Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 90

Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

Erstellt von Lukchang, 04.07.2009, 22:19 Uhr · 89 Antworten · 11.465 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von marc

    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    2.714

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    jackfruit schmeckt orginal wie hubba bubba, sehr lecker

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    02.08. Nachbar aus Hamburg

    Sind morgens nicht ganz superschnell, es gibt mal wieder frischen Durian.



    Oma & Gang kommen vom Markt. Hat wahren Berg von Gemüse verkauft. Hier - zwischen noch kleinen Gummibäumen - wirds angebaut



    einmal mußte Heinz Nachbars Kuh da rausziehen und rüberbringen, Aber kein großer Schaden.



    An Obstbaum binden wär nicht gegangen den hätte die abgeweidet ...



    Gemüse wird geschnitten, gewaschen,



    zusammengebunden



    und die Gurken



    viel Arbeit genauso, ob die nach EU-Norm gekrümmt sind???



    Opa hat Probleme mit der Brauchwasserpumpe, ich schätze die könnte mal wo ne frische Dichtung vertragen. Aber scheinen die hinzukriegen. Muß ich aber mal nachfragen wenn das nicht nachhaltig klappt.

    Armin ruft gegen 10:30 an, wir sollen ihn um 13:00 besuchen kommen, gibt Phorn Wegbeschreibung aber wir nehmen das Handy mit. Nach ein paar Versuchen finden wir ihn, er fährt auf nem Moped voraus. Feines Haus, Bootssteg am Fluß, Teiche mit Fischen, aber hallo, Garten



    und Haus



    Seine Katzen sind der Renner für die Kids



    Snacken viel, Phorn mit seiner Frau auch. Armin meint meine ist schon ne ganz Besondere, mit ihrem feinen Deutsch und "Frau Tiger"... Recht hat er.

    Danach noch schnell zum Tesco, nicht weit, Brot und Getränke. Gegen 16:00 zu Hause. Noch ein bisschen Angeln, auch die Schlange ist wieder kurz da aber zu schnell zum aufnehmen.



    Erzähle Heinz wie meine Mutter mal vor 45 Jahren für mich abends einen Riesentopf Tauwürmer gefangen hat, mit der Taschenlampe auf dem Rasen. Erst ganz am Ende beissen zwei mittelkleine Pla Lat. Oma guckt so als wolle sie sagen "Diese Kiddies, schon wieder so ein paar kleine stinkige Fische die ich saubermachen muss ..."

    Danke, Oma!

  4. #53
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    03.08. Fisch und Geld

    Morgens nicht viel angefangen, Wetter sah wenig vertrauenerweckend aus. Richtig kurz vor mittags: Gewitter, tüchtiger Regen. Also Lesen, Tagebuch schreiben.

    Abend bzw. 17:00 gehe ich mit dem Kerl angeln. Er hakt nen ganz ordentlichen Pla Min und schwenkt den solange überm Wasser bis die Rutenspitze abbricht und der Fisch wieder im Teich rumturnt. Daß die Böschung sehr glitschig ist stelle ich zur Überraschung meines Sohns recht elegant fest, kann aber die Rutenspitze samt Angel und FISCH bergen, den Flossi werf ich oben an Land, Heinz bringt ihn mit dem Eimer zum Haus. Leider kein Foto gemacht, Kamera nicht mit war auch besser so bei der Rutschpartie die Böschung runter war meine Brille im Gelände gelandet. Es fängt an bäumig zu regnen, wir fliehen zu Onkel Jack und warten da den Guß ab. Fischen noch ein bisschen weiter, aber sehr feucht. Ich berge die Brille und fange tatsächlich noch nen hübschen barschähnlichen Fisch. Der andere Flossi wartet schon gebraten auf uns. Teile ich mir mit Heinz.



    Im Hintergrund der ameisensichere Voratsschrank.



    Sonst sind die Mistviecher überall drinne aber vor dem "Burggraben" müssen sie kapitulieren ...



    Beim Haus werden zwei Schweineköpfe gekocht als ne Art Opfergabe für die Geister des Lotterienummern-Häuschens.



    Später am Abend kommt ein Typ von der Lotteriegesellschaft und zahlt über 200000 Baht an Ba Tik aus. Und die steckt den Kiddies davon je 3000 Baht zu ... UND wer denkt an MICH?

