Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 90

Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

Erstellt von Lukchang, 04.07.2009, 22:19 Uhr · 89 Antworten · 11.473 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    Es geht LOS!

    - sitze im Hotel in BKK langsamer upload daher erstmal ein Teilchen und nicht alle Bilder -

    Morgendliche Packorgie am Sonnabend, dem 25.7. In dem großen schwarzen Stoffkoffer verschwinden die meisten Mitbringsel, der Kärcher für Opa und zwischen den Decken das Glas Löwensenf, gut nochmal in Plastik eingepackt, 500g Senf direkt in Mikrofaserdecke würde definitiv nicht zur feinen Küche gehören, wäre nur "extra scharf"... Der Schinken, der Niro-Laubbesen alles geht hier rein. Und so ein Laubbesen UNTER dem Senfglas in der Decke ist gar nicht schlecht für die "Stabilität vons Ganze".



    Abmarschbereit 5 Stück erstaunlicherweise JEDES unter 20 kg die dann - hoffentlich - direkt von Hamburg nach Krung Thep (Gehe direkt dorthin und NICHT über Honolulu!) reisen sollen.




    Zehn vor elf ists bestellte Taxi da, ein Kombi wie gewünscht daher keine Packproblemos. Während der Fahrt zum Busbahnhof (Kombiticket Taxi/Flughafenbus würde einfach ca. 50 Euro kosten) handelt meine Frau mit dem Kutscher aus, uns für 70 Taler DIREKT vor den Terminal 1 in Fuhlsbüttel zu fahren. OK ist so ansichts der laut ADAC erwarteten heftigen Staus auf der A7 vor Hamburg auch nicht schlecht und erspart Umladerei in den Flughafenbus. Taxifahrer informiert seine Zentrale daß mit seiner anders als geplanten Fahrtstrecke alles in Ordnung ist und düst gen Hamburg, teils mit über 170 Sachen. Glücklicherweise (?) schon bald zähflüssiger Verkehr auf der A7 so daß wir mit immer noch gut 50km pro Achse weiterkommen (reicht auch ja ja ich bin notorischer gemütlicher Rechtsfahrer) und gegen 12:00 korrekt am Terminal "aufschlagen".

    Der "Kerl" holt einen Gepäckwagen wir kriegen ALLES drauf verstaut und schon bald steht er in der Schlange für den Emirates-Checkin.




    Das ging dann superschnell und unproblematisch für unsere "nur" ca 80 Kilos bei 4x30kg möglich laut Emirates-Upgrade auch für Economy. Ich schaffe es sogar noch den fünf Stücken einen knallroten Emirates-Plastikanhänger mit "Waldow, Miami Hotel BKK/TH Sukhumvit Rd" zu verpassen. Beim Wiederverpacken der Reiseunterlagen in der Notebooktasche (Ticket ist elektronisch aber Ausdruck greifbar kommt trotzdem immer gut) habe ich plötzlich die im letzten Jahr vermisste und wie blöd im Dienstreisekoffer gesuchte GABEL in der Hand. Und Koffer sind schon "Wech" mit meinen "Mordwerkzeugen" Taschenmesser und Nagelknipser. Schade aber kein Verlust muß sie im Restmüll weitergabeln. Besser als wenn die Sicherheitsfuzzis sie gefunden und mich als potentiellen "Gabel-Terroristen" eingetütet hätten.

    Gleich bei der Sicherheitskontrolle vor der "SkyPlaza" der erste OOPS-Effekt - ich bin fälschlicherweise der Meinung daß Töchterchen den Rucksack vom Band nimmt (nein nur ihren MP3-Player) aber da wir nur 7 Meter weiter bei den Zeitschriften die Sache bemerken wende ich mich kurz zurück, hole das Teil. Von jetzt also: auf klare Zuständigkeiten achten. Darauf kann man nochmal in ner deutschen Zeitung stöbern...

