Seite 91 von 162 ErsteErste ... 41818990919293101141 ... LetzteLetzte
Ergebnis 901 bis 910 von 1613

Situation in Jomtien

Erstellt von fred2, 03.04.2007, 22:02 Uhr · 1.612 Antworten · 166.419 Aufrufe

  1. #901
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Situation in Jomtien

    Zitat Zitat von tira",p="509604
    hmm,

    und weshalb der fred die ganze zeit über latex produkte :denk:

    gruss
    Vielleicht ist er zwischenzeitlich freier Mitarbeiter bei Durex. Dann muss man, selbst auch dann, wenn man eigentlich nicht moechte.

    Auch sind Schwimmreifen, Schwimmfluegel und allerhand aufblasbares Allerlei immer Thematik, wenn man so nah am Meer wohnt. Jedenfalls solange bis man seinen Freischwimmer hat

    Viele Gruesse,
    Richard

  2.  
    Anzeige
  3. #902
    Avatar von joe45

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    39

    Re: Situation in Jomtien

    Zitat Zitat von fred2",p="509619
    Das ist doch klar, daß es einen großen Unterschied vom 1. Bericht und jetztigem Unterschiede gibt. Bin nicht mehr der brave Rentner, wurde zur Sau. Bin schließlich in den 13 Monaten hier verdorben worden. Muß mich gegenüber den abgebrühten W.....n durchsetzen.

    Aber in ca 10 Tagen geht es ins richtige Thailand, da muß ich mich wieder benehmen.

    An die Kameraden in A, wer weiß denn wann die 13. Rente kommt ?

    Servus fred2
    Fred,also bei mir kommt die Rente Ende Sept.ist aber die 14.
    (13. ist Urlaubsgeld ! :bravo:

  4. #903
    Avatar von Khun_MAC

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.192

    Re: Situation in Jomtien

    Zitat Zitat von fred2",p="509619
    An die Kameraden in A, wer weiß denn wann die 13. Rente kommt ?
    Müßtest Du schon lange am Konto haben, seit 1.Juli !
    Haste sie vielleicht schon verb____ ?

    Bei mir kommt Teil 13a/b am März + Juni
    & Teil 14a/b am September + Dezember!

    m.f.G. Khun_MAC

  5. #904
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Situation in Jomtien

    @Khun_Mac

    Danke. Ja, da hab ich jetzt gleich den Ombudsmann angemailt.
    Für die Kameraden aus D (halben Demokratie). Ein Ombudsmann (schwedisch) ist ein Volksanwalt, der kostenlos die Rechte des Volkes vertritt. Den hab ich schon einmal bemüht, als meine Daten bei der Krankenkasse in A nach 34 Jahren nicht mehr im Computer waren.

    fred2

  6. #905
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Situation in Jomtien

    @Fred wie schaut es mit Deinem Feiertagsbericht aus?

  7. #906
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Situation in Jomtien

    Reisevorbereitung

    Heute ist Thai-Feiertag, da gibt’s ne Invasion von Thais am Strand und die Strassen sind mit Pickups vollgestopft. Einige Bars in der Walkingstreet sind zwar offen, aber dunkel und ohne Musik, ein Trauerspiel.
    Deshalb nutze ich die Zeit um meine elektronischen Reisevorbereitungen zu treffen. Denn weder den Laptop nocj ein iPod nehme ich mit. Nur USB-Sticks und Speicherkarten der Digi, dazu einen Adapter für die SD-Karte zum PC. Das heißt alle Daten die ich für die Reise gesammelt habe, Dieter1 gab mir ein paar Tips, Links zu Gästehäusern, eingescannte Dokumente kommen auf 2 USB-Sticks (alles doppelt).
    Auch Landkartenauszüge aus dem Internet werden gespeichert. Damit begleiten mich unterwegs die wichtigsten Informationen und sind in jedem Internetcafe abrufbereit.
    Meine damalige Reise nach Kuba hatte ich gänzlich falsch aufgezogen. Ging ins Reisebüro und buchte Flug, 1 Woche Havanna und 2 Wochen Varadero für über DM 4000. Dazu kamen DM 65 und DM 85 für Weihnachts- bzw. Silvesteressen im Hotel.
    Danach besuchte ich eine Cuba-Bar am Ammersee. Dort erzählte ich dem Inhaber von meiner geplanten Reise, dieser lud mich ein seine Familie zu besuchen die in der Nähe von Havanna wohnte.. Das machte ich auch und war erstaunt, daß sein Bruder und seine Schwester gut Deutsch sprachen. Sie waren beide jeweils 1 Jahr in D gewesen. Als die ganze Familie vor dem Haus zusammen saß bemerkte ich ein kleines Mädchen mit einem T-Shirt vom Oktoberfest. Dann fragte mich ein schwarzer Kubaner auf Deutsch woher ich komme, als ich ihm erwiderte ich käme vom Ammersee, fragte er mich ob ich die Maria kenne. Erstaunt fragte ich zurück, welche Maria. Die Maria vom Restaurant Del Mario. Sie war seine Frau und er hatte einen österreichischen Paß und Führerschein, damit fuhr er einen tollen Cadillac.