  5. #54
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    04.08. Die Qualität der Dinge

    Fauler Tag. Gelegentlich heftige Sturmböen und Regen. Opa meint "Scheißkalt" für uns gerade richtig. Lesen, Sara hat "Diner des Grauens" auch durch. Schau im und unterm Haus rum. Adresse der Eltern, Thongniam, 22 Moo 4 Tharua:



    Den neuen HongNam oben hat Opa geplant. Für den Anfang nicht schlecht aber den Handwaschbecken-Abfluß vergessen (da hab ich nen Schlauch gelegt) und die Dusche direkt zwischen Handwaschbecken und Klöchen



    damit im Hong Nam auch immer ordentlich Nam (Wasser eben!) rumsteht sonst ists ja keiner.



    Wasserbehälter falls mal "FaiDap" Stromausfall gleich Pumpe funzt nicht



    hatten wir diesmal aber nur zweimal kurz und das war hausgemacht (FI-Schalter!). Da hat sich viel geändert seit vor zwei Jahren.

    Gegen 17:00 trocken, wir stippen mal kurz an dem Teich bei Opa. Aber nur freche Mini-Coopers die mit dem Schwimmer spielen. Pedale von Heinz´ Fahrrad bricht als er nachher noch zu Ba Da fährt.



    Mal wieder Super-Thai-Qualität. Da wird oft der Mist aus China den die nicht nach Europa exportieren können hierher gekarrt. Garantie ist unbekannt.

    In den Nachrichten: bei dem Sturm ist irgendwie ein Flieger auf Samui mit dem Leuchtturm/Tower(?) kollidiert, Verletzte aber keine? Toten (Doch leider einer, der Pilot!). Eventuell auch so ein "Das schaffe-ich-noch" Effekt wie bei dem Pickup am Bahnübergang letzte Woche ...

  6. #55
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    05.08 Pak Nam - immer eine gute Adresse

    Gegen Mittag zum Saha Thai-Kaufhaus im Zentrum von Surat Thani (chaotischer Parkplatz)



    Zentrale Halle mit Rolltreppen



    aber die haben die Angel-Abteilung total runtergefahren. Nur noch drei kleine Fiberglas-Stippruten die größte so wie die abgebrochene zu Hause. Kein Kescher zu kriegen, muß ich wohl doch ein Gaff basteln. Vorher Geld getauscht (47.7 Baht für den Euro) und Phorn kriegt 10000 Baht für ein Schwein und weitere Zutaten (ein paar Changs!) zum 9.8. für unsere Feier bei Oma und Opa. Essen komische weiße Fertigküchlein oben im SahaThai (leider kein FoodCenter mehr da sondern ein lieblos zusammengeschusterter Drogeriemarkt, das FoodCenter war damals gut) und die Tante dort kriegt die Dinger nicht warm. Hat da so einen Dampfkoch-Turm aber der bekommts echt nicht gebacken. Als Heinz dann an einem immer noch tiefgefrorenen feldsteinharten Teil nagt und lästert setzen wir Mannsleut durch daß wir zum Pak Nam fahren und dort ordentlich essen - so einen Mist müssen wir uns nicht antun! Pak Nam heisst wörtlich "Schnabel vom Wasser", ist die Flußmündung des Menam Tapi - und beim Rausgehen ausm SahaThai gibts ein "Hello-Kitty"-Snack für Sara



    Bei Pak Nam wird viel gebaut, mit Long-Tail-Boat dazwischen



    Restaurant aber noch da, nur wenig los.



    Zwei Cafe-Erweiterungen hat die See/die Tide anscheinend abgeschnitten ...



    Geschnitzte Uhr mit Elefanten bei der Theke geht aber nicht richtig es ist knapp 13:40



    Bestellen Fischklopse, ein Dutzend gegrillte Garnelen



    (nicht die ganz großen die sind vom Grill selten durch und rohen Fisch kenne ich ja schon genug aus der Kieler Mensa), Bratreis mit Kung und eine Krabbe.



    Dazu Soda, Cola und Eis. Essen erstklassig, Fisch-Nachschub (reichlich Seenadeln) turnt gleich im Wasser neben/unter dem Tisch rum ist aber auf den Fotos nicht sichtbar.



    Eine Art großer Otter schwimmt vobei, aber zu weit weg für ein Foto auf dem mehr als "etwas mit Fell im Wasser" zu sehen ist. Preis fürs Essen insgesamt 1300 Baht, also etwa wie vier Leuts bei McD. Vor vier Jahren waren es noch 800 Baht mit großen Garnelen, einem Teller Muscheln und sogar einem großen Bier für mich...

