Seite 239 von 260 ErsteErste ... 139189229237238239240241249 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.381 bis 2.390 von 2592

Thailand Geschichten von fred2

Erstellt von fred2, 16.11.2007, 10:14 Uhr · 2.591 Antworten · 131.312 Aufrufe

  1. #2381
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Ach was wird hier philosophiert und dikutiert.
    Ihr Leser in A, CH und D denkt zu europäisch.
    Ich habe mir inzwischen schon die asiatische Ruhe und Gleichmütigkeit angeeignet, denn alles was hier nach Unserem Denken, falsch läuft, ist sowieso nicht zu ändern. Wir Farangs sind nur gedultete Gäste und sollen besser das geniesen was uns das Land an Schönem bietet.

    Da gibt es noch einen grossen unterschied zwischen Euch und mir.
    ich hüpfe jetzt in den Pool und ihr könnt Euch den Axsch abfrieren.

    Servus fred2

  2.  
    Anzeige
  3. #2382
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von fred2",p="800301
    ich hüpfe jetzt in den Pool [highlight=yellow:5c71176e40]und ihr könnt Euch den Axsch abfrieren[/highlight:5c71176e40].

    Servus fred2
    Nicht so ganz Fred, ich sitzte z.B. in einem schönen warmen Büro. ;-D

  4. #2383
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Nix gegen das Büro, aber die erfreulicheren Anblicke - und Möglichkeiten, hat der Fred vor Ort allemal.

  5. #2384
    Avatar von Jon Doe

    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    354

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Das Fred2 um das Wetter und den Pool zu beneiden ist - zu mindest aus der Sicht, der derzeit hier im kalten D sitzenden - steht ja auch ausser Frage


  6. #2385
    Avatar von Grumpy

    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    534

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von Paddy",p="800010
    Zitat Zitat von Grumpy",p="799980
    ....ist doch einfach klasse, oder?????

    Grumpy, der meint, dass fred2 schnellstens weiterschreiben soll, obwohl er unsere Begegnung in Udon verschwiegen hat
    Verrätst Du uns, ob Du wenigstens ein Autogramm bekommen hast?


    nein, leider..... aud die Idee bin ich nicht gekommen...

    ..aber wenn er recht hat, dann hat er recht (mit dem Pool)

    Grumpy, in 9 Tagen auch in LOS

  7. #2386
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von Jon Doe",p="800315
    Das Fred2 um das Wetter und den Pool zu beneiden ist -
    Um das schmierige Wetter um Chonburi beneide ich niemanden - nichtmal um diese Jahreszeit. Aber wie gesagt, es hat dort - und in Thailand überhaupt - Vorzüge um die Mann wirklich einen Mann beneiden kann.

  8. #2387
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von Micha",p="800309
    Nix gegen das Büro, aber die erfreulicheren Anblicke - ....
    moin,

    gibt es hier ab und zu im büro auch. heute bsw der azubi (russin) tiefer auschnitt mitten im winter


  9. #2388
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von phimax",p="800245
    Wünschen wir ihm einfach immer einen Reserve-Bikini und genug Spannung auf seinen Akkus ;-D
    Weise wie immer, phimax :-)

    Ich kenne einen älteren Herren, studiert, spricht mehrere Sprachen, gut aussehend, bei bester Gesundheit, keine Kinder, in Rente mit geschätzt um die €6500.- netto (kein Tippfehler). Vor einigen Jahren hat ihn seine Frau verlassen. Seither sitzt er alleine zuhause, und zwar buchstäblich. Er geht nicht aus, nicht spazieren, nicht ins Kino, nicht Essen. Besuch hat er einmal im Monat, um den Ersten herum, da kommt seine Frau mal für ein Stündchen vorbei. Dann ist er immer aufgeregt, geht was zu Essen einkaufen (dem Duft eine halbe Stunde später nach meistens Pizza). Danach ist wieder Stille.

    Zuerst hab ich ihm immer gesagt ´genieß´ doch dein Leben, du hast Geld, Gesundheit, bist weltgewandt, siehst sogar richtig gut aus - geh auf Weltreise, zieh nach Spanien, such dir eine neue Frau - dir steht doch alles offen´. Aber er verbringt seine Tage allein zuhause.

    Inzwischen hab ich es aufgegeben. Ist ja wirklich seine Entscheidung.

    Wenn ich fred´s Geschichten lesen, haut´s auch mich oft von den Socken. Ich kann Paddy´s Bedenken nachvollziehen, genauso wie marc´s Standpunkt, phimax, und auch viele andere.

    Aber wenn ich an meinen Nachbarn denke, dann, bei allem was man an fred´s Verhalten kritisieren kann, immerhin hat er das Ruder nochmal herumgeworfen und versucht mit wesentlich weniger guten Voraussetzungen als der oben beschriebene Herr was aus seiner Situation zu machen.

    Auch mir liegen oft Kritik, Kopfschütteln, Ratschläge, und Meinungen auf der Zunge, und manchmal könnte ich mir für fred die Haare raufen, wie er über die Frauen denkt und mit ihnen umgeht, oder wenn er mit seiner Situation unzufrieden scheint und dennoch nicht die für mich so offensichtlichen scheinenden Schritte tut, um in eine andere Richtung umzusteuern.

    Aber wie phimax schon sagt, fred will keine Ratschläge, er lebt sein Leben so wie er will. Und letztendlich ist es sein Leben.

    In diesem Sinne fred, ohne Ratschläge von mir, schließe ich mich phimax an, und wünsche dir alles gute.

  10. #2389
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von Godefroi",p="800369

    Aber wenn ich an meinen Nachbarn denke, dann, bei allem was man an fred´s Verhalten kritisieren kann, immerhin hat er das Ruder nochmal herumgeworfen und versucht mit wesentlich weniger guten Voraussetzungen als der oben beschriebene Herr was aus seiner Situation zu machen.

    Auch mir liegen oft Kritik, Kopfschütteln, Ratschläge, und Meinungen auf der Zunge, und manchmal könnte ich mir für fred die Haare raufen, wie er über die Frauen denkt und mit ihnen umgeht, oder wenn er mit seiner Situation unzufrieden scheint und dennoch nicht die für mich so offensichtlichen scheinenden Schritte tut, um in eine andere Richtung umzusteuern.

    Aber wie phimax schon sagt, fred will keine Ratschläge, er lebt sein Leben so wie er will. Und letztendlich ist es sein Leben.
    Vollkommen richtig. Ich würde nur noch seinem unmittelbaren Umfeld wünschen, sie mögen die ihnen zugefügten Verletzungen ebenso schnell überwinden, wie es Fred seinerseits scheinbar gelingt.

  11. #2390
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Sara Buri war eine ruhige Stadt, ausser einer etwas mageren Massage, habe ich dort nichts erlebt.
    Wache um 6:10 Uhr schon auf, denn es wird hell. Irgend etwas brummt da laestig. Da ich keinen Kuehlschrank habe und der AC aus ist wundere ich mich. Es ist ein Kuehlgeraet neben meinem Fenster. Eigentlich wollte ich noch etwas pennen, aber bei diesem Geraeusch unmoeglich. Da haue ich lieber gleich ab, schliesslich gibt es heute ein Endziel, der Schwimmingpool in meinem Hotel. So packe ich meine Sachen und hoffe, dass ich auf der Schnellstrasse ein Motortaxi finde. Kaum bin auf dem Gehsteig werde ich angesprochen, da haengen doch 3 Motortaxifahrer rum. Einer kommt auf mich zu und fragt „Bangkok“, ich sage „Hongkong“. Am Busbahnhof angekommen habe ich nur einen 500er Schein, aber ich gehe nebenan in den 7/11 kaufe ein Mineralwasser und habe nun das passende Kleingeld. Beim ruebergehen zu den Kassen spricht mich ein Mann an, fragt wohl wohin ich will. Ich sage Pattaya, er sieht mich nur gross an, dann sage ich Pattija, versteht er auch nicht und fuehrt mich an eine Kasse. Auf mein „Pattaya“ antwortet die Frau dort ueberrascht „Patti ja“. Warum koennen wir das nicht aussprechen? Nun will mir die Frau irgend etwas erklaeren, aber der Mann spricht dazwischen, ein anderer sagt der Bus faehrt um 11 Uhr nach Bangkok, verdammt da will ich aber nicht hin.
    Mein Gott jetzt ist es 7 und die Sonne scheint quer durch die Stationen, da kann ich unmoeglich 4 Stunden warten. Die Frau am Schalter versucht wieder mir was zu erzaehlen, aber wegen den Durchsagen von den Lautsprechern verstehe ich wieder nichts. Da gibt es wahrscheinlich Probleme mit dem Pattayabus, deshalb schaue ich mich nach einer intelligenten Lady um, die Englisch spricht. Nach einigen Versuchen finde ich Eine, sie versucht von Angestellten Informationen zu erlangen. Danach sagt sie ich kann nebenan ein Ticket kaufen. Mache ich fuer B 70, ein Mann schnappt meinen Trolli und fuehrt mich zu einem Van. Na immerhin komme ich hier weg. Er faehrt zur Busstation Mochambit, von da gibt es Busse nach Pattaya.
    Wir kommen am alten Flughafen Don Muang vorbei, danach fahren wir in das Busterminal ein, das ganz schoen gross ist. Deshalb frage ich nach den Bussen nach Pattaya, man schickt mich in eine Richtung, dort werde ich von Taxifahrern belaestigt, B 1500 nach Pattaya. Da hier lauter Vans stehen, frage ich einen Fahrer von einem blauen Bus, der winkt mich weiter zu dem naechsten Terminal. Dort werde ich nochmals weiter geschickt. Endlich sehe ich Busse mit der Seitenaufschrift Pattaya. Eine Menge Leute stehen davor, aber ich sehe ausser Fressstaende keinen Kartenverkaufsschalter, darum frage ich eine Lady wo es die Tickets gibt. Da sie mich nicht versteht, zeige ich ihr das alte Ticket, aber sie kapiert immer noch nicht. Mensch, die Leute hier muessen doch auch ein Ticket irgendwo gekauft haben. Da sehe ich einen Angestellten der vor einem Bus steht und Tickets in der Hand haelt, ich zeige darauf. Da deutet er in ein gegenueberliegendes Gebaeude. Da hatsche ich in der Hitze mit meinen Trolli hin und stehe beim Eintreten in einem grossen Restaurant. Eine Angestellte mit ein paar Abzeichen auf ihrer stolzen Brust geht vorbei, die frage ich nach Pattaya. Sie winkt laessig nach hinten. Dort steht zwar ein Tisch, aber es werden nur Tickets fuer das Klo verkauft. Doch nun sehe ich einen Durchgang in eine weitere Halle, ich bin kurz vor dem Ausrasten.
    In dieser Halle sind an die 60 Schalter, ich gehe wuetend an den naechsten ran, ueberlege mir aber, dass die Ladies dort auch nichts dafuer koennen, dass ich wuetend bin. So rufe ich nur Pattaya hinein und die Lady antwortet prompt, Schalter 48. Das war nun eine klare Aussage, ich bedanke mich und ich gehe zu dem Schalter. Dort ist kein Schwein dahinter, aber ein paar Schalter weiter sehe ich ein Schild PATTAYA, insgesamt gab es 5 Schalter mit der Nummer 48. Ok, der Mann dahinter, versteht was ich will, zeigt mit dem Finger auf die Zahl 113 an seinem Fenster, ich bezahle dies, der Mann zeigt weiter auf eine Zahl 78, das wird wohl die Busstation sein. Vor seinem Fenster stehen die Zahlen 9:30, also der Mann, weiss wie die Farangs zu informieren.
    Ich gehe wieder zurueck zu den Bussen, sehe aber keine Numerierung der Abfahrtsplaetze, deshalb will ich den Mann mit den Tickets fragen, doch nun sehe ich in grosser Hoehe die Numerierungen und marschiere zu dem Bus am Platz 78. Dort fragt man mich, Pattaya? Ich nicke, mein Trolli wird geschnappt und in den Bus verfrachtet, dann bekomme ich einen Gepaeckschein, denn Kofferklauen speziell vom Pattayabus ist ein eintraegliches Geschaeft.
    Bein Einsteigen in den Bus zeige ich auf die Zahl 10 auf meinem Ticket, das die Sitznummer war. Da bekomme ich zu hoeren, Ihr Sitz im naechsten Bus. Ich ueberlege nicht lange und steige ein. Da mein Platz belegt ist und hinten viele frei sind setze ich mich dorthin. Als der Bus um 9:09 Uhr abfaehrt, wird mir klar, dass dies ein frueherer Bus ist. In D waere das wohl kaum moeglich, denn Ordnung muss sein.
    Nach 1:35 kommen wir in Pattaya an. Ich weiss inzwischen, dass dort Sammeltaxen speziell fuer Jomtien stehen und man weist mich in eine ein. Das Taxi biegt nicht an der Kreuzung bei der Schule nach Jomtien ab, sondern faehrt gerade weiter und dann Zickzack in eine Thaisiedlung. Dort wird direkt vor einer Haustuer ein Ehepaar mit Saeugling abgeliefert. Dann faehrt der Fahrer, der sich hier gut auskennen muss, quer rueber zur Teprasit. An meinem Ziel angekommen ueberreiche ich dem Fahrer B 40, aber er gibt mir B 10 raus. Nun wird erstmal eine grosse Flasche Chang Draft gekauft und im Hotelrestaurant ein Clubsandwich bestellt. Ich geniesse das Bier und muss sagen ein gewohntes Bier ist wie eine gute Freundin, bei der man weiss, dass alles passt.
    Nach dem Essen endlich etwas schlafen, danach soll es in den Pool gehen. Aber als ich aufwache schifft es fuerchterlich. Da im Kuehlschrank ausser Marmeladen nichts drin ist, enteise ich ihn und schmeisse das Eis in den Pool. Einige Gaeste wundern sich ueber das schwimmende Eis. Ja, ja, es ist Winter in Thailand.
    fred2

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.10.10, 15:31
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.05.10, 13:29
  3. Geschichten aus Thailand
    Von Jakraphong im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.02, 18:56