    Übrigens GUTES Fastfood bei dem Diner oben (neben Gosch blaue Schrift Cindys) leckere große Pommes, supergute Burger sogar extra frisch bereitet ohne Gemüse für die Kiddies und das alles trotz der Tüte Bier für den Papa (auf den bisher erfolgreichen und unproblemigen Verlauf) zu demselben Tarif wie beim rot-gelben Riesen. Nur weit leckerer und die Monsterchen sind zum ersten Male bei einem "Fastfoodler" pappsatt und zufrieden. Sieht man ihnen an. Abflug um 15:25 deutscher Zeit.



    OK wegen langsamer Verbindung im Hotel - meine Kiste hab ich noch nicht ans Netz bekommen - erstmal Unterbrechung mehr folgt

    Lukchang

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    Moin-Moin! Ein Teil geht noch!

    Abflug Hamburg - Dubai um 15:25 deutscher Zeit.


    Der Flieger 777-300 wartet beim Gate schon, Boarding trotz weiterer Passkontrolle flott und es geht los. Innenraum kurz aufgenommen um es nachher mit dem A380 zu vergleichen.


    Tolles reichhaltiges und individuell wählbares Filmprogramm, auch uralte Klassiker dabei. Rio Bravo hab ich mir reingezogen vor Ewigkeiten mal gesehen. Fein. Ja und dann Dubai gegen 23:30 Ortszeit nach 6 1/2 Stunden unspektakulärem Flug. Riesenflughafen mit ahh-Effekt Läden nur sehr teuer.


    Beim Kauf von 5 Dirham für einen Euro sollte man so planen, daß man nichts rücktauschen muß denn der dazu angebotene Kurs von 5.45 Dirham pro Euro ist eine Frechheit. Normal sind ca. 2% Abschlag nicht NEUN!

    Riesenflughafen. Nette Gruenanlagen in den Enden der Fluegel aber dafuer hatte ich grade kein Auge und das gibts eh in den Postkarten ...


    Leider dürfen wir ihn fast zehn (ZEHN!) Stunden genießen denn ich schätze aus dieser Wartezeit resultierte der Ende März günstige Flugpreis von ca. 648 Euro pro Nase leider zahlen meine nicht mehr kleinen "Mäuse" mit 14/15 auch schon länger voll. Nächstgünstigstes Angebot lag damals bei 950 Euro, also für den Stundensatz des Unterschiedes kann man schon mal etwas warten. Im Ostflügel des Flughafens einige Eßrestaurants. "Paul" mit französischem Stil und superschicken kleinen Törtchen. Echt oohhh-Effekt bei Sara. Auch nicht gerade billig mit 17 Dirham (3.4 Euro) pro Stückchen für die Kinder, zusammen 70 Dirham mit Getränken für alle. Aber wirklich lecker die Teilchen, sogar der Keksboden spitzenmäßig.


    Die Gate 230 von der irgendwann gegen 9:40 der A380 gen Bangkok loslegen soll liegt natürlich im Westflügel des Airports. Vorher gegen 2:30 und 6:00 zwei Flüge nach Afrika (Nigeria und ???) so daß gut voll ist und wir erst nach und nach drei ´liegefähige´ Stühle ergattern konnten. Bei der "LG Ladestation" lila im Bildhintergrund kann man übrigens Kameraakkus, Handys, Nintendo-DS (ja!) und Laptops aufladen.


    Gegen 1:00 mit den Kids zu - aber hallo! Mac Donald auch im Westflügel.


    McChicken-Menü mit extragroßer Kola (reicht für drei) bei 27 Dirham. Geht aber auch preisgünstiger der Dutyfree 50m vor McD auch rechts verkauft sogar gekühlte Softdrinks und Wasser für je 1 Dirham, stehen hinten im Kühltresen. Schon ein Unterschied ...