    Im BigC (nicht weit von Pak Nam) noch eingekauft, etwas Werkzeug denn davon ist viel weggekommen beziehungsweise an Orte geräumt worden die ich nicht kenne, Schrauben für das kaputte Fenster, einige Sachen fürs Bad und neue Pedale. Was verblüfft ist eine Kühltruhe bei der wir zumindest rätseln "für" den Hund oder "lecker lecker Hund"!



    Mordsregen auf Rückfahrt bin ich dankbar drinne zu sitzen. Pedale passen leider nicht, haben größeres Gewinde. Gelobt sei die DIN-Norm mit der so ein Mist nicht passiert. Kann immerhin das Tretlager besser festziehen.

    Angeln doch noch ein wenig, denn OPA (80 Jahre jung und fit wie ein Turnschuh!)



    hat für uns Würmer gefangen, da sind sie drinne (hält kühl!)



    und hier in voller Schönheit



    danke ihm und erzähle wie vor 45 Jahren meine Mutter für mich Regenwürmer gefangen hatte, findet er lustig. Sara kommt mit, wir snacken, Heinz verpasst einem kleineren Fisch eine Luft-Rundreise über den Teich und wieder zurück. Na ja. Essen nichts mehr bis auf etwas Obst, nur Phorn haut rein. Kein Wunder daß sie hier zunimmt und neue Klamotten braucht.

    Heinz versteckt sein Geld in einer der Hohlglas-Angelruten. Da geht keiner bei. Sara hat sich ne CD ihrer Liebings-Thai-Gruppe gekauft. Die läuft dann erstmal auf meinem Laptop, während ihr ZEN-MP3-Player parallel dazu auflädt.

  7. #56
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    06.08. Opa hat Würmer

    Spät in die Gänge, Regen. Gegen 13:00 los erstmal ne Cousine besuchen. Ist bei der Autobahn-Kreuzung.



    Die haben Internet! Sofort ne Antwort vom Samuianer aber noch nicht der Durchbruch wegen Funknetz. Mal sehen. Obst gibts auch nur der Wauwi leckt ein bisschen ...



    Gegen 13:00 nach Bandon, zu Tesco.



    Mist: die haben KEINE einzige Fahrradpedale mit dem kleinen Gewinde. Holen nen Kopfhörer (in blau) für Sara, essen in dem "Mensa"-Eßstand im ersten Stock. Setze mich nachher mit den Kids kurz auf nen Koffee hin. Zurück nach Banna Daem natürlich zu spät da schon 18:04 der Fahrradfritze hat zu. Und damit wir ja nicht mehr angeln noch 30 Minuten bei Ba Da vorbei. Ihre Wauwis



    Obstbaum



    Tödlich scharfe Chilli




    Immerhin hat Opa bei der Arbeit zwischen den Gummibäumen wieder Würmer gefangen!

  8. #57
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    07.08 Heiße Quelle, trocken - jedenfalls von unten

    Normal raus, Armin ruft an will um 11:00 vorbeikommen und mit uns nach Ban BoKrang zu den heißen Quellen fahren. Hat ein bisschen Schwierigkeiten, uns zu finden - ich fahr mit dem Radl raus auf die SoiHa da ist er etwa 400m weiter östlich in Richtung KlongYa. Hat auch nen Pickup. Wir hocken und erzählen ne Weile beim Haus - er aktualisiert seinen Routenplaner der den "Opa" etwa 200m weiter östlich im Gummiwald lokalisiert hatte.

    Ein Thai-Verwandter mit einer deutsch-Thai-Familie im Schlepptau ist inzwischen auch bei Opa aufgetaucht, Carsten etwa 30 Jahre alt, junge Thai-Frau und zwei Kiddies (1 Monat und 12 Monate so wie unser fast-Doppelpack).

    Da es regnet, brechen wir erst gegen 14:00 auf. Nicht weit nur das Navi besteht auf ner großen Schleife über einen den wenigen verbliebenen Holperpfade, eben der kürzeste Weg. Dann auf die 41, U-Turn und nach BoKrang. Mal mehr, mal weniger Regen. In einer Nieselpause rein ins Quellenareal.



    Aber die haben heute aufgrund des Wetters quasi zu, säubern die Anlagen. Die erste heiße Quelle ist sogar zugesperrt dafür.



    Damit die Putztruppe keine heißen Füße kriegt.



