Seite 251 von 260 ErsteErste ... 151201241249250251252253 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.501 bis 2.510 von 2592

Thailand Geschichten von fred2

Erstellt von fred2, 16.11.2007, 10:14 Uhr · 2.591 Antworten · 130.823 Aufrufe

  1. #2501
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von fred2",p="807804
    ...und ihnen keine Pattaya-Hexenüber den Weg laufen.
    Hier kann ich Dich beruhigen. Um Bad Thaya mache ich stets einen maximal grösst möglichen Bogen, genau wie meine Frau auch Trotzdem Danke und ein guads neus

  2.  
    Anzeige
  3. #2502
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von fred2",p="807826
    Das Bewusstsein dem Partner Glück zu schenken und ebenso zu empfangen und Zärtlichkeit zu schenken, [highlight=yellow:741d8d2ec5]ist das Liebe?[/highlight:741d8d2ec5]
    So wenig, wie hier etwas geschenkt wird. Es sei denn, Du wirst bewusstlos. Dann kannst Du davon träumen.

  4. #2503
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    ON 5
    Wir hatte vor zum Bali Hai zu fahren dort spielte jetzt täglich eine andere Band. UM 19:15 Uhr sind wir dort. Es gibt eine Unmenge von Fresständen. Als wir zur Bühne kommen ist diese leer, so fragen wir einen Offiziellen. Der sagt die Band beginnt um 21 Uhr. Einige Zeit halten wir uns noch am Pier auf, dann wollen wir in die WS zurück, denn ich habe Hunger. ON ist ja nie hungrig. Bevor wir Bali Hai verlassen kommen wir an 2 Polizisten vorbei. Ich frage sicherheitshalber nochmals und bekomme zur Antwort um 2 Uhr. War das nachmittags frage ich zurück. Eine Thailady, die bei den Polizisten steht, klärt mich auf. Er meinte 20 Uhr, thailändisch 2 Stunden nach 18 Uhr. Da es jetzt 19:45 ist will ON zur Bühne zurück. Vor dem Eingang sitzen an langen Tischen viele Touristenpolizisten, ich bitte ON nochmals zu fragen und sie erhält die Antwort 21 Uhr. Also machen wir uns auf den Weg in die WS. Unterwegs in einem 7/11 fiel mir ein Tourist auf der eine Tüte voll Bier kaufte und diese im Laden öffnen ließ. Danach sah ich ihn mit seinen Familienmitgliedern vor dem 7 die Getränke trinken. Sparen ist bei den Touris angesagt.
    Um On für den Musikausfall zu entschädigen schlage ich vor wir gehen in die Elvis-Show, diese beginnt aber erst um 21:30, so kehren wir vor der WS in den Biergarten ein. Es tut uns gut endlich sitzen zu können.
    Ich erlaubte mir die Frage, ob sie wohl immer Kondoms nimmt. ON wird verlegen um die Antwort. Nun es ist schon eine intime Frage, aber ich betone wie wichtig das in Pattaya ist. ON hebt ihren Zeigefinger und meint ein Farang, der wäre ich. Dann holt sie ihr Handy heraus und zeigt mir am Kalender die Tage, sie hätte Gestern und Vorgestern in ihrem Zimmer geschlafen. Ich überlege und komme darauf, dass wir erst 2 Tage getrennt waren, nur kommt es mir viel länger vor.
    Kurz vor 21 Uhr steigen am Bali Hai Raketen auf und ein schönes Feuerwerk begann. On will danach wieder an den Bali Hai zu dem Konzert, aber wir würden mindestens 30 Minuten brauchen bei einem argen Gedränge. Außerdem ist dort die Musik ohrenbetäubend laut. So kann ich sie dennoch überreden in die Elvis-Show zu gehen. Dort spielt eine Band und ein Zuschauer singt ein tolles Lied. Der Elvis hat sich um eine halbe Stunde verspätet und zieht sich schnell einen Cafe rein. Er sieht aus, als wäre er dem Leichenhaus entsprungen, na die Elvise werden nicht alt. Der letzte Imitator hier starb an Kehlkopfkrebs. Nach dem Elvis sollte ne Tina Turner-Show sein, die viel aber aus und die Beechis konnten mich nicht begeistern.

