Seite 223 von 260 ErsteErste ... 123173213221222223224225233 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.221 bis 2.230 von 2592

Thailand Geschichten von fred2

Erstellt von fred2, 16.11.2007, 10:14 Uhr · 2.591 Antworten · 131.229 Aufrufe

  1. #2221
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Kommt mir so vor als suchst Du jemanden, der dich in Zukunft im Rollstuhl über die Strassen schiebt

    Wobei der Gedanke ja auch nicht so verkehrt ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #2222
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    BU 9
    Am nächsten Tag komme ich nicht an die Bar, BU soll sich nur Gedanken machen über ihre Zukunft. Ich ziehe mit einem Forumkollegen, der hier Urlaub macht, durch die Soi 7 und 8. Wir haben unseren Spaß, in der vorletzten Bar sitzt er bei einem schönen jungen Mädchen mit tollem Busen. Aber die Kleine ist sehr eingebildet und stolz. Sie sieht sich meinen Barführer durch und zeigt meinen Freund den Satz: „Wenn Du mich liebst, dann gibst Du mir Geld!“ Eine pure Frechheit, das zeigt wie die Lady denkt. Diese dumme Lady denkt wohl, die Farangs kommen nach Patty um Geld zu verschenken. Das ihr Job ne Dienstleistung beinhaltet, ist ihr wohl nicht klar. Meine Lady will auch gleich nen 2. Drink, deshalb hauen wir gleich ab.
    An der Eckbar zur Soi 7, sitzen oft gute Ladies. Eine rassige Lady mit Afrofrisur macht sich an meinen Freund. Er fragt mich was ich davon halte. Die bringt es meine ich. Er setzt sich mit ihr in die Bar. Ich habe aber genug von den Getränken und sehe mich an den Nachbarbars um, vielleicht finde ich SU, die ja nicht verrät wo sie arbeitet. Ich hatte sie angerufen und ihr erzählt, daß einen netten gutaussehenden Freund dabei habe, sie wollte ihn gerne Morgen sehen.
    Als ich an der Beach Rd. zurück gehe, werde ich von einer Lady freundlich angelacht, die meisten sind um diese Zeit schon zu müde dazu. Ich setze mich zu der Lady. Nach kurzem Bewerbungsgespräch, lasse ich mir ihre Telefonnummer geben und lade sie morgen für 10 Uhr zu einem Besuch bei mir ein. Pool ist angesagt, für eine Freelancerin kein Problem. Sie heißt übrigends Meaw, das sie wie Miau ausspricht

    fred2

  4. #2223
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von fred2",p="790788
    Ich ziehe mit einem Forumkollegen, der hier Urlaub macht..
    also ich wars nicht, bin unschuldig

    resci

  5. #2224
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    mit 55 ist Schluss
    womit

  6. #2225
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Sie sieht sich meinen Barführer durch und zeigt meinen Freund den Satz: „Wenn Du mich liebst, dann gibst Du mir Geld!“ Eine pure Frechheit,

    In dem Buch, Thai for Lovers ist auf den letzten Seiten kurz bevor es um Heiratsunterlagen geht ein Multipe Choice Bogen drin.

    Den musst Du nur 500 mal kopieren und mit der bitte um Foto und Telefonnummer in der 7 und 8 verteilen.

    Dann hast Du den perfekten Berbungsbogen (eng/thai) und kannst den Barfuehrer wegwerfen.

  7. #2226
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Sie sieht sich meinen Barführer durch und zeigt meinen Freund den Satz: „Wenn Du mich liebst, dann gibst Du mir Geld!“
    Meine ist wirklich anders - sie meinte nämlich im März 2001, als ich mit ihr das erste Mal in ihrer Heimat war, indem sie mir eine kleine rote Chili-Schote vor die Augen hielt: "Wenn du mich liebst, dann isst du die..."

    Ich hatte sie nicht gegessen, liebe sie aber trotzdem.

    Jedem das Seine

  8. #2227
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von Hippo",p="790974
    mit 55 ist Schluss
    womit
    das verrate ich mit 55

    resci

  9. #2228
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    BU 10
    Um 10 Uhr rufe ich die Miau an, sie hebt nicht ab. Erst um 13 Uhr erreiche ich sie, sie will in einer halben Stunde kommen. Dann ruft sie noch 4 Mal zurück, wo das wäre und wie das Hotel heißt. Erst als ich einen Strichjungen das Handy überreiche kapiert sie es. Ich gehe inzwischen zur Rezeption hinunter. Nach einiger Zeit kommen 2 Ladies auf dem Moped daher und parken vor dem Hotel. Eine holt ein Handy hervor und ruft mich an, ich lasse mich nicht blicken. Wie sieht denn die aus, ist die gerade aus dem Bett gefallen. Womöglich wartet die Freundin, bis wir mit dem Quiky fertig sind. So habe ich mir das nicht vorgestellt und mache das Handy aus und verschwinde.
    Heute gehe ich mit dem Forumkollegen an Lek´s Bar. Ich will ihm Lek vorstellen, denn sie ist wirklich eine Superfrau. Aber sie ist nicht unbedingt sein Fall und da ich mit SU ein Treffen mit ihm vereinbart hatte, ging er auch nicht weiter auf sie ein.

