Seite 75 von 162 ErsteErste ... 2565737475767785125 ... LetzteLetzte
Ergebnis 741 bis 750 von 1613

Situation in Jomtien

Erstellt von fred2, 03.04.2007, 22:02 Uhr · 1.612 Antworten · 166.475 Aufrufe

  1. #741
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Situation in Jomtien

    Zitat Zitat von Paddy",p="507458
    Ob er in Rio oder Kapstadt damit leben kann, entzieht sich meiner Kenntnis und wird sich erst noch zeigen müssen.
    In Rio kann man mit wenig Geld sehr gut leben, hängt halt vom Stadtteil ab, aber selbst in Copacabana sind die Preise sehr moderat. Mit 800 Euro/Monat absolut no problema.

    resci

  2.  
    Anzeige
  3. #742
    Avatar von fontog

    Registriert seit
    07.04.2007
    Beiträge
    376

    Re: Situation in Jomtien

    Fred2 und seine Travellers erinnern mich daran wie es war vor 30, 40 Jahren ungeniert loszuziehen
    und auf all die zahlreichen guten Ratschläge

    zu pfeifen.

    Sonst wäre man nie mit ein paar Hundert Dollars bis Indien, Nepal oder Thailand gekommen... :byebye:

  4. #743
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Situation in Jomtien

    Zitat Zitat von fontog",p="507756
    Fred2 und seine Travellers erinnern mich daran wie es war vor 30, 40 Jahren ungeniert loszuziehen
    und auf all die zahlreichen guten Ratschläge [picture]

    zu pfeifen.
    [picture]
    Sonst wäre man nie mit ein paar Hundert Dollars bis Indien, Nepal oder Thailand gekommen... :byebye:
    Jau, erinnere auch noch gut den Puddingshop an der blauen Moschee in Istanbul, sozusagen das Tor zum Osten. Mit vielen Zetteln und Suchmeldungen an der Wand.

    Doch heute sieht die Welt völlig anders aus, als damals und es ist ungleich gefährlicher geworden, so abgebrannt durch die Welt zu reisen.

    Aber warum nicht, wer's mag.

  5. #744
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Situation in Jomtien

    @Serge,

    5 X

    René

  6. #745
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Situation in Jomtien

    @paddy,
    Du bist alt genug zu wissen, da man nicht mit 16 in Rente geht. M, bei dem ich gerade im Pool speziell für Dich nachgehackt habe, hat ja 25 Jahre gearbeitet, gut verdient und 1994 das Häusschen für € 12.000 bauen lassen.
    Junge Du zerpflückst den ganzen Tread.

    fred2

  7. #746
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Situation in Jomtien

    Heute kam F aus Frankfurt/Oder angehumpelt. Der mit dem Skorpionbiß, er spricht ja kein Englisch und hat mich schon einmal angerufen „Du, ich brauch Dich“ damit ich mit ihm zum Arzt gehe. Aber kein Wort des Dankes, das hat man im Kommunismus wohl nicht gelernt. Ich gebe ihm den Rat aus dem Forum weiter, nicht zu rauchen, damit sein Bein heilen kann. „Ach Blödsinn!“ wehrt er ab und entgegnet, „Du bist meine letzte Hoffnung, ich brauche B 3.000, man hat mir die Geldbörse geklaut mit Bankkarte und Rentnerausweis“ und in 2 Tagen muß er zum Visarun. Na klar, mit voller Geldtasche und Bankkarte hinten in der Hodentasche rumlaufen, sich sozusagen den Taschendieben anbieten, da braucht er sich nicht wundern. Kein Reservegeld oder gar Ausweiskopie hinterlegt, für solche Deppen, stehe ich nicht auf Abruf zur Verfügung. Außerdem ist Monatsende, da gibt es keinerlei Kredite. Ich sagte ihm gleich, solche Geschichten sind hier nicht mehr glaubwürdig, hört man zu oft. Kredite gibt es nur gegen Pfand, er hat ja ne goldene Uhr. Ne, ohne Uhr kann er hier nicht sein, muß ja immer Medizin einnehmen. Dann kauf Dir ne Uhr für B199, war mein Vorschlag. Außerdem kann er mit seinem kranken Fuß sich das Visa im Bangkok-Pattaya Hospital besorgen, dort gibt es auch deutsche Beratung. Vielleicht rät man ihm auch zu einer Madenbehandlung. Diese Viecher fressen das tote Fleisch weg.

    Solche superschlauen Typen, die immer alles besser wissen, wenn sie aber wegen ihrer Dummheit auf die Schnauze fallen, sollen andere für sie da sein. Haben wohl in der DDR nicht gelernt selbständig zu denken, außerdem hatte er 16 Jahre Zeit um sich englische Grundkenntnisse anzueignen, aber ne man verläßt sich lieber auf andere.

