Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Thailändische Frauen mit Format - was für Moglichkeiten?

Erstellt von Lukchang, 25.03.2009, 11:30 Uhr · 44 Antworten · 5.120 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Thailändische Frauen mit Format - was für Moglichkeiten?

    Liebe Nittyaner!

    Mit diesem Thread möchte ich bewußt einen "Kontrastpunkt" zu der Perspektive "Thailand aus der Sicht von Fred2" setzen (obwohl ich seine Berichte immer recht unterhaltsam fand). Denn es gibt massig ganz anders gestrickte thailändische Frauen als die, die sich einem ´Farang´ in einer Bar an den Hals werfen. Frauen mit Format, die voll in der Welt (nicht der Halb-Welt!) stehen, etwa die von dem Kaliber wie der Serge (THX!) so oft und gut drüber schreibt. Aber wie kommt man(n) an solche Frauen ran ohne den Serge zu kennen ...

    Habe selber das Riesenglück gehabt, vor >17 Jahren in Bangkok einer Hotelmanagerin "reinzulaufen", drei Tage intensiv aber vorsichtig beschnuppert, immer in Gesellschaft und am dritten Tage (immer noch in Gesellschaft) beschlossen "Wir heiraten!" Hab ich in meiner Vorstellung und in einigen anderen Posts beschrieben. Praktisch nie bereut (Na ja, einmal hat mich meine Frau versehentlich bei Schwiegereltern eingesperrt und ich mußte auf den Topf :-( )...

    Auf der ausgezeichneten englischen Thailand-Seite www.dreamofsiam.com hatte ich vor 2 Wochen nach Tips zu Aufenthalt in Thailand gesucht und drei zunächst überraschende Artikel über Thai-Frauen gefunden. Und dabei ein "Aha-Erlebnis": denn ich konnte einige der Sachen wiedererkennen - hatte ich doch während der "Drei Tage im Januar 1992" z.B. deutlich gemerkt wie positiv meine Frau aufgenommen hatte daß ich etwa bildungsmäßig kein "Tiefflieger" bin, nicht rauche, meist ganz lieb und ausgeglichen bin. Vielleicht eine teilweise Erklärung wie Sie den Mut aufbringen konnte nach drei Tagen "JA" zu sagen.

    Ich habe Tony gefragt, ob ich eine Übersetzung dieser Artikel ins deutsche Nitty stellen könnte und er findet die Idee prima. Klar, jede Frau und jeder Mann ist anders, aber so als Versuch, eine ganz neue Gruppe von Thai-Frauen etwas zu verstehen, bestimmt ganz nützlich. Doch VORSICHT! Wer selber Einiges zu bieten hat - eben NICHT nur Geld - und mit diesem Ansatz im Hinterkopf z.B. der bezaubernden Kosmetik-Fachkraft im Robinsons oder der fröhlichen Beraterin im Travel Service "reinläuft", für den könnte sich das gesamte zukünftige Leben umkrempeln - dauerhaft und GUT. Das muß man auch wollen sonst lieber in der Bar bleiben.

    Hier also der erste Artikel (nächster Post sonst wirds zu lang und dieser Vorspann gehört ja nicht zur Übersetzung!):

    Lukchang

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailändische Frauen mit Format - was für Moglichkeiten?

    Liebe Nittyaner, dies ist die (teils etwas kommentierte) Übersetzung eines Artikels von Tony Bedford (DANKE!) auf www.dreamofsiam.com. Er hat zugestimmt, daß ich die Übersetzung mache und diese Artikel über Thailändische Frauen in einem deutschen Thailand-Forum poste. Seine Seite ist sehr gut allerdings alles auf Englisch. Findet er auch prima ein paar Sachen gerade für die User rüberzubringen, die "Angliski" nicht fließend lesen können. Also:


    Was wollen Thailändische Frauen wirklich?

    Wie ticken Thailändische Frauen?

    Es ist schon sehr viel geschrieben worden über Thai-Frauen und ihre Beweggründe. Zweifellos sind Thai-Frauen anders, sehr anders als Ihre westlichen Gegenstücke. Viel gibt es auch darüber was Frauen wünschen, etwa ob sie nur gutaussehende Männer mögen und über die Sachen die sie nicht ausstehen können.

