Seite 215 von 260 ErsteErste ... 115165205213214215216217225 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.141 bis 2.150 von 2592

Thailand Geschichten von fred2

Erstellt von fred2, 16.11.2007, 10:14 Uhr · 2.591 Antworten · 131.039 Aufrufe

  1. #2141
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Habe mal am ATM meine Karte vergessen mit zunehmen.
    Damit mir nicht noch mal so ein Mist passiert mit der ATM-Karte, habe ich mir folgende Regelungen auferlegt:
    Eins, Zwei Drei…meins
    Eins : Geld entnehmen, Zwei : Quittung ziehen, Drei : Karte entnehmen.

    Wenn Ihr Euch erinnert, es hat 7 Tage gedauert, bis ich trotz Vorsprachen bei Polizei und Touristenpolizei, die Karte wieder bekam. Da dafür ein Service aus BKK zuständig war. Nun stellt Euch vor Ihr seit auf Reisen und die Karte ist futsch. Das hatte ich schon, in Malaysia und Laos und immer am Wochenende. Aber am schlimmsten war es in TH, denn dort spielt ja Zeit keine Rolle.

    Das händle ich jetzt anders. Vor der Reise gehe ich zu meiner Thaibank, ziehe Kohle aus dem ATM von D oder A. Durch die B 150 Gebühr rentieren sich kleine Abhebungen nicht mehr. Dann wende ich mich an meine Thai-Bank und mache eine Einzahlung oder ich werfe die Kohle in den ATM-Schlitz (Das hat nichts mit Ladies zu tun). Am nächsten Automaten kann man gleich den Betrag auf sein Sparbuch gutschreiben lassen. So kann ich auf Reisen mit der Thai-Karte an die ATM´s gehen und auch kleinere Beträge ziehen oder mit der Karte auch bezahlen. Wenn diese Karte abhanden kommt, gibt es keine nennenswerten Probleme. Das Gute ist auch, daß man in Laos Baht´s bekommt.

    Wie heißt es : Aus Schaden wird man klug!

    Fred2

  2.  
    Anzeige
  3. #2142
    Avatar von storasis

    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    952

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    @fred2
    schön dass deine schreibpause auf nittaya beendet ist.

  4. #2143
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    #32
    So und jetzt gönne ich mir was und rufe eine kleine zuckersüße Lady an, deren Handynummer ich für geile Notfälle gespeichert hatte und bestelle sie für den Nachmittag. Ich hatte sie nur nachts gesehen, sie war äußerst klein und zierlich, sie hieß Pui und ist sicherlich gut drauf.
    Als sie am Moped angeritten kam und beim Abheben des Helmes ihre schwarzen Haare auf ihr feuerrotes T-Shirt fielen, blieb mir wahrscheinlich der Mund offen. Mann sah diese kleine braune Maus schön aus. Ich fuhr mit ihr erst zum Pool hoch, aber mit Schwimmen war wohl heute nichts, hatte wahrscheinlich die Nacht durchgefeiert. Meine Kollegen staunten über diese zierliche Kleine. Einer meinte, ob ich ein Zauberer wäre, ne man muß nur geduldig sich umsehen, entgegnete ich. Ich hatte festgestellt, man sollte sich nicht gleich für eine Lady entscheiden, damit handelt man sich oft Nieten ein., [editiert]. Eine Nacht überschlafen, hilft zu einer richtigen Entscheidung.
    Da Pui hungrig war ging ich mit ihr nochmals zum 7/11. dort erhielt sie einen Anruf, da sie in Englisch sprach bekam ich mit, daß sie sich in 4 Stunden mit einem farang treffen will. Sie erzählte mir dann, ein Freund würde nach Österreich zurückfliegen. Somit ging das in Ordnung, ich hatte sowieso nur ST geplant.
    Pui war erst 21, das hatte ich auch auf ihrer ID gecheckt, denn sie sah eher wie 17 aus. Für ihr Alter war sie sehr reif, hatte auch keine Kinder, [editiert] Sie war unheimlich kitzlig, da mußte ich mich als Greifer etwas zurück halten. Sie zu massieren war ein Genuß. Am liebsten hätte ich in ihren kleinen Schokopo hineingebissen.
    Als ich ihr den Englischkurs am Computer zeigte, hatte sie sofort Erfolg mit den oft nicht leichten Fragen. So gut hatte noch Keine abgeschnitten. Auf dem Balkon machte ich Fotos von ihr, die alle wunderbar wurden, denn sie war eine Naturschönheit. Mit ihr kam endlich wieder ein Glücksgefühl auf, ist klar, daß ich sie öfters buchen werde.
    fred2 Bilder gibt es nach Anfrage

