Seite 31 von 162 ErsteErste ... 2129303132334181131 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 1613

Situation in Jomtien

Erstellt von fred2, 03.04.2007, 22:02 Uhr · 1.612 Antworten · 166.456 Aufrufe

  1. #301
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Situation in Jomtien

    Ich hab es jetzt satt !

    Dieses Weibergequatsche, Anschuldigungen und Unterstellungen.

    Anscheinend haben einige Member große Langweile und glauben sie können in ihrer Anonimität ihrer Fantasie freien Lauf lassen-

    Ich habe lediglich eines soliden Bildes ein Mädchen in der entsprechenden Bar gesucht.

    Schluß mit lustig

    fred2

  2.  
    Anzeige
  3. #302
    Avatar von Netandy

    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    192

    Re: Situation in Jomtien

    Wie ich schon in meinem vorherigen Posting "bekannt" habe, bin auch ich ein treuer Leser der "unendlichen Fred / Jomtien Geschichte" deren Ende wohl stets in einen neuen Anfang mündet.

    Meiner Meinung nach momentan einer der interessantesten Threads im Nittaya überhaupt, da man im Gegensatz zu den vielen anderen trivialen Thailand-Themen, die häufig wirklich dümmste Dinge abhandeln (z.b. ob man im thailändischen Bauerndorf lieber Gummibären oder etwas anderes verschenken sollte), sich doch sehr mit der Gedankenwelt des Threadstarters beschäftigt.

    Durch die vielen Kommentare erfährt man zusätzlich auch ganz nebenbei wie "verschieden" die anderen "Member" so gestrickt sind.

    Den die Probleme (Gedanken) an denen er uns durch seine Berichte teilhaben lässt, bzw. die sich hier stellen, sind doch eigentlich diejenigen die uns allen am wichtigsten sind. Z.B.: Wie habe ich ein gutes Leben, bzw. was erwarte ich überhaupt?

    Nun, die wenigsten hier (das unterstelle ich einmal) werden wohl eingefleischte Single sein. Die Meisten haben (bzw. wünschen sich) ein Leben mit Partnerin oder sogar Familie. Auch wenn dieser Wunsch in der jetzigen Lebenssituation bei vielen sicher noch nicht aktuell ist, so gewinnt er doch sehr häufig in der Zukunft eine ganz andere Aktualität. Und bei sehr vielen hier (sonst wären sie nicht Forumsmember des sog. "Familienforums" Nittaya) hat eben gerade dieser wichtige Lebenbereich eben heute (oder in der geplanten Zukunft) absoluten "Thailandbezug".

    Nur die Dümmsten geben deshalb meiner Meinung nach in diesem Thread sinngemäss von sich:

    Was interessieren mich die Abenteuer eines Rentners in den Rotlichtbezirken Thailands. Ich habe (suche mir) eine anständige thailändische Frau. Fred`s Probleme sind nicht meine... Gott sei Dank".

    Ich aber denke: FALSCH GEDACHT!

    Alle diese, in meinen Augen scheinheiligen (oder eben auch wie gesagt nur dummen) Zeitgenossen, haben (hatten) nämlich die absolut gleichen Probleme wie Fred, nur das sie es eventuell bis heute gar nicht bemerkt haben. Sie denken gar nicht darüber nach wieso überhaupt eine Thailänderin mit ihnen zusammenleben sollte.

    Man muss nämlich bei deren Partnerinnen (genauso wie bei Fred´s Auserwählten) nämlich fragen:

    Was sollte eine thailändische Frau (Mädchen) überhaupt dazu bewegen mit einem Europäer in einer Partnerschaft zu leben, und eventuell sogar noch (im extremsten Fall) das geliebte Heimatland verlassen?

    Um diese Frage gleich zu beantworten, ich glaube es ist die Attraktivität!

    Wobei sich nicht (wie viele jetzt fälschlich denken) "Attrakttiviät" auf das äusserliche beschränkt, sondern das gesamte POSITIVE eines Partners beschreibt. Meiner Meinung nach ein Paket, das sich aus verschiedenen Faktoren zusammensetz. Ich denke für die westlichen Länder nach Prioritäten geordnet:

    1. Aussehen / Alter / 5exuelle Anziehungskraft
    2. Verhalten (Liebe) / Charme / gleiche Interessen / Bildung
    3. Lebensumfeld / Status / Einkommen

    Für Thailand mit seinem völlig anderen kulturellen Werte- und auch Emotions-System sieht jedoch die Gewichtung meiner Meinung nach so aus:

    1. Lebensumfeld / Status / Einkommen
    2. Verhalten (z.B. Liebe, Grosszügigkeit...etc..) / Charme / gleiche Interessen / Bildung
    3. Aussehen / Alter / 5exuelle Anziehungskraft

    Um gleich allen die jetzt mit "Liebe" kommen den Wind aus den Segeln zu nehmen. Auch "die Liebe" ist nur ein Teil der Attraktivität die sich im VERHALTEN des einzelnen wiederspiegelt.

