysseus im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.11.02, 07:48