Seite 116 von 260 ErsteErste ... 1666106114115116117118126166216 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.151 bis 1.160 von 2592

Thailand Geschichten von fred2

Erstellt von fred2, 16.11.2007, 10:14 Uhr · 2.591 Antworten · 130.853 Aufrufe

  1. #1151
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Tee wird doch getrunken. Schau mal beim nächsten 7/11 wie viele Varianten grünen Tee die im Kühlschrank haben.

  2.  
    Anzeige
  3. #1152
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Lady Ming, 2.
    Heute soll Ming kommen. Ich rufe sie schon um 10 Uhr an, um sie zu wecken. Sie will Abends kommen. Ich möchte aber dass sie Vormittags kommt um mit ihr an den Strand zu gehen. Sie wolle noch schlafen, meint sie. Sie könne am schattigen Strand in der Hängematte pennen, entgegnete ich. Gut in 1,5 Stunden will sie hier sein. Kurz darauf ruft mich die Rezeption an, eine Lady Nat wolle zu mir. Ok, endlich holt die ihre Klamotten ab, denke ich. Aber zu meiner Verwunderung erscheint ne andere Nat.
    Die hatte ich vor kurzem im Bamboo kennen gelernt. Als ich solo tanzte, kam die auf mich zu, tanzte eng mit mir und erklärte mir „I work massage“ Dann „I massage you“ und langte mir in die Mitte. Das nennt man internationale Verständigung. Nach dem 6. Mal, sagte ich mir, genau das brauche ich, also ab mit ihr. Sie war eine einfache Bauernlady und massierte hart und gut. Ich wunderte mich warum sie mir soviel Öl auf den Bauch schüttete, aber das gehörte wohl zu ihrer Intimmassage. Nachdem mein Ding erledigt war, sozusagen in Ruhestellung, kam mein Batteriekumpel zum Einsatz. Den hat sie auch fast fertig gemacht. Nachdem wir erst um 3:30 zum Schlafen gekommen waren, stand Nat3 2 Stunden später wieder auf um auf ihr Zimmer zu gehen. Die hatte vielleicht eine Konstitution. Sie verlangte nur B 500, schliesslich hat sie sich weit mehr vergnügt als ich.
    Also diese 5ex-Bombe kann ich heute nicht gebrauchen. Warum sie nicht vorher anrief, fragte ich sie, aber sie hatte ja meine Nummer nicht. In der Hand hielt sie eine Plastiktüte mit einem scharfen Thaisalat, der kommt mir nicht in die Bude. Sonst denkt Ming, hier hat ne Thaylady gefrüstückt. Also erkläre ich Nat kurzerhand, dass ich in einer Stunde eine Lady erwarte, das kapiert sie.
    Auf den Schreck gehe ich in den Pool. Nach ein paar Minuten sehe ich Bon, die Freundin von der Ex (Nat2) . Nat war natürlich auch mit, sie sah irgendwie entspannt aus. Ich sagte ihr, dass ich versucht hätte sie anzurufen, sie zeigte mir ihr neues Handy, hatte wohl neue Geschäftskontakte. OK, ich übergab ihr den Karton mit ihren Klamotten und vielen Frauenillustrierten und wünschte ihr viel Glück.
    Wenn jezt die Lady an der Rezeption zu Ming erzählt, auf dem Zimmer sind schon 3 Ladies, dann habe ich Pech gehabt.
    Aber Ming kam pünktlich und lässig daher, ich schulterte den Seesack mit der Hängematte und wir fuhren mit ihrem Moped zum Strand. Das Wasser war sogar optisch sauber, sodass ich kurz reinging. Wir lagen versetzt (69) in der Hängematte und Ming hörte Musik über dem Radio aus dem Funkkopfhörer. Ach war das Rentnerleben herrlich, wenn man so ein hübsches visavi greifbar hat.
    Plötzlich stand ein Polizist daneben fuchtelte mit einer Hand in dere Luft, während er in der anderen ein Funkgerät hielt. Ich konnte natürlich sein Palaver nicht verstehen, aber auf jeden Fall zog ich meine Hand aus den Schenkeln von Ming. Ming telefonierte lässig mit ihrer Schwester weiter, löste dabei aber die Karabiner der Hängematte, dann hielt mir sogar das Handy ans Ohr, damit ich mit der Schwester reden sollte. Als ich Ming fragte, was das mit der Polizei sollte, kreuzte sie die Arme, was wohl bedeuten sollte, ich werde verhaftet. Die hat Humor. Also fragte ich den Strandboy, den ich ja gut kannte. Der klärte mich auf. Heute käme der Boss der Polizei zur Inspektion an den Strand, da sollte die Hängematte weg. Na, wenn es nicht mehr ist, dann tun wir ihm den Gefallen, schliesslich kann man es sich am Pool auch gemütlich machen.
    Dort, nachdem sich Ming in eine Liege plaziert hatte, machte ich es mir auch bequem indem ich mich zwischen ihre Beine legte und den Kopf auf ihrer Mitte ruhen lies. Später fand ich eine bequemere Stellung, indem ich hochrutschte, mich umdrehte und den Kopf auf ihre Brüsten legte. Das hatte natürlich Folgen, sodass wir eine schöne Zeit mit Duschen, Massagen und Lieben verbrachten.

