Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 90

Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

Erstellt von Lukchang, 04.07.2009, 22:19 Uhr · 89 Antworten · 11.474 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    Moin-Moin nochmal kurz!

    THX fuers Daumendruecken hat geholfen. OP durch, scheints alles OK war doch heftiger. Zyste war auch eine aber es wurde reichlich mehr gemacht. In 1 Stunde sollen wir (Kiddies + ich) wieder im Krankenhaus erscheinen.

    Ein etwas beruhigterer

    Lukchang

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    Hallöchen liebe Nittyaner!

    Hab mich sehr gefreut über die gedrückten Daumen zu unserem "Erlebnisurlaub". Scheint alles ordentlich gelaufen zu sein, meine Frau wurde vorhin friedlich pennend ins Krankenhaus-Zimmer gefahren. Hab die Familie telefonisch informiert auch daß sie schläft und ein Besuch erstmal wenig Zweck hat.

    So jetzt bin ich mit den Kids im Tapee Hotel in Surat Thani in dem exclusive aircon-Room für 100 Baht mehr als die Standard 450 da passt ein drittes Bett locker rein und es muß keiner auf den Sesseln pennen. Was wohl der Papa wäre denn der meckert am wenigsten.

    Werd nachher wenn mein Kerl mit seinen Netz-Sachen durch ist ein bisschen mitchatten.

    THX THX THX

    Lukchang

  4. #43
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    30.07. - Erster Tag "bei Oma und Opa"

    Einschub: Meiner Frau gehts nach der OP gestern erstaunlich gut. Sitzt, lauft zum Toepfchen, isst, und sieht wieder fern und telefoniert.

    Nach der "Abenteuer-Fahrt" geht es morgens ein wenig später los, haben noch kein "Europäer-Spezifisches" Frühstückszeugs da. Aber für Klopapier hat Oma gesorgt, DANKE!. Ich eß ein paar Stückchen leckeren Durian zum Frühstück.



    Und - geruchfrei - naeher dran



    Unsere Fahrräder hängen seit 2 Jahren im Schuppen und meins werd ich entmotten die Kids kriegen neue. Besonders Heinz würde absolut nicht mehr auf sein altes Radl passen. Also laufen wir ein bißchen los, Straße ist seit dem letzten Mal komplett geteert, hat den Dschungelpfad-Touch verloren.



    Wir werden bei den meisten Häusern kurz reingerufen, Hallo wieder da! Bei einem Häuschen wartet ein wahrer "Elefantenfriedhof", geschätzt gut 1200 leider leere Flaschen "Beer Chang", da wurde wahrlich dran gearbeitet, und wenn man mit 40 Baht pro Flasche rechnet dann liegen da knapp 50000 Baht rum, gut 1000 Euro. Prost und Chok Dee!



    Ein paar Ecken weiter haben wir unsere "Routine-Kneipe" erreicht, auch von einer Verwandten geleitet. Da sie noch nicht wußte daß wir wieder da sind hat sie noch keine "Soda Singh" kaltgestellt da muß ich doch LEIDER ein kaltes Beer Chang trinken.



    Prost auf Tha Rua und den Elefantenfriedhof! Auch die echten Steintische gibt es hier



    Laufen zurück, die letzen 150 Meter nimmt uns ein Bruder meiner Frau auf dem Pickup mit. Laufen tun hier nur ganz arme Leut ... Ach ja seit Opa die alten Rambutans gerodet und Gummi gepflanzt hat sieht man das Anwesen besser:



    Ich hab ne Weile später einen leichten Kreislauf-Durchhänger. Hätte wohl kein Bier auf mein Durian-Frühstück gießen sollen, aber kein echtes Problem. Da meine Familie bereits einen Wasserschlauch-Anschluß an der Druckwasser-Pumpe angebaut hat können wir den fuer Opa mitgebrachten Kärcher-Hochdruckreiniger gleich testen.



    Klappt prima und der eine Schwager kriegt seinen Truck ordentlich sauber. Längeres Stromkabel mach ich noch fertig.