    BU begrüßte mich überraschenderweise sehr freundlich. Die hatte ja Zeit, sich zu überlegen, daß mit mir auch eine Kleinigkeit zu verdienen ist. Sie hängte sich an meinen Hals, so ist es richt, das gefällt Papa. Daß sie sich selbständig einen Drink bestellte, gehörte wohl zu unserer Freundschaft. Nun muß ich doch BU eine Unterstützung zukommen lassen, außerdem muß ich mir auch wieder was gönnen. So zahle ich die Barfine. BU hustet noch immer und hat keine Medizin mehr. Ich sage sie soll ihre Jacke holen. Die hat sie auf ihren Room. So gebe ich ihr B 40, damit sie ihre Jacke mit dem Motortaxi holen kann. Da ich mit dem Forumfreund Condo im View Thalay ansehen will, soll Bu in der Bar warten, bis ich zurück komme.
    Denn mit SU hatten wir auch noch ein Treffen (der reinste Streß).
    Im View Thalay 1 treffe ich auf Christian von der Tourist Police, ich gratulieren ihn für seinen Artikel im Spiegel Online. Er ist schon ein richtiger Star und war schon einige Male im TV. T2 sitzt auch hier und erzählt mir von einer kleinen Geilen, die einen Farang sucht. Nachdem wir ein Condo angesehen hatten, führt uns T2 an eine entfernte Bar und stellte mir eine Kleine vor und betonte ihre BJ-Talent. Ganz nett, die müßte man mal näher kennen lernen, sprich testen. Sie wollte, daß wir uns setzen, aber heute hatten wir Termine. Sodaß ich versprach am nächsten Tag vorbei zu kommen. Ich hatte ja schon Barfine für BU gelöhnt, macht nichts, die Kleine muß warten bis sie dran ist.
    Jetzt beginnt es zu regnen, nicht nur das, Wetterleuchten ist ringsum, da verschieben wir das Treffen mit SU.
    Ich hole Schirm und einen Plastikregenmantel, um BU abzuholen, dann suchen wir eine Apotheke auf um für Bu Medizin zu holen. Mein Regenmantel ist vorne gar nicht offen, so schiebe ich ihn wie einen Körpercondom über mich.
    Der Regen wird stärker, es donnert und blitz, BU macht die Vorhänge zu, so ängstlich ist sie.
    Bu spurt nun, es ist ihr wohl klar geworden, daß sie ihr Geld als 5exworkerin verdient und nicht mit Lächeln. Jetzt haben wir keine Eile und massieren uns gegenseitig. BU bemüht sich sehr und ich danke es ihr mit intimer Zärtlichkeit. Das ist gut für uns Beide, wir können das Spiel zu ihrer Freude lange genießen.
    Danach lasse ich sie TV gucken, während ich meine Berichte aktualisiere. Das nennt man Frontberichte, wenn BU das wüßte.
    Zum Glück hustet sie nicht nachts. Ich habe mich mit einem Bettüberwurf zugedeckt um mich vor dem Wind des Fan´s zu schützen. Ins Wasser kann sie mit dieser Erkältung auch nicht gehen, so liegt sie einfach am Pool und hört Musik. Sie bittet mich mal dies mal jenes zu holen, ja bin ich denn ihr Butler?
    Wieder im Zimmer möchte ich ihre .......... beschneiden, aber sie will es selbst machen und rasiert alles ab. Die Frau ist einfach zu eigensinnig. Da sie auch keinen Morgenbums machen will, ist sie für mich abgehackt. B 1300 für eine Nummer, das gibt es günstiger. Ein Freund meint, die Ladies wollen nicht daß der Farang am Morgen nochmals bumst, sonst ist er am Abend nicht bockig und löst keine Lady aus.
    Sie zieht sich an, mit den Klamotten legt sie sich ins Bett. Ich überlege, ob ich sie auschecke, aber habe keine Lust mich zu Ärgern, das war sowieso das Letztemal mit ihr. Später gehe ich mit ihr zum 7/11 ziehe 10.000, halte ihr B 9000 hin, aber sie sagt Einen, fand ich gut, da werden wir Freunde bleiben.
    BU 11
    Gegen Abend gehe ich mit einem Freund, der im Urlaub hier ist, in das Food Center am Plaza, dabei kreuzen wir die Lekbar. Bu hat schon wieder ein neues luftiges schwarzes Kleidchen an, besser gesagt ein durchsichtiges Fähnchen. Wie soll sie da ihren Husten los bekommen. Wir gehen gleich weiter ins Restaurant. Zuvor hatten wir im Plaza ein Condo besichtigt und waren von der Aussicht im 20.Stock auf den Beach begeistert. Dann waren wir noch in Villa Thongbura, auch in Jomtien. Diese wunderschöne Anlage im Thaistil rund um einen Pool, der wie ein Deich gestaltet ist, war fantastisch. Ich habe einige Fotos gemacht und stelle sie in meine HP.
    Nach dem guten und preiswerten Essen fahren wir noch in View Thalay 1, auch dort besichtigen wir Condos, denn mein Freund will sich für den nächsten Urlaub eine schöne Unterkunft aussuchen. Dabei spielt der Preis keine Rolle, solange er in Arbeit ist.
    In einer dortigen Bar will ich nach der Lady von Gestern schauen, aber sie ist gerade beschäftigt. Su die wir auch besuchen wollten, meldet sich nicht. So verabschiede ich mich von meinem Freund und fahre in mein Hotel. Dort bearbeite ich die gemachten Fotos und bringe sie in meine HP. Auch bearbeite ich die Kommentare in den Foren, wo ich schreibe. Jetzt ruft die Lady an und fragt ob ich nochmals in ihre Bar komme, aber ich bin zu müde, außerdem will ich eine Pause mit Ladies einlegen.
    Es wird Mitternacht, da ruft überraschend BU an, ob ich nicht in ihre Bar komme, nein ich bin im Internet, war meine Antwort. Ob ich Ladies gucke, kam es zurück, nein, ich arbeite. Ob ich hungrig bin, war die nächste Frage, nein. Was will sie, braucht sie Kohle, weil sie morgen zu ihren Kindern fährt, oder will sie nur sicher gehen, daß ich nicht komme, damit sie mit einem Freier abdampfen kann. Egal ich laß mich nicht dirigieren und gehe schlafen. Aber was mich hinterher wunderte, wieso spricht sie auf einmal so gut Englisch? Am Computerkurs kommt sie mit dem Wort „girl“ nicht zurecht. Ich glaube, die spielt mir was vor. Macht auf „Neue Barlady“ und das mit 39 Jahren.

