Seite 42 von 260 ErsteErste ... 3240414243445292142 ... LetzteLetzte
Ergebnis 411 bis 420 von 2592

Thailand Geschichten von fred2

Erstellt von fred2, 16.11.2007, 10:14 Uhr · 2.591 Antworten · 130.806 Aufrufe

  1. #411
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: News aus Patty

    @ Rüdi, interesanter Link zu ner Brotbackmaschine.

    Meine steht seit x Jahren im Keller ( BRD ) verpackt, 2 X damit ein Brot produziert...

    Wie schauts denn aus mit Brotbackmischungen in TH.?

    Hatte mal ne Adresse aus Bangkok, z.Zt.. verbuddelt.

    Falls es sowas in TH. gibt, Weizen-Roggen-Sauerteig Mischungen, wie ist der Preis / Kg.?

    Hab mir früher oft Pumpernikkel, a 500 Gramm Packet, recht lange haltbar, nach TH. mitgenommen. Als Notreserve..

    Dann mal gemerkt..das keine " Not " kam. Hatte dann zur Folge, das ich täglich in der Restzeit vom Urlaub, morgens und abends ne Scheibe aß, damit das Brot alle wird...:-)

  2.  
    Anzeige
  3. #412
    NAN
    Avatar von NAN

    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    599

    Re: News aus Patty

    Sauerteig ist das A und O der Roggenbäckerei. Er wird in 3 Stufen
    Angesetzt:

    1. Stufe: 100g Roggenmehl
    100g Wasser (40 °C warm)

    Mehl und Wasser werden in einer Schüssel verrührt und mit einem Teller oder
    einer Haube abgedeckt. Der Sauerteigansatz muss nun 24 – 48 Stunden an
    einem warmen Ort ruhen.

    2. Stufe: 100g Roggenmehl
    100g Wasser (40 °C warm)

    Mehl und Wasser werden in den ersten Ansatz eingerührt. Das Ganze wieder
    abdecken und 24 Stunden stehen lassen.

    3. Stufe: 100g Roggenmehl
    100g Wasser (40 °C warm)

    Mehl und Wasser werden mit dem Ansatz der Stufen 1 und 2 vermischt und
    nochmals 24 Stunden abgedeckt ruhen gelassen. So erhalten Sie 800g Sauerteig.
    Für ein 3-Pfundbrot benötigen Sie 700g Sauerteig.
    Die restlichen 100g können im Kühlschrank bis zu einer Woche aufgehoben
    werden. Möchten Sie erneut Brot backen, kann der Sauerteig innerhalb eines
    Tages auf die ursprüngliche Menge vermehrt werden.

    Sauerteigvermehrung

    50g alten Sauerteig
    375g Roggenmehl
    375g Wasser (40 °C warm)

    Alter Sauerteig, Mehl und Wasser werden in einer Schüssel gut verrührt.
    Dann wieder alles abdecken und 12 – 24 Stunden an einem warmen Ort
    stehen lassen. Auch von diesem Sauerteig einen Rest zurückbehalten,
    der bei Bedarf
    weiter vermehrt werden kann. Möchten Sie jedoch jede Woche ein Brot
    backen, versetzen wir den Sauerteig in einen anderen Zustand, in ein
    sogenanntes Krümmelsauer, welches bis zu 4 Wochen im Kühlschrank hält.

  4. #413
    NAN
    Avatar von NAN

    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    599

    Re: News aus Patty

    Die Zubereitung des Brotteiges:

    350g Roggenmehl

    300g Weizenmehl
    700g Sauerteig
    20g Salz
    25g Hefe
    300g Wasser


    Beide Mehlsorten werden in einer großen Schüssel vermischt. In der Mitte machen wir eine kleine Vertiefung, hier kommt das Wasser (etwa die Hälfte) und die mit einer Priese Zucker verkrümelte Hefe hinein. Bei Trockenhefe
    wird das Wasser mit einer Prise (1 ½ Teelöffel) Zucker und dem Hefepulver in einem gesonderten Gefäß vermischt. Körner (Leinensamen, Sonnenblumen, u.s.w.)jetzt untermengen.

    Dann 20 min. an einem warmen Ort ruhen lassen. Anschließend geben wir den Sauerteig, das Salz und der Rest von dem Wasser hinzu. Das Ganze wird 10 min. von Hand und 5 min. mit dem Rührhacken in der Küchenmaschine verknetet. Wichtig ist, dass die Hefe nicht mit dem Salz zusammen kommt.
    Der fertige Teig wird mit etwas Mehl bestäubt und zu Aufgehen an einen warmen Ort gestellt.
    Nach 30 min. kann der Teig weiter verarbeitet werden. Soll es ein Kastenbrot werden, formt zunächst ein längliches Brot und legt es dann in die gefettete Form. Der Teig sollte nur die Hälfte der Form einnehmen, weil er vor dem Backen und beim Backen noch kräftig aufgeht.