    Gegen 14:00 fährt meine Frau uns nach Surat Thani zum Tesco, einkaufen. Eben Corn Flakes, etwas Brot und Marmelade/Wurst zum Frühstück, tüchtig Singha-Selters und Pepsi Max, dazu noch Zutaten zum ´normalen Thai-Essen´ weil wir da ja auch mit reinhauen. Als wir eine Kiste Chang an der Kasse haben wird uns gesagt daß das zwischen 14:00 und 17:00 nicht verkauft werden darf. Wieder mal die "Singapurisierung" SüdOst-Asiens, ob die mit dem Spielchen einen überzeugten Alki trockener kriegen? Ich geh mit Heinz noch ne Weile rauf bei Tesco,
    Baumarkt, hole 8 Meter gutes Gummi-Stromkabel (flexibel) und wir trinken ein Fruchtshake in einem kleinen Restaurant im dritten Stock. Der einen kleinen Kellnerin scheint der "Kerl" echt zu gefallen, dammi mich hat nie ne Frau so angesehen aber der hält sich da noch ne Weile raus ...



    SIM-Karte gekauft, mittlerweile ists 17 Uhr und ich aste mit einem Karton Chang Beer (auf dem Kopf damit mans gut sieht hatte eh keinen Wagen) zu Kasse, jetzt müssen sie ...

    Kurz vor 18:00 sind wir wieder "auf der Farm", schleppen alles ins Haus, reorganisieren den Kühlschrank (kein Problem, Kompromiss geht immer). Ich stelle fest daß Toastbrot mit fein geschnittenem Schleswig-Holsteinischem Schinken und ner Portion Löwensenf durchaus eßbar ist. Haste was verpasst, Otto! Mache einen Teller mit Schinkenschnitzchen und Senf fertig und bringe es Opa, der mit einem Freund unterm Haus sitzt, kommt gut an bei beiden.

    Leider funzt die SIM-Karte nur eingeschränkt, kann zu 12Call einloggen aber das wars dann, der Server macht nicht richtig auf. Schade. Sonst würde dieser Bericht schon im Netz sein ...

  5. #44
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    schön zu hören, dass es deiner frau schon wieder besser geht :-)
    und danke für deinen bericht mit bildern, mach weiter so !

    good luck !

  6. #45
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    31.07. - Zweiter Tag "bei Oma und Opa"

    Einschub vom 17.8.: Meiner Frau gehts viel besser, fast zu gut sie will zunächst schon morgen aus dem Krankenhaus und das nach so einer Mordsoperation! Habe per email mit dem ADAC Gespräch zwischen einem Arzt in München und der einen behandelnden Ärztin hier arrangiert bekommen, klappt, dem Arzt fällt bei dem Plan meiner Frau fast das Telefon runter. Will nochmal am Donnerstag sprechen und die Gute soll ja im Krankenhaus bleiben. Kann ich sie dann auch von überzeugen, Risiko zu hoch!

    Zurück zum 31.07:

    Frühstück ab 8:00, damit vom Tag was bleibt. Kommen aber doch nicht so ganz "in die Hufe". Ich schreib am Tagebuch, meine Frau fährt mit einer Schwester und den Kiddies los, Gummi in BannaDaem verkaufen. Das dauert ein paar Stunden, später erzählt sie daß nach Bezahlung der Landarbeiter (2 Schwestern, Schwager und zwei Wanderarbeiter) noch 12000 Baht für die Familie übergeblieben ist, und das etwa vom halben Monat. Nicht schlecht.



    Ein Kilo Gummi dieser Qualität verkauft sich zur Zeit für ca. 58 Baht. Der einfachere weniger konzentrierte "KiiYang" (Gummi-Oopse) bringt weniger



    aber ein Pickup voll mit dem Zeug sind nachher auch etwa 500 Euro. Das Zeugs stinkt auch etwas wie Ooopse ...



    Der "Vollgummi" erfordert aber auch viel Arbeit. Die Gummimilch wird in Wannen gefüllt und durch Zusatz von Säure (Essig) zum Gelieren gebracht, dann immer mehr gepreßt und dadurch das Wasser rausgequetscht.



    Schließlic wird diese "Matte" durch ne einfache Walzenpresse mit immer engerer Einstellung genudelt



    und am Ende in der Sonne weitergedörrt. So eine Matte wiegt fertig getrocknet und honiggelb etwa 1.5 bis 2 Kilo und bringt zur Zeit etwa zwei Euro.



