Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Was treibt uns ausgerechnet ins LOS?

Erstellt von Khun Sung, 08.08.2005, 15:44 Uhr · 37 Antworten · 2.419 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Tomad

    Registriert seit
    08.01.2004
    Beiträge
    549

    Re: Was treibt uns ausgerechnet ins LOS?

    Zitat Zitat von big_cloud",p="266158
    @Kali haetteste garnich googlen muessen
    dat Nitty hat ne feine Sammlung von Acronymen ;-D
    Kann @kali doch noch gar nicht wissen - bei noch nicht mal 6200 Postings.


    Thomas

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Khun Sung

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    720

    Re: Was treibt uns ausgerechnet ins LOS?

    Zitat Zitat von hschub",p="265386
    erzähl doch Du mal vorab, was Du im LOS so "treibst"
    @hschub
    Dein Ansinnen ist berechtigt, deshalb das hier:

    Als ich vor siebzehn Jahren das erste Mal in Thailand war (eher unfreiwillig, guckst Du hier: Text), war für mich klar: Das war der schönste Urlaub meines Lebens!

    Jetzt war es nicht so, dass ich zuvor nie aus Europa raus gekommen wäre. Ich hatte zuvor Kolumbien bereist, Equador, Venezuela, Ägypten, die Niederländischen Antillen, und auch sämtliche europäischen Nachbarländer einschließlich (das damalige) Jugoslawien und die Türkei.

    Doch Thailand - das war was komplett anderes. Ich fühlte mich wie auf einem anderen Planeten. Damals, als ich das erste Mal im LOS war, hatte ich nach etwa einer Woche eine echte Krise. Auf Ko Pi Pi war es, da saß ich abends am Strand und heulte wie der sprichwörtliche Schlosshund. Und der Hammer war - ich wusste noch nicht mal warum! Mein Freund G., Thailand-Freund und -Kenner, hatte sofort die treffende Antwort parat: "Mein Lieber, die Eindrücke hier überfordern dich! Aber das legt sich." Das war dann auch so. Na ja, wir köpften eine Flasche Mekhong, und alles war wieder gut.

    Zurück in Deutschland, besorgte ich mir das Büchlein "Thai für Touris" samt dazugehöriger Cassette. Und als ich sie wieder hörte, die mittlerweile bekannten Klänge, stellte sich bei mir jenes Gefühl ein, das mich bis zum heutigen Tag immer wieder heimsucht - ein Gefühl, von dem ich nicht weiß, ob es jetzt Fernweh ist ... oder Heimweh.

    Jedenfalls fahre ich seit 17 Jahren immer wieder ins LOS, und einmal hab ich es sogar geschafft, für 9 Monate in Bangkok für eine deutsche Firma zu arbeiten. Aber das ist eine andere Geschichte ...

    Und was gefällt mir jetzt an Thailand, was hat mich "süchtig" gemacht?

    Ehrlich gesagt: Ich weiß es nicht genau!

    Das Klima, das herrliche Essen, die Damenwelt, die atemberaubenden Landschaften - das alles ist für sich genommen schon allein die elfeinhalb Stunden Flugzeit wert. Aber das gibt´s auch anderswo, z.B. in Kolumbien.

    Letztendlich glaube ich, dass es die drei großen Thailand-"S" sind, die mich immer wieder hier her treiben: SANUK - SABAI - SUAY. In dieser konsequent gelebten Konstellation habe ich das noch nirgendwo auf der Welt gefunden.

    Und ich kann auch nicht in den Jammerchor jener einfallen, die sich permanent über die Thais echauffieren.

    Die Thais sind, wie sie sind. Ich bin dort Gast, und auch (und gerade) in Thailand gilt: Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es auch heraus.

    So viel für heute! Phop kan mai!

  4. #23
    Avatar von hschub

    Registriert seit
    31.03.2005
    Beiträge
    1.065

    Re: Was treibt uns ausgerechnet ins LOS?

    @Khun Sung

    SANUK - SABAI - SUAY
    Comprende !


  5. #24
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Was treibt uns ausgerechnet ins LOS?

    @Khun Sung



    hast mir die Arbeit abgenommen, und nach diesem einfachen, klaren und aussagekräftigen Beitrag kann ich es jedenfalls nicht schöner schreiben!

    Total auf den Punkt gebracht!

    :bravo:
    Karlheinz

  6. #25
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938

    Re: Was treibt uns ausgerechnet ins LOS?

    Khun Sung,

    kann Deinen Beitrag gut nachvollziehen. Einziger Unterschied, ich kann ganz genau sagen was mich (immer wieder) nach Thailand zieht.

    Das Essen mag gewiss gut sein, doch wäre das für mich niemals ein Grund für so einen langen Flug, naja und das Klima schreckt mich eher ab.

  7. #26
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.021

    Re: Was treibt uns ausgerechnet ins LOS?

    Für mich hat das Essen dort die geringste Priorität, richtig anfreunden kann ich mich damit nicht.
    Also ist es eher das Gesamtpaket, was so anzieht. :-)

  8. #27
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Was treibt uns ausgerechnet ins LOS?