  5. #2144
    NAN
    Avatar von NAN

    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    599

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    He Fred, du kommst mir vor als würdest du in einem großen Kreisverkehr deine Runden
    drehen und findest den richtigen Ausgang (LT) nicht.
    Na ja im Kreisverkehr geht’s richtig rund …… und sieh zu das du keine Kreislaufprobleme bekommst.

  6. #2145
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    @Nan, da hast Du wohl recht.

    Wenn man länger in Patty ist, hat man das Gefühl man fährt Karusel.

    Ich mach jetzt zur Zeit in Patty gar nichts, habe echt die Schnautze voll von den verlogenen Ladies.

    Muss bald wieder auf eine Visatour. Habe einen Flug nach Udon Thani genbucht, dort schon eine Lady reserviert über eine Datingseite. Zurück geht es per Bus, über Khon Kaen und Korat, auch dort und in Nong Kai habe ich Ladies kontaktet. Somit gehen mir die Geschichten nicht aus, was tue ich nicht alles für die Leser.

    Habe heute ein neues Headset gekauft und als ich gute Sandwiches mit spanischer Mortadella B 55, geräucherten Schinken B 45 und Kalbsleberwurst B 96 aß, hätte ich beinahe das Mikrofon mitgefressen.
    Ja, wenn man mal auf Ladies verzichtet, kann man es sich gut gehen lassen.
    fred2

  7. #2146
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    M2 kam nach Jomtien in mein Hotel, hat viele meiner Berichte vorher gelesen,
    aber meine Ratschläge doch nicht befolgt.
    Wurde auf dem Mopettaxi mit seiner Freundin beraubt.
    Zuvor haben sie in einem Thairestaurant gegessen und wurden am Nebentisch von jungen Thais beäugt. M2 übergab seine Geldbörse seiner TH-Freundin, die sie in eine Umhängetasche steckte. Vorher hatte M2 seine Geldbörse hinten in der Hosentasche, was beim Motorradfahren auch nicht günstig ist.
    Während der Fahrt außerhalb einer Ortschaft wurden sie von einem Motorrad überholt, der Soziusfahrer entriss der Thai die Tasche.
    Inhalt € 1.000, etwas Thaibargeld, 2 Handies, Bank- und Kreditkarte.
    Zum Glück hat er den Pass im Zimmer gelassen, aber alles Geld war weg, keine Ersatzkarte. Alles Geld und Karte in einer Geldbörse, statt verteilt. Deshalb ist M2 momentan pleite. Er hat auf die Schnelle in D Geld auf mein Konto überweisen lassen, so dass ich es für ihn in Kürze am ATM ziehen kann.
    Auf meine Frage, warum er die Kreditkarte in der Geldtasche bei sich hatte und nicht am Körper, meinte M2, er war schon monatelang in TH unterwegs und nie ist was passiert.
    Später wird er an der WS an der Häuserseite am Gehsteig von 3 Kathoys bedrängt. Merkt, daß ihm Einer in die Gesäßtasche greift. Da er dort nur B 300 hatte, machte er kein Aufheben damit. Da tat er gut dran, denn mit Kathoys ist nicht zu spaßen.

    Vor seinem Hotel sitzen 2 Kathoys auf dem Mobed, einer fragt ihn nach Feuer. Als er neben dem Fahrer stand, bemerkte er, daß der zweite Mann ihm hinten an die Hose ging. Ja, in der Gesäßtasche sollte man nun wirklich kein Geld tragen.
    fred2

  8. #2147
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Hier nun ein ganz heißer Lifebericht.
    Heute scheint endlich die Sonne, deshalb gehe ich an den Pool, dort wasche ich mir die Haare unter der Dusche. Um sie in der Sonne trocknen zu lassen, setze ich mich in die Sonne. Neben mit sitzt P und ließt wie immer ein Buch. Ein Australier ist ebenfalls anwesend und liegt auf einer Liege, sein Gesicht verdeckt er mit seiner Mütze.
    Da kommt eine Thailady an unseren Steintisch, sie lächelt zu dem Australier rüber, so daß wir den Eindruck hatten sie gehöre zu ihm. Die sogenannte „Lady“ war Ende 40, nicht hübsch und rauchte eine Zigarette. Als ich so mit geschlossenen Augen die Sonne genoß, rief P zu mir, hast Du sie gesehen wie sie wegging. Nein hatte ich nicht. P hatte aus den Augenwinkel beobachtet, wie sie an den Kleinigkeiten von dem Australier, die auf dem Tisch lagen, rumfummelte und dann plötzlich verschwand. P weckte den Australier, der feststellte, daß sein Hotelschlüssel fehlte. Also eilte er und P in den 5. Stock.
    Als der Aussi zurückkam, meldete er, daß seine Kamera und Geld weg waren, im Zimmer lagen noch Zigaretten und das Feuerzeug der Frau, der Schlüssel lag am Gang.
    Dem Aussi hatte man in Phnom Penh schon einmal die Kameraausrüstung mit vorgehaltener Pistole um 9 Uhr Vormittags im Park vor dem Palast, abgenommen.
    Dummerweise waren in der Kamera auch der Paß und die Kreditkarte.
    Ausserdem hatte man ihm auf der Fahrt zum Airport mit dem Tuktuk, seinen Rucksack aus dem Tuktuk zu einem Motorradfahrer geworfen. Diese Methode ist bekannt, denn dann hat man wenig Zeit zur Polizei zu gehen, was aber sowieso keinen Sinn macht (Fragt mich jetzt bloß nicht warum).

    Dieser Diebstahl im Hotel lief in minutenschnelle ab. Es heißt ein Techniker wird kommen, damit P und Ich die Videobilder ansehen können. Also abwarten.

    Mir ist auch schon passiert, daß plötzlich die Zimmertür aufging und ein Farang reinschaute, sich entschuldigte, ersuche einen Freund. Da ich aber schon 1 Jahr auf dem Zimmer war, wurde ich misstrauisch. Außerdem hat der Kerl nicht angeklopft. So eilte ich zur Rezeption und verständigte den Sequurity, der aber guckte nur Dumm drein.
    Ich finde es äußerst riskant den Hotelschlüssel mit dem Namensschild am Pool oder beim Ausgehen mit zunehmen. Für B 30 kann man sich einen Nachschlüssel anfertigen lassen, den benötige ich, da mit dem Hotelschlüsselanhänger der Strom gesteuert wird.
    Einmal als ich spät nach Hause kam und meine Zimmertür öffnen wollte, merkte ich, daß mir der verschlafene Portier den Nachbarschlüssel gegeben hatte. Als ich zurück zum Aufzug ging, kam mir ein Thai entgegen, der meinen Schlüssel hatte. Nicht vorzustellen, wo mein Laptop gelandet wäre, hätte ein anderer erst meinen Schlüssel bekommen. So gebe ich meinen Schlüssel nie mehr ab.
    Da Jomtien eine Schwulenhochburg ist und die Jungs öfters aufs Zimmer mitgenommen werden, kam es vor, daß diese sich bei längerem Aufenthalt einen Nachschlüssel fertigen ließen um später in das Zimmer zu gelangen.
    Mir ist es ja auch passiert, als ich um 13 Uhr mit Nok einen Mittagsschlaf hielt und die Tür wegen der Kühlung teils offen war, 2 Handys entnommen wurden.
    fred2