    Eigentlich feine Anlage. Zweite Quelle wie Mini-Vesuv.



    Es regnet aber heftiger. Bei einem überdachten(!) Eß-Stand gibts ein paar Portionen KaoPadKung. Ok. Zurück zu Opa, nicht weit aber die Straße an der Bahn lang ist in schiet-Zustand. So was weiß ein Navi eben nicht. Na ja jetzt weiß Armin wie er uns genau finden muß. Wir angeln sogar noch ein bisschen, fangen aber nichts.

  9. #58
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    08.08 Regenfahrt nach Banna

    Mal wieder Durian zum Frühstück. Zerlege das Teil mit meinem Taschenmesser, da schaut Tante Tik ganz eckig.



    Nach einigem Regen fahre ich etwa um 13:00 mit dem Rad nach BannaDaem, um Pedalen zu kaufen, nehme als Modell für das kleine Gewinde die abgebrochene Pedale mit. Straße insgesamt jetzt ordentlich geteert, ein "alter" Urwaldriese ist stehengeblieben.



    Nahe Ortseingang rechts ein großer Laden, hauptsächlich Tankstelle, hat Moped-Zubehör aber auch viel für Fahrräder. Nette Bedienung findet rasch Pedale. Dann geht Regen-Sturm los,



    müssen Rolladen schließen bringe auch mein Rad ins Trockene denn mit feuchtem Hintern fahren muß nicht sein. Erzähle/flirte ne Weile, hau ne Flasche Wasser weg, dann ist der Regen vorbei, wieder zur Soi Ha. An einem Stand an der Straße erstehe ich für 30 Baht nen schönen gegrillten Pla Duk. Nehme den Weg über die zweite Querstraße und als es da zu Tröpfeln anfängt, kurz bei der Friseuse rein und meinen Bart schneiden lassen, gute Idee, danach ist auch der Regen vorbei.

    Kommt echt gut auch hier unabhängig mal beweglich zu sein und wenn es nur mit dem Fahrrad ist.

    Repariere ratz-fatz das Fahrrad von Heinz und wir beide verputzen den Pla Duk - Sara hat ein bisschen Fieber - und fahren eben mal zur "Standard-Wasserstelle" kurz vor Ba Da.



    Zuhause ist Sara wieder "an Deck" kam vielleicht vom feucht-rumlaufen gestern, wir angeln sogar noch ein wenig aber bis auf drei kleine PlaLat nix los. Andererseits - keine Verluste oder sonstige Vorkommnisse.

    Abends noch ein ganz langes echt supergutes Gespräch mit meinem "Kerl" über Schule, Zensuren, Lehrer, Berufsmöglichkeiten, seine Hobbies, Online-Spiele und wie er sie jetzt wahrnimmt. Und vieles weitere. Spitze.

  10. #59
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    09.08. Unser 17. Hochzeitstag in Thailand!

    Relativ früh hoch, Chai zerlegt nicht gerade leise



    ein etwa 70-kg-Schweinchen.



    Fleisch macht einen guten Eindruck. Ganze Familie (auch Rung aus Bangkok ist gekommen)



    hilft, einige Nachbarinnen auch. Schleppen Schwein nach oben.



    Sieht gut aus - nix für Vegetarier ...



    Omas teuflisch scharfe Chilis werden gepflückt, Phorn fährt nochmal los Getränke vom Tesco holen - bei größeren Mengen macht sich der Preisunterschied zum lokalen Krauter schon bemerkbar.



    Der Reiskocher bringts. Und ganz viele helfen beim Kochen.



    Wir stellen noch ein paar Tische auf und säubern die Plastik-Stühle. Mit einem breche ich zusammen kann aber irgendwie abrollen daß mir nichts passiert. Gegen 16:00 kommt Armin mit seiner Frau. Die snackt ewig viel mit meiner, wichtiges Thema dabei Verhältnis Farang-Ehemann zur Thai-Familie. Na ja, Familie und Freunde trudeln langsam ein. Halten uns an NamSoda mit einem Tröpfchen Regency drinne fest, aber ganz im friedlichen Rahmen. Eis - NamKaeng - muß mehrfach geholt werden, geht aber fix aus ThaRua vor Ort. Auch der Typ der vor 17 Jahren bei unser Hochzeit einer der Sprecher war ist da, reden ausgiebig über damals und die Zeit, daß einige - der alte Bürgermeister etwa - leider auch nicht mehr da sind. Ja ja die Zeit.

