Seite 46 von 109 ErsteErste ... 3644454647485696 ... LetzteLetzte
Ergebnis 451 bis 460 von 1085

So wie ich den Isaan erlebt habe

Erstellt von Franky53, 31.03.2014, 22:33 Uhr · 1.084 Antworten · 60.839 Aufrufe

  1. #451
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Gibt sicher auch Leute die vorgeben, diesen Dialekt nicht zu verstehen, weil sie nicht wollen.
    Ich kenne zwar nur eine Handvoll isaan-laotische Worte, aber das ist immer noch deutlich mehr als meine Frau kennt und versteht. Das hat nichts mit Wollen zu tun.

    Auch in Bangkok wird man mit isaanisch nur dort verstanden, wo man auf Isaaner trifft. Das fällt nur nicht auf, weil davon so viele in der Stadt sind.

  2.  
    Anzeige
  3. #452
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das kann ich nur bestätigen. Die erste Woche fand ich es herrlich ruhig und entspannend, dann begann mir die Decke auf den Kopf zu fallen.
    Na ja, wenn man sich vorwiegend in so einem Dorf unter den genannten Bedingungen aufhält, verwundert es nicht, wenn da einer nicht mehr hin will.

  4. #453
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Ich kenne zwar nur eine Handvoll isaan-laotische Worte, aber das ist immer noch deutlich mehr als meine Frau kennt und versteht. Das hat nichts mit Wollen zu tun.

    Auch in Bangkok wird man mit isaanisch nur dort verstanden, wo man auf Isaaner trifft. Das fällt nur nicht auf, weil davon so viele in der Stadt sind.
    Chak, das ist imho Unsinn. Wenn sogar ich als Fremder, der diesen Lao-Isaan-Dialekt nie gelernt hat und auch nicht spricht, ein wenig verstehe, kann man das wohl kaum einem Thailänder absprechen. Es ist eher die pure Abneigung die manche dazu veranlasst zu sagen, dass sie diese Sprache nicht könnten. Anders ist es mit dem Khmer-Isaan. Da versteht einer der das nicht explizit gelernt hat, definitiv nichts, selbst wenn er sich bemüht.

  5. #454
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Und das alles um sich schönzureden, dass man in der Heimat seiner Frau lebt, die leider in der Einöde ist?
    Wieviel deutsche Männer schleppen ihre Thailändische Ehefrauen in die deutsche Pampa ? Und weil solche Männer so stur sind unbedingt in seinem Kaff wohnen zu wollen.muss die Frau das mitmachen. Sie ist dort genauso eingesperrt wie umgekehrt gesagt wird,der farang wäre es im Isaan. Die Frau hat genauso gut das Recht wieder in dem Dorf ihre Familie zu Leben wie umgekehrt.

  6. #455
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Chak, das ist imho Unsinn. Wenn sogar ich als Fremder, der diesen Lao-Isaan-Dialekt nie gelernt hat und auch nicht spricht, ein wenig verstehe, kann man das wohl kaum einem Thailänder absprechen. Es ist eher die pure Abneigung die manche dazu veranlasst zu sagen, dass sie diese Sprache nicht könnten. Anders ist es mit dem Khmer-Isaan. Da versteht einer der das nicht explizit gelernt hat, definitiv nichts, selbst wenn er sich bemüht.
    Da weiss ich eine Anekdote:
    Die 2 Omas (beide ueber 70) von meiner Ex-Schwaegerin (KKC und Chonburi) sind mal aufeinandergetroffen...ausser "Ja" und "Ka" haben die nix miteinander reden koennen.

    Und ja, der Centralthai ist denkfaul, weil er weiss, dass er die Hochsprache spricht. Er kann Dialekte aus anderen Landesteilen meist wirklich nicht verstehen.

    Bei den Angelsachsen ist doch genauso: Die koennen English und fertig.

    Aber es gibt sicher bkkler, die sich weigern, Isaanisch zu verstehen.
    Die sind aber in der Minderzahl.

    Daneben ist es das Hausrecht eines bkklers, in bkk auf Hochthai mit Fremden zu reden.

  7. #456
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Habe es bei einigen BKKlern eher so erlebt, dass sie angewidert und z. T. sogar beleidigt sind, wenn sie mit einem Gossenplatt konfrontiert werden. Sie sagen das nicht unbedingt direkt, aber auf Durchzug schalten sie allemal.

    PS: habe auch schon Holländer erlebt, die angeblich kein Wort Deutsch konnten. Als sie dann irgend wann mal realisiert hatten, dass man doch nicht der schlechteste Mensch ist, obwohl man aus D kommt, konnten sie auf einmal Deutsch - und nicht mal schlecht.

  8. #457
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.750
    Wenn ein Bayer oder ein Schwabe richtig losbrabbelt, verstehe ich auch nicht mehr viel.

  9. #458
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Habe es bei einigen BKKlern eher so erlebt, dass sie angewidert und z. T. sogar beleidigt sind, wenn sie mit einem Gossenplatt konfrontiert werden. Sie sagen das nicht unbedingt direkt, aber auf Durchzug schalten sie allemal.
    Das Problem in TH ist u.a., dass jeder nach aussen hin so gut wies geht dastehen will.
    Da werden dann imaginaere Waelle aufgebaut, fast wie ne Filmkulisse in Hollywood.
    Es kommt da nur gelegen, als Hochsprachler sich ueber Dialektler aus anderen Landesteilen zu stellen.

    Der Durchschnittsthai ist einen Grossteil seines Lebens mit seiner Aussendarstellung beschaeftigt.

    Deswegen ist in TH auch so wenig Substanz und Tiefsinn anzutreffen.

    Frueher in Sarakham, ohne Internet und Foren, sagte ich oefters zu mir selbst: "Mein Gott, die Thais verausgaben sich im Unsinn."

  10. #459
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Das Problem in TH ist u.a., dass jeder nach aussen hin so gut wies geht dastehen will.
    Da werden dann imaginaere Waelle aufgebaut, fast wie ne Filmkulisse in Hollywood.
    Es kommt da nur gelegen, als Hochsprachler sich ueber Dialektler aus anderen Landesteilen zu stellen.

    Der Durchschnittsthai ist einen Grossteil seines Lebens mit seiner Aussendarstellung beschaeftigt.

    Deswegen ist in TH auch so wenig Substanz und Tiefsinn anzutreffen.
    Immerhin hat die Außenwirkung in Thailand keinen unwesentlichen Einfluss auf das was einem Menschen dort unmittelbar widerfährt.

  11. #460
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.333
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Immerhin hat die Außenwirkung in Thailand keinen unwesentlichen Einfluss auf das was einem Menschen dort unmittelbar widerfährt.
    gerade als Farang muss man aber nicht alles adaptieren, das wird auch nicht erwartet.

Ähnliche Themen

  1. Meine Frau ist so wie ich ....
    Von Rooy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.09.06, 01:39
  2. ...da ich den ersten Ken Bigley-Ast hier gestartet habe: ...
    Von hello_farang im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.12.04, 21:20
  3. Zu den schönen Tauchplätzen habe ich etwas übersetzt
    Von thai norbert im Forum Literarisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.12.03, 18:32
  4. gestohlener Geldtransporter und ab in den Isaan...
    Von Stefan im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.03, 04:46
  5. Wie kann ich den Zähler anhalten ?
    Von DisainaM im Forum Forum-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.09.02, 08:28