Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 90

Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

Erstellt von Lukchang, 04.07.2009, 22:19 Uhr · 89 Antworten · 11.467 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    11.08. Dichtungen und Steaks

    Die alte Bekannte tauscht gegen 9:30 mit ihrem Laptop auf, als ich schon unten sitze und Tagebuch schreibe.



    Hole fix die WinOnCD aber stelle fest, daß ihre Tastatur überhaupt nicht reagiert, offenbar nicht richtig zusammengestöpselt. Sie hatte das Teil zur Reparatur gegeben da hat wohl der Reparateur gepennt. Soll sie reklamieren ich geh da nicht zwischen hab auch kein Werkzeug für so was mit.

    Nichte Rung verabschiedet sich, muss weiterstudieren.



    Schreibe etwas, zwischendurch gibts Durian. Lecker wie immer. Gegen 13:30 beschließe ich, mir die offenbar nicht ok funktionierende Pumpe anzusehen Mitsubishi 2050Q.



    8 Gewindeschrauben und zwei dicke Schneidschrauben halten den Pumpendeckel. In der Sonne werden die ganz schnell richtig heiß, AUA! Ich säubere am Deckel die Dichtungen und den Sitz der Dichtungen. Zusammengeschraubt, schön über Kreuz festgezogen. Wasser rein, das läuft nicht mehr irgendwohin weg wie vorher. Pumpe fördert 1a. Kann sein Druckschalter etwas hoch, aber OK.

    Auf das gute Ergebnis teile ich mir mit dem Sohn von PiWei ein Bierchen und fahre zu BaDa, da sind die Kinder. Der eine Köter von uns hat versehentlich Heinz gebissen. Aber kein Problem. Radle zurück und gehe angeln. Zwei PlaLat. Heinz ruft mich zum Haus zurück, wir wollen nach Bandon, er möchte "einen ausgeben" weil er insgesamt fast 4000 Baht bei "KungPla" gewonnen hat. Bade kurz im alten Waschhäuschen, dann los.

    Auf der Fahrt über BanBoKrang überholt uns auf der Autobahn vor dem U-Turn ein Pickup rechts. Da passte nicht viel zwischen. Und Phorn schimpft über die bekloppten Thai-Autofahrer! Während die Frauen im Tesco unten beim Friseur hocken schauen Heinz und ich nach Computern (Internetzugang? Leider keine Experten die Schrauber unten) aber im dritten Stock holen wir uns bei Zeza Country ein Fruchtshake für je 40 Baht



    und stellen fest, die haben erstaunlich vielfältige Eß-Angebote! Daher gehen wir nachher alle dorthin essen, ich bestelle das T-Bone-Steak (für 180 Baht, muss ich auch gelegentlich haben nachdem das Hochzeitsschwein im ganzen gekocht wurde! Ein paar Eckchen gegrillt hätte ich bestimmt nicht abgelehnt...) und lasse mich überraschen, Sara kriegt Spaghetti mit Schweinefleisch und Tomatensauce, Heinz ein Reisgericht und ne Portion Tempura vom Fisch. Super-Überraschung das Steak ist ne tolle Platte mit nem guten T-Bone-Teil (etwas dünn und natürlich ganz durch, wir sind ja in Thailand!) Gemüse, Kartoffeln, Brot und Bratensauce! Astrein für unter vier Teuro auch die anderen Sachen prima, sehr gut die Nudeln - Sara ist ja Expertin! - und die Tempura exzellent. Insgesamt mit Getränken, feine frisch gemixte Fruitshakes, um 660 Baht. Muß man sich merken. Kamera-Batterie leider platt kein Foto vom Essen ...



    Sollten wir nochmal da essen will Heinz auch das Steak haben und dann erzähl ich der Köchin was von "Für Farangs": well done - english - rare als Varianten denn allein das "sehr well done" als Auswahlvariante ist verbesserbar. Die eine Bedienung lacht den Heinz wieder bärenstark an. Nette Truppe ...

