Seite 23 von 162 ErsteErste ... 1321222324253373123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 1613

Situation in Jomtien

Erstellt von fred2, 03.04.2007, 22:02 Uhr · 1.612 Antworten · 166.489 Aufrufe

  1. #221
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Situation in Jomtien

    Bungalow

    Im Zimmer war ein Bett und ein schmaler Tisch, das war es. Das Bad sauber gefliest. Was mir fehlte war ein Papierkorb. Ab und zu machten sich riesige Mücken bemerkbar, aber sie flogen so langsam, daß man sie erschlagen konnte. Peng und schon hatte ich einen Blutfleck auf meinem weißen T-shirt. Eigentlich hatte ich ja eine Mückensalbe mit, aber man konnte sich ja nicht von oben bis unten einsalben. In TH hatte ich dieses Problem mit dem elektrisch bespannten Tennisschläger gelöst. Zum zudecken gab´s hier wie in TH kein Leintuch, sonder einen Bettüberwurf. Der war zu heiß und zu unhygienisch, deshalb hatte ich einen leichten Tarong dabei, der war zwar zu kurz und man mußte Socken anziehen, um nicht an den Füßen zerstochen zu werden. Diese Stiche auch schmerzten auch tagsüber und wurden von kleinen Mücken angefressen, oder am Strand von Ameisen gequält. Immer schmutzigem Meerwasser konnte man sich sogar Entzündungen holen. Die Nacht regnete es wild, na da würde keine Wolke mehr tagsüber vorhanden sein. Vor meinem Bungalow stand ein Baum an dem hingen Durangs, der Baum war durch das Vordach gewachsen. Da kam eine Bedienstete mit einer Stehleiter, eine andere kletterte aufs Dach, um zu prüfen ob die Früchte reif waren.






    Zum Frühstück bestellte ich ein Bananenomelett und einen gemischten Fruchtsaft, als ich feststellte, daß der Fruchtsaft manuell gemacht war, kamen mir Bedenken, denn ich wußte, daß dies ein Risiko war.
    Als ich in den Ort ging, war schon wieder der Taxifahrer hinter mir her. Ich erklärte ihm, daß ich hier zu Fuß unterwegs sein werde und seinen Service nicht benötige, seitdem hatte ich Ruhe von ihm. Für Ausflüge etc. hatte ich ja den Mopedfahrer zur Verfügung. Abends um 21 Uhr wollte ich mal was Essen, bekam aber nichts mehr. Im Zimmer machte ich mich über die gegrillten Bananen her. Am nächsten Tag mußte ich feststellen, daß die Tragetasche voller kleiner Ameisen war, ich möchte nicht wissen wie viele ich mit den Bananen gefressen hatte.

  2.  
    Anzeige
  3. #222
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Situation in Jomtien

    Wasserfälle

    Die Fahrt zum Wasserfall ging ca 4 km in Richtung der Gebirgsausläufer. Als der Fahrer von der Hauptstrasse abbog und nach 50 m sein Moped abstellte, war ich sehr erstaunt. Um so mehr als hier einige junge Leute mit Schläuchen von Autoreifen unterwegs waren. Der weitere Fußweg verlief ziemlich flach, wo sollte hier ein Wasserfall sein ? Es waren eher Wasserstufen, wie ich sie von Gebirgsbächen kannte. Hier badeten etliche Leute, saßen in Gruppen zusammen und machten Picknick.


    Die Mädels spielten Karten, natürlich um Geld
    url=http://upload8.postimage.org/432028/photo_hosting.html][/url]

    Mein Fahrer deutete weiter hoch zu gehen, dort wären weniger Leute. Wir passierten ein paar Wasserstufen und der Weg wurde zunehmend weniger begehbar. Je höher wir kamen desto schwieriger war es durch das Bambusdickicht zu kommen und viele angebrannte Bäume zeigten die Spuren von Barbