Seite 178 von 260 ErsteErste ... 78128168176177178179180188228 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.771 bis 1.780 von 2592

Thailand Geschichten von fred2

Erstellt von fred2, 16.11.2007, 10:14 Uhr · 2.591 Antworten · 130.977 Aufrufe

  1. #1771
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.957

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Ich bin absolut dafür, daß Fred hier wieder postet!

    Für diejenigen, denen das nicht paßt gibts immer noch zwei Möglichkeiten. Entweder ignorieren oder ab ins katholische Sonntagsforum und eine Vaterunser für Fred beten und hoffen, daß die Welt sich anders dreht.

    Aber laßt doch bitte den Leuten auch ihren Spaß (nichts anderes ists ja auch), die den Weg des Fred mitverfolgen, aus welchen Gründen auch immmer. Ich finde es nämlich sehr interssant, wie Fred mit minimalsten Mitteln das maximale für sich und sein Leben herauszuholen versucht auch wenn man selbst seine Art zu leben, bzw. den Umgang mit Frauen auch mal nicht so ganz nachvollziehen kann. Zumindest ist er offen und ehrlich und das macht ihn für mich wesentlich symphatischer als so mancher Moralapostel hier.

    Freds Realtime-Life Storys sind mir persönlich tausendmal lieber, als die elendig langweiligen, einseitigen und belanglosen Diskussionenrunden oder die Einzeiler so einiger Postpunktesammler.

    resci

  2.  
    Anzeige
  3. #1772
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von HPollmeier",p="665060
    Na, antibes,
    denkst Du da nicht ein wenig zu deutsch?
    Und was soll man denn da noch kaputtbauen?
    Ist doch fast ueberall so, wo der Massentourismus zuschlaegt; erst wenn die Leute dann wegbleiben, faengt man an zu denken.
    Gruss
    HPollmeier
    Gebe ich dir ja Recht. Aber es besteht auch die Möglichkeit für die Verantwortlichen aus den Erfahrungen anderer Länder zu lernen.

  4. #1773
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Ich finde es nämlich sehr interssant, wie Fred mit minimalsten Mitteln das maximale für sich und sein Leben herauszuholen versucht auch wenn man selbst seine Art zu leben, bzw. den Umgang mit Frauen auch mal nicht so ganz nachvollziehen kann. Zumindest ist er offen und ehrlich
    Ich finde das auch interessant, vor allem sein mini-max-System und seinen "nicht nachvollziehbaren Umgang" mit Menschen, wenn die Frauen sind und ärmer als er selbst.
    Da kann er dann so richtig die Sau rauslassen. Ob man das als ehrlich richtig bezeichnet, da hätte ich ernste Bedenken. Ich tendiere eher zu unehrlich, aber daraus macht er keinen Hehl...
    Offen ist er offensichtlich nicht, ansonsten würde ihn Kritik nicht so anpi...en.

    Würde so jemand nicht auch noch hochgejubelt, fände ich ihn nicht mal erwähnenswert.

  5. #1774
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von mipooh",p="665077
    Ich finde das auch interessant, vor allem sein mini-max-System und seinen "nicht nachvollziehbaren Umgang" mit Menschen, wenn die Frauen sind und ärmer als er selbst.
    Da kann er dann so richtig die Sau rauslassen. Ob man das als ehrlich richtig bezeichnet, da hätte ich ernste Bedenken. Ich tendiere eher zu unehrlich, aber daraus macht er keinen Hehl...
    Man könnte es allerdings auch unehrlich finden wenn man die in Pattaya stattfindende Prostitution schönredet, oder gar negiert, und fred als unehrlich hinstellt weil er einfach ein Dienstleistungsangebot in Anspruch nimmt.

  6. #1775
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von antibes",p="665073
    Gebe ich dir ja Recht. Aber es besteht auch die Möglichkeit für die Verantwortlichen aus den Erfahrungen anderer Länder zu lernen.
    Hallo antibes,

    die Chance wurde in Thailand schon vor dreissig Jahren vertan, aber auch im Westen nur spaerlich wahrgenommen.

    Die Gier zerstoert alles - vgl. Finanzwelt.

    Gruss
    HPollmeier

    PS: Jetzt zerquasseln wir hier ein ganz anderes Thema. Verzeihung!

  7. #1776
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="665062
    Ja,Heinz,die meisten Plaetze in Thailand sind nicht mehr lebenswert,besonders dort wo Touris hausen.
    Es gibt noch schoene Plaetze,darueber schreibe ich aber bestimmt keine Berichte mehr!
    Hallo Otto,

    ich schreibe ja auch bei Peter Hennecke in seinem Forum:

    http://expat.pytalhost.com/portal.php

    Dort wurde ich gefragt, warum ich nicht mehr nach Thailand fliege. Meine Antwort kann ich hier einfach reinsetzen:

    Meine Enttaeuschungen beim Besuch alter Staetten in Italien und Spanien waren so niederschmetternd, dass ich mir das in Thailand nicht antun will.

    Doerfer, Staedte und Straende wurden gnadenlos zersiedelt und zubetoniert, der Massentourismus hat ganze Landstriche zerstoert.