    Jedoch, diese ganze Diskussion hat einen grundlegenden Fehler - daß Frauen sozusagen in EINEN großen Eimer mit der Aufschrift "Frauen" geworfen werden. In Wirklichkeit gibt es so viele individuelle Typen "Frau" wie es Frauen gibt - aber einige Eigenschaften kann man vielleicht doch verallgemeinern, als Anhaltspunkte nutzen.

    Wo steht sie gerade in ihrem Leben?

    Es gibt eine wissenschaftliche Studie darüber, daß Frauen verschiedene Typen Männer bevorzugen je nachdem wie fruchtbar sie gerade sind (d.h. bei welcher Zeitmarke sie in ihrem Monat stehen). Interessant, denn diesen Ansatz kann man auf einen größeren Maßstab verallgemeinern, auf ein Leben: Zu einem großen Teil hängt das, was eine Frau wünscht, vom Stand ihrer individuellen Lebensplanung ab. Ihr Alter kann dafür ein näherungsweiser Anhalt sein.

    Wenn man das im Hinterkopf behält und sich die reale Welt anschaut, hat dieser Ansatz Hand und Fuß. Zum Beispiel bei einer jungen Thailänderin, vom späten "Teen-ager" bis in die frühen Zwanziger: die Männer mit denen sie zusammenkommen wird (wir reden hier NICHT übers Bar-Milieu) sind wahrscheinlich etwa gleichaltrig, kommen aus ähnlichen Familien und haben ähnliche Interessen. Dabei gibt es einen heftigen Wettbewerb der Mädchen und Jungs um die "tollsten" Partner - in dem Alter werden normalerweise die hübschesten Mädchen die am besten aussehenden Jungs kriegen und so weiter, denn gutes Aussehen ist ganz weit oben auf der "Prioritäten-Liste" bei jüngeren Menschen. Nach der Schule und eventuell noch der Universität werden Thai-Frauen oft einen "ernsthaften" Freund haben und darüber nachdenken, eine Familie zu gründen. Dafür gibt es eine ganze Menge Gründe, die wir hier nicht näher diskutieren wollen.

    Der thailändische Mann

    An diesen Punkt geht es leider viel zu oft völlig schief für die arme Thai-Frau: sie lässt sich ernsthaft mit einem thailändischen Mann ein. Unglücklicherweise sind die Thai-Männer nicht unbedingt für ihre Qualitäten als Familienväter oder auch nur als feste Freunde berühmt. Dies klingt nahe einem Vorurteil, hört sich fast rassistisch an - aber wer schon einmal länger in Thailand war wird diese Sichtweise verstehen. Die Gründe dafür sollen hier nicht diskutiert werden, aber nur zu oft geschieht es, daß einem gut aussehenden Thaimann der Kopf verdreht wird, wenn ihn das nächste vorbeikommende hübsche Thai-Mädel anlächelt. Gelegenheit dazu gibt es genug, da er wahrscheinlich lieber mit seinen Freunden ein Singha trinken geht als sich zuhause um seine Freundin zu kümmern. Jedenfalls scheinen eine ganze Reihe Thai-Frauen in den Mitt-Zwanzigern aus meiner (Tony Bedford) Bekanntschaft mit Thai-Männern ernsthaften Schiffbruch erlitten zu haben. Manche wurden verlassen oder schwanger sitzengelassen oder einfach gegen ein "neueres Modell" getauscht - tut mir leid daß sich das sehr negativ gegen Thai-Männer anhört. Aber sprecht mal mit Leuten die in Thailand leben oder mit vielen thailändischen Frauen und dieses Thema taucht immer und immer wieder auf.

