Seite 6 von 18 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 171

Tammy und die Falle

Erstellt von moselbert, 05.03.2006, 21:35 Uhr · 170 Antworten · 8.693 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Tammy und die Falle

    Es kann sein, dass ich aus persönlichen Gründen in den nächsten Tagen nicht so fleißig wie üblich posten kann, keine Ahnung.

    Bitte schon vorab mal um Entschuldigung.


    Als Trost noch einen längeren Betthupfer...

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Tammy und die Falle

    24

    Eine Woche später hatte Willi einiges gesehen. Er war beeindruckt. Ruhige besinnliche Buddhistische Tempel, quirlige Einkaufstempel, Verkehrschaos, nette Mädchen. Gerald hatte wirklich nicht zu viel versprochen. In Sachen Mädchen hatte sich Willi allerdings zurückgehalten. Er sollte ja Geralds „Ware“ keinen Makel zufügen.
    Willi kam sich schon irgendwie wie ein Lieferant vor, der eine Ware abzuliefern hatte. Er durfte nicht zu viele Gewissenbisse bekommen. Das war der Sache abträglich. Außerdem hatte Gerald versprochen, sie gut zu behandeln.

    Willi war noch in Gedanken versunken, als Tammy ihn von der Seite ansprach.

    „Träumst Du, Willi?“

    Er hatte nicht gemerkt, wie sie mit dem Taxi am Hotel vorgefahren war und die Lobby betreten hatte.

    „Huch, hast Du mich erschreckt!“

    „Der Tag ist gekommen, Willi. Oder willst Du nicht mehr?“ Das hätte Tammy jetzt noch gefehlt, dass Willi kalte Füße bekommen hätte.

    „Sicher, natürlich will ich. Was denkst Du denn?“ Er stand auf.

    Tammy war erleichtert. Sie ging aus dem Hotel und stieg in ein wartendes Taxi. Willi folgte ihr.

  4. #53
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Tammy und die Falle

    25

    Auf dem thailändischen Standesamt in Bang Rak saßen Tammy und Willi vor dem Beamten. Hinter beiden saß Fabowski, der alles perfekt organisiert hatte. Auch der thailändische Beamte würde etwas von dem Geld abbekommen, das Willi ihm in Geralds Namen später noch geben würde, respektive zum Teil schon gegeben hatte.
    Fabowski hatte auch den Part des Übersetzers für Willi übernommen.

    Der Beamte erzählte etwas, aber sowohl Willi als auch Tammy hörten kaum zu und waren jeder in seine Gedanken vertieft.

    „Nach dieser Vorrede darf ich Sie fragen, Frau Thammaraja Satirathai, sind Sie gewillt den hier anwesenden Willi Steinbach zu ehelichen und seine Frau zu werden?“

    „Tammy choob.“
    sagte sie und dachte: aber nicht lange, dann werde ich ihn verlassen, denn Hans wartet auf mich.

    „Und ich frage auch Sie, Willi Steinbach, wollen Sie die hier anwesende Thammaraja Satirathai zur Frau nehmen?“

    „Ich will.“
    sagte Willi und dachte: Die Ehe wird nur auf dem Papier stehen.

    Sie unterschrieben noch einige Dokumente.

    Fabowski lächelte zufrieden. Der erste Teil der Aktion war problemlos über die Bühne gegangen.

    Sie packten ihre Dokumente ein und folgten Fabowski auf den Weg zurück in die Botschaft.


    PS: Ob eine Hochzeit auf einen thailändischen Standesamt so abläuft, keine Ahnung. Falls nicht, dichterische Freiheit...

  5. #54
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Tammy und die Falle

    26

    „Haben Sie den Umschlag dabei, Herr Steinbach?“ fragte Fabowski, als sie im seinem Büro angekommen waren.

    „Ja.“ sagte Willi. „5000 plus x.“

    Fabowski schaute kurz hinein und schloss den Umschlag mit einem wohlwollenden Nicken.

    „May I have your Passport?” fragte er Tammy.

    „Yes.” Sie öffnete ihre Handtasche und holte den mit dem thailändischen Wappenvogel verzierten Ausweis heraus.

    „Thank you. – Da es ja schnell gehen musste haben wir den Antrag schon im Voraus bearbeitet.“ sagte er zu Willi. „Das ist sicher in Ihrem Interesse. Sonst dauert es nämlich einige Wochen.“

    Er klebte das Visum in den Pass und füllte es aus. Die Angaben wurden auch im PC elektronisch gespeichert.