    Peter zeigt hier Bilder von Thira 2007; ich war dort 1976 – allerdings in Alt-
    Thira, nicht weit vom Fllugplatz -

    http://www.worldmapfinder.com/De/Eur...ece/Santorini/

    http://www.kalliste.de/thera/map3.htm

    und habe es nicht wiedererkannt.

    In Sueditalien hat mich regelrecht abgestossen, wie die alten Burgen, die vor 30/40 Jahren noch voellig allein in der Landschaft thronten, zugemauert wurden. Die frueher einsamen Straende in Sueditalien sind heute total wellnessorientiert.

    In Spanien habe ich nach 20 Jahren – und das ist jetzt schon wieder 20 Jahre her
    - Doerfer wie Marbella oder Calpe nicht wiedergefunden. Seitdem bin ich nie wieder an der Kueste entlanggefahren.

    Sogar die Kuesten in Nordportugal wurden nicht verschont.

    Auch die Kanaren meide ich inzwischen. Nach einigen Jahren auf Madeira fliege ich dort nicht mehr hin; neue, voellig ueberfluessige Autobahnen, zerstueckeln die Insel, Funchal hat sich zur Katastrophe entwickelt.

    Hinzu kommt der allenthalben bluehende Nepp; diese Laender sind fuer Individualtouristen verloren.

    Dazu muss ich bemerken, ich bin ein absoluter Feind des Massentourismus. Yeti & Pleti gehoeren nicht in jede Ecke dieser Welt. Das mag man mir veruebeln – stoert mich aber nicht.

    Gruss
    Heinz

  8. #1777
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von HPollmeier",p="665122
    PS: Jetzt zerquasseln wir hier ein ganz anderes Thema. Verzeihung!
    Na, entweder Fred2 schreibt noch was oder er lässt selbst seinen Thread sperren (oder auch allgemein für Kommentare sperren). Steht ihm ja alles offen.

    Macht er nix, wäre es sein selbstgebautes Problem wenn "Thailand Geschichten von Fred2" andere Inhalte bekommen.

    So ist das Forenleben.

    Just my 2 cent

  9. #1778
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von antibes",p="665056
    Zuerst würde mich interessieren, ob die Russen wirklich zum Schach spielen nach Pattaya fahren. ;-D
    Nach Odessa fahren sie ja auch noch, obwohl es dort am Strand erheblich enger zugeht, und das Angebot im Winter für reisefreudige Russen doch erheblich anders aussieht.

    Die Ukrainische Fluggesellschaft fliegt Pattaya /Utapao ja planmässig direkt an, auch von Budapest, wo den Urlaubern während des Fluges der Vodka in 0,33 Bechern serviert wird.

    Dieser russische Pattaya-tourismus ist viel weniger 5exorientiert, als man glauben mag, entsprechend hoch ist die Quote der reisenden Pärchen, und entsprechend hoch ist die Resonanz in Pattaya, nicht nur Speisekarten, nein ganze Restaurants ausschliesslich auf Russen auszurichten,
    so verlässt man die Walking Street am Bali Hai Pier mit Balaika Klängen.

    Besonders in Jomtien, wo die Umwandlung in einen russischen Touristenort als erstes begann, kann man ablesen, was sich durchgesetzt hat.

    Mehrheitlich ist es jedoch auch ein ruhiger Tourismus, man bleibt unter sich, hat kaum Landeskontakt, und agiert mehr zurückhaltend, trotz der immer größer werdenden Präsenz.

    Die russischsprachigen Fernsehsender im TV Netz von Pattaya, zeugen von der Nachhaltigkeit der Besucherströme, auch in ihrer finanziellen Potenz.

    So wandeln sich Touristenströme in ihrer kulturellen Konsistenz, und hinterlassen Spuren in ihrem Gastland.

    (neben den russischen Lokalen, expandieren auch die Norwegischen, gerade im Bereich Jomtien Hill, bis Brunos)

    Was den Bauboom von Pattaya angeht, solange es Ausländer gibt, die kaufen, wird es den Bauboom geben,
    und solange es keine wirksame Innenrevision in den Bauämtern gibt, wird es die Korruption geben, letzteres aus aktueller deutscher Erfahrung, wo man nunmehr bei Sachbearbeitern im Rotationsprinzip angekommen ist. Da Thailand jedoch die Zeit, seine Verwaltung zu modernisieren, nicht hat, wird das Land an den Küsten in einem Costa Brava Zustand enden.

  10. #1779
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von DisainaM",p="665159
    Dieser russische Pattaya-tourismus ist viel weniger 5exorientiert, als man glauben mag,
    Sollen sie, dem Vernehmen nach, aufgrund ihrer Bevölkerungsstruktur gar nicht nötig haben.

    Offenbar haben die soviele junge Frauen im Land, dass sie sogar noch welche nach Thailand! mitbringen.

  11. #1780
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Hast schon Recht,Heinz!
    Wenn ich etwas juenger waere,kaeme jetzt Afrika dran,so bis zum Kongo.
    Vieleicht reizt mich aber Russland etwas mehr,wenn ich mal unbefraut bin ,Dr.Schiwago ich komme

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.10.10, 15:31
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.05.10, 13:29
  3. Geschichten aus Thailand
    Von Jakraphong im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.02, 18:56