    An diesem Punkt in ihrem Leben denken viele thailändische Frauen über Familie und ein gewisses Niveau von Sicherheit und Stabilität in ihrem Leben nach. Sie wissen aber daß viele (und ganz besonders die gut aussehenden) Thai-Männer nicht unbedingt für diese Sicherheit stehen - sie sehen Freundinnen, die sich wegen der Affären des Ehemanns scheiden lassen, oder sie erleben, wie der erfahrenere und besser verdienende Thai-Mann, dessen Frau nach ein paar Kindern und nicht mehr ganz so niedlichen Brüsten weniger seinem Ideal entspricht, sich nebenbei ein paar "mie nois" anlacht und hält. Manche dieser Frauen sind sogar - teils ohne es zu wissen - selber "mie noi" gewesen und begreifen, daß darin keine große Zukunft liegt.

    Auftritt von "Hans dem Farang"

    Nachdem sie sich die Finger ein paar mal verbrannt hat, könnte sich eine Thai-Frau nach anderen Optionen umsehen. Sie hört über Farang-Männer oft viel Gutes - überraschend aber wahr! Ich habe viele Leute gefragt warum Thai-Frauen westliche Männer mögen und eine sehr häufige Antwort ist daß, eigenartig wie es klingt, wir Sicherheit vermitteln - zumindest mehr Sicherheit als der durchschnittliche thailändische Mann! (Verständlicher vielleicht wenn sie mitbekommen haben mit was für einer Nibelungentreue und Engelsgeduld "Farangs" an Frauen hängen, die ein durchschnittlicher Thailänder wegen ihrer Zicken nach spätestens zwei Wochen mindestens halbtot geschlagen hätte!). Dies unterscheidet sich kaum von dem westlichen Mann der von den Frauen aus dem eigenen Land die Faxen dicke hat und beschließt, es mit einer Asiatin zu versuchen - von denen er gehört hat daß sie gute Ehefrauen abgeben (Achtung! EHEFRAUEN nicht Gespielinnen!). Glaubt mir, es kommt immer öfter vor.

    Wonach sucht Sie eigentlich?

    Schauen wir auf eine Thai-Frau um Ende Zwanzig bis Anfang Dreißig - wonach sucht sie bei einem Mann? Und wo auf dieser Liste steht das "gute Aussehen"? Natürlich wird, wenn alle anderen Dinge gleich sind, besseres Aussehen möglicherweise den Ausschlag geben - aber nicht alle Dinge sind gleich. Prioritäten ändern sich.

    Tatsächlich gibt es viele, viele Dinge auf die eine Frau eher achten wird als auf ein bestechendes Äußeres - ein solches kann von manchen Frauen sogar eher als negativ gesehen werden denn ihre Erfahrung ist daß die hübschen Gesichter die Tendenz haben, der nächsten schönen Frau die vorbeikommt hinterherzurennen!

    Es sollte klar sein, daß eine Frau keinesfalls eine "Wunschliste" zum Abhaken hat bevor sie beschließt ob sie Dich mag oder nicht. Es ist wichtig, wie Du "rüberkommst" und was für ein Gesamtbild Du bietest. Ihre Auffassung davon und eine Reihe erster Eindrücke spielen dabei eine Schlüsselrolle.


    Die "Wunschliste" der Thai-Frau

    Lasst uns trotzdem, für diese Diskussion, einmal überlegen, wie denn so eine "Wunschliste" aussehen könnte, sollte sie existieren! Hier ist eine Liste die ich zusammengestellt habe aus vielen Gesprächen mit thailändischen Frauen (und vielen anderen Leuten) - nicht unbedingt in einer bestimmten Reihenfolge, wobei die Begriffe in "Gänsefüßen" Original-Zitate (auf Englisch) von Thai-Frauen darstellen.

    - Kann einen gewissen Erfolg im Leben zeigen: Gute Arbeit, Geld, Fleiß, eventuell eine Firma
    - Gute Bildung
    - Kann für finanzielle Sicherheit für die Frau und ihre (zukünftige und/oder vorhandene) Kinder sorgen.
    - Ist gutherzig, freigiebig und nicht egoistisch
    - Ist treu - Liebt seine Frau "only one"
    - Ist liebevoll und behutsam
    - Ist ein Familienvater der nicht jeden Abend mit seinen Kumpels einen Saufen geht und eventuell rumhurt
    - Ist "cool heart" d.h. verliert nicht die Beherrschung, schreit nicht rum, wird nicht wütend, macht keine Szenen
    - Ist "strong heart" d.h. zeigt Führungsqualitäten, weiß was er will, "follows his heart" (folgt seinem Herzen)
    - Ist "brave heart" d.h. ist ehrlich und aufrichtig, macht keine falschen Versprechungen. Stellt seine Familie an erste Stelle, tut was getan werden muß.
    - Zeigt Reife (muß nicht notwendigerweise mit Alter übereinstimmen), manche ältere Kerle können reagieren wie verzogene Kinder (OK Thai-Mädel auch!)
    - Ist nicht über-anhänglich oder ohne Selbstvertrauen - Weicheier sind OUT!
    - Hat einen guten Sinn für Humor (meist sauber!)
    - Achtet auf seinen Körper jedoch nicht fanatisch
    - Genießt das Leben
    - Zeigt positives Denken
    - Ist sauber, gesund und gepflegt
    - Lächelt, lacht und es macht Spaß, mit ihm zusammen zu sein
    - Spricht leise und ruhig.

    Tatsächlich kam das gute Aussehen kaum zum Tragen für die Thaifrauen mit denen ich gesprochen habe, in der Altersgruppe über 26/27. Sehr oft haben die Frauen auch erklärt, ruhig einen fünf bis zehn Jahre älteren Mann vorzuziehen - aus dem Grund, daß ein etwas älterer Mann die Punkte der ´Wunschliste´ in der Richtung Erfolg, Reife, Ausrichtung auf Familie viel eher abdecken würde.

    Es gibt auch eine Menge Dinge, die Frauen gern von einem Mann sehen, die in der obigen Liste nicht vorkommen. Ich habe eine "Zweitliste" gemacht mit Beispielen für diese Sachen - allgemein geht es darum daß der "Kerl" ein bißchen an seine Freundin/Frau denken kann und nicht so verdammt egoistisch ist (Und das gilt für ALLE Frauen nicht nur die Thais!)!


    Wie man eine Thai-Frau behandelt

    Denkst Du an Deine Thaifrau/Freundin?

    - Wenn Du eine Dienstreise machst, schickst Du ihr eine SMS daß Du an sie denkst und sie vermisst?
    - Wenn Du zurückkommst, überrascht Du sie mit Blumen oder einem kleinen Geschenk (Achtung Blumen sind in Thailand EHER eine Gabe für die Dahingeschiedenen! )?
    - Wenn sie ihren Lieblingsneffen/Nichte besucht gibst Du ihr ein paar kleine Geschenke mit?
    - Wenn sie um 3:00 morgens mit einem Alptraum aufwacht wachst Du mit auf und tröstest sie oder drehst dich um, grunzt was und pennst weiter (OK ich (Tony) gebs zu - SCHULDIG!)
    - Zeigst Du deine Zuneigung (Nicht in der Öffentlichkeit! )? Umarmst Du sie und sagst ihr Du liebst sie "only one", gelegentlich - für die Frauen dreht es sich nicht allein um 5ex.
    - Überraschst Du deine Thai-Frau z.B. mit einem gelegentlichen Ausflug in ihr Lieblings-Restaurant
    - Versuch daran zu denken daß es bei einem guten Liebhaber nicht allein auf Größe ankommt.
    - Wenn Du morgens aufwachst umarmst Du sie und sagst ihr wie Du sie liebst und plauderst mit ihr oder hüpfst Du auf sie drauf und erwartest daß sie "funktioniert" (OK, ja, manchmal macht meine Thai-Freundin genau das mit mir, damit kann ich leben...(Du Armer Tony!))?
    - Du alter Trottel hast doch nicht ihren Geburtstag vergessen (Wobei Geburtstage bei Thais nicht SO wichtig gesehen werden)?

    Hast Du je etwas Besonderes für Deine Thai-Freundin getan?