    Im Tesco noch Hektik. Sara braucht unbedingt ne Haarbürste. Suche nach Stecknadel im Heuhaufen könnte nicht schwerer sein. Phorn trifft zwei alte Freundinnen aus der College-Zeit die sie seit 20 Jahren nicht gesehen hat. Da ists Hallo groß. Kurz nach 20:00 raus, stockdunkel ja klar, tanken 55 Liter Diesel für 1600 Baht (33 Euro), und ab nach Hause. Wasserpumpe scheint etwas heißgelaufen zu sein, ich schalte erstmal ab, nach ner Weile neu befüllt, Druckschalter justiert. Mal sehen. Und Tagebuch ganz "auf Vordermann"!

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    12.08. Feiertag - Geburtstag der Königin

    Obwohl lange mit Heinz erzählt und gezockt relativ früh raus. Ein paar Toast, Sara futtert Reissuppe. Ich mag das Zeugs nicht erinnert mich fatal an den Haferflockenbrei den ich mal mit 5 Jahren im Kinderheim in mich reinwürgen mußte und den ich gehasst habe. Auch wenn das Zeugs lecker sein mag ich kämpfe mit nem Brechreiz wie damals, muß ja nicht sein.

    Versuche ein paar Sachen mit dem Laptop kriege aber Titan Quest auf dem Laptop mit seiner rudimentären Grafik eben nur sehr holperig zum laufen. Unsichtbare Gegner, Landschaften oder Waffen im Inventar tragen nicht wirklich zum Spielgenuß bei. Ja ja die Technik - aber immerhin, die Wasserpumpe läuft, fördert reichlich Wasser und schaltet auch wieder brav ab wenn sie ihre Schuldigkeit getan hat. Fein.

    Sehr warm ists, schnappe mir gegen 14:00 ein paar Würmer und ärgere die Fische ein wenig.



    Bei der Temperatur scheinen alle größeren Flossis zu pennen, nur die ultra-minis lutschen die Haken leer. Merke: im Schatten einer Kokospalme sollte man NIE sitzen



    es könnte schlagartig dunkel werden.



    Mach ich also auch nicht. Schaffe zwei Fischchen rauszuziehen, barschartig, die kürzer sind als die dreifache Hakenlänge. Etwa 16:30 zurück zum Haus. Von so was träumt man natürlich:



    Düse mit den Kiddies noch auf den Rädern die SoiHa in Richtung KlongYa rauf, auf dem Rückweg gibts ein Soda und ein paar Grillspießchen bei einem neuen Mini-Shop auf der rechten Seite. Die sind aber wirklich keine Offenbarung sondern ziemlich geschmackbefreit und mit undefinierbaren zähen Stückchen drinne (Wau oder Miau oder Quak-Quak?) also nicht wiederholen.

    Abendessen, Würstchen, warum kein Reis mit den tollen Saucen aber Phorn meint uns nen Gefallen zu tun. Waschen und nochmal zum "Kung Pla".



    Heinz gewinnt langsam und vorsichtig gute 1000 Baht, Sara über 300, ich verliere 80 Baht und Phorn gleicht unseren Saldo aus. Ich kriege von der "Bank" eine kühle Flasche Chang spendiert und teile sie mir mit dem einen "Banker". Gegen 9:30 nach Hause, mit dem Pickup denn ich wollte eigentlich radeln - 5 Minuten! - aber Sara kam diesmal auch mit daher passten nicht alle auf die Mopeds.

  4. #63
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    Mensch Lukchang alte Kieler Sprotte, vielen Dank für die Arbeit, die du dir mit diesem umfangreichen Bericht gemacht hast. Die Gegend ist allerdings eine recht öde, wäre nun rein gar nichts für mich.

    Wart ihr auch auf Samui oder sonstwie am Wasser ?

  5. #64
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    Moin-Moin!

    Lieber nachgeladener Conrad, alter Kieler Fischkopp auch,

    a) ICH empfinde die Gegend um Surat Thani durchaus nicht als öde. Viel Family und Freunde eben. Später noch mal ein Dorffest. Der eine meditiert oder lässt ein Wat auf sich wirken, der andere ärgert kleine Fische am Tümpel. Und einen tollen "versnackten" Abend mit meinem Sohn kann ich überall haben eventuell sogar eher da wo nicht viel Ablenkung ist.

    b) GENAU am 13.8. sind wir auf einen - geplant - vier-Tage-Trip nach Krabi ans Meer losgefahren, den Trubel am Feiertag 12.8. Sirikits Geburtstag wollten wir uns nicht antun.

    c) LEIDER ists ja nach einer Nacht in Ao Nang wegen Krankenhaus etc. mit Krabi ganz anders gekommen aber alles in Ordnung und auch ALLE Befunde ok meine Frau turnt mit Einschränkungen wieder rum was will man mehr!

    d) THX für die nette Rückmeldung. Nächster Bericht-Teil kommt auch, so ein feedback macht die Arbeit einfacher.

