Seite 80 von 260 ErsteErste ... 3070787980818290130180 ... LetzteLetzte
Ergebnis 791 bis 800 von 2592

Thailand Geschichten von fred2

Erstellt von fred2, 16.11.2007, 10:14 Uhr · 2.591 Antworten · 131.003 Aufrufe

  1. #791
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.608

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von Changnam43",p="605971
    Stimmt nicht! Ich bin immer noch hier
    Lag die Betonung auf dem Wörtchen "noch"?

  2.  
    Anzeige
  3. #792
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von Chris61",p="606003
    Zitat Zitat von Changnam43",p="605971
    Stimmt nicht! Ich bin immer noch hier
    Lag die Betonung auf dem Wörtchen "noch"?
    nee nee, lass man. So für 3 Monate im Jahr gerne. Aber nicht auf dauer.

  4. #793
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.608

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von Changnam43",p="606004
    nee nee, lass man. So für 3 Monate im Jahr gerne. Aber nicht auf dauer.
    Kann ich verstehen. Hier ist´s ja auch sehr schön und im Moment genauso warm :-)

  5. #794
    Avatar von Chaiya

    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    140

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von Chris61",p="605969
    ...Jammern dass die Mädels nicht intelligent genug sind aber dich abzocken.
    Der war gut.

  6. #795
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Mir ist auch ganz heiss beim Lesen geworden!!!

    war 40, Sie war klein sehr zart, hatte aber einen riesen Busen.


    Sie schwam wie die meisten Landmädchen a la Doggy,
    Wer jetzt was Schlimmes denkt! :P


    wie diese sonst zaghafte Lady loslegte
    Dieses mal holte ich den zweite Kameraden hinzu und abwechselnd hatte wir ganz schön zu tun um es der Lady zu besorgen.
    Irgendwie verging mir der Spass, ich kam mir wie ein 5ex-Hilfsarbeiter vor.
    Was die Frau braucht ist eine 5exmaschine. Aber Dank der hilfreichen Kameraden, überlebte ich. 26 Stunden mit dieser 5exhungrigen Frau reichten mir, ich bedankte mich und überreichte ihr einen braunen Schein, den sie sicher nötig hatte.
    Ich wusste es,Elecan,der Skipper schreibt wieder im Nittaya :bravo:
    Genau sein Stiel,den ich so liebe,und dafuer wurder er gesperrt.
    Werde aber schnell diesen Thread speichern,man weiss ja nie ,in einem Familienforum,was da die vielen Kinder unter 18 darueber denken.

    5ex-Bomb
    Ein tolles Lied,Gestern noch im Pattaya-Radio gehoert,habe nur den Namen des Saenger's vergessen.

  7. #796
    Avatar von Daniel Sun

    Registriert seit
    23.06.2006
    Beiträge
    198

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="606092
    ...

    5ex-Bomb
    Ein tolles Lied,habe nur den Saenger vergessen.
    Tom Jones hat es gesungen, aber komponiert wurde es von Mousse T.

  8. #797
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Thailand Geschichten von fred2



    Tom Jones, den habe ich in der Wiener Stadthalle vor 7 oder 8 Jahren das letzte mal gesehen.

  9. #798
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Diese Geschichte ereignete sich schon vor 2 Wochen, aber da ich jetzt weis, dass es keine Fortsetzung geben wird, kommt sie jetzt ins Forum.

    Neues Glück. (zur Abwechslung mal was positives)

    Das Karussell in Patty dreht sich weiter. Neues Spiel, neues Glück.
    Will ich mich vom PC entspannen, gehe ich kurz in den Pool.
    Will ich Abends abschalten, gehe ich zum Tanzen.
    Heute war im Bamboo nicht mehr so viel los wie Gestern.
    Ich tanze mich bei den offenen Tänzen quer durch die Mädchen, sitze danach alleine an einem Tisch und denke was ich für ne Auswahl hätte, hätte ich Kohle und ne bessere Kondition (in D hätte ich -0 Auswahl).
    Ein junges Mädchen lacht mich immer beim Tanzen an. Sie schielt arg, sie kommt an meine Seite, ich berühre ihre Hüfte, wir kommen zusammen. Aber sie ist so jung, nun legt sie ihre Arme um meinen Hals, wer kann da widerstehen. Sie ist so lieblich, zärtlich, das kann ich jetzt gebrauchen.
    Dass sie so jung ist kümmert hier niemand und den Nittayalesern (Moralaposteln) kann es auch egal sein. Ich halte etwas Glück in meinen Händen, will es nicht verlieren, muss eben wo anders sparen.
    Ich nehme sie mit, sie gibt mir alles das, was ich bei J nicht bekam.
    Sie raucht nicht, spricht nie über Geld und passt sich an, ihr Englisch reicht aus um uns zu verständigen. In der Früh bereite ich ihr einen Kaffee und biete ihr Toast mit Marmelade, sonst isst sie nur abends, somit ist sie äusserst pflegeleicht. Was hat sie auch für ne nette Figur.
    Ich habe früher immer meine Freunde beneidet, die von ihrer Tochter umhimmelt wurden. Nun geniesse ich dasselbe. Sie hat eine ruhige angenehme Stimme und immer ein freundliches dezentes Lächeln bereit. Mein Freund, der äusserst skeptisch zu den Patty-Ladies ist, sprach mit ihr und fand sie gut. Als er sah wie sie mich öfters im Pool auf den Mund und auf die Brust küsste, meinte er : “Du bist ein Glückspilz“. Das war tatsächlich ein Kompliment an das Mädchen. Ich kann ja schliesslich nicht immer Pech haben. Ich werde diesen Traum von Glück geniessen, es wird sich wie eine schöne Wolke wieder auflösen oder weiter ziehen. Ihre Zärtlichkeit, sanfter 5ex und Freundlichkeit gibt mir alles was ich brauche.
    Ich bin mit ihr so zufrieden, ich werde sie 2x wöchentlich kommen lassen. Aber sie arbeitet in einer Bar die B 500 Barfine nimmt, da muss ich mir was einfallen lassen.