    fred2

  4. #1153
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.956

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Geschichte wiederholt sich, nur die Namen sind beliebig austauschbar, Ming, Vi, Ui, Nat1-999,...
    hast bald alle Namen durch, Fred?

    Aber bei 30.000 geschätzten gewerblichen Ladys in Pattaya und drumrum wirds wohl doch noch ein paar Wochen dauern.

    resci

  5. #1154
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Ich habe aber 125.365 Ladies gezählt und 25.123 Kathoys.
    Bei 3.000 Bars kommt schon was zusammen. Dann kommen die ganzen Freelancer und Nebenberuflerinnen. Sehr viele Ladies kommen ja für mehr oder weniger kurze Zeit nach "Las Vegas". Zur Zeit höre ich nur, sie kommen aus Buriram oder Udon Thani. Ist dort die Ernte zu ende?

    Aber in der nächsten Fortsetzung gibt es mal ne Überraschung zur Abwechslung.
    Bin ja selbst gespannt, was die Regie vorhat.

    fred2

  6. #1155
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.956

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von fred2",p="622913
    Ich habe aber 125.365 Ladies gezählt und 25.123 Kathoys.
    aha, Kathoys zählst du auch schon, verdächtig ;-D

  7. #1156
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von ffm",p="622842
    Tee wird doch getrunken. Schau mal beim nächsten 7/11 wie viele Varianten grünen Tee die im Kühlschrank haben.
    Ja, das sind eben die Eistees, ich meinte eigentliche die asiatischen heissen Tees.

    fred2

  8. #1157
    Avatar von beerchang

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    979

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    hol dir vom Markt vietnamesische Pfefferminze,trocknen und dann hast du klasse tee,machen wir hier so

  9. #1158
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    @beerchang,

    das ist ne gute Idee, Pferminze ist erfrischend, kann man auch kalt trinken. Nämlich zuviel Lemonensaft ist für den Magen auch nicht gut, man muss auch zuviel zuckern.


    fred2

  10. #1159
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Hier zeige ich die afrikanische Art, wie man eine reife Mango sauber aufbereitet :

    Man wasche die Mango und nehmme ein grosses Messer



    schneide sie der längs nach über den flachen Kern hinweg durch



    schneide der längs nach Streifen von ca 13mm ins Mangofleisch, ohne die Schale zu durchschneiden



    Dann ebenso quer



    Nun kann man die gewölbte Schale nach unten biegen



    Jetzt kann man die Mangowürfel gut mit einem Löffel abnehmen. Das Selbe kann man mit der zweiten Hälfte machen.


    Guten Appetit

    fred2

  11. #1160
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Thailand Geschichten von fred2

    Zitat Zitat von fred2",p="623073
    ...nehme ein grosses Messer
    Der Nagel des kleinen Fingers hätte doch auch gereicht, oder? ;-D

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.10.10, 15:31
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.05.10, 13:29
  3. Geschichten aus Thailand
    Von Jakraphong im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.02, 18:56