    - Wenn Sie für Dich gekocht hat, bietest Du an den Abwasch zu machen?
    - Wenn Sie irgendwo hin muß, bietest Du an Sie hinzufahren oder meinst Du "Nimm den Bus, Alte"?
    - Wenn Du von der Arbeit nach Hause kommst erwartest Du daß Sie Dich verwöhnt oder hast Du je gesagt "Setz Dich, Schatz, lass mich Deine Füße massieren"?
    - Wenn Sie in der Woche Deine Klamotten gewaschen und gebügelt hat denkst Du daran Ihr zum Wochenende ein neues Kleid zu kaufen?
    - Wenn Sie Dir 3:00 morgens eine "Body Massage" verpasst hat denkst Du daran Sie morgens länger schlafen zu lassen und Ihr Frühstück zu machen?

    Thai-Frauen sind keine Sklaven!!!

    Leider denken viele Männer bei einer Thai-Frau an so eine Art persönliche Sklavin - WOW werden die einen Schock kriegen wenn sie nicht aufpassen! Kümmere Dich gut um Deine Frau und Sie wird sich gut um Dich kümmern - egal wie Du aussiehst. Es geht nicht darum, mit Riesen-Geld herumzuwerfen, was kostet eine SMS? Ein Blumenstrauß oder ein Fläschchen Ihres Lieblingsparfüms? Wir sprechen hier nicht übers Große Geld. Der Gedanke zählt (oder sollte zählen). Auch sollte man nicht zum "Turteltäubchen" mutieren - etwas Erfahrung kann hier helfen - sondern das richtige Fingerspitzen-Gefühl zeigen. Es wäre fast einen eigenen Artikel wert, aber zu beobachten wie Deine Thai-Freundin auf diese kleinen Gedanken und Geschenke reagiert kann Dir eine ganze Menge über Sie verraten und ob Sie wirklich jemand ist, für die es sinnvoll ist, über eine gemeinsame Zukunft nachzudenken.

    Was Thai-Frauen hassen

    Einige Sachen die (nicht nur Thai-)Frauen bei Männern wirklich nicht mögen:

    Jemand der über Probleme jammert aber nie den Hintern hochkriegt um was daran zu ändern ist ein echter "Abtörner"
    Jemand der nichts organisiert kriegt
    Jemand der faul ist (*)
    Jemand der Unentschlossenheit zeigt
    Jemand der sich betrinkt und ausfallend wird
    Jemand der raucht (*)
    Jemand mit schlechten Tischmanieren
    Jemand der Essen in sich hineinschlingt
    Jemand der nicht höflich ist
    Jemand der abgerissen und schmutzig ist
    Jemand mit Körpergeruch (Achtung: ernährungsbedingt haben Europäer einen anderen Körpergeruch als Asiaten )
    Jemand der seine Thai-Freundin nicht respektiert (*)
    Jemand der .....sprache verwendet
    Jemand der gierig ist, sich überfrisst
    Jemand der knickerig mit seinem Geld umgeht
    Jemand der Abfälle wegwirft (*)
    Jemand mit der Ausstrahlung eines Fußabtreters ("miserable")
    (Wie bei den (*)-Punkten Thailänder durchrutschen ist mir ein Rätsel )

    Beinahe jeder Punkt auf dieser "No-No-Liste" kann leicht ein Plus wie "Aussehen wie Tom Cruise" zunichte machen. Sofort und erbarmungslos. Eigentlich aber ganz verständlich.

    So wenn Du ein Mann bist und meinst Du bist nicht gutaussehend und kriegst daher keine Frau ab - DENK NOCHMAL DRÜBER NACH!