    Meine Devise ist : you take care me, I take care you, I want to make you happy.
    Ich versuche ihr mehr Eigenständigkeit zu bieten, sie soll auch ihre Interessen pflegen. Ihr Job ist die Kunden glücklich zu machen, was ihr einmalig gelingt. Erfolgreiche Barladies sind auch gute Schauspielerinnen. Aber ich bin der Meinung es soll ihr neben dem Verdienst, auch eine Freude bereiten. Deshalb biete ich den Mädchen zur Weiterbildung einen Englischsprachkurs in Thai, sowie eine Massagehandbuch und einen Selbstlehrgang für Word an. Ach da fällt mir ein, mit Computerspiele hätte sie bestimmt ne Freude. Aber seltsamer weise interessiert sie sich nicht dafür. Sie tauscht lieber Zärtlichkeiten aus, dafür ist sie sehr empfänglich. Keine Geldforderungen, kein Zicken, Null Ärger, dafür Küsse und Streicheleinheiten, eine richtige Schmusekatze, was ist das für ein Unterschied zu Lady J.
    Am Pool richte ich ihr eine Liege mit Badetüchern und Kopfkissen her, gebe ihr einen Kopfhörer, der ein Radio enthält und als ich kurz weg war und zurück kam, sitzt sie daneben. Hat wohl gedacht das hätte ich für mich gemacht. So selbstlos ist sie, das macht sie noch liebenswerter, ausserdem, wir können auch zu zweit auf der Liege kuscheln. Sie ist einfach eine grosse Freude, um nicht zu sagen ein Freudenmädchen.

    Da ich mir dieses Glück nicht jeden Tag leisten kann, gibt es einen Abschied.
    Ich sehe sie wieder in der Bamboo, sie hängt an einem riesen Typ. Doch als sie mich sieht wendet sie sich zu mir und wir tanzen zärtlich miteinander. Der Typ kommt auf mich zu, geht vorbei und tanzt mit einer anderen den ganzen Abend.
    Sie hat ihren Arbeitsplatz zur Zeit in die Bamboo verlegt, das macht es nicht leichter für mich. Ich setzte mich zu ihr und überlege. Ich komme ja öfters, nur um zu tanzen, dann müsste ich zusehen, wie sie mit anderen Farangs zärtlich tanzt, das wäre hart. Auch heute kann ich sie wegen Devisenmangel, nicht mitnehmen. Ich muss mich von einer Ilusion trennen, eigentlich behindere ich sie nur bei der Arbeit, deshalb verabschiede ich mich schweren Herzens von ihr.
    Meine Freunde fragen mich, wo ist dieses nette Mädchen?
    Viele von den älteren Lesern kennen das Lied : Sag mir wo die Mädchen sind, wo sind sie geblieben.....

    fred2

  10. #799
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von fred2",p="606240
    Sag mir wo die Mädchen sind, wo sind sie geblieben.....
    @fred2: ich glaube schon, daß dieses Leben Dir emotional das Letzte abfordert - schon der Gedanke, einmal eine echte Thai Toast mit Marmelade essen zu sehen würd mich ganz narrisch machen. Das ist so ungewöhnlich, so liebreizend u. auch sehr exotisch (für die Thai)

    Solche Begegnungen pumpen an den Nerven!

  11. #800
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Gedanken in Patty.


    Patty erinnert mich an die früheren peepshows. Wo man durch den Einwurf einer Münze einer schönen nackten Frau bei ihren reizenden Darstellungen zusehen konnte. Nach Ablauf der Zeit fiel eine Klappe runter.
    In Patty ist man dagegen Akteur und erhält von der ausgewählten Lady eine Nebenrolle für eine gewisse Zeit und Betrag.

    Pattaya ist für viele Ladies ihr „Las Vegas“ wo sie Reichtum erwarten.
    Die Farangs sind ihre einarmigen (dreibeinigen) Banditen.

    Manchmal versuche ich die Bankkarte durch den Schlitz der Lady zu ziehen, aber das funktioniert noch nicht richtig.


    Als junger Mann habe ich mich im Kino Illusionen hingegeben.
    Dann habe ich viele Jahre in der realen Welt der Familie und Arbeit gelebt.
    Nachdem dieser Lebensabschnitt zu Ende war zog ich in das Land meiner Träume, hier kann man sich eine Lady mieten, um kurzzeitige Illusionen zu erleben, besser als im Kino.

    fred2

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.10.10, 15:31
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.05.10, 13:29
  3. Geschichten aus Thailand
    Von Jakraphong im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.02, 18:56