    Bis denne und Nittys, DANKE nochmal zu Euer Verständnis in der "heißen Phase" am 15.8.

    Lukchang

  6. #65
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    13.08. Nach Krabi!

    Auf nach Krabi gehts ziemlich früh, sind gegen 8:30 am Packen,



    9:00 Abfahrt, ganz flott auf der 44 in Richtung Südwesten. Nach knapp ner Stunde Krabi fast erreicht, rechts ab Richtung Ao Nang. Am Strand links nen Weg rein, Phorn wird mit Hotel (Golden Beach Resort) schnell handelseinig. Drei Tage zwei Zimmer für den Preis von 2 Tagen. Pickup bleibt auf Parkplatz, etwas eng das Ganze.



    Gepäck hoch. Feines Zimmer - kriegen erstmal A303, also eins das zweite ein bisschen daneben ist noch nicht fertig.



    Schon etwas anderes als das "altehrwürdige" Miami



    Schönes Bad mit trockenem Fußboden,



    Blick auf Berge und einen Bauarbeiter der am Dach werkelt



    Phorn ruht sich aus, wir drei runter zum Pool,



    unten der Pool mit Orca-Mosaik am Boden.



    hier besser zu sehen



    die Kids baden



    im Hintergrund die Berge, gleiche Formation wie beim James-Bond-Felsen



    und ich snack mit den Angestellten, hole mir für 100 Baht eine Art Fruchtshake. Schön auf nem Schaukelstuhl genossen.

    Phorn ruft uns hoch, will essen gehen. Wir laufen aus dem Resort



    die Strandstraße runter mit Blick aufs Meer



    und Fischerboote



    und die einzige durchgehende Dorfstraße



    hoch zum McDonald, schon zu sehen



    Da sind wir. Warum nur ...



    Ich halt mich an Chicken und Wasser fest.



    Zum erstenmal nach Moskau und Manila erlebe ich ein McDonalds-Klöchen das ich nicht weiterempfehlen könnte. Nach draußen hoch in die Bauruine? Baustelle? und immer der Nase nach. Was bei meinem kaputten Geruchssinn was heißen will.

    Zurück ins Hotel, hole uns nen WiFi-Zugang und die Kids schauen nach e-mail von Freunden. Ich melde mich kurz im Nitty, Grüße und mache einen Beitrag fertig, zu unserem Bahn-Erlebnis-Tag.

  7. #66
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    13.08. Abend in Ao Nang

    Gegen 17:00 laufen wir alle nochmal los,



    runter an den Strand,



    nicht auf der engen Straße zwischen denen die uns ne Massage etc. verkaufen wollen



    wieder die Boote



    Sonne schon niedrig, geht fix (KEINE bzw. nur kurze Dämmerung!)



    spontan bei Häagen-Dasz rein für ein kleines Eis. Als wir aber das Eis-Fondue-Angebot sehen und das sogar günstiger ist als irgendein Eis für jeden steht die Auswahl fest!



    Wir bummeln bis etwa 20:30 durch die Strandpromenade,



    dann zurück zum Golden Beach. Im Restaurant draußen vor der Rezeption singt ein Filipino(?) zur Guitarre, so ein bisschen Bob-Dylan/Arlo-Guthrie-Verschnitt, mit ner Sängerin dabei. Sehr ordentlich sogar Sara findet einige der Stücke gut obwohl da 2 Generationen zwischen vergangen sind. Schönes Essen - dabei GaengPaed, green curry auch Heinz mag das, und was Nudeliges für unser Nudelmonsterchen.