    Wie Du erreichen kannst dass die Thai-Freundin DICH mag

    Frag Dich einfach warum Du denkst dass Du nicht attraktiv bist und TU WAS dagegen! Haarausfall? Lass die Haare kurz schneiden, am Besten von jemand der/die weiß wie das richtig geht. Abgerissene/unmoderne Kleidung? Geh mit Deiner Thai-Freundin einkaufen und lass SIE ein paar ordentliche Klamotten für Dich aussuchen. Hygiene-Problem? Bade oder Dusche jeden Morgen und Abend – und, verdammt noch mal, benutze ein Mundwasser! Ein bißchen zu dick? Weniger Bier reinschütten und mit ein wenig Schwimmen oder einer anderen Sportart anfangen. Raucher? LASS ES SEIN und spare ein Heidengeld! Kurz gefasst – Zeige Initiative und gesunden Menschenverstand, TU WAS. Brillenträger? Dann sorge dafür dass die Brille Dir steht – lass Dir eine neue von einem Profi verpassen und nimm dazu am besten Deine Freundin mit, höre auf ihre Rückmeldungen. Meinst Du Du hast ein hässliches Gesicht? Fange mit einem aktiven Sport an der "frischen Luft" an – Tauchen, Polo, Golf, Tennis, Schwimmen, Fahrradfahren. Und Du wirst feststellen, dass eine gesunde Gesichtsfarbe irgendwie wahrgenommene negative Aspekte wie eine zu große Nase oder schiefe Zähne mehr als ausgleichen kann. Nicht zufrieden mit Deiner Stimme? Dafür gibt’s professionelle Hilfe. Zu wenig Selbstvertrauen? Dann werde aktiv und mach Sachen die Dir zeigen, Du kannst was – Laufe 5 Meilen, einen Marathon oder besuche zwölf Wats an einem Tag – es gibt unzählige Möglichkeiten. Kurz gesagt, fange an die Situation und Dein Leben zu kontrollieren. Tu was gegen die "Minuspunkte" die Du wahrnimmst, das wird Dein Selbstvertrauen stärken.

    Manchmal hilft es auch, das Ganze aus einer anderen Perspektive zu sehen: würdest Du eine ernsthafte Beziehung zu jemand haben wollen bloß weil sie extrem gut aussieht? Ok für eine "verrückte Nacht" macht es vielleicht nichts wenn das fantastische Mädel langweilig und dumm ist wie Brot solange sie anderweitig "abgeht wie Schmitts Katze". Aber würdest Du noch mal mit ihr ausgehen? Würdest Du sie heiraten (Was macht man die anderen 20 Stunden am Tag zusammen )?

    Stell Dir vor, "eine Meile in den Mokassins der Frau zu gehen". Wonach sucht Sie, an welchem Punkt ist Sie in Ihrer Lebensplanung, wie könntest Du dazu passen, was könntest Du Ihr bieten.

    Bei all dem Gesagten ist es wichtig, in einem vernünftigen Rahmen zu bleiben und nicht beim ersten Treffen abzudrehen! Zumindest am Anfang mögen Frauen einen Mann den sie ein bisschen als Herausforderung sehen – versuche nicht übereifrig zu sein, aber offen, ehrlich und zuverlässig. Versuche einfach nett zu sein, zu lächeln und zu lachen. Wenn sich eine Beziehung entwickelt, ändert sich Vieles und Deine Freundin wird erwarten, dass Du anfängst zu zeigen, dass Du an sie denkst.

    Zu welchen Ergebnissen kommen wir? Klar, denke daran dass Männer und Frauen verschieden sind (Gott und Buddha sei Dank dafür!) – sie sind genetisch verschieden und wünschen sich zu verschiedenen Punkten in ihren Leben ganz Unterschiedliches. Gräme Dich nicht über Dein Aussehen – es gibt viele weit wichtigere Dinge im Leben. Du musst nicht aussehen wie Tom Cruise um eine wirklich nette Freundin zu erwischen – besonders in Thailand – da hast Du viele ungeahnte Vorteile. Um den alten Herrn Kipling zu zitieren "Versuche ein Mann zu sein, mein Sohn". Das ist weit wichtiger als nur zu versuchen, ein hübscher Junge zu sein!

    (Und VORSICHT! Solltest Du eine Thailändische Frau von der Art, über die hier gesprochen wird, kennen lernen und positiv in ihr Beuteschema fallen, dann ist es möglicherweise mit Deinen “Mädel-Jagdzeiten” vorbei und Du könntest mit der Guten noch mit 75 Jahren fröhlich auf einer Parkbank sitzen und zufrieden mit dem Kopf wackeln. Für mich als Übersetzer sieht es nach jetzt 17 Jahren ganz danach aus! )


  4. #3
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315

    Re: Thailändische Frauen mit Format - was für Moglichkeiten?

    Die wenigsten Frauen weltweit interessieren sich für Ausländer. So gesehen stellen entsprechende Frauen auch in Thailand eine Minderheit dar.

