Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thaihäuser -Impressionen-

Erstellt von a_2, 09.05.2005, 22:33 Uhr · 15 Antworten · 3.251 Aufrufe

  1. #11
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Thaihäuser -Impressionen-

    Ich denke mal, dem Stefan gehts nicht um Dokumentation, also >welches Haus, wo ist das<, sondern um die Umsetzung dessen, was sich beim betrachten "in einem selber tut". Also um Fotografie in der künstlerischen Form.

    Da sind Details in der Tat die bessere Ausdrucksmöglichkeit, machen sie doch auf Kleinigkeiten aufmerksam, und der Bildausschnitt tut sein übriges, denn er zeigt die "Sichtweise" des Fotografen, nicht nur die optische.

    Am besten zu erkennen bei dem Foto vom Bayoke. Klasse!

    Karlheinz

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von ConnieNL

    Registriert seit
    29.03.2005
    Beiträge
    547

    Re: Thaihäuser -Impressionen-

    Also ich schaute mir gerade verträumt diese foto's an und murmelte so vor mir hin" schön...sehr schön geschossen"Ich mag diese 'art' von fotos.
    Selber probiere ich auch ganz bewust um fotos NICHT von der frontalansicht zu nehmen, wenn ich meine künstlerische (hüstel)momente habe.



    Groetjes Connie

  4. #13
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Thaihäuser -Impressionen-

    MrHuber und Connie haben das schon ganz richtig erkannt.

    Bei diesen Fotos ging es mir nicht darum zu dokumentieren, "so sieht das Jim Thompson House aus", es ging mir eher darum eine gewisse Atmosphäre einzufangen (nennen wir es mal so, ich kanns nicht besser beschreiben).

    Jeder Mensch geht mit seiner eigenen Art daran Dinge zu erfassen und so fotografiere ich auch.

    Es gibt an jedem Ort eine Vielzahl von Blickwinkeln und Perspektiven die ein völlig anderes Licht auf ein manchmal triviales Objekt werfen.

    Zu Beispiel bei dem Foto auf dem ein Teil des Daches eines Thai Teakhauses zu sehen ist und die Spitze des Bayoke II Towers.
    Bei diesem Bild geht es primär weder um das Teakhaus, noch um den Bayoke II Tower, sondern vielmehr um den Kontrast oder die Kombination von Alt und Neu, wie er in Bangkok oft nebeneinander steht(...)

    Mein letzter Bangkok Besuch stand teilweise unter dem Motto Traditionelle Thai Teakhäuser.

    Ganz einfach aus dem Grunde das meine Freundin Eed und auch ich solche Häuser einfach toll finden.

    Sollten wir irgendwann einmal ein Haus in Thailand bauen, so wollen wir zumindest wesentliche Stilelemente der traditionellen Thaihäuser für unser Haus verwenden.

    Ein reines Teakhaus ist sicherlich zu teuer als auch zu pflegeintensiv. Dennoch bietet der Aufbau eines traditionellen Teakhauses gewisse Vorteile im Bezug auf Ventilation und Schädlingsprevention.

    Gepaart mit modernen Materialien und Technologien (Dämmstoffen, Photovoltaik ...) wollen wir versuchen die Eigenschaften von alt und neu positiv zu kombinieren.

    Ob wir das jemals so realisieren können steht natürlich in den Sternen. Aber durch meinen Bruder (Architekt) haben wir zumindest professionelle Unterstützung (Bestochen durch die nicht ganz uneigenützige beschenkung mit Thaihaus Modellen).

    Bislang existieren nur eine Menge Fotos, einige Bücher über Thai Teakhäuser und viele wilde Ideen, die erst geordnet werden wollen.

    Was aber mindestens genauso wichtig ist, wie die rein technische Seite eines Hauses, ist das Gefühl das ein Haus ausstrahlt.

    Dieses Gefühl kann man nicht in Worte und auch nicht in Fotos ausdrücken. Es ist ein Gefühl, das sich auf einen überträgt und einem das Gefühl von Geborgenheit und zu Hause gibt.

    Man kann höchstens versuchen dieses Gefühl was man Ansatzweise in einem anderen Haus erfahren hat wiederzuerwecken, indem man sich eine Brücke schafft die es einem leichter macht sich wieder in diese Situation zu versetzen.

    Womit wir wieder den Bogen zu den "komischen" Fotos geschlagen hätten.

    Die Fotos in den Büchern die ich über Traditionelle Thaihäuser, Thailändisches Innenraumdesign und Asiatische Gartengestaltung besitze habe sehr dokumentarischen Charakter.
    Die Dokumentation der Sache ist deren Hauptzweck. Sie geben allerdings nicht das wieder, was den "Wohlfühlfaktor" einer Behausung ausmacht.

    Bsp. Inneneinrichtung

    Bsp. Thai Häuser



    Grüße

    Stefan

  5. #14
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Thaihäuser -Impressionen-

    Für den interessierten Leser, ich habe meine Fotos an folgenden Orten geschossen:

    1) Jim Thompson House (1;2)

    2) Suan Pakkad Palace (3;4;5;6)

    3) Chao Phraya Bodindecha Museum (7;8;9;10;11;12)

    Alles in Bangkok.

    Grüße

    Stefan

  6. #15
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Thaihäuser -Impressionen-

    Hier nochmal der so häufig besonders in Bangkok auftretende Kontrast zwischen alt und neu...



    Ein paar Bilder von unserer Einkaufstour in der Pracha-Naruemit Lane, der Strasse der Teakholz Schreiner und Kunsthandwerker.











    Nur mal so eine Idee für unser Waschbecken..



    Grüße

    Stefan

  7. #16
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: Thaihäuser -Impressionen-

    Zum Thema "schöne Häuser in Thailand":


    Dieses Foto hab ich in Chiang Mai gemacht. Ist zwar nicht typisch Thai aber trotzdem supernett!



    Leider auf dem Foto nicht so gut erkennbar, aber die Kombination "Stein-Holz" hat mir hier sehr gut gefallen!

    Gruß

    Ling

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Impressionen aus Norwegen
    Von franki im Forum Literarisches
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.09.12, 07:33
  2. Isaan-Impressionen
    Von pef im Forum Literarisches
    Antworten: 430
    Letzter Beitrag: 17.04.11, 05:04
  3. Impressionen vom Rhein
    Von Willi im Forum Literarisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.04.09, 10:09
  4. Asiatische Impressionen
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.06, 17:50
  5. Impressionen - Mae Hong Son
    Von Chonburi's Michael im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.12.04, 12:23