    Heinz und ich sind noch ne ganze Weile im Netz. Hätte gern am Nitty-Chat mitgemacht aber leider mein Passwort nicht auf dem Laptop gespeichert. Und für ne neue Anmeldung brauche ich eine aktiv nutzbare e-mail, meine geht nur über Provider in Deutschland, eben keine Webmail. Sara pennt schon und jetzt auch Heinz. Und wenn der Kerl pennt dann brauche ich einen Meteoreinschlag um ihn zu wecken.

  8. #67
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    14.08. Böse Nachrichten

    Früh raus, um 8:15 schlagen wir beim Frühstücksbuffet auf. Kleine Eierkuchen - den zugehörigen Sirup übersehe ich wahrscheinlich - und große Auswahl, lecker. Essen so daß wir kein großes Mittag brauchen werden. Kurz aufs Zimmer, wollen nicht mit voller Plautze ins Wasser springen.

    Nach 10 Minuten klopfts an der Tür, meine Frau. Meint, muß zum Arzt, Probleme, vielleicht sogar Krankenhaus. Kinder lassen wir da, die können surfen, Phorn heuert Taxifahrer an und rein nach Krabi, Arzt suchen. Erste Praxis ist nicht besetzt, in der zweiten wird sie rasch und kompetent betreut, eingehend untersucht. Gar nicht gute Nachrichten. Tumor, wahrscheinlich gutartig, muß aber sofort raus. Und ich dachte das Zugunglück wär nicht zu toppen. Der Taxifahrer hat auf uns gewartet bringt uns zum Resort.

    Beschließen sofort nach Surat Thani zurückzufahren, ab ins Thaksin-Krankenhaus - privat und gut. Brauch sich wohl kaum vor einem deutschen städtischen Krankenhaus zu verstecken, und die Schwestern sind viel niedlicher... Mit dem "Kerl" waren wir vor 14 Jahren da mal drei Tage der hatte sich einen schweren Brechdurchfall eingefangen, daher kennen wir das "Thaksin" gut, benannt nicht nach dem flüchtigen Medienzar sondern nach dem ersten Thai-König nach dem Fall von Ayutthaya. Dieser Thaksin wurde am Ende wegen Größenwahn von den Gründern der jetzigen Königsdynastie in seine nächste Inkarnation befördert.

    Die ganzen letzten 21 Jahre habe ich mich NIE um eine Reise-Krankenversicherung gekümmert. Jetzt aber: denn 5 Tage vor dem Abflug hatte ich unheimlich intensiv vom Thaksin-Krankenhaus geträumt, komisch, um dann den nächsten Morgen vor der Uni beim ADAC vorbeizufahren - es kann schon manchmal durchaus positiv sein, etwas "Thai-gemäß" zu reagieren und so was nicht als "Tüünkram" hinzustellen. Schließlich hatte ich vor 2 1/2 Jahren mal größere gesundheitliche Probleme und die Kinder haben schon ein paarmal formschöne "Salti" mit den Fahrrädern hingelegt, sich aber nie mehr als Abschürfungen und blaue Flecken gefangen. Und jetzt so was. Es muß jetzt knapp 06:30 in München sein, habe aber sofort den ADAC-Ambulanzservice am Telefon. Daten geklärt, Bearbeitungs-Nummer erhalten. Einen Vorteil haben wir allerdings, für uns ist Thailand "Heimspiel" und wir können auch gleich dem dazugeschalteten Auslands-Sachbearbeiter versichern, daß wir uns um die ambulante Diagnostik selber kümmern und ein wirklich gutes Krankenhaus aufsuchen können.

    Sogar das "Golden Beach Resort" zeigt sich aufgrund der Situation sehr kulant, wir räumen ratz-fatz die Zimmer und erhalten 2/3 des Geldes zurück. Die Mädels an der Rezeption können meine Frau gut verstehen. In gedrückter Stimmung geht es zurück nach Surat Thani, erstmal zu Oma und Opa. Die Kinder sind natürlich auch ein bisschen enttäuscht hatten sich auf etwas "Urlaub am Strand" so gefreut.