    Freundinnen meiner Frau fragen manchmal, über was sie sich mit mir so unterhält und ob da nicht schnell die Themen ausgehen.
    Sie antwortet: "Vielleicht mehr, als ihr mit euren (asiatischen) Männern".

    Es kostet Überwindung aus dem Gewohnten auszuscheren, auch wenn Interesse besteht.

    So gesehen ist die eingangs erwähnte Perspektive beschränkt aber bezogen auf die eigenen Möglichkeiten realistisch.

    Gruß

    Micha

  5. #4
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Thailändische Frauen mit Format - was für Moglichkeiten?

    Zitat Zitat von Lukchang",p="704409
    [...] Frauen mit Format[...]
    Zunächst danke für die Mühe der Übersetzung

    Doch was ist Format ?

    Für den studierten Intellektuellen ein entsprechendes Pendant ? Oder evtl. auch für den Jemand, welche sich bei augeprägter emotionaler Intelligenz, jedoch beschränktem ´Wissen´, im Lebenskampf behauptet hatte ?

    Für den Landwirt eine arbeitsame, landwirtschafliche Tätigkeit Gewohnte, bei welcher die Intensität der intellektuellen Leistungen nicht so eine große Rolle spielt ?

    Oder für den Barbesucher, welcher bei sich selbst die Bar nicht aus´m Kopf raus bekommt, Eine, welche die hohe Kunst des Nackputzens beherrscht ?

    Oder für den Alleinerziehenden Eine, welche Zufriedenheit in der Erfüllung (ersatz-)mütterlicher Aufgaben findet ?

    Der Begriff ´Format´ ist in unserem Sprachgebrauch eindimensional besetzt, lässt allerdings bei näherem Hinsehen durchaus Raum für Interpretationen

  6. #5
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Thailändische Frauen mit Format - was für Moglichkeiten?

    Hm, erinnert mich an irgendwelche Artikel in Men's Health, oder andere Hochglanz-/Lifestylemagazine.

    Kenne einige Fälle, auch nicht aus dem Barbereich, wo sich thail. Frauen nach einer Liaison mit einem Farang wieder Thaimännern zuwendeten, oder sich einen Thailiebhaber halten.

    Meiner Erfahrung nach, steht bei einer thail. Frau an erster Stelle der Versorgungsgedanke, über Liebe kann man später noch reden.

    Sicherlich haben jüngere Farangmänner durchaus Chancen, doch der Marktwert eines über 50jährigen ist auch hier schon sehr beschränkt. Hinzu kommt dann noch das Kastendenken in gewissen gesellschaftlichen Kreisen.

    Aber vielleicht läuft es in der High Society anders ab

    AlHash

  7. #6
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952

    Re: Thailändische Frauen mit Format - was für Moglichkeiten?

    Zitat Zitat von Micha L",p="704429
    Die wenigsten Frauen weltweit interessieren sich für Ausländer. So gesehen stellen entsprechende Frauen auch in Thailand eine Minderheit dar.
    Gewiss, es könnten gerne mehr sein. Doch gerade wenn Mann aus Deutschland kommt, ist Mann mit dem Interesse, dass einem in Thailand entgegengebracht wird mehr als zufrieden. Sowohl qualitativ als auch quantitativ.

  8. #7
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Thailändische Frauen mit Format - was für Moglichkeiten?

    Moin-moin!

    erstmal THX für das "DANKE"!

    @Kali: Format versuch ich ja im Artikel ein bisschen zu präzisieren bloß das geht nicht in der Überschrift. Schau mal in die Texte von Serge, über die Business-Frauen die er trifft, schau mal rum das sind so viele tolle Frauen die normalerweise nen Farang nicht mit dem Hintern anschauen würden ...

    @Micha: Klaro ist ne Minderheit das liegt aber auch an den (verständlichen) Vorurteilen der Thais über alleinreisende Farangs. Die ja nicht ganz unberechtigt sind. Auf das was da steht zu achten (was Frauen schätzen) kann aber eine Brücke über die Vorurteile sein.