    „Die Gültigkeit ist zunächst ein Jahr.“ erklärte er. „Dann gibt es drei Jahre, danach gibt es ein unbegrenztes. Sie müssen also nach einem Jahr das Visum erneuern lassen, aber da wird Gerald auch Wege finden, denke ich mal.“

    Er drückte noch einen Stempel auf die Seite und gab Tammy dann ihren Reisepass zurück.

    Tammy schaute sich das in allen Regenbogenfarben schillernde Visum an, das eine Seite in ihrem Pass ausfüllte. Sie strahlte. Endlich hatte sie das bekommen, das sie so sehnlichst hatte haben wollen.

    „Es ist möglich, dass solche Aktionen in der nächsten Zeit schwieriger werden.“ erklärte Fabowski Willi. „Derzeit wird ja in Berlin die Visavergabe von Kiew ans Licht gezerrt. Deswegen können Sie Gerald sagen, dass ich in Zukunft wohl 15000 Euro pro Aktion nehmen muss. Oder besser noch, ich schreibe ihm das, damit er es schwarz auf weiß hat.“

    Tammy strahlte noch immer ihren Pass an.

    „Happy?“ fragte Fabowski.

    „Very happy.”

    ‚Auch Gerald wird happy sein.’ dachte Fabowski. ‚Ein nettes Mädchen.’


    Fortsetzung folgt

  6. #55
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486

    Re: Tammy und die Falle

    Tja Moselbert, was soll ich dazu sagen?

    Ich hoffe, dass dir noch sehr viele Fortsetzungen der Tammy Story einfallen. Das wäre dann die erste Daily Soap die mir gefällt und der ich jeden Tag entgegen fiebere!


    phi mee

  7. #56
    Avatar von Sakon Nakhon

    Registriert seit
    25.09.2003
    Beiträge
    989

    Re: Tammy und die Falle

    klasse klasse klasse & arme thammy...

    :bravo: :bravo: :bravo:

  8. #57
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Tammy und die Falle

    Jetzt wissen wir auch, was ein (schnelles und sicheres) Visum kostet. Darf man sich (natürlich nur hinter vorgehaltener Hand) auf einen Herrn Moselbert berufen? ;-D

    Gruß
    Monta

  9. #58
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160

    Re: Tammy und die Falle

    .....Herr Faboswki ist doch nur virtuell - oder.....

    .....aber 10000 €..... :???:

    .....dann doch lieber warten.....

    .....und wehe jetzt sagt jemand "Khi-niau"..... ;-D

  10. #59
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Tammy und die Falle

    @ChangLek schreibt:
    "Herr Faboswki ist doch nur virtuell - oder..."

    Das wirst Du erst wissen, wenn Du mit dem richtig gefüllten Umschlag an der richtigen Türe klopfst. ;-D
    Namen sind da austauschbar.

    Gruß
    Monta

  11. #60
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Tammy und die Falle

    Zitat Zitat von ChangLek",p="325499
    .....Herr Faboswki ist doch nur virtuell - oder.....
    Ale Namen sind frei erfunden.
    Zitat Zitat von Monta",p="325472
    Jetzt wissen wir auch, was ein (schnelles und sicheres) Visum kostet. Darf man sich (natürlich nur hinter vorgehaltener Hand) auf einen Herrn Moselbert berufen?
    Weit wirst Du damit nicht kommen, auch die Handlung ist frei erfunden.

    Aber vielleicht ist meine frei erfundene Handlung in Wirklichkeit möglich. Ich weiß es nicht.
    Zitat Zitat von Monta",p="325506
    Das wirst Du erst wissen, wenn Du mit dem richtig gefüllten Umschlag an der richtigen Türe klopfst.
    Genau...




Seite 6 von 18 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abo-Falle Handy
    Von Conrad im Forum Computer-Board
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.08.10, 18:45
  2. Im Falle des Todes?
    Von ReinerS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.07.09, 06:41
  3. Tammy und das Urteil
    Von moselbert im Forum Literarisches
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 03.01.06, 18:27
  4. Tammy und die Tote
    Von moselbert im Forum Literarisches
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 11.12.05, 19:56
  5. Wo ist die Falle ?
    Von CNX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.04, 23:02