    In das Internet ging ich erst kurz vor der Abreise und da erfuhr ich, daß Varadero ein Touristen-Getto war und man günstiger privat wohnte. Später habe ich auch meine Reiseberichte aus Kuba, Thailand und Dom Rep in das Calimba-Forum gestellt.
    Da fragte ein Member was in Silvester in Kuba los wäre. Als ich ihn schreib, daß es keinerlei Feuerwerk gäbe, antwortete er erzürnt, das interessiere ihn auch nicht. Seine Erlebnisse dann waren folgende : Nach Weihnachten fuhr er betrunken mit einem Taxi, Der Fahrer verlangte $ 20, er bezahlte nur $ 10, deshaqlb wurde die Polizei gerufen. Um nun den Streit zu beenden überreichte er dem Polizist die restlichen $ 10. Der nahm ihn fest wegen versuchter Beamtenbestechung. Er kam in einen dunklen Knast und da die Botschaft geschlossen war durfte er Silvester mit einer Kommisarin bei einer kleinen Kerze feiern.
    Meine Silvesterfeier im Hotel war auch langweilig. Zwar rief mich eine befreundete Kubanerin an, zu ihr zu kommen, aber ich hatte keine Lust in einer dreckigen Kneipe all ihre Freunde auszuhalten. Deshalb suchte ich eine Disco auf wo eine Mädchenband (10) aus Havanna auftrat. Diese Mädels hatte Power und es war eine Freude ihnen zuzusehen. Kurz vor 12 gab´s einen Regenschauer und alle Instrumente wurden schnell weggeräumt. So suchten wir alle in einem Raum zuflucht, wo ich mit den Mädels ins Gespräch kam. Die Managerin war die Einzige die Englisch sprach, leider war sie lesbisch. Trotzdem wurden wir Freunde, denn sie war ein zuverlässiger Kumpel.


    Die Mädels erhielten als Silvesteressen einen Toast und eine Dose Bier. Anschließend zogen wir in eine Karaoke-Lokal, nun lernte ich auch die beiden Schwestern der Managerin kennen, die auch Englisch sprachen. Eine davon war Ärztin, deshalb hatte sie zu Hause Telefon. Da die Mädels kein Geld hatten spendierte ich einigen einen Drink, dafür wurde ich von ihnen nach Havanna eingeladen. Da mir Varadero inzwischen auf den Sack ging nahm ich die Einladung an, mietete mir für $ 25 einen kleinen Bungalow. Am Strand von Varadero saßen 2 Bullen vor mir. Als ich ihnen einmal sagte, die Hängematte sei eigentlich für 2 gedacht, erklärten sie, ich könnte ruhig eine Chicka mitbringen. Als ich diesen Vorschlag an eine Verkäuferin in einem Hotelgeschäft weitergab, meinte diese, sie könnte schon mitkommen, aber am nächsten Tag säße sie im Knast.
    Wir hatten im Hotel eine schwarze Sportanimateurin, diese verdiente, wie das übrige Personal DM 10 im Monat + Logi und Kost, deshalb spendierten wir ihr manchmal ein Bier. Eines Tages traf sie außerhalb des Hotels einen Gast und unterhielt sich mit ihm. Sie wurde in Handschellen abgeführt und mußte in einer Zelle auf dem Betonboden schlafen. Nur durch die Intervention des deutschen Hoteldirektors kam sie nach 6 Tagen aus dem Knast frei.

