Seite 133 von 260 ErsteErste ... 3383123131132133134135143183233 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.321 bis 1.330 von 2592

Thailand Geschichten von fred2

Erstellt von fred2, 16.11.2007, 10:14 Uhr · 2.591 Antworten · 131.287 Aufrufe

  1. #1321
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von soulshine22",p="629104
    der mir versicherte er wisse schon wo Österreich sei, denn da kommt seine Glock17 her. :-)
    Na das nenne ich doch mal Erdkundeunterricht!

    Chock dii, hello_farang

  2.  
    Anzeige
  3. #1322
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Ein Tag in Bangkok.
    Was mache ich nun, war die Frage. Es war jetzt heiss, in Patty würde ich kurz in den Pool springen und mich dann aufs gekühlte Zimmer verdrücken. Ach ja ich hab ja die Handynummern von 5 Ladies, also rief ich an.
    Die 1. war bei Mama, Papa zu Hause.
    Die 2. war jetzt in Pattaya.
    Die 3. meldete sich nicht.
    Die 4. arbeitete in einem Spa und hatte morgen frei, da sollte ich nochmals anrufen.
    Die 5. war mir zu selbstbewusst und zielsicher, nicht mein Fall, das liess ich lieber.

    Da sich der Hunger meldete suchte ich in einem Supermarkt das Restaurant auf. Jetzt Mittags war es voll von Angestellten und wirkte wie eine Firmenkantine. Da es nur thailändische Gerichte gab, nahm ich Fisch mit Reis, da konnte nichts schief gehen. Anschliessend wandere ich weiter durch die Supermärkte. Das ist es wo ich mich während der Mittagshitze aufhalten kann. Hier gibt es viel zu sehen, ich fange an Fotos zu machen. Wunderhübsche Mädchen sind hier zu finden mit herrlichen Lippen. Aber sie sind stolz, hier habe ich kein Heimspiel, ausserdem bin ich ein paar Jahrzehnte zu spät in Bangkok gelandet.
    In der Rushour nehme ich den Bus zurück, das mache ich nie mehr wieder, eingezwängt wie eine Ölsardine. In der Kaosan Rd. Ist heute weit weniger los, aber trotzdem kotzt mich dieser Touristenrummel an.
    Ich suche die Parallelgasse wieder auf. Heute am Montag sind kaum Thais anzutreffen. Ein Restaurant bietet tolle Salate an, aber leider mit Majonäse, ich frage den Chef ob er Essig hat, nein, dann kläre ich ihn auf, dass die Majonäse wegen der rohen Eier bei Farangs nicht gefragt ist. Im nächsten Restaurant erklingen Cuba-Rhytmen, dort kehre ich ein und bestelle eine Curry-Hühnersuppe. Das Bier kommt fast gefroren daher, dafür ist die Kellnerin wärmer und für einige Spässchen aufgelegt.
    Am nächsten Morgen ging ich ins Hotel gegenüber und lies mir ein Zimmer zeigen, es war gross hatte AC, WC/D und einen TV an der Wand, auch ein Tisch und Feuteuiles waren vorhanden, ich bezahlte sofort, damit ich in Ruhe umziehen konnte. Dann rief ich die Spa-Lady an, die wollte gerade in eine Schule gehen, deshalb fragte ich wann sie danach Zeit hätte. Sie hätte keine Zeit, war die Antwort. So entschloss ich mich eine Citytour zu machen. Aber kein Reisebüro wusste davon. Ich hatte aber in der Nähe so Elektrotrams gesehen, die vor einem Touristenbüro standen. Als ich dort ankam war keine Tram da. Bei der Nachfrage im Büro erklärte man mir, die starten woanders, ca 1km entfernt. Also machte ich mich auf den Weg. Je näher ich auf einen grossen Platz zuging, wo laufend Lautsprecherdurchsagen gemacht wurden, umsomehr Wanderarbeiter lagen und hockten rum. Meine Vermutung war, dass hier eine Arbeitsvermittlung schon beim Königspalast war wollte ich diesen besuchen. Gerade als ich die Strasse überqueren wollte, sprach mich ein Taxiffahrer an, ich deutete auf den Palast. Der Mann meinte der Palast wäre zu. Dann kam noch ein weiterer Mann hinzu schüttelte den Kopf und meinte auch, dass im Palast kein Einlass wäre, er würde mich aber zum Big Buddha fahren. Da ich aber gesehen hatte, dass laufend Touristen in den Palast gingen fand ich diese Lüge als grosse Unverschämtheit.
    Gleich nanch dem Eingang gingen einige Touristen in ein Gebäude, als ich auch dort reinwollte, winkte eine Frau die unter einem Sonnenschirm sass, mich weiter. Ich lies mich aber nicht beirren und ging weiter die Treppen zum Gebäude hoch, wo nun stand Dressingroom. Die Frau rief nun „Mister, the red one“, die meinte mich im roten Hemd „your dress is ok“. Jetzt kapierte ich und sah auch eine Farangfrau aus dem Gebäude kommen die ihre Oberweiten mit einem Tuch verhüllt hatte.
    Die Anlagen in dem Palastgebiet waren wirklich schön, kein Wunder, dass die Thais stolz auf ihr Land sind. In zwei Andachtstätten war fotografieren nicht erlaubt, gerade dort glänzte und glitzerte es vor Gold und Brillanten. Es war ein tolles Erlebnis. Danach fuhr ich ins Hotel um zu duschen und ein frisches Hemd anzuziehen, da es sehr heiss geworden war. Deshalb stieg ich bei der Station Siam aus und ging gleich in einen kühlen Supermarkt. Dort in der Gourmetabteilung kam ich aus dem Staunen nicht mehr raus, was hier an Köstlichkeiten geboten wurde. Würde ich in BKK wohnen, ich würde mich kugelrund fressen. In der Delikatessenabteilung begegnete ich einem braunen Mädchen. Ich flüsterte ihr im Vorbeigehen „suai“ (hübsch) zu, das gefällt den Ladies. Dann dachte ich das kann doch nicht alles gewesen sein, ging also zurück und sprach sie an, doch sie verstand kein Englisch. Ihre Freundin, die hinter der Theke arbeitete, übersetzte für uns. AM hies die junge Nette, kam gerade aus dem Isaan und wollte hier arbeiten. Da sie also freie Zeit hatte wollte ich sie am nächsten Morgen hier treffen und mit ihr in den Zoo zu gehen, ok wir tauschten die Handynummer. Anschliessend fuhr ich in den 5.Stock hoch wo das Cinemacenter war. Ich interessierte mich für das Programm von iMax, aber da gab es nur einen Grusselfilm, bei einem schönen Naturfilm hätte ich die Kleine eingeladen.
    Nun entschloss ich mich etwas leckeres zu kaufen, die Baguetten hatten es mir angetan, also Leberstreichwurst, Salami und Tomaten gekauft. 2 Grosse Gläser mit Kirsch- und Aprikosenmarmelade a B 99 mussten auch mit. 2 Tomaten kosteten hier B 15, dafür bekommt man in Jomtien 5. Es gab auch sehr schöne Mangos ohne einen Kratzer, die wurden wahrscheinlich am Strauch schon eingewickelt, aber ein Kilo kostete B 195, normal B 80. (von der Schönheit hat man wenig, lecker müssen sie sein, genau wie bei den Ladies) Kirschen aus Canada das Kilo für B 999, ganz schön teuer.
    Bevor ich ins Hotel ging nahm ich von 7/11 noch Bier und Wasser mit, damit ich meine selbstgemachten Sandwiches mit Genuss verzehren konnte.
    Als ich anschliessend ausruhend auf dem harten Bett lag, erklangen die Hymnen und Chorale von den Demonstranten. Wenn ich also nicht in Ruhe pennen kann, sehe ich mir das Spektakel doch an. (Siehe eigenen Bericht)
    Am nächsten Morgen war ich ja Verabredet für den Zoobesuch, aber mir schmerzten die Füsse fürchterlich, durch den Zoo humpeln war nicht drin. Ich überlegte was ich mit der Kleinen anfangen könnte. Die war frisch vom Lande gekommen, sicher keine Ausstattung, also würden Kleider, Armbanduhr und Handy fällig. Dafür kann ich mich nicht mal mit ihr unterhalten, wegen fehlender Englischkenntnisse und Allgemeinbildung, hat sicher auch nur die Bambusschule besucht. Mitnehmen nach Jomtien war ein Risiko, da würde ich mir sicher einen Klotz ans Bein binden, also gestrichen .