    Irgendwann in dieser verd... Nacht bin ich aufs Herren-Töpfchen geturnt und hatte ein "Erlebnis der besonderen Art". Gleich neben den Klos zwei "prayer rooms" natürlich säuberlich getrennt nach Männlein und Weiblein. Aus der Männer-Tür kommt ein älterer Typ in weißer grober Baumwoll-Kleidung, könnte eine Art Vorbeter sein, er rüber zu den Handwaschbecken - und fängt an sich die Füße drin zu waschen. Bestimmt war er auch Ehren-Häuptling der Schwarzfuß-Indianer (aus verstaendlichen Gruenden KEIN Bild dazu!) ...

    Bis denne erstmal muss mit Family los ...

    Lukchang

  4. #13
    Avatar von marc

    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    2.714

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    wenn du jetzt noch die bilder in message board größe postest, dann ist alles supi add image to post -> bild verkleiner -> 640x480 (message board).

  5. #14
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    OOPS THX werd ich dran denken!

    War nach dem bisher vergeblichen Gefrickel mit der HSDPA-Card so froh dass ich überhaupt auf nem Rechner im Foyer ins Net kam dass ich das nicht geklickt habe.

    Bis auf Weiteres

    Lukchang

  6. #15
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    Moin-Moin! Es geht weiter ...

    Ja und irgendwann nach nie-endenwollender Nacht ist der 26.7. da und es wird der A380-800 bei der Gate gesichtet, Leider mehr schlecht als recht weil man durch die "Sonnensegel" vor den Fenstern nicht gut fotografieren kann. Da kein anderer Flieger daneben stand Unterschied nicht so direkt ersichtlich. Aber ne Riesenkiste, auch von innen zu sehen.



    Und ECHT gute Beinfreiheit in Economy. Das kenn ich viel schlechter - bin 1.79 groß also guter Durchschnitt.


    Übrigens 20 Minuten verzögerter Abflug gegen 10:00 wegen eines Technik-Checks. Scheinen doch noch einige Kinderkrankheiten in dem Riesenvogel zu stecken. Sehr ruhiger Flug. Bis die "routinemäßigen" Gewitter südlich von Rangun (Burma) dran sind, dann doch eine Weile Gewackel und "Auf-und-Ab", jedoch relativ gemäßigt. Bord-Filmprogramm auch sehr reichhaltig aber die "Oldies" fehlen hier. Leider ewiglange Ansagen und Werbung die jede Darbietung stoppen, ja flieg ich denn mit RTL ... Den "tail view" der Flugkamera unbedingt ausprobieren hat was von Flugsimulator-Gefühl - nach VORN von der Heckflosse aus gesehen, superstark bei Landung!

    Die geschah dann gegen 20:00 Ortszeit in Bangkok. Mein Kommentar: "Welche von den zwei Landungen sollen die im Bordbuch eintragen?" da Bodenkontakt doch etwas heftiger. Aussteigen relativ fix, Immi an der ganz kurzen Thai-Schlange schnell und unproblematisch, hatte ja im Flieger die Immi-Dokumente der Kids ausgefüllt, da mußten die nur noch unterschreiben. Geld getauscht, 46.6 Baht pro Euro, einer weniger als gestern laut The Nation.


    Taxi angeheuert mit den zwei großen Koffern unten und den Taschen darauf klappte es, den kleinen grünen Koffer mit reingenommen - man beachte den knallroten Emirates-Anhänger, hatte supi beim Finden unserer Sachen auf dem Band geholfen! Nächstesmal kommen irgendwie Spongebob-Aufkleber oder so was drauf! Taxi 600 Baht unten im Airport, es geht billiger wenn man in den zweiten Stock bei Arrivals raufturnt und dort ein gerade angekommenes Taxi abfängt. Aber nachdem meine Frau nach unten vorgelaufen war (Ich: Nach oben müssen wir aber das zählt ja nicht!) hatte ich nach DER Anreise keine Möge mehr auf hin und her zudem war uns schon auf einer der steilen Fahrtreppen ein Koffer runtergepurzelt.

