Seite 8 von 18 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 171

Tammy und die Falle

Erstellt von moselbert, 05.03.2006, 21:35 Uhr · 170 Antworten · 8.704 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Tammy und die Falle

    Danke Lothar, dass es Dir gefällt.
    :-)
    Zitat Zitat von big_cloud",p="326915
    mach weiter immer weiter ich les schneller als Du schreiben kannst!
    Leider bin ich in den nächsten Tagen arbeitstechnisch stärker angespannt, aber ich werde mich bemühen, Euch nicht zu kurz kommen zu lassen.


  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Tammy und die Falle

    36

    Nach der letzten gemeinsamen Nacht in Thailand frühstückten Willi und Tammy im Hotel zusammen. Sie hatten sich gestern lange geliebt. Vielleicht weil beide dem anderen gegenüber ein schlechtes Gewissen hatten und weil sie so dem anderen noch etwas Gutes tun wollten.

    Willi war von Tammy beeindruckt. Er wollte Gerald bitten, es Tammy nicht zu schwer zu machen.

    Und auch er tat Tammy leid. Willi schien ein ganz netter Mensch zu sein. Aber mit Hans war er natürlich nicht zu vergleichen.

    „Es wird Zeit.“ drängte Tammy.

    Sie gingen ins Zimmer, nahmen ihre Sachen und checkten aus. Draußen winkte Tammy nach einem Taxi.

    Sie luden alles ein. Der Fahrer nahm die nächstgelegene Auffahrt zum Schnellweg. Ohne Stau ging es am Chatuchak Markt vorbei in Richtung Norden.
    Über ein paar andere Straßen waren sie in relativ kurzer Zeit am Flughafen angelangt. Tammy gab dem Fahrer das Geld und sie stiegen aus.

    „Das ging aber schnell. Wie viel hast Du bezahlt?“

    „180 Baht. Zum Flughafen nehmen sie immer Aufschlag. Außerdem kostet der Highway noch etwas Maut.“


    Willi stöhnte auf. Bei seiner Ankunft hatte er fast das 10fache bezahlt.

    Beim Check in, ebenso wie bei der Passkontrolle gab es keine Probleme.
    Alles war perfekt abgelaufen. Gerald und Fabowski hatten gute Arbeit geleistet, und auch er hatte seinen Teil dazu beigetragen, dass Tammy jetzt nach Deutschland fliegen konnte. Gerald konnte zufrieden sein.

    Schließlich saßen sie auf ihren Plätzen. Nach einiger Zeit hob das Flugzeug ab. Und nach ein paar abenteuerlichen Kurven über Bangkok schlug es den Weg nach Westen ein. Beide hofften, wahrend des Fluges etwas schlafen zu können.

    Tammy war glücklich. Bald würde sie im Land von Hans sein. Und sie konnte es kaum erwarten.

  4. #73
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Tammy und die Falle

    37

    „Here is your Captain speaking. We have landed in Frankfurt Airport. Please remain seated until we have reached our final position. Thank you for flying with Thai Airways. We hope you will fly with us again.”

    An Bord des Jumbojets Nummer TG922 war unter anderem ein deutsch – thailändisches Ehepaar, das ein schlechtes Gewissen hatte. Beide Partner hatten sich angelogen, als sie gefragt wurden, ob sie sich lieben würden bis dass der Tod sie scheidet. Willi hatte nur eine Frau für seinen Bekannten Gerald besorgen wollen. Und Tammy brauchte jemanden, der ihr als Eingangstor ins weitgehend abgeschottete Deutschland diente.

    Und beide hatten ihr Ziel erreicht, als sie die Passkontrolle am Flughafen hinter sich gelassen hatten.

    Nach kurzer Zeit des Wartens hatten sie auch ihre Gepäckstücke vom Band genommen und die Zollkontrollen unbehelligt passiert.

    „And now? Where we go?” fragte Tammy.

    „My friend will pick us up.” erklärte Willi.

    Er schaute sich um.

    „There he is.” sagte er zu Tammy. „Gerald, hier sind wir!“ rief er.
    Ein mittelgroßer Mann mit einem eleganten Anzug eilte auf die beiden zu.

    „Hallo Willi. Wie war der Flug?“

    „Der Flug war ok. Danke.“


    Gerald wandte sich Tammy zu: „Hello. My Name is Gerald. Your Name is Tammy?”