    Bu 12
    Am nächsten Morgen um 8:30 Uhr ruft die Kleine von der Bar an und fragt wann ich komme, das war schon stark. Ich frage wann die Bar auf macht. Sie wäre schon dort erhielt ich als Antwort. Die pennt sicher dort, also sage ich, daß ich am Vormittag noch komme. Als ich später an der Bar ankomme, heißt es die Lady tuscht gerade, so gehe ich inzwischen in das Internetcafe um meine HP hoch zuladen. Kurz darauf ruft mich die Lady an und ich komme zu ihrer Bar. Da sie eine unansehnliche lange schwarze Bluejean trägt, meine ich sie soll sie wechseln. Aber anscheinend hat sie keine anderen Klamotten. Sie kommt also mit ins Internetcafe. Dort frage ich ob ihr der Job in der Bar gefällt, sie verneint. Auf die Frage wieviel sie in der Bar verdient, kommt die Antwort wenig, die Chefin hat kein Geld. Anscheinend müssen die Ladies selbst was verdienen mit den Farangs. Die Lady zeigt mir in dem Barführer die Sätze, ich will mit Dir zusammen leben etc. Erst mal sehen, ob es paßt.
    Die Internetverbindung ist so langsam, daß ich nicht damit arbeiten kann, also fahre ich mit ihr ins Hotel, zuvor kaufe ich ihr im 7/11 etwas zum Essen.
    Inzwischen ruft BU wieder an, verweist auf ihre Handynummer, ich kann sie Morgen anrufen. Will aber nicht, die denkt wohl sie kann sich öfters so leichtes Geld verdienen, hat wohl einen Farang das Handy abgebettelt.