    Auf dem Weg fängts an zu regnen, irgendwie passend. Also anhalten und alle Taschen von der Ladefläche irgendwie noch rein in die Kabine. Die große Tasche nehm ich auf die Knie. Und nach fünf Minuten hört der Regen auf. Hätte er bestimmt nicht wenn wir die Taschen draußen gelassen hätten ,,,

    Beim Hof wird Kriegsrat gehalten.



    Warten noch auf ne andere Tante, dann ab nach Surat. Gegen 16:00 gerade böse "Rush hour", mit Mühe zum Hotel da sollen wir drei restlichen Waldows eigentlich bleiben, doch die Hotels sind heute alle rappelvoll! Irgendwelche Beamten- und Polizistenprüfungen in dieser wegen des Feiertags (12. August Geburtstag der Königin) kurzen Arbeitswoche. Da werden wohl die Abende etliche Kistchen Chang und LaoKao mehr "vernichtet" werden als an normalen Arbeitstagen.

    Im Thaksin-Krankenhaus



    gleich zur Diagnostik. Keine 90 Minuten und Frau Dr. Ganjarat hat eine ausführliche Diagnose AUF ENGLISCH fertig (hatte ich wegen unserer Versicherung drum gebeten). Noch mehr gefunden. Vom Eindruck her gutartig, aber empfiehlt sofortige Totaloperation nebst Entfernung umliegender "Kollateralschäden", Uff. Soll morgen losgehen.



    Also erst nochmal nach Hause. Ja nach Hause, bin ich doch insgesamt fast schon 1 1/2 Jahre bei den Eltern gewesen, fühle mich da pudelwohl, auch wenn meine Frau mal nicht dabei ist. So diese Kleinigkeiten wie wenn Oma meine Fische brutzelt, die Schwester mich oder jetzt meinen Kerl bittet sie um 23:00 zu wecken wenn sie "pai TatYang" muss, Gummi schneiden.

    Zuhause bei Oma ruft noch ein ADAC-Sachbearbeiter an und wir informieren ihn über den Stand der Dinge. Phorn meint keine thailändische Versicherung würde sich so kümmern - die müßte man verklagen um was zu erreichen. Wir würden zwar alles zur Not selber stemmen können, müßten dann aber den Rest des Urlaubs von Reis, Bananen



    und selbstgefangenen Fischen bei Opa leben. Und Phorns AOK hat keinen Vertrag mit Thailand, wir bekämen also auch nichts wieder. War wohl ganz nützlich mein Traum ...

    Ja, bessere Nachrichten hätte ich gern, aber so ist mal die Realität. Könnt mich über den Frauenarzt in Deutschland ärgern, der meiner Frau im Januar ein uneingeschränktes "TÜV"-Siegel erteilt hat. Da genauer hinzugucken hätte viel Ärger ersparen können. Sag ja "Erlebnis-Urlaub".

    Das mit dem Arzt hat sich inzwischen geklärt, bei der Standard-Untersuchung durch die gesetzliche Kasse ist Ultraschall nicht drinne wird nur bei Verdacht gemacht. Und da war keiner also nix gesehen. Also war es nicht der Arzt sondern die Sparpolitik der Kassen ...

  9. #68
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    15.08. OP-Tag

    Ganz früh raus, lassen die Kids schlafen. Aber eine Waschmaschine voll mit unserer Wäsche schafft Phorn noch, was für Nerven.

    Haus der Eltern im Morgenlicht







    Kurz nach 8:00 gehts los, Chai fährt zum Thaksin-KH.



    Bei den "Cashier"-Fritzen erstmal ne Anzahlung von 10000 Baht hinlegen müssen. Phorn kriegt Zimmer 1545 und soll um 15:00 operiert werden.

    Chai fährt mich zurück nach ThaRua, die Kinder einpacken und zurück ins Thaksin.



    Mit großem Kühlschrank besser als manches Hotelzimmer und einer ausziehbaren Liege für Begleitpersonen.



    Phorn ruft beim Tapee Hotel an und wir gleich rüber, ich nehmen eins der Excl. Aircon-Zimmer für 550 statt 450 Baht und lasse am Abend nachher noch ein drittes Bett reinstellen. Großer Fernseher, sehr leise Aircon, 300 Baht für eine Woche WiFi. Chai bringt uns zum Krankenhaus und wartet mit dort bis Phorn für die Operation vorbereitet wird. Uff.