    ON, die einen Wein getrunken hatte ist jetzt sehr müde und will ins Bett. Deshalb fahren wir ins Hotel. Als wir im Taxi nach Jomtien fahren, sitzt gegenüber eine junge nette Lady, sie grinst mich unverhohlen an. Als ON weg schaute, formte die Lady mit dem Mund die Worte Bamboo und fügte die Laute 2 years hinzu. Dann folgte die Erklärungen Jomtien, der Name meines Hotels sowie “bevor swimmimgpool“ Die Lady sprach auch ON an und fügte hinzu „good man“. Wäre ich jetzt alleine gewesen, die freche Lady hätte ich mir gegriffen.
    Wir gehen bald ins Bett, ON kuschelt sich noch an mich, als sie eingeschlafen war löste ich mich aus ihrer heißen Umarmung. Sie macht mich wirklich jeden Tag glücklicher und ich darf nicht daran denken, daß Morgen wieder ein Abschied bevorsteht.
    Am nächsten Morgen liegen wir nach dem Poolbesuch lange zusammen, jeder macht sich seine Gedanken über die Zukunft. Ich schlage On vor, sie könne gerne mal am Vormittag kommen für ST, ohne daß ich Barfine zahlen brauche. Als sie ihre Kleider einpackt, legt sie die Geschenkten auf die Seite. Ich deute ihr, daß sie diese mitnehmen kann, gehören ja ihr. So bescheiden ist sie.
    Einfach eine wunderbare Frau. Kkein Kind, Braun, gute Figur, 5exy, ruhig und zärtlich.
    Ich bin voll zufrieden mit ihr und werde die Finger von anderen Ladies lassen um Ärger und Kosten zu sparen.
    ON erfüllt alle meine Wünsche, sie ist meine „Weihnachtsfee“.
    fred2

  5. #2504
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    . Ich frage sicherheitshalber nochmals und bekomme zur Antwort um 2 Uhr.
    , gab da uebrigens ueberall Plakatwende an denen das abendliche Programm mit Uhrzeit abzulesen war.

    Gruss Sunnyboy
    (der das Treiben am Pier ganz gelungen fand)