    Lacherlebnis beim Einsteigen ins Taxi - ich war natürlich drauf und dran vorne RECHTS reinzuklettern aber das ist ja bei Linksverkehr die Fahrerseite. Gleich mit Fahrer "einen ausgesnackt" der erstaunt über "Farang put pasa Thai". Fahrt zum Miami (Sukhumvit Soi 13) knappe halbe Stunde, nix los auf Straßen. Hotel praktisch seit 1992 unverändert aber soweit es die Einrichtung zuläßt sauber und günstig (800 B fürs Zweibettzimmer), hatten ZWEI bestellt denn mit Aufpreis drittes Bett zustellen und Papa pennt wieder auf den Sesseln muß ich mir nach der Anfahrt nicht antun dazu noch Bad immer besetzt (Tochter am Pinseln, Haaretrocknen etc.) daher Frau und Tochter ein Zimmer und ich zusammen mit meinem Kerl ein zweites. Kurz duschen, Kleidung wechseln, Temperatur um 27 Grad, um die Ecke in die Soi 11 zum Restaurant der Business Inn. Die ist ok, sehr leckeres Essen, Leut und Bedienung kennen uns seit 15 Jahren und haben uns sofort erkannt "sind die Kinder groß geworden". Saras "Makkaroni mit Thai-Hühnchen" hätte kein Italiano besser hinbekommen - sie ist Pasta-Expertin. Trotz meiner gebackenen Scampi (lecker gemacht aber etwas mickrig die Teile) und meinem "großen Chang" zusammen nur um 700 Baht für uns alle.


    Na ja wenn Rama V Chulalongkorn drüber wacht muss das Essen ja gut sein ...


    Wir holen uns noch ein bisschen Obst an der Sukhumvit (Rambutan, süße gelbe Mango). Dann reichts. Ich schau aber doch noch ein bisschen rum. Heinz will etwas mit dem DS rumspielen. Ich lauf noch bis zur Nana Plaza, doch mal eben auf ein kleines Bier nach den tanzenden Mädels sehen. Da kann ich nur einen anderen Nitty-Kommentar von der "Singapurisierung Südost-Asiens" bestätigen. Ganz züchtig fünf Akteurinnen in teils unnötig großen einheitlichen Bikinis, nix los, da sieht man in Kiel am Falckensteiner Strand wesentlich mehr (wenn auch qualitativ/quantitativ meist anders). Mann ging das da ab etwa vor 10 Jahren da war der Laden rappelvoll nachts um elf völlig ohne Hemdchen&Höschen und jetzt gerade mal zwei Farangs die ein kurzes Bier nippten und dann wech. Thailand soll auch einen Tourismus-Einbruch von über 20% zu beklagen haben - na ja wer Flughäfen völlig dichtprotestiert muß sich über so was nicht wundern. Da kommen mehrere Effekte zusammen. Einige halbherzige Avancen der Mädels hab ich nett aber bestimmt gestoppt - kowtot khrap, mi panraya laeo! Entschuldigung, ich hab schon ne Ehefrau! Um wenigstens einer Lust nachzugeben schnapp ich mir bei einem Stand an der Sukhumvit - wird gerade abgebaut der Stand nicht die Straße - zwei abgepackte Portionen Durian zum Preis von einer (50 Baht). Gegen 12:30 beim Hotel, Fahrstuhl geht nicht, na ja 2ter Stock (Achtung Nummer drei hier und 1 ists Erdgeschoß) aber mein Kerl pennt offenbar tief und fest kann mich nicht reinlassen.


    Nochmal runter, Hotelportier kommt mit Service-Schlüsselbund (Thx! 20 Baht gibts dafür!) und diese zwei heissen Tage finden ihren Abschluß mit einem Haps Durian. Lecker - und zum Glück ist ja mein Geruchssinn nicht der stärkste denn die Durian heißt nicht umsonst Stinkfrucht!