    „Yes, sir. I am Tammy.”
    Sie bewunderte Geralds guten Geschmack. Er sah wie ein wichtiger Geschäftsmann aus.

    „I will work for you?” vermutete sie.

    „Yes. You will. Will you?” fragte er.

    „Yes, I will.”

    „Was hast Du ihr erzählt?”
    fragte er seinen Bekannten.

    „Ich habe ihr gesagt, dass sie am PC Service anbietet und Englisch sprechen muss. Mehr wusste ich ja selber nicht.“

    Gerald lachte.
    „Da hast Du ja noch nicht mal gelogen.“

    „Sie ist ein nettes Mädchen, Gerald. Tu ihr nicht weh.“
    bat Willi.

    Gerald schaute ihn an.
    „Du hast Deine Arbeit gemacht. Der Rest ist meine Sache. Hattest Du wenigstens Deinen Spaß?“

    „Ja. Die zwei Wochen haben mir gefallen, aber...“

    „Aber was?“

    „Tammy hat irgendein Geheimnis. Ich weiß nicht welches.“

    „Wenn sie gut arbeitet, kann sie so viele Geheimnisse haben, wie sie will. Lass uns gehen.“
    Er wandte sich Tammy zu. „My car is in the parking house. Come with us.“



    Fortsetzung folgt

  5. #74
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160

    Re: Tammy und die Falle

    .....die Falle ist jetzt zugeschnappt. Mal sehen wie sie da wieder heraus kommt..... :???:

  6. #75
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Tammy und die Falle

    @ChangLek schreibt:
    "...Mal sehen wie sie da wieder heraus kommt..."

    Ich hoffe mal eher, daß Madam auch mal reichlich "bezahlen" muß. Ist ja nur Fiktion, aber im realen Leben würde die bei mir unter die Rubrik '.........e' fallen.

    Gruß
    Monta

  7. #76
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160

    Re: Tammy und die Falle

    .....ich halte sie eher für ihr eigenes Opfer - die betrogene Betrügerin sozusagen.....

  8. #77
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Tammy und die Falle

    @ChangLek schreibt:
    "...ich halte sie eher für ihr eigenes Opfer - die betrogene Betrügerin sozusagen..."

    Immer eine schöne Ausrede. Daß Madam selbst vorgeführt wird, weiß sie doch noch gar nicht. Und ihr reichlich egoistisches Verhalten hat sie ja nicht erst zum ersten Mal gezeigt. Aber wer gut (bis sehr gut) aussieht, sonst sehr charmant ist, dem verzeiht man einiges (alles). Gelle?

    Gruß
    Monta

  9. #78
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160

    Re: Tammy und die Falle

    .....das Verhalten von Tammy ist schon egoistisch, weil sie Willi, den sie für einen unbedarften Mann hält, ausnutzt. Sie weiß nur (noch) nicht, das diese Ehe auch für ihn nur Mittel zum Zweck ist.....

    .....aber lassen wir uns überraschen..... :-) :-)

    .....zu dem glaube ich wenn Moselbert unsere "Expertisen" liest, wird er sich schief lachen.....

  10. #79
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Tammy und die Falle

    Auf jeden Fall wird da von beiden Seiten "gekaspert".

    Gruß
    Monta

  11. #80
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Tammy und die Falle

    Zitat Zitat von ChangLek",p="327439
    ...zu dem glaube ich wenn Moselbert unsere "Expertisen" liest, wird er sich schief lachen.....
    Nein, ich lese sie mit Interesse. Denn dann weiß ich, dass Ihr Euch mit der Geschichte auseinandersetzt.
    Was kann es schöneres geben für einen Hobbyschreiber...
    :-)

Seite 8 von 18 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abo-Falle Handy
    Von Conrad im Forum Computer-Board
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.08.10, 18:45
  2. Im Falle des Todes?
    Von ReinerS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.07.09, 06:41
  3. Tammy und das Urteil
    Von moselbert im Forum Literarisches
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 03.01.06, 18:27
  4. Tammy und die Tote
    Von moselbert im Forum Literarisches
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 11.12.05, 19:56
  5. Wo ist die Falle ?
    Von CNX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.04, 23:02