    Mit diesem Grundrezept können 2 große Brote gebacken werden.
    Bei der Verwendung von mehr oder weniger Sauerteig sind die anderen
    Gewichtsangabe entsprechend zu ändern.


    Beispiel:
    400g Sauerteig = 400/700 = 0,571
    350g Roggenmehl = 350g x 0,571 = 200g Roggenmehl
    20g Salz = 20g x 0,571 = 11,42g
    25g Hefe =25g x 0,571 = 14,30g (ein wenig mehr schadet nicht)
    300g Wasser = 300g x 0,571 = 171g


    Wo bekommt man in LOS Roggenmehl?

    Gruß Wolfgang

  5. #414
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: News aus Patty

    Bei Foodland und einem Shop in Nongkhai.
    Danke für das Rezept Nan,vieleicht kommst du mal bei mir vorbei und wir backen zusammen.

  6. #415
    Avatar von Ruedi

    Registriert seit
    02.01.2004
    Beiträge
    538

    Re: News aus Patty

    @Nokgeo
    Brotbackmischungen habe ich erst 1 mal in Bangkok gesehen . Zu einem echten ´Liebhaberpreis´ .( Kuchenmischungen sind fast überall erhältlich. )
    Der Nachteil von der Brotbackmaschine ist , dass immer die selbe Form rauskommt . Mit einem Knetmixer und einem Umluftbackofen ist man da besser bedient , und kann jede Form erzeugen . Brötchen Hefezopf etc . Ich mags auch ein wenig knackig , die Kruste kann man im Breadmaker nur schlecht erzeugen .
    Der Breadmaker ist für mich verzichtbar . Nicht jedoch der Backofen . Da lässt sich ausser Brot , auch Pizza , Braten , Gratin etc. machen .

  7. #416
    NAN
    Avatar von NAN

    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    599

    Re: News aus Patty

    @Ruedi und Otto

    Beim Backen gibt’s noch einen Trick. Ich schalte nach 15 min. den Ofen von 225 C°
    auf 200 C° zurück und decke die Brote mit Alufolie ab.
    Mit Umluft stelle ich immer einen Behälter mit heißem Wasser in den Ofen.

    Ist der Backvorgang abgeschlossen (ca. 70 min.) lasse ich die Brote auf einem Rost
    abkühlen bis sie ungefähr handwarm sind. Dann geht es ab in eine Plastiktüte
    wo sie über Nacht lagern. Das hat den Vorteil das die Kruste schön braun, aber
    nicht so hart ist.

    Am nächsten Tag schneide ich die Brote, portioniere und schweiße sie in Tüten ein
    aus denen ich vorher die Luft gesaugt habe ein. Zwei dieser Brote reichen für 3
    Personen ungefähr einen Monat.
    Ein Schweißausbruch genügt do wohl pro Monat?

    Gruß Wolfgang in der Hoffnung das ich nicht zu weit vom Thema abgewichen bin.

  8. #417
    Avatar von Ruedi

    Registriert seit
    02.01.2004
    Beiträge
    538

    Re: News aus Patty

    @NAN
    Danke für deine Tips . An Sauerteig habe ich mich noch nie rangewagt , werde ich mal ausprobieren . Ich mach vor allem Balaststoffbrote , die man hier nur schwer bekommt .
    Das hat den Vorteil das die Kruste schön braun,aber nicht so hart ist.
    Heiss aus dem Ofen , in einem feuchten Leinentuch abkühlen lassen , hat den selben Effekt .

    Ich denke , Fred ist wieder mal dran .

  9. #418
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: News aus Patty

    Di ist aus dem Korat zurück und meldete sich bei mir. Da sie früher 7 Jahre in Bangkok gearbeitet hat, kommt dieses Thema wieder auf. Warum nicht jetzt mit ihr nach Bangkok fahren, solange die Kasse noch stimmt. Vor allem ein längeres Planen mit einem Mädchen hat keinen Sinn, da gibt es nur die Enrscheidunf sofort, so lange sie man noch bei der Hand hat. Denn Tagsdrauf bist Du schon Vergangenheit, da hat sie schon andere Farangs im Visier.
    Also hole ich mir aus dem Internet Informationen über Hotels und Sehenswürdigkeiten. Bei Di beschränken sich die Ausflüge auf Königspalast und ein en Buddhatempel, wo man keinen Eintritt hat.
    Nachts besuchte ich mit ihr die tolle Shoh Angel Witsch, schien ihr nicht zu gefallen. Danach ins Bamboo, dort wollte sie nicht tanzen, weil sie müde war und schlafen gehen wollte. Also eine arge Enttäuschung.
    Endlich scheint wieder die Sonne und wir gehen an den Strand. Dort mache ich die Hängematte klar, aber Di weigert sich, schämt sich sogar. Ich erklärte ihr, es hätte wohl keinen Sinn sie nach Ko Larn mit zunehmen. Als sie eine Weile im Sand gesessen hatte und von den Ameisen attakiert wurde, kommt sie doch in die Hängematte und hörte Musik aus nem Transistorradio. Einen Spaziergang am Wasser lehnt sie ab, was ihr wieder ein Minus einbringt. Um 1 Uhr will sie zurück zum schlafen. Als ich entgegnete, daß sie in der Hängematte schlafen könnte, meinte sie, bei den vielen leuten kann sie nicht schlafen. Dann wollte ich mit ihr Essen gehen, sie wollte lieber das Essen mit aufs Zimmer nehmen, ok.