    Nachdem die Lady im Zimmer gegessen hatte, schaltet sie den Fernseher ein. Ich zeige ihr 2 Bikinis, die sie nicht interessieren. Danach einen langen und einen kurzen Sarong. Sie will aber mit ihrer Drecksjean auf den Pool gehen. Das kommt nicht in Frage, es gibt vom Hotel eine Poolordnung, zwar nur in Englisch, denn Thais können anscheinend machen was sie wollen. Sie bleibt dabei, nur in ihrer Hose und fängt an zu telefonieren. Ihre Mamasan zeigt wohl wenig Interesse, hat sie doch die Barfine bereits erhalten. Dann ruft sie jemand an in Englisch und will mir das Handy überreichen, ich lehne ab. Aber dann war mir als ob ich den Namen von T2 gehört hätte und übernahm das Gespräch. Es war tatsächlich T2, der in Singapore beim F1 war. Nun sagte ich ihm dasselbe, wie er Tage zuvor zu mir „Was hast Du mir denn da für eine ........ vermittelt!“ Er ging aber gar nicht darauf ein und erzählte mir, daß lauter super Thailadies in Singapore wären und dagegen in Patty lauter Schrott. Die Ladies dort verlangen € 40 für die Stunde. Ich wollte schon sagen, kein Wunder, wenn die Farangs den Ladies den Flug schenken.

    Mit diesem Gespräch kamen wir auch nicht weiter, so machte ich nochmals den Versuch, die Lady zu bewegen ihre Hose gegen den Sarong zu wechseln. Als dies wieder abgelehnt wurde, zückte ich einen Hunderter und deutete auf die Tür. Sie meinte aber B 500. Nun wollte ich den Securety rufen, da nahm sie den Hunderter, aber begann wieder zu telefonieren, wollte wohl noch mehr rausschinden. Nun war meine Geduld am Ende, nahm ihre Handtasche und wollte sie vor die Tür stellen, sie nahm aber die Tasche ab und verschwand endlich.
    So konnte ich endlich ins kühle Wasser in den Pool gehen. Aber danach begann ein Telefonterror, ununterbrochen leutete es, sodaß ich das Telefon unter das Kopfkissen legte.
    fred2

  10. #2229
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Pattaya-Geschichten.
    Es macht einfach keinen Spaß in Nittaya zu schreiben.
    Diese ständigen Belehrungen und Frotzeleien gehen mir auf den Sack.
    Ich kann verstehen daß diese unschönen Geschichten die mit Lügen und Betrug gespickt sind einen Thailandliebhaber nicht ins Bild passen.
    Aber ich erfinde diese Geschichten nicht, ich erlebe sie am eigenen Leib.
    Trotzdem, daß ich jetzt 3 Jahre hier bin, gehe ich den Ladies noch auf dem Leim.
    Es ist eben ein Urinstinkt der Asiatinnen, den Farangs das Geld abzuknöpfen damit man selbst ohne Arbeit ein bequemes Leben führen kann.
    Nur wer Pattaya den Sumpf aus 5ex und Kriminalität kennt, kann dies nachvollziehen.
    Meine Love-Story von Pat (19 Kapitel), einer netten freundlichen Verkäuferin, die happy ist, einen Farang gefunden zu haben, der sie in Restaurants ausführt ihr Kleider und Kosmetika kauft, wenn sie nicht gerade bei ihrem jungen Thailover hängt, werde ich hier nicht reinstellen. Denn sie hat mich zu sehr zum Deppen gemacht, was einige Leser zu höhnischen Kritiken veranlassen könnte.
    Sie wird als mahnende Story im Pattya-Forum erscheinen und wie immer in meiner Homepage gespeichert und abrufbereit sein.

    Jetzt geht es erstmal auf die Visatour nach Vientiane, mal sehen welche Abenteuer es auf der Retourfahrt mit einigen Stationen gib.
    fred2

  11. #2230
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Es macht einfach keinen Spaß in Nittaya zu schreiben.
    Diese ständigen Belehrungen und Frotzeleien gehen mir auf den Sack.
    Ich kann verstehen daß diese unschönen Geschichten die mit Lügen und Betrug gespickt sind einen Thailandliebhaber nicht ins Bild passen.
    Aber ich erfinde diese Geschichten nicht, ich erlebe sie am eigenen Leib.
    Trotzdem, daß ich jetzt 3 Jahre hier bin, gehe ich den Ladies noch auf dem Leim.
    Ach weisst Du Fred, ich habe es auch mal so gemacht wie Du, aber irgendwann mal erkannt, das das so nicht mein Ding ist.

    Seitdem gibt es keine Verhandlungen und auch keine Fragen mehr, alles up to us.

    D.h. konkret, LT oder ST ist Schnne von gestern, wenn sie gehen will, dann soll sie es tun wann immr sie mag, Handy liegt nebem dem Notebook auf dem Tisch, wie immer. ID Check gibts auch keinen. Bestohlen wurde ich niemals, eher wurden mir Sachen nachgetragen, die ich habe liegen lassen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.10.10, 15:31
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.05.10, 13:29
  3. Geschichten aus Thailand
    Von Jakraphong im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.02, 18:56