    ... und so sah diese etwas zwiespältige Frucht am nächsten Tag (weit teurer!) im Robinson´s aus, den Abend war meine Kamera-Batterie etwas platt hatte in Dubai anscheinend doch nicht gut gefunzt mit der LG-Ladestation. Vielleicht weil ich nicht vom ´Rechten Glauben´ war ...

    Bis denne euer

    Lukchang

  7. #16
    Avatar von marc

    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    2.714

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    bilder leider immer noch genau so klein..nur unwesentlich größer als ein avatar :-( . mit richtiger bildgröße könnte man deinen bericht um einiges mehr genießen. trotzdem thx

    gruß marc

  8. #17
    Avatar von Changnoi59

    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    502

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    Hallo Lukchang

    Das alte Miami Hotel war auch jahrelang (1990 bis 1998) meine Absteige in BKK. Ist allerdings schon ganz schön abgewohnt. Wenn du dich da ins Bett legst, sinkt die Matratze glatt 20 cm nach unten

    Der alte Chef ist ja schon länger verstorben, lebt die alte Dame denn noch?

    Und da war ja noch der Johnny an der Bar im Coffee-Shop. Hab so manche Nacht bei ihm an der Bar mit ein paar wenigen ;-D Singhas und Mekhong-Sodas verbracht. Der sprach perfekt Deutsch :bravo: dank der vielen deutschen Touris. Was aus dem geworden ist Er war jedenfalls der freundlichste Mensch im ganzen Hotel (mit dem damaligen hauseigenen "Taxi-Fahrer" für den Transfer zum Flughafen, mit dem schwarzen Uralt-Mercedes-Benz Modell 1956 oder so ;-D

    Nicht zu vergessen der Lady-Boy an der Rezeption

    Heute abend stell ich eventuell mal ein paar pics von Johnny und der alten Crew vom Coffee-Shop rein. Kennste bestimmt noch einige.


    mfg Changnoi59

  9. #18
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    Moin-Moin!

    Aber hallo mit der alten Dame die von einer jüngeren Tochter (?) betreut wird haben wir heute gesprochen. Muss etwa 92 sein ist aber etwas klappriger als in Erinnerung.

    Der/Die Kathoy an der Theke ist auch da, auch etwas schmaler und grauer. Hab drauf angesprochen daß ich ihn/sie seit ca. 15 Jahren kenne auch das Hotel ist gut wiederzuerkennen (wenig gemacht) aber jetzt sind sie dabei die Wände zu renovieren. Bei uns (2 Zimmer) gute Kühlschränke ein Fernseher defekt kratzt mich nicht nur wenn meine Frau hier zu mir (Sohn und ich) rüberkommt und volle Kanne laut Thai-Soap-Operas hören muss...

    Der Fahrstuhl heult und rumpelt wenn er geht wie ein abhebender Jumbojet ist aber bisher immer planmäßig gelandet wenn er sich denn in Bewegung setzte.

    Da ich mich noch nie länger als zum Frühstück im Coffee Shop rumgetrieben habe ist Johnny (?) nicht unbedingt ein Highlight meiner Erinnerungen. Da war einer der sprach ordentlich deutsch. Grübel ...

    Fahrer muss ich auch mal grübeln. Ob der alte noch da ist mal sehen.

    Eine ältere Dame hinter dem Empfangstresen kenn ich auch wieder. Hat was so ein uralt-bekannter Platz. Ich sag immer wir sind kaum im Hotel ausser zum Pennen und dann pennst Du gleich gut bei 1 bis 5 Sterne beim letzteren ists Bett eventuell sogar zu weich. Nur wer "Short-Times" beeindrucken muss braucht hier ein viel-Stern-Hotel.

    Jo THX für die Rückmeldung - lang lebe das Nitty jetzt mit eigener GRPS/EDGE-Card mobil im Netz nach Tips aus dem Forum!!!

    Lukchang

  10. #19
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    Hallo Nitty!