    Ein Partner wird für den jeweiligen Anderen also umso begehrenswerter (teilweise auch unerreichbar), je mehr sich das Gesamt-Attraktivitätspaket (mit allen 3 gewichteten Faktoren) voneinander unterscheidet. Das gilt für die westliche Welt genauso wie auch für Thailand.

    Ein durchschnittlich aussehender Deutscher, mit durchschnittlichem Verhalten und durchschnittlichem Lebensumfeld (Einkommen), wird also höchstens als Maximalmöglichkeit eine durchschnittliche deutsche Frau (vor allem in der höchsten Priorität = "Aussehen/Alter" bekommen. Ausser er findet jemand der ein absolut unterdurchschnittliches Verhalten besitzt (dumm ist) und aus einem unterdurchschnittlichen Lebensumfeld entstammt. :-)

    Der Traum nach der wesentlich jüngeren, sehr gut aussehenden Partnerin (den so viele träumen) wird also dem Durchschnittsmann relativ verschlossen bleiben. Sollten jedoch einer oder mehrere seiner eigenen Faktoren eventuell sogar unterdurchschnittlich sein (Älter, Hartz 4, Übergewicht..etc..), ist er mit diesem Attraktivitäts-Paket relativ chancenlos, bzw. es eröffnen sich ihm meist nur Möglichkeiten bei (häufig im Aussehen/ Alter / 5exueller Anziehungskraft / Status) unterdurchschnittlichen Partnerinnen.

    Und so wendet sich "Mann" eben ausländischen Gefilden zu, wo sein "Gesamt-Attraktivitätspaket" im Gegensatz zu dem der Einheimischen wesentlich mächtiger ist. Für Thailand bezogen bedeutet das für unseren "ehemals nur durchschnittlichen deutschen Mann" nun:

    1. Lebensumfeld / Status / Einkommen
    ABSOLUT ÜBERDURCHSCHNITTLICH

    2. Verhalten
    ABSOLUT ÜBERDURCHSCHNITTLICH
    (besondrs wenn er wirklich verliebt, und über die Massen grosszügig ist)

    3. Aussehen / Alter
    MEIST ETWAS UNTERDURCHSCHNITTLICH
    (da er ja häufig wesentlich jünger, also nicht in seiner Altergruppe sucht)

    Im Normalfall wird also aus jedem durchschnittlichem Typen, auch durch die in Thailand andere Attraktivitäts-Gewichtung ein absolut überdurchschnittlicher Traummann!

    Und genau dies ist der Grund warum so viele Nittaya-Member eben (meist wesentlich jüngere) thailändische Partnerinnen haben. Und es ist genau der gleiche Grund warum für Fred und Genossen eben Thailand nun "Rentner`s Paradise" ist. Da unterscheiden sich beide Gruppen meiner Meinung nach wirklich sehr wenig! Beide nutzen, wenn ich es einmal so sagen darf, "das System" aus.

    Es ist aber auch gleichzeitig meiner Meinung nach der Grund warum Fred so zu kämpfen hat:

    Er ist eben in Thailand ein etwas "unterdurchschnittlicher" Farang, dessen Attraktivitätspaket zwar (gemessen an einem Thailänder) sicher sehr hoch ist, aber eben nicht hoch genug um an den Standorten an denen er lt. eigener Beschreibung verkehrt, mit anderen "Westlern" konkurrieren zu können. Vor allem dann nicht, wenn dessen Konkurrenten mit monetärem Grosseinsatz ihre Attraktivität in der Zeit ihres Kurzaufenthalts in Thailand ins Bodenlose steigern.

    Die Tourismuscentren Pattaya`s wie "Bamboo Bar" aber auch Jomtien (das meiner Meinung nach immer möndäner wird) sind deshalb die absoluten falschen Plätze um seinen Supertrumpf (der Möglichkeit für ein Mädchen überdurchschnittlich mit höherem Status ständig in Thailand leben zu können) voll auszuspielen.