    Also ab nach Jomtien, rein in den Pool, Bamboo wartet mit frischen Abenteuern.
    fred2

  4. #1323
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    wo liegt das Bamboo ueberhaupt,auf der Strasse Richtung Suedpattaya?

  5. #1324
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    na hier

    http://www.pattayaphotoguide.com/?pZuRU4HskcGC2CYA

    versehen, ist die Buffalow Bar

  6. #1325
    Avatar von Thai-Arno

    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    490

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    oder hier.

    http://www.pattayaphotoguide.com/?gduRUWnokcJE

    Oben links im Bild klicken u. den Link www. kopieren.

  7. #1326
    Avatar von marc

    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    2.714

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    super navigation muß ich sagen, witzige idee mit dem männchen ;-D

  8. #1327
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Find ich auch.
    Gibt`s das auch von Bangkok, z.B. Sukhumvit?

  9. #1328
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von antibes",p="629302
    Find ich auch.
    Gibt`s das auch von Bangkok, z.B. Sukhumvit?
    dauert noch


    ps.
    muss ein witziger event sein,

    Einlauf der Rentner in der Bamboo

    http://members.virtualtourist.com/m/p/m/23eee3/#p

  10. #1329
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von antibes",p="629302
    Find ich auch.
    Gibt`s das auch von Bangkok, z.B. Sukhumvit?
    noch nicht, aber von Chiang Mai, Phuket, Krabi, Hua Hin, San Franzisko, etc.

    http://www.mapjack.com

    resci

  11. #1330
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Disaina,
    mal ehrlich. Schon ein bißchen daneben. Wenigsten können diese Herren den Mädels nicht gefährlich werden. ;-D

    resci,
    hoffe die Betreiber bauen das noch aus. Sah gestern einen Bericht über San Franzisko, Hausboote in Sausolito. Werde mich trotz Formel 1 auf den Weg machen.

    upps, verschrieben

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.10.10, 15:31
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.05.10, 13:29
  3. Geschichten aus Thailand
    Von Jakraphong im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.02, 18:56