    Bin kurz bei Verwandten im Netz. Das Zugunglueck mit dem Pickup und nachher der Kuh haben wir gut ueberstanden. Hier auf dem Lande leider Problemos mit meinem SIMCARD-Netzzugang. Arbeite ich dran. Kann von hier aus keine Fotos ins Netz stellen habe aber brav Tagebuch weitergeschrieben.

    Wer in TH eine Reise tut kann was erzaehlen! BKK-Surat Thani gute 13 Stunden mit Zugwechsel (nach Crash mit nem Pickup) und zweiter Fahrpause nach Kuh auf Gleisen ...

    Bis denne euer

    Lukchang

  11. #20
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailand ´Bei Familie´ etc 2009

    Gruß aus Thailand!

    Bin übers WiFi des Golden Beach Resort in Krabi drin. Hier also weiter! THX für die Rückmeldungen auch per PM, die THX für den Thread und die Aufmerksamkeit!

    27. Juli - erster Morgen in Bangkok. Gegen 9:00 raus. So nach und nach. Jetlag, die Nacht in Dubai kommt alles zusammen. Laufen die Sukhumvit runter linksrum aus der Soi 13, zum Robinsons. Meine Frau will zum McDonalds, ok aber für mich bitte nur nen Kaffee. DAS Essen muß ich mir in Thailand nicht antun. Danach runter in den Supermarkt - Sodawasser, Pepsi Max und reichlich Obst geholt. Ist zwar wesentlich teurer als so auf dem Lande, dafür sehr ordentliche Qualität.







    Mache ein paar Bilder. Sogar europäische Kartoffeln gibt es, heißen auf englisch "white potatoes" neben den roten Thailändischen Kartoffeln.



    Ein System wie in D mit den Waagen die den Preis ausrechnen und Klebeschilder drucken scheint es zu geben wird aber von zwei Angestellten bedient. Arbeitsplätze fördern oder man traut seinen Pappenheimern hier nicht sehr weit!

    Eine Werbekampagne für NUTELLA aber hallo! Zum Glück ist Sara gerade einer längeren Nutella-Phase entwachsen ...



    Preise sind seit vor 2 Jahren um gefühlte 15% gestiegen. Zurück geht es bepackt wie Muli - Plastiktüten gibts umsonst sie werden Dir sogar an der Kasse ganz kompetent gepackt (Getränke zusammen, Kühlsachen zusammen).

    Was tun wir dann - telefonieren (Frau ruft Verwandte an) und ab ins Hotel, noch ne Runde ausruhen. Gegen 14:00 Abmarsch in Richtung Panthip Plaza. Taxi-meter, hätten aber erst auf der nächsten Fußgängerbrücke die andere Fahrrichtung der Sukhumvit ansteuern sollen, so geht es durch ein Geflecht kleiner Sois im Schleichtempo hin zur Soi Nana und von da auf die Sukhumvit, stadtwärts. Hocken uns im Panthip Plaza zum Essen in den zweiten Stock, gut und preiswert. Meine Frau geht mit Sara shoppen, wir wollen uns um 19:00 wieder treffen, in einem FastFood-Restaurant im Erdgeschoß.

    Schaue mit Heinz zusammen nach Netzwerk-Sim-Karten. Gleichzeitig werfen wir ein Auge auf Kamera-Angebote, denn die etwa 4 Jahre alte HP-Kamera (4MPix) von Sara hat offenbar gerade "die Grätsche" gemacht, Haarriss im mittleren Ring des Zoom-Objektivs. Von einem Notebook-Shop verweist man uns an Telefonläden im Erdgeschoß. Werden dort relativ schnell fündig, zwei Karten um 50 Baht, höhere Prepaid-Konten will ich erstmal nicht riskieren weiß ja nicht ob es a) überhaupt klappt b) wie es und mit welcher Karte es "bei Oma und Opa" funktioniert.