    Er sollte sich meiner Meinung nach vielleicht deshalb einmal anderen Stadtgebieten zuwenden, nämlich dahin, wo er auch seine Zielgruppe findet.

    Den mit seinem "Super-Trumpf" ist er wirklich jedem Touristen, wie auch allen deutschen "Frauen-Heiratsimporteuren", die in der scheinheiligen Variante ja hier im Nittaya meiner Meinung nach besonders häufig vorkommen ( siehe mein anderes Posting hier), haushoch überlegen.

    Ich denke für Fred wird die Partnersuche deshalb mit Sicherheit GUT AUSGEHEN, auch wenn es vielleicht etwas länger dauert. Aber seine Suche beschert uns ja letzendlich auch weitere interessante Forumsberichte zum hoffentlich "eigenen Nachdenken". :-)

    Grüsse an alle von

    Netandy

  4. #303
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Re: Situation in Jomtien

    Respekt Netandy Besser kann man es nicht auf den Punkt bringen.

  5. #304
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Situation in Jomtien

    "...Der Mann ist hinter einem attraktiven jungen Mädchen und die Frau ist hinter einem attraktiven Mann her. Dabei wird unter "attraktiv" ein Bündel netter Eigenschaften verstanden, die gerade beliebt und auf dem Personalmarkt gefragt sind... Jedenfalls entwickelt sich das Gefühl der Verliebtheit gewöhnlich nur in bezug auf solche menschlichen Werte, für die man selbst entsprechende Tauschobjekte zur Verfügung hat. [highlight=yellow:e7c89f5e99]Man will ein Geschäft machen[/highlight:e7c89f5e99]; der erwünschte Gegenstand sollte vom Standpunkt seines gesellschaftlichen Wertes aus begehrenswert sein und gleichzeitig auch mich aufgrund meiner offenen und verborgenen Pluspunkte und Möglichkeiten begehrenswert finden. So verlieben sich zwei Menschen ineinander, wenn sie das Gefühl haben, das beste [highlight=yellow:e7c89f5e99]Objekt [/highlight:e7c89f5e99] gefunden zu haben, das für sie in Anbetracht des eigenen Tauschwerts auf dem Markt erschwinglich ist...." --- Nachzulesen bei Erich Fromm, "Die Kunst des Liebens"

    Erich Fromm war ein weltbekannter deutscher Psychoanalytiker, Philosoph und Sozialpsychologe, der in diesem Buch eine kranke, liebesunfähige Gesellschaft aufzeichnete und im weiteren Ratschläge gab, wie man echte Liebe geben kann. - Nein, nicht finden.

    Genau dieses oben beschriebene Krankheitsbild zeichnet auch ein Fred2 von sich. Zuerst einmal ja nichts ungewöhnliches.

    Nur kommt hier hinzu, daß er den eigenen "Wert" sehr hoch ansetzt und den "Wert" seiner Begierde relativ niedrig. Nun gut, auch eine reale Selbsteinschätzung ist nicht jedermans Sache. Doch wenn Fred2 mit seiner berechnenden Art und Pfennigfuchserei nicht gleich Erfolg hat, bricht bei ihm volle, tatkräftige Menschenverachtung aus, die er seine Opfer spüren lässt.

    Und genau da liegt der Grund, warum ich diesen höchst unsensiblen Rentner und seine selbstherrlichen Beschreibungen nur ekelerregend empfinden kann.

    Ich vermisse jeden Respekt gegenüber Frauen und finanziell schlechter gestellten Menschen im Allgemeinen, aber stelle andererseits eine mimosenhafte Eigenliebe fest. In seinen Beschreibungen finden sich endlos Beispiele dafür.

    Sorry, aber das kann bei mir wirklich keine Achtung hervorrufen und ich sehe deshalb seine Beiträge in einem Forum für Thailandliebhaber fehlplaziert.

    Erwähnen sollte ich vielleicht noch, daß es schlimmere Finger als Fred2 gibt und offensichtlich auch einige Member Probleme haben, sein Verhalten angemessen einzuschätzen.
    Das aber macht es leider nicht besser.

    Ich hatte mal geschrieben, "er wird seine adäquate Frau wohl noch finden" und damit meinte ich eine, die ihn gleichfalls als Objekt sieht und benutzt. "No love, but war"...und in Thailand, mit einem Clan im Hintergrund, manchmal nicht ganz ungefährlich.

    Hoffentlich gibt's dann nicht gleich wieder einen Gratulationsthread.