    Nun zurück zu den Reisevorbereitungen. Der Trolli, den ich in TH gekauft hatte, bekommt ein zusätzliches Vorhängeschloß, denn das eingebaute Nummernschloß hatte mir schon in Cambodia Ärger bereitet. In meinen Rucksack hatte ich schon vor meiner Auswanderung Stahlseilen eingezogen und wird auch mit einem Nummernschloß versehen. Die Bauchtasche in der sich die wichtigsten Sachen befinden, wie Paß, Geld, Bankkarte, Digi und Handy wurde so umgebaut, daß sie sich nur 6 cm aufgeht. Sie kann nur unter den Beinen abgestreift werden und hat ebenfalls ein kleines Nummernschloß, denn beim Schlafen im Flieger oder jetzt im Bus halte ich das für notwendig, zu viele sind schon im Schlaf bestohlen worden.
    Sie Super-Hängematte nehme ich nicht mit, dafür eine kleine leichte aus Halbseide mit 2 kurzen Wäscheleinen, ebenso ein Moskitonetz. Ich schlafe natürlich nicht im Freien, aber sicherlich gibts nachmittags Siesta.
    M der weit gereiste Frührentner mit € 850 Rente, 03 Länder bereist, ist dieses mal mein Vorbild. M lebt derzeit in Patty auf Sparflamme, denn er muß für Kapstadt sparen. Die Girls hier interessieren ihn überhaupt nicht, denn er ist aus Rio was besseres gewohnt. Leider ist M ein totaler IT-Muffel, keine Email, kein Handy, er hat mit seiner alten Kamera 30.000 Bilder gesammelt die er in einem eigenen Zimmer bei seiner Mutter zu Hause, aufbewahrt. Deshalb gibt es von ihm auch nur mündliche Berichte.
    Nun habe ich vor als Backpacker preisgünstig durchs Land zu ziehen. In meiner Jugend bin ich als Tramp nach Südfrankreich zur Weinernte. In Schweden als Grillkoch und auf Apfelplantage gejobt. Später mit dem Motorrad (Puch 175) nqach Schweden, das war die große Freiheit.
    Im Alter, nach Herzinfarkt, mit Jeep und Wohnwagen mit Kubamaus (Freundin der Managerin) in Italien unterwegs, da gingen Träume in Erfüllung.


    Jetzt bin ich hier lange genug auf der faulen Haut gelegen. Da ich nach Malaysia wegen einem Visum muß, verbinde ich die Reise mit einer Tour in den Südwesten.
    Habe ja Zeit genug, muß nur mit dem Geld sparsam umgehen.

    Fred2


  8. #907
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: Situation in Jomtien

    Ach Fred, Varadero kann ich Dir nur zustimmen, Havanna ebenso, war die Jahreswende 1999 - 2000, ansonsten wir haben zu dritt oft weniger zur Verfuegung, aber irgendwie geht es immer, Sts brauche ich allerdings keine, Bamboo, auch nicht, ich meide eher der teuren Sueden. Gemuese aller Art kauft man auf dem Markt, Fisch auch, Fleisch weniger, ansonsten geht man in den Tesco Lotus und nicht in den 7/11, der ist nur fuer Notfaelle, auch die Apotheke Tops wie auch Big C Soi 2 ist tabboo, alles auf Touristen angelegt, kein Thai wuerde dort einkaufen gehen, wenn er es selber zahlen muss. Mann Mann, Du bist doch alt genug oder ???

    PS: Geh nicht im Sueden baggern, geh mehr in den Norden, ich gehe auch nicht ins Tonys wenn ich ein Bier fuer THB 60 will.

  9. #908
    Met Prik
    Avatar von Met Prik

    Re: Situation in Jomtien

    Zitat Zitat von fred2",p="509619
    Bin nicht mehr der brave Rentner, wurde zur Sau. Bin schließlich in den 13 Monaten hier verdorben worden. Muß mich gegenüber den abgebrühten W.....n durchsetzen.
    Fred, du wirst mir ehrlich gesagt immer unsympatischer.

  10. #909
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Situation in Jomtien

    Zitat Zitat von Met Prik",p="509912
    Zitat Zitat von fred2",p="509619
    Bin nicht mehr der brave Rentner, wurde zur Sau. Bin schließlich in den 13 Monaten hier verdorben worden. Muß mich gegenüber den abgebrühten W.....n durchsetzen.
    Fred, du wirst mir ehrlich gesagt immer unsympatischer.
    Dieses Zitat vom Fred ist aber trotzdem genialstens

    Sagt aber auch viel dazu aus wie schnell einen diese Stadt verändern kann
    (weil ich das bei mir gerade auch bemerke..)

  11. #910
    Avatar von Khun_MAC

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.192

    Re: Situation in Jomtien

    Zitat Zitat von soulshine22",p="509987
    Zitat Zitat von fred2",p="509619
    Bin nicht mehr der brave Rentner, wurde zur Sau.
    Sagt aber auch viel dazu aus wie schnell einen diese Stadt verändern kann
    (weil ich das bei mir gerade auch bemerke..)
    Wie das, etwa auch schon Ringelschwänzchen bekommen ?
    Khun_MAC ;-D

Ähnliche Themen

  1. Situation in Pattaya und Chiang Mai?
    Von i_g im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.05.10, 12:47
  2. Wie ist die Situation im Süden Thailands?
    Von Fred im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.04.10, 09:52