    Es klopft an der Tür, F steht draußen, erhat jetzt doch ein Pfand gefunden, eine Fuji A410 mit 4,1MB, das könnte hinhauen. Da es gerade regnet sind keine Kollegen am Pool, so schlage ich vor ich fahr mit ihm zu Pfandleihern in der Soi Buakaow. Er hatte den Speicher und die Batterie aus der Digi entfernt, so sage ich F, daß er diese benötigt um die Camera vorzuführen. Auf den Weg zum Taxi frage ich nochmals ob er die Dinger mit hat. Ne, da reißt mir die Geduld und sage ihm er kann alleine fahren, so hat das keinen Sinn. Nun holt er die Batterien und die Speicherkarte. Der erste Pfandleiher will die Kamera nicht, 4,1 MB sind ihm zu wenig. Da treffe ich unterwegs einen Holländer von unserem Hotel und frage ihn ob er die Kamera als Sicherheit für B 3000 haben will. Ja, erwollte sie kaufen was F nicht einwilligte. Nun kam die Frage nach Zinsen, der Holländer meinte die Thais nehmen 30% pro Monat, das war kräftig.
    Ich hatte nun eine neue Idee ging in ein Visabüro und fragte nach einem Visatrip nach Malaysia, der junge Mann schlug mir ein Jahresvisa aus Pattaya vor, indem er mir das fehlende Geld als Kredit borgte. Das war nicht ganz sauber und auch nicht billig. Dann sprach ich über den Cambodia-Visarun, erklärte aber der Kollege habe die Bankkarte verloren (in TH wird doch nichts geklaut) und bekäme sie erst in einer Woche, als Sicherheit kann das Visabüro den Paß einbehalten. Ok erklärte er B 1700 für den Visarun und B 300 für den Kredit. Somit war die Sache geschaukelt. Unterwegs meinte F, daß er noch Geld bräuchte um aus Cambodia was mitzubringen. Was er meinte, fragte ich, 2 Stangen Zigaretten. Er soll sich besser um das Essen für die nächste Woche kümmern meinte ich. Im Hotel wieder angekommen hätte ich wenigstens ein Danke erwartet, aber umsonst. Mit solchen Typen Menschen sollte man sich überhaupt nicht einlassen.

    Nur ein Gutes hatte die 2 stündige Tour, bei der Rückfahrt saß ein süßes Mädchen im Taxi, was ich ihr auch gleich mitteilte, Anna hieß sie und war katholisch, na das muß mal getestet werden. Hab sie zum Essen eingeladen, zum Abschied gab’s ein Küßchen, als Vorschuß. Mehr darf man in Nittaya sowieso nicht berichten.

    Fred2 Fortsetzunf folgt

  8. #747
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Situation in Jomtien

    Zitat Zitat von Paddy",p="507760

    Doch heute sieht die Welt völlig anders aus, als damals und es ist ungleich gefährlicher geworden, so abgebrannt durch die Welt zu reisen.
    Was genau soll daran heute gefährlicher sein?

  9. #748
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Situation in Jomtien

    Zitat Zitat von Chak3",p="507793
    Was genau soll daran heute gefährlicher sein?
    Diese Frage bitte in einem eigenen Thread stellen und/oder beantworten.
    Würde hier sehr schnell OT werden.
    Danke.

  10. #749
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Situation in Jomtien

    Zitat Zitat von fred2",p="507784
    Na klar, mit voller Geldtasche und Bankkarte hinten in der Hodentasche rumlaufen, sich sozusagen den Taschendieben anbieten, da braucht er sich nicht wundern.
    Wenn man sich das mal bildlich vorstellt... ergibt das ein interessantes Bild.

    Frage: Wie viele der Mitleser haben eine solche Tasche?


    Zitat Zitat von fred2",p="507784
    Haben wohl in der DDR nicht gelernt selbständig zu denken, außerdem hatte er 16 Jahre Zeit um sich englische Grundkenntnisse anzueignen, aber ne man verläßt sich lieber auf andere.
    Wie war das mit Deinen Thaikenntnisen? Und Du lebst sogar dort.
    Englisch ist doch da nur eine Hilfssprache.
    Sind zwar keine 16 Jahre (?) aber, man kann sich schon mal an die eigene Nase packen, bevor man andere in dieser Art kritisiert, zumal der Betroffene sich hier wohl nicht äußern wird.


    Zitat Zitat von fred2",p="507784
    Mit solchen Typen Menschen sollte man sich überhaupt nicht einlassen.
    Klingt da ein Hauch von Lerneffekt an? ;-D

  11. #750
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Situation in Jomtien

    Zitat Zitat von fred2",p="507783
    @paddy,
    Du bist alt genug zu wissen, da man nicht mit 16 in Rente geht. M, bei dem ich gerade im Pool speziell für Dich nachgehackt habe, hat ja 25 Jahre gearbeitet, gut verdient und 1994 das Häusschen für € 12.000 bauen lassen.
    Junge Du zerpflückst den ganzen Tread.

    fred2
    Lieber Fred2,

    klar bin ich alt genug, um zu wissen, daß man nicht mit 16 Jahren in Rente geht. Das war mir sogar schon im Vorschulalter bekannt. ;-D

    Hilfreich wäre, Du würdest nicht scheibchenweise mit den Infos rüberkommen. Ausgehend von Deiner Erklärung, M. hätte monatlich nur 850 Euro zur Verfügung, musste sich die Aufzählung dessen, was er damit alles realisiert hatte, wie ein Märchen lesen lassen. Daraus erklären sich dann eben Nachfragen. Sorry dafür.

    Dein letzter Beitrag wirft widerum Fragen auf.

    Wie kann sich jemand einen Visarun kreditieren lassen und dafür seinen Reisepass als Sicherheit weggeben, zumal er bereits seine Bankkarte und seinen Rentnerausweis vermisst???

    Wie weist er sich aus und seinen Visumsstempel nach?

    Sorry, aber vielleicht bin ich nur ein wenig zu korrekt, um die Subkultur vor Ort zu begreifen?

Ähnliche Themen

  1. Situation in Pattaya und Chiang Mai?
    Von i_g im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.05.10, 12:47
  2. Wie ist die Situation im Süden Thailands?
    Von Fred im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.04.10, 09:52