  6. #305
    Avatar von singhafreund

    Registriert seit
    07.09.2003
    Beiträge
    137

    Re: Situation in Jomtien

    @Netandy :bravo: Respekt für Dein Posting.Du hast es wirklich auf den Punkt gebracht.Besonders das Fred am falschen Ort am Suchen ist bin ich völlig Deiner Meinung.
    @Paddy Das Fred die Frauen meistens wie Waren behandelt, mit diesem Punkt habe ich auch Mühe.Für mich selbst zählt nur der Mensch,ganz egal aus welchem Umfeld er/sie kommt.Respekt vor einander ist eine wichtige Voraussetzung um überhaupt eine Partnerschaft eingehen zu können.Ich denke da muss Fred noch mächtig an sich arbeiten.

  7. #306
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Situation in Jomtien

    Zitat Zitat von singhafreund",p="495542
    @Paddy Das Fred die Frauen meistens wie Waren behandelt, mit diesem Punkt habe ich auch Mühe.Für mich selbst zählt nur der Mensch,ganz egal aus welchem Umfeld er/sie kommt.Respekt vor einander ist eine wichtige Voraussetzung um überhaupt eine Partnerschaft eingehen zu können.Ich denke da muss Fred noch mächtig an sich arbeiten.
    Ich gebe Dir recht. Wer aber meint, selektiv respektieren zu können, ist leider auch auf dem Holzweg.

    "Dummheit und Stolz wachsen aus einem Holz" altes dt.Sprichwort

    "Es gibt in Wahrheit kein letztes Verständnis ohne Liebe.
    -Christian Morgenstern-

    Und um allem etwas die Schärfe zu nehmen noch:

    Der Mann von fünfzig Jahren

    Von der Wiege bis zur Bahre
    sind es fünfzig Jahre,
    dann beginnt der Tod.
    Man vertrottelt man versauert,
    man verwahrlost, man verbauert
    und zum Teufel gehn die Haare.
    Auch die Zähne gehen flöten,
    und statt daß wir mit Entzücken
    junge Mädchen an uns drücken,
    lesen wir ein Buch von Goethen.
    Aber einmal noch vorm Ende
    will ich so ein Kind mir fangen,
    Augen hell und Locken kraus,
    nehm´s behutsam in die Hände,
    küsse Mund und Brust und Wangen,
    zieh ihm Rock und Höslein aus.
    Nachher dann, in Gottes Namen,
    soll der Tod mich holen. Amen.

    Hermann Hesse

  8. #307
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Situation in Jomtien

    Netandy,
    mit dir muss man sich beschäftigen. :bravo:

    gruss antibes

  9. #308
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Situation in Jomtien

    Auch Gratulation von mir an @Netandy zu diesen Gedanken.

    Auch für mich, in dem auch ein kleiner Fred2 steckt (jedenfalls ertappe ich mich oft dabei), ist es interessant zu sehen, gegen welche Kräfte, Widerstände, Argumente dieser Wicht ankämpft um an sein großes Ziel zu kommen.

    Schritt für Schritt, aber ich denke es wird ihm irgendwann doch gelingen.
    Entgegen der Annahme vieler scheinheiliger Bedenkenträger.

    Learning by doing.

    resci

  10. #309
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.539

    Re: Situation in Jomtien

    Netandy, ein gelungenes Statement.
    Was mir nur auffällt. Kaum schreibt jemand, wie er seinen wohlverdienten Ruhestand verlebt und lässt die Nittaya-Gemeinde dankenswerterweise daran teinehmen,kommen schon die Miesmacher, Haar-in-der-Suppe-Finder und Nadel-im-Heuhaufen-Sucher hinter ihren Büschen hervorgekrochen und ledern los. Was soll Fred2 eurer Meinung denn machen? Auf seinem Balkon sitzen und spazieren gucken und warten bis der Sensemann kommt? Fred2 macht das für Ihn schon richtig. Mal fällt er bei seiner Suche auf die Fresse, doch steht er auch wieder auf.
    Nehmt die ganze Sache nicht so ernst und lasst es sein, was es ist: Für mich eine amüsante Geschichte.
    Gruss Jürgen

  11. #310
    Avatar von Peter Feit

    Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    247

    Re: Situation in Jomtien

    @netandy
    für diese unerhörten Wahrheiten muss ich dich verwarnen, so was wird hier nicht gern gelesen!

Ähnliche Themen

  1. Situation in Pattaya und Chiang Mai?
    Von i_g im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.05.10, 12:47
  2. Wie ist die Situation im Süden Thailands?
    Von Fred im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.04.10, 09:52