    Tschaang-Frank: Als Urlaubsland ein Traum, keine Frage!!
    Als Expat dort leben - Ohooo


    Hmm, interessant!

    So unterschiedlich sind die Wahrnehmungen! Ich würde sagen, dass Thailand als Urlaubsland eher mittelmäßig ist, aber als Expat Basis ausgezeichnet.

    Cheers, X-Pat

  9. #28
    Avatar von Khun Sung

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    720

    Re: Was treibt uns ausgerechnet ins LOS?

    Zitat Zitat von x-pat",p="267546
    Ich würde sagen, dass Thailand als Urlaubsland eher mittelmäßig ist ...


    @ x-pat
    Jetzt mache ich aber große Augen & komme ob deiner Einschätzung aus dem Wundern kaum noch raus!

    Ich habe -zig Urlaube im LOS verbracht und in den letzten 17 Jahre ca. 50 Menschen aus meinem Verwandten-, Freundes- und Bekanntenkreis (darunter etwa 75 % deutsch-deutsche Pärchen und Frauen - sic!) nach Thailand "gelockt". Und soll ich Dir was sagen, x-pat: ALLE waren begeistert, und ein Großteil von denen fährt auch heute noch mit Freude ins LOS. Wohlgemerkt: Das alles waren keine Leute, die noch nie aus ihrem heimatlichen Sprengel herausgekommen wären oder noch nix vom Rest der Welt gesehen hätten!

    So, ex-pat, nun mal bitte Butter bei die Fische: Was ist denn Deine bevorzugte Urlaubsdestination?

    Nix für ungut und beste Grüße aus der Pfalz (auch hier lässt es sich übrigens trefflich urlauben!)

  10. #29
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Was treibt uns ausgerechnet ins LOS?

    Khun Sung: So, ex-pat, nun mal bitte Butter bei die Fische: Was ist denn Deine bevorzugte Urlaubsdestination?

    Khun Sung, ich gebe gerne zu, dass meine Einschätzung nicht besonders repräsentativ ist. Als Urlaubsland war mir Thailand eigentlich schon vor 15 Jahren zu "erschlossen". Sicherlich haben 5-Sterne Hotels, Schnellstraßen, und klimatisierte Transferbusse einiges für sich, aber ich mag es gerne etwas ursprünglicher. Wie zum Beispiel in Laos oder Burma (obwohl Laos inzwischen auch von Backpackern überlaufen ist), oder Trekking in Nepal.

    Als Tourist bin ich eigentlich ungeeignet, da typische touristische Aktivitäten mich eher langweiligen. Ich mag lange Dschungelmärsche, Bergbesteigungen, und Naturbeobachtungen. Leider sind diese Aktivitäten recht im Gegensatz zu dem was meine Frau von einem Urlaub erwartet. Am besten gefallen hat es mir bisher in Südamerika. Von den Ländern die ich dort bereist hatte, gefiel mir Kuba sehr gut. Es ist sehr einfach dort mit der Bevölkerung in Kontakt zu kommen. Die Kubaner sind freundliche und lebenslustige Menschen. Das einzige Problem in Südamerika ist, dass man dort ab und zu ausgeraubt wird.

    Thailand gefällt mir jedoch ausgezeichnet als Expat Basis. Die thailandische Wirtschaft und Infrastruktur erlauben es einem einem Geschäfte zu betreiben, und man genießt hier viele Freiheiten und Annehmlichkeiten, die es in Europa schon lange nicht mehr gibt. Die Bevölkerung ist freundlich und die politische Lage stabil. Was will man mehr? Als Alternativen zu Thailand könnte ich mir aber auch Neuseeland oder Paraguay vorstellen.

    Cheers, X-Pat

    P.S.: Grüße in die Pfalz, wo ich einen Teil meiner Studienzeit verbracht habe.

  11. #30
    Avatar von Khun Sung

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    720

    Re: Was treibt uns ausgerechnet ins LOS?

    @ x-pat

    So betrachtet ist Deine Aussage natürlich nachvollziehbar. Auch ich mag Laos, ich war vor ziemlich genau 10 Jahren mal dort und war von der Ursprünglichkeit des Landes und der Freundlichkeit der Leute dort tief beeindruckt; vor allem Luang Prabang hat mich fasziniert. In Südamerika hat mir vor allem Kolumbien gefallen, aber die Kriminalität halt ...

    Da ich die letzten Jahre nur Kurzurlaube von maximal zwei Wochen machen konnte, war Thailand auch wegen der hervorragend ausgebauten Infrastruktur für mich stets Destination No. 1. Außerdem fühle ich mich im LOS wegen des allfälligen easy going munter und froh wie der sprichwörtliche "Mops im Paletot".

    Bis dann & viele Grüße an die Stadt der Engel.

    PS - Hast Du in Kaiserslautern studiert?

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ausgerechnet die Haderthauer!!
    Von Clemens im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.11.10, 13:59
  2. Was treibt Khon Jöhraman?
    Von Ricci im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.12.04, 02:44