    Nach dem Essen schliefen wir, um 3 Uhr wollte ich mit ihr an den Pool, sie schlief weiter. Essen und Schlafen waren ihre Hauptbeschäftigung. Als ich sie einmal fragte warum sie so müde ist, meinte sie, normal trinke sie kein Bier. Also gabs dann nur mehr Lightbier. Nach 3 Uhr kam mein Freund aus Kambodscha zurück und besuchte mich. Nun war es ihr doch zu blöde und kam an den Pool. Dort bei meinen Freunden gefiel es ihr, mir streckte sie die Zunge raus.
    Nachmittags ging sie ihre Klamotten für Bangkok holen und die Miete bezahlen. Sie wollte um 8 Uhr wieder kommen. Als sie um 8:30 nicht da war, rief ich sie an, dass ich Essen gehe und sie sollte beim 7/11 aussteigen, ich würde sie dort abholen.
    Nach 9 Uhr rief sie an, sie wäre in meinem Hotel ich sollte kommen. Da ich gerade beim Essen war, bestellte ich sie zum 7/11, wo ich sie abholte.
    Manche Barmädchen stellen ihr Werben ab, nachdem die Barfine bezahlt wurde. Sie ist ja Frelancer, da dauert die gute Zeit etwas länger. Nun wurde sie langsam zickig, sollte alles nach ihr gehen. Sie wusch zwar das Geschirr ab, aber sonst spielte sie Madame. machte nicht mal das Bett.
    Abends schaute ich mit ihr ein 5exvideo an, keine Reaktion von ihr und auch sonst keine Action. Ich überlegte ob ich sie wegschicken sollte und besser alleine zum Tanzen gehe, aber ich wollte mir das noch überdenken. Jetzt war das Mas voll, ich habe sie nicht zum Essen und Schlafen geholt, sondern wollte eine nette Zeit mit ihr verbringen. Bei meinen Überlegungen kam ich zu dem Entschluß, die Bangkokreise mit ihr zu vergessen, denn von ihr waren außer Spesen doch nicht mehr zu erwarten.
    Ich erzählte ihr, es gäbe wahrscheinlich Schwierigkeiten in Bangkok, wegen Taksin, seinen Anhängern und seinen Gegnern, das verstand sie und so verschoben wir elegant die Reise und ich wurde sie ohne großes Gezetter los. Inzwischen habe ich auch gelernt Märchen zu erfinden.

    fred2

  10. #419
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: News aus Patty

    Zitat Zitat von fred2",p="568314
    Nachts besuchte ich mit ihr die tolle Shoh Angel Witsch, schien ihr nicht zu gefallen.
    Gefällt mir auch nicht mehr, war zufällig vor einer Woche mit einem Kollegen dort, die Show's kann man vergessen und 125 Baht für ein Coke ist eine echte Frechheit (kein Ladydrink sondern für mich!)

    Grüße

  11. #420
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: News aus Patty

    Hallo Fred,

    habe ich das richtig in Erinnerung, dass Du letztlich mal nach Kanchanaburi gereist bist? Hast Du dort auch den "Tigertempel" besucht – und irgendwo etwas darüber geschrieben? (Wenn ja, dann lass mich bitte kurz wissen, wo ich das finde).

    Der Grund: Wir bekommen demnächst Besuch aus Deutschland, und die Dame möchte unbedingt den Tigertempel sehen. Da sie sehr tierlieb ist, und bei zu engen Käfigen, Beruhigungssmitteln und Ketten schnell auf den Horror kommt, bin ich noch nicht sicher, ob ich eine Tour dorthin unterstützen soll. Die von mir ergoogelten Infos weichen nämlich diesbezüglich stark voneinander ab.

    Sorry, ich weiß dass das hier nichts mit Pattaya zu tun hat — wollte aber nicht extra einen Thread dazu eröffnen. Bitte um Vergebung!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.10.10, 15:31
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.05.10, 13:29
  3. Geschichten aus Thailand
    Von Jakraphong im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.02, 18:56