    @alhash: Hast recht der Absatz über "arbeite an Dir" hat so ein bisschen den "Hochglanz-improve-yourself"-Touch. Steht aber so in dem Artikel und dann übersetz ich das so gut wie möglich. Schau dir mal einige europäische Zeitgenossen in TH an und Du weißt die könnten es vertragen - vom Inhalt, nicht buchstäblich. Und klaro - für "sanuk" ist der Thai-Mann bei einer Thai-Frau wohl unübertroffen. Doch Leben ist nicht nur "sanuk". Kommt eben drauf an was Thai-Frau will. Zu > 50 Jahre hast auch prinzipiell recht. Aussreisser mags geben aber dieser Aufsatz zielt auf Frau 26-35 etwa und Mann gern 5-10 Jahre älter. steht drin. Das ist max 45 beim Männe. Wer zu spät kommt den bestraft halt das Leben (oder die Barfrau) ...


    Thx für die Rückmeldungen.

    Koi pop kan mei!

    Lukchang

    ach ja, der Tony will in seinem Forum aufs Nitty verweisen und seinen Artikel auf D

  9. #8
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Thailändische Frauen mit Format - was für Moglichkeiten?

    Zitat Zitat von Micha",p="704451
    Zitat Zitat von Micha L",p="704429
    Die wenigsten Frauen weltweit interessieren sich für Ausländer. So gesehen stellen entsprechende Frauen auch in Thailand eine Minderheit dar.
    Gewiss, es könnten gerne mehr sein. Doch gerade wenn Mann aus Deutschland kommt, ist Mann mit dem Interesse, dass einem in Thailand entgegengebracht wird mehr als zufrieden. Sowohl qualitativ als auch quantitativ.
    Jetzt verstehe ich auch warum Deutsche Frauen auf Südländer stehen. Die Qualität machts.

  10. #9
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailändische Frauen mit Format - was für Moglichkeiten?

    Es gibt die thail. Frauen "mit Format" sicherlich. Alle, die ich je getroffen habe, ohne sie gleich heiraten zu wollen, hatten aber ihr höchstpersönliches "Entscheidungsprogramm": was will ich, was akezptiere ich notfalls auch in der "Verpackung Farang" sehr, sehr weit abgearbeitet.

    Denn die Geschwindigkeit, mit der dann diese Frauen mit Format dann letztlich auch "Ja" sagten, ist schon frappierend. Wenn man die Grill-, Warte- oder Verlobungszeiten bedenkt, die typischerweise in gehobeneren Lagen verlangt werden.

    Was nicht heißen soll, es gibt sie nicht. Nein, im Gegenteil, es sind Frauen in Mittelschicht-Berufen, die sich eine Farang-nahe Beschäftigung suchen - und wenn dann auch noch andere Vorraussetzungen wie "habe Kinder aber keinen Mann" erfüllt sind, ganz ungewohnt schnell "zuschlagen". Und wieder ist eine "anders". :-)

  11. #10
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Thailändische Frauen mit Format - was für Moglichkeiten?

    Zitat Zitat von Lukchang",p="704473
    [...]
    Habe deinen hinweis noch Mal zum Anlass genommen den Artikel langsam - und nicht quer zu lesen ;-D

    Dale Carnegie wäre stolz auf den Verfasser.

    Das Ein oder Andere regt mich hoffentlich nicht nur zum Nachdenken an, denn auch wenn ich die Tage bis zu meinem beruflichen Ende zähle, neige ich wohl dazu, schon mal in den alltagstrottmäßigen Schlendrian zu verfallen, welcher allerdings mich selbst stört, nicht meine Frau, zumindest hat sie noch nie etwas - verbal - bemerkt.

    Ansonsten kann ich´s durchaus so stehen lassen.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PDF-Format
    Von ernte im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.06.09, 00:43
  2. Thailändische Frauen und ihre Geheimnisse
    Von dear im Forum Treffpunkt
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 03.06.06, 12:22
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.09.04, 13:47
  4. Statt mp3 CD - CD im OGG Format erwischt
    Von DisainaM im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.03, 15:09
  5. Format Probleme
    Von DisainaM im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.10.02, 07:41