    Typisch wie sich so einige "Kreise" herausbilden, die "Jungs" haben ne Runde vor dem Waschhäuschen gebildet, die Frauensleut sitzen um die Treppe unterm Haus und Opa mit Freunden an dem Tisch hinter mir. Phorn erzählt mal hier mal da, ich mache das ähnlich. Wenn aber Chai seine Tochter (22 Monate) auf dem Arm hat gehe ich nicht zu ihm denn die Lütte hat immer noch bäumig Angst vor mir, dem "weißen Riesen" und heult gleich los ...

    Gegen 20:00 trift Carsten mit Familie und Thai-Anhang ein. Ein "Kung-Pla-Mini-Casino" wird eröffnet. Heinz gewinnt den Abend/frühe Nacht über 2000 Baht, er spielt wenig aber beobachtet den "Croupier" wie er "würfelt" ganz genau und hat daher keine schlechten Karten. Armin - ist voll fit, hat ganz zurückhaltend mit am Regency genippt, fährt gegen 20:30 nach Surat zurück.

    Gegen 23:00 bringt Carsten seine Thai-Freunde heim taucht aber wieder auf "zu langweilig" im Hotel. Erzählen bis ca. 2:00, seine Frau hängt am Kung-Pla, er versorgt echt super seine Kiddies, wir snacken über Land und Leute. Ob seine Frau so viel gewinnt wie Heinz glaub ich nicht. Der "Kerl" macht das echt cool.

    Dann wird sogar noch aufgeräumt, Familie (Frauen!) packen voll an. Denn morgens soll ja mit Mönchen im Haus gefeiert werden. Perfektes Timing ...

  11. #60
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    10.08. Mönche im Haus (Tambun)

    Gegen 6:30 zum erstenmal geweckt. So was sollte verboten werden. Na ja. Im Haus wird bös umgeräumt, Opas Zimmer quasi leer, Heinz packt voll an, damit Platz für die Mönche ist. Ich komme gar nicht so schnell in die Hufe. Mache dem einen Mönch klar daß ich wenn ich so wie die Thais sitze mit gekreuzten Beinen nach 10 Minuten einen Kran zum Aufstehen brauche. Ewigkeit - das ist Hocken vor Thai-Mönchen, auf hartem Fußboden wenn man den richtigen Hock-Stil nicht kann, das lernt man als junger Europäer nicht (die Kiddies können es, klaro)



    aber ich habe ganz ganz schlechte Karten. Oma und Opa, .... und ich, Schwestern beteiligen sich alle an der förmlichen Übergabe von Lebensmitteln an die Mönche.



    Danach bringe ich meine Beine und Füße und das Blut darinne wieder irgendwie in Bewegung und hau mich mich noch ne Weile unten hin, Sessel/Tisch, denn oben im Haus wirds zu warm.

    Gegen 14:00 fahren Heinz und ich ein bisschen rum, Sara soll mit Phorn zum Friseur. Daraus wird aber nix denn Phorn pennt auch wieder. Bei den Leuten in dem früheren Cafe fragt eine alte Bekannte, ob ich ihr mit dem Laptop helfen kann. Der scheint nicht auf irgendwelche Tasten zu reagieren aber ohne Brille und Testsoftware (WinOnCD) kann ich wenig ausrichten und wir machen ab daß sie um 17:00 zum Haus kommt da hab ich alles.

    Fahren nochmal mit Sara die SoiHa hoch fast bis zur Autobahn 41, beim Haus von Verwandten



    Da hat gerade eine Oma mit Bambusrute ein paar PlaLat gefangen, so etwa das kleine Kroppzeug was wir immer wieder reinwerfen ...

    Fünf vor 17:00 zurück aber die Gute mit dem Laptop kommt nicht. Heinz fährt zu Freunden bei Tante Da weil er versehentlich mit dem "Age of Mythology" auch die WinOnCD weggegeben hat. Habe aber bald alles wieder zusammen.

    Schnappe mir noch ein schön langes Chang mit viel Eis.

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KV für Familie in Thailand.
    Von paulsson im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.09.09, 14:02
  2. Urlaub mit Familie in Thailand
    Von cyborg im Forum Touristik
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 27.07.07, 16:33
  3. Unterstützung der Familie in Thailand
    Von wingman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.12.04, 15:55
  4. Reise mit Familie nach Thailand
    Von joerg sylvia im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.01.04, 17:02