  9. #2148
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Das Hotel hat im jeden Stock auf dem Gang eine Videokamera, aber nur die an der Rezepetion zeichnet auf. Nun wurde das Video zurück gespult ich erkannte die Lady, sie fuhr sich mit der Hand durch die Haare um das Gesicht abzudecken. Sie war 20 Minuten im Hotel, am Pool aber keine 3 Minuten. Beim verlassen des Hotels erkennt man eine Kamera in ihrer Hand. Die Polizei wird das Video mitnehmen und technisch verbessern. Ich denke, daß die „Lady“ ein Profi war und öfters ihr Glück in einem Hotel am Pool versucht. Wenn ein Single-Gast ins Wasser oder Toilette geht kann sie den Schlüssel greifen und schnell etwas aus seinem Zimmer entwenden.
    Mal sehen wie es weiter geht.
    Der Aussi jammerte, daß dies nun schon seine 4.Kamera war die ihm geklaut wurde.
    Dann bemerkte ich eine Deutschen, der in seine Liehe eingeschlafen war, sein Handy und sein Zimmerschlüssel war außer seiner Sichtweite, nämlich auf einem höheren Bartisch, ich macht ihn darauf aufmerksam.
    Fred2 life aus Jomtien

  10. #2149
    Avatar von storasis

    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    952

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    wie klein war den die kleine phui?

  11. #2150
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    #33
    Da rief ein Freund an und meldete, daß die Freundin von Nok mit ihm gesprochen hatte, sie würde gerne wieder zu mir kommen, sie hat sich so an mich gewöhnt. Ich solle sie doch anrufen und ihr den Weg bereiten für einen Neubeginn. Nun es war ja wirklich eine schöne Zeit mit ihr, vielleicht hat sie inzwischen eingesehen, daß sie bei mir ihr sicheres und leichtes Einkommen hat. Also rufe ich sie an, sie fragt was ich mache. Ja ich wollte an den Strand gehen, aber alleine macht es keinen Spaß, es wäre schön wenn sie mitkäme. Ich hätte gerade Essen gekauft. Ob ich sie essen wolle, das bedeutet, sie vernaschen. Nein ich würde gerne mit ihr Hand in Hand am Strand gehen. Ob ich ihr täglich B 1000 bezahle war die Antwort und ob ich sie ...... wolle. Da ich im Hintergrund die Stimme ihrer Mamasan hörte, war ich verärgert und sagte ich beende gleich das Telefongespräch. Nun fragt sie ob ich ihr B 10.000 bezahlen würde, als ich ihr zusagte, hörte ich wie ihre „Freundin“ was zu ihr sagte. Dann bekam ich folgendes zu hören :“wenn Morgen die B 10.000 auf ihrem Konto sind, würde sie kommen“. Anscheinend gibt es solche Deppen, die sich so rumkommandieren lassen.
    Du bist DingDong (verrückt) war meine Antwort und legte auf. Das sind ja Gangstermethoden, die ihr jetzt beigebracht wurden. Soweit hatten die „Freundinnen“ Nok als Abzockerin umgeschult.
    Weiter ging es mit Emails „dont worry about that“ und „take care you yourself“. Als am nächsten Morgen eine Standardemail eintraf “I love you” war meine endgültige Antwort “ Axschloch”, was ihr bekannt ist. Damit hoffte ich endlich in Ruhe gelassen zu werden, denn das Wechselspiel der Gefühle wurde mir zu lästig.
    Damit Nok mal kapiert, daß ich meine Ruhe haben will, sende ich ihr eine SMS in Thai mit folgendem Inhalt: “Ich mag keine Lügner“.

    Heute erwarte ich einen Anruf meines Sohnes, der in Bangkok ankommt. Als das Handy klingelt und mal nicht Nok dort steht, denke ich das sei sein Anruf. Aber es war Nok, die aus einer Telefonzelle anrief und um Rückruf bat. Ihre Stimme war ruhig klang niedergeschlagen, wahrscheinlich hatte sie wieder Geldsorgen. Ich war stinksauer und sagte ihr, ich wolle sie nicht mehr sprechen und beschimpfe sie arg, sie legt auf.
    fred2

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.10.10, 15:31
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.05.10, 13:29
  3. Geschichten aus Thailand
    Von Jakraphong im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.02, 18:56