    Chai fährt uns zum Hotel zurück und wir spazieren die Hauptstraße runter. Schlagen bei dem Pizzabäcker auf denn Heinz meint er muss was großes Fettiges essen und nicht schon wieder Reis. Da gibts ne mittelgroße Pizza mit Käserand ich etwas überbackenes Brot und Sara wieder mal Spaghetti. Am Ende teilen wir alle irgendwie und gut ists. Laufen dann etwa gegen 16:30 wieder Richtung Thaksin. Wir entdecken gleich neben dem Krankenhaus ein unscheinbares aber gutes und günstiges Internet-Cafe und verbleiben dort bis etwa 18:00. Mann häng ich durch.

    Ins Thaksin, Phorn ist noch nicht wieder da, wir werden aber ins Zimmer eingelassen, erzählen und warten. Stelle gegen 19:00 fest daß es noch länger dauern wird da auch ihre OP erst gegen 17:00 losgegangen ist, daher wir wieder raus, trinken was beim 7/11 nebenan, dann in ein größeres Internetcafe mit Aircon. Aber lahmer Verbindung.

    Kurz vor 9:00 sind wir wieder oben im Thaksin, da wird Phorn gerade aus dem OP reingerollt, schläft fest. Schwestern sagen alles wär ok. Warten noch ne Weile können das aber nicht abschätzen, mit TukTuk zurück ins Tapee Hotel. Am Nebenzimmer klopft jemand Sturm, so laut daß wir paarmal denken der poltert bei uns. Da klopft es wirklich!? Es ist Armin, der gerade - jetzt gut 10:15 - von Phorn kam, hatte ihn mal zwischendurch angerufen und ne PN im Netz gesandt, meine Frau war gerade wach geworden aber noch total mit "Augen zu". Da haben wir beide auf den bisher guten Verlauf uns ein Tütchen Chang geteilt und bis gut 24:00 gesnackt.

    Danke, Nachbar!

  10. #69
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    Danke dass du uns zu deinem Leben in Surat Einblicke gibst. Toller Bericht und eindrückliche Fotos.

  11. #70
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    Moin-Moin liebe Nittyaner!

    Ja es geht weiter. Hatte meinen Compi zu Hause umgebaut und das lief nicht auf Anhieb ganz reibungslos bis das System wieder funzte. Jetzt AMD-X2-7750+ statt AMD-X2-3200+ und ne passive gekühlte PCI-Express-GraKa. Nur 200 Teuro Materialeinsatz. Schön leise das Ganze und im Vergleich gehts ab wie Schmitts Katze. Das alte System (AGP) hatte eine fatale Neigung zu Abstürzen entwickelt, wahrscheinlich ein oder mehrere nicht mehr einwandfreie Elkos auf dem Board, da lohnte es nicht was reinzustecken.

    UND ich habe mir überlegt, wie ich die nächsten 6 Tage in Surat Thani schildere - da habe ich aus verständlichen Gründen keine großen Tagebucheintragungen gemacht weil wir drei (Kids und ich) eigentlich immer nur zwischen Hotel, Krankenhaus, Restaurants, Shops und Internet-Cafe hin und her geturnt sind. Die Eindrücke der Tage werd ich zusammenfassen und dann weiter von den leider nur knapp vier Rest-Tagen auf dem Lande bei Oma und Opa und dann dem Rückflug berichten.

    Meiner Frau gehts prima ist natürlich ein langsamer Heilungs- und Erholungsprozess. Sag ja zäh wie Drachenleder die Gute. Darf sich aber nicht übernehmen. Hat sich gestern beim Bügeln in der Gegend der OP-Narbe leicht verbrannt. Nein, BÜGELN braucht sie das nicht !!!

    Geht also weiter, bis denne!

    Lukchang

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KV für Familie in Thailand.
    Von paulsson im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.09.09, 14:02
  2. Urlaub mit Familie in Thailand
    Von cyborg im Forum Touristik
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 27.07.07, 16:33
  3. Unterstützung der Familie in Thailand
    Von wingman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.12.04, 15:55
  4. Reise mit Familie nach Thailand
    Von joerg sylvia im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.01.04, 17:02