  6. #2505
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    ON 6
    Für 10 Uhr habe ich mit ON ausgemacht, ST also, denn um 13 Uhr soll sie wieder in der Bar sein. Ich habe überlegt sie um 9:30 anzurufen, aber dann fiel mir ein, daß sie ja eine Frühaufsteherin ist, wacht wohl mit dem Sonnenaufgang auf.
    Die Tage ohne ON vergehen lustlos und ich verschlafe viel, nur um die Zeit zu überbrücken, denn sie fehlt mir.
    Um 7:30 wache ich auf pinkeltime, da läutet das Handy. Es ist ON, wir tauschen Begrüßungen aus da klopft es. Ich öffne die Tür einen Spalt, sehe niemand. Erst als ich ganz öffne und um die Ecke gucke, da steht ON, was für eine Überraschung, ich muss vor Glück Lachen.
    Da ich noch müde bin springen wir ins Bett zu unser Lieblingsbeschäftigung, Kuscheln. Sie hat eine Kniehose an, etwas unpraktisch. Ich deute ihr sie auszuziehen. Nach einer Weile zeige ich auf meine Brust und meine „same same“, also zieht sie auch ihr T-Shirt und ihren BH aus. Nun haben wir genug Körperkontakt. Als ON weiter nach unten geht und mir den Slip abstreift, meine ich wir machen einen Duschgang. Danach konnten wir unsere Zärtlichkeiten und Liebesbeweise ungetrübt durchführen. Wenn das so weiter geht, verliebe ich mich noch in ON.
    Nachdem wir etwas ausgeruht hatten ging ich mit ON zum 7 um ihr etwas für das Frühstück zu kaufen, komischerweise, wollte sie kein Thaiessen. Wir frühstückten auf dem Balkon. Zuvor hatte ich ihr ein Lehrbuch in Thai für WORD gezeigt, in das sie sich hineinlas, also Interesse zeigte. Darum ließ ich sie auf meinem alten PC mit dem englischen WORD per Handbuch üben.
    Nun wurde es aber Zeit für nen Poolgang, sie schaute erstaunt auf die Uhr, es war schon 11:30, da hatten wir viel Zeit vertan. Ok es ging sich noch aus. Im Pool machte ich ON eine Liebeserklärung. Sagte ihr, daß ich mich nur für sie interessiere und kein butterfly mache. Sie glaubte es nicht, doch ich sagte ihr „mai go hok“ ich lüge nicht. Möglicherweise war sie deshalb so früh gekommen um mich zu überraschen. Aber ich bin so zufrieden mit ihr, sie reicht mir und ich widme meine Zeit und Geld nur ihr. Sie schaute mir tief in die Augen, wer weiss was sie dachte.
    Als ich sie fragte wie lange sie arbeitet, meinte sie bis 23 Uhr, das kam mir ungewöhnlich vor, deshalb ließ ich diese Frage von einem Freund noch bestätigen.
    So schlug ich ON vor, daß wir uns am 30. Um 23 Uhr treffen, denn für den 31. hatte ich schon mit ihr ausgemacht. Erst später fiel mir ein, dass ich ihr damit eventuell eine LT am 30 vermassle. Ich nahm mir vor ihr zu sagen, dass sie mich vorher verständigen soll, ob sie überhaupt frei ist. So könnten wir auch später die eine oder andere Nacht nutzen um vielleicht Tanzen zu gehen.
    Dass ich um diese Zeit an so einen Schatz rangekommen bin, ist ein Wunder. Aber sobald ein Rentner mit besserer Kasse ihre inneren Werte erkennt, wird er sie zu sich nehmen.
    Ein Freund im Hotel brachte gestern eine Schönheit mit, sie strahlte im Vorbeigehen auch mich an. Er blechte B 1500 für eine miese Performance und am Morgen ließ sie ihn nur widerwillig ran. Warum, diese Schönheiten sind gefragt und brauchen sich nicht anstrengen, denen wird das Geld nachgeworfen.
    fred2

  7. #2506
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Bei aller Symphatie für Meister Fred und seine täglichen Sorgen im Rentnerparadies bin ich etwas überrascht, dass die drastischen Schilderungen in diesem Familienforum durchgehen. Andererseits denke ich mir bei Lesen manchmal hoffnungsvoll: Gleich wird er uns berichten, dass die ganzen ST-Geschichten ihn furchtbar langweilen und dass er am Jomtien Beach in die gutherzige Somt-Tam-Verkäuferin statt in die Billig-..... verliebt ist...
    Fred, stell mal ein paar Fotos rein, dann wirkt alles authentischer.

  8. #2507
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    ......Som-Tam-Verkäuferin - na ja, zumindest gibst es dann was scharfes zum Essen......

  9. #2508
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von ChangLek",p="808518
    ......Som-Tam-Verkäuferin
    Bei dem Speiseplan von Fred2 (siehe post 2499) eigentlich fast unmöglich, so ein zartes SomTam- Wesen kennenzulernen:

    "Zuhause hatte ich an den Feiertagen immer einen französischen Mayonnaisesalat zubereitet, warum hier nicht? Ich hatte Essiggurken, Kartoffeln, Wurst und eine Dose Erbsen und kleine Karotten. Nachdem ich noch Schinkenscheiben, Neutrales Yoghurt und Eier gekauft hatte, ging es los."

  10. #2509
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Also gut, die Som-Tam-Verkäuferin hat ja auch "ghai-yang" auf dem Grill liegen. So unmöglich dürfte eine Zusammenkunft daher nicht sein.

  11. #2510
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von Claude",p="808510
    ... Gleich wird er uns berichten, dass die ganzen ST-Geschichten ihn furchtbar langweilen ...
    Naja, da wäre er ja nicht allein.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.10.10, 15:31
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.05.10, 13:29
  3. Geschichten aus Thailand
    Von Jakraphong im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.02, 18:56