    Danach klappern wir nochmal die Läden ab die Kameras angeboten haben. 8 MPix reichen finde ich, da gibts Schnäppchen weil alles nach den höheren Pixelzahlen rennt. Werde im zweiten Stock fündig: Ne Samsung die mit Standard-AAA-Batterien (oder Akkus) funzt, eine 2GB-SD-Karte drinne hat (da können wir die Reste von der HP verwenden!) und die dazu in PINK gehalten ist (Ja für Sara!) und das Ganze für 3200 Baht, etwa 66 Euro. Unten hole ich noch zwei AAA-Akkus (2700 mAh) zusammen mit einem Ladegerät.

    Setze mich mit Heinz ins abgemachte Restaurant, doch schon um 17:00 tauchen meine Frau und Sara auf. Letztere "flippt" über die Kamera - und besonders die Farbe! - fast aus, gut gemacht.

    Vor dem Panthip ne witzig gemachte Werbung für Burger King. Da könnte man doch zum Chicken-Fan werden. Daß ich einmal laut gackernd (kann ich echt naturnah! Lange auf dem Land gelebt) durch die Gang laufe kommt gut.



    Wir überqueren auf einer Brücke die ansonsten kaum überwindliche Petchburi Road und schnappen uns ein Taxi zum Miami. Da die Suk wieder mal völlig dicht ist gehts am Ende wieder durch das Netz der engen Sois, bis wir "von hinten" an das Miami rankommen. Neben uns ein Moped mit angeflanschtem mobilen Grill, darauf einige Innereien. Zusatz-Gewürz Abgase und Reifenstaub!



    Da ist in einem riesigen ansonsten offenbar ziemlich leerstehenden Geschäftskomplex direkt neben dem Miami ein günstiger, gut sortierter kleiner Supermarkt. Kaufen Getränke, ein paar Naschis für die Kids und für Sara einen Schreibblock - inspiriert vom Papa will sie Tagebuch schreiben!

    Ich probiere ein bisschen rum mit dem HSDPA-Einschub und der ersten SIM-Karte, schreibe am Tagebuch. Gegen 19:00 schlägt meine Nichte "Rung" auf, die in Bangkok studiert. Nette "plietsche Deern" (Schleswig-Holsteinisch platt für "pfiffiges Mädel"), hat eine Freundin mitgebracht, die allerdings den verderblichen Einfluß von McD und Konsorten auf die Thais personifiziert ...



    Kurz darauf stößt noch Nichte "Sao" dazu, die arbeitet in einem "Saftladen", bringt auch einige Säfte mit, und wir suchen nochmal das "Business Inn" zum Essen heim. Für 1700 Baht kriegen wir alle satt einschließlich eines großen "Elefanten-Biers" für mich.

    Nach einem kurzen Sukhumvit-Bummel ins Hotel, Phorn snackt noch mit ihren Nichten. Ich versuche noch ein paar Sachen mit der Netzanbindung, hab aber zu wenig Erfahrung mit dem Teil. Und die Telekom-Software sagt mir immer nur daß der gewählte Netzanbieter keine Lizenz zum Verwenden der Kommunikations-Software hat und verweigert daraufhin jede Zusammenarbeit. Kaufe mir nachher noch schnell eine Unterbüx, bei den Temperaturen schwitzt man doch heftiger und für etwas ahem elefantenmäßige Leutchen verhindern dann Höschen mit kurzen Beinansätzen eher daß man sich "nen Wolf läuft". Getestet!

    Gruß erstmal, weiter nachher.

    Lukchang

Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KV für Familie in Thailand.
    Von paulsson im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.09.09, 14:02
  2. Urlaub mit Familie in Thailand
    Von cyborg im Forum Touristik
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 27.07.07, 16:33
  3. Unterstützung der Familie in Thailand
    Von wingman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.12.04, 15:55
  4. Reise mit Familie nach Thailand
    Von joerg sylvia im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.01.04, 17:02