    Wir beschließen zum BigC (Supermarkt) zu fahren und dort neue Fahrräder für die Monster zu kaufen. Vorher rufe ich Armin in Surat Thani an damit er den Niro-Laubbesen kriegen kann. Bei BigC suchen Heinz und ich mit dem Teil in der Hand - kennen wir ja Armin nicht persönlich. Einmal wetze ich hinter einem Typen her am Parkplatz wo ich vom ersten Eindruck echt denke wenn es der ist dann ganz schnell tauschen und wech. Ist er aber nicht. Der ECHTE Armin ist ein netter Typ mit dem wir alle - auch meine Frau - ne ganze Weile im KFC sitzen und snacken. Danach gibts noch zwei Fahrräder für die Kinder, zusammen fast 6000 Baht. Meine Frau kann für die 10%-Rabattcoupons noch Einiges holen.

    Zurück aufs Dorf, beschließen gleich früh die Fahrräder klar zu machen und dann die Angeln, damit wir unsere liebsten Freizeitbeschäftigungen auf dem Lande richtig genießen können.

  7. #46
    Avatar von Jens

    Registriert seit
    18.01.2002
    Beiträge
    2.167

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    Zitat Zitat von Hippo",p="761827
    Nicht so ein Weicheiname wie Thorsten, Jens, Marc..... ;-D
    hi Hippo


    aber immer noch besser als die kurzform von NIKOLAUS


  8. #47
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    Zitat Zitat von Lukchang",p="761841
    ...kurz vor Nakhon Radchasima plötzlich ein Knall ...
    ich denke, Ihr fahrt von BKK nach Surat - warum per Zug dieser Umweg über Khorat?

    Schöner Bericht - watt ett immer allet so jibt auf Reisen !

  9. #48
    Avatar von Nongkhai-Tom

    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    424

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    @Lukchang!
    Ich hoffe Deiner Frau geht es wieder gut!
    Was ich Dich mal fragen wollte: Wo und was angelst Du in Thailand?
    Im November bin ich im Urlaub dort und würde gerne mal eine Rute auswerfen (die ich erst noch kaufen muss)!
    Für Tipps für Geschirr und Spots wäre ich Dir sehr dankbar!
    Liebe Grüsse vom

    Nongkhai-Tom!

  10. #49
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    Kurz an alle:

    Sind alle wohlbehalten wieder zu Hause in D!
    Meine Frau hat sich superschnell erholt leider sagten die Kids kein Ambulanzjet vom ADAC.

    Und ja der erste Bahn-Unfall war in Provinz Nong Khai hatte mich bei der Nummer in Wikipedia verguckt also nicht NO von BKK.

    Mache natürlich weiter mit dem Bericht aber ganz cha-cha.

    Euer Lukchang

  11. #50
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    So, es geht weiter!

    01.08. Ereignisreicher Tag!

    Aufstehen, ich mach die Fahrräder klar während meine Frau mit den Kids auf einem Moped - ich hasse diese Hühnerjäger - zu Verwandten gefahren ist, nicht weit sagte sie. Mein altes Fahrrad zeigt sich erstaunlich einsatzbereit nach kurzem Pumpen. Nur der Lenker klemmt und erlaubt nur minimale Lenkbewegungen. Damit komm ich aber erstmal klar, will den anderen hinterher fahren. Erstmal knalle ich allerdings bäumig mit dem Kopf gegen den Betonträger unter Opas neuem Badezimmer. Mist das Haus mit den Balken hab ich instinktiv auf der Reihe, die neu angebauten Risiken leider nicht (rechts im Bild!)



    Na ja nach ner Weile kann ich auch meinen Kopf wieder drehen. Das haute volle Kanne rein!

    Bei der genialen Wegbescheibung verfehle ich meine Gang aber. So sehen sie nicht aus ...



    Kehre nach ca. 3 km zurück und versuche, mir bei einer Mopedwerkstatt im Dorf mit dem Lenker helfen zu lassen. Den passenden großen Schraubenschlüssel haben die aber leider nicht. Da passt es mal einen angezapften Gummi-Baum abzulichten, das muß nachts geschnitten werden:



    Und als Exkurs die trocknenden Matten



    und den am Ende unseres Urlaubs wieder gut gefüllten Gummi-Speicher-Schuppen mit ca. 450 Matten, teils unten



    teils oben aufgehängt



    gut abgeschlossen nachts,



    denn das sind ca. 700 Euro etwa das 7fache eines Landarbeiter-Gehalts.

    Weiter, ein paar Kinder spielen an einem neuen bei einem Haus angelegten Teich, ein Laden mit Moped-Tankstelle. Ich hole mir ein Eis und gebe für die Kinder für 50 Baht (1 Euro) auch je ein Eis aus. Da weisen die mich auf einen Weg zu einem weiter hinten liegenden Gehöft hin. Fahr ich doch mal hin und schaffe es jetzt mit ein paar heftigeren Rucken das alte eingetrocknete Schmierfett im Lenklager zu verteilen, jetzt klappt wieder alles gut. Vorbei an Jackfruit am Wegesrand, etwa 40 cm lang die Teile:



    Und richtig bei dem Hof sitzen etwa 20 Leutchen der Verwandtschaft und meine Frau erzählt von "verrückten" zwei Jahren in Farang-Land.



    Großes Hallo als ich komme, mein reichlich blutiger Kopf wird kurz geschaut (auch mein Sohn der einen Sani-Lehrgang gemacht hat meint OK). Frisches Obst gibts natürlich.



    Ich sitz erst auf dem Boden, dann nach ner Weile auf einem Tischchen denn wenn ich zu lange unten hocke brauche ich nen Kran zum Aufstehen.

    Da es den Kindern langweilig ist sage ich zu, die Fahrräder zu bringen und düse mit meinem Rad zurück.



    Als ich aber nach ein bisschen Gepumpe mit Heinz´ Radl in einer Hand losfahre sind die beiden schon am Hof. Wir warten noch ne dreiviertelstunde die größte Hitze ab, Heinz spült mit Wasser meine Kopf-Platzwunde aus. Dann wollen wir zu unserer "Routine-Kneipe" kurz vor Tante Da´s Haus fahren. Dort ist aber leider geschlossen, also weiter und wir fahren rum nach Norden wieder auf die jetzt voll geteerte Soi Ha und zu dem Mini-Restaurant an der Kreuzung kurz vor der Bahn. Heinz fährt grandios vor, findet eine Kuhle mit dem Vorderrad und macht einen bilderbuchmäßigen Salto. 4,8 - 4,9 und eine glatte 6,0 für die künstlerische Ausführung! Die Kuhle ist da wo die Betonplatte aufhört ...



    Tut sich zum Glück nichts Ernsteres als ein paar Abschürfungen.

    Wir warten ein wenig auf unseren "KaoPadKung" denn die Küchenelli hat gut zu tun. Als das Essen kommt, zusammen mit einer Karaffe frischem Eis für unsere Kolas, schaffe ich es, mit der Karaffe eine leere Kolaflasche umzustoßen, die trifft eine Suppenschüssel, und Heinz kriegt ne Extraportion salziger Suppe über seine Schürfwunden. Das desinfiziert!



    Kommt nicht so gut. Essen und Trinken war für 120 Baht für uns drei, Rückfahrt ohne besondere Vorkommnisse, da direkt auch kürzer als Hinweg.

    Zuhause ist "High Life", Tante BaTik hat ca. 6000 Euro in der Lotterie gewonnen! Mit einer Nummer die seit 2 Jahren auf einem kleinen Geisterhäuschen in der Plantage steht.



    Da wird dann gleich ein Feuerwerk abgebrannt. Chok Dee!



    Feierlaune, klaro!



    Heinz und ich machen zwei Handangeln fertig, ich erbuddle vier Würmer (komische Grabhacke muß doch mal Spaten mitbringen!) vorbei an einem sehr zugewachsenen Tümpel



    und wir hocken uns an den Teich bei Onkel Jack.



    Heinz hat ratz-fatz Biß, ein dicker Pla Min den wir aber leider ohne Kescher nicht an Land kriegen obwohl ich die 2 Meter Böschung runtertobe und versuche das Teil zu greifen. So ists Anglerleben. Beobachten noch mehrfach unten im Wasser eine ca. 75 cm lange dunkle Schlange die offenbar hinter Fröschen her ist. Packen gegen 6:45 ein, war aber echt schön, dann noch mit ner Flasche Chang alle zu Jack, Bier "hazip-hazip" geteilt, Heinz holt noch schnell Eis von Opa. Gelungener Tag insgesamt nur MIT Fisch wärs noch weit besser gewesen ...

Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KV für Familie in Thailand.
    Von paulsson im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.09.09, 14:02
  2. Urlaub mit Familie in Thailand
    Von cyborg im Forum Touristik
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 27.07.07, 16:33
  3. Unterstützung der Familie in Thailand
    Von wingman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.12.04, 15:55
  4. Reise mit Familie nach Thailand
    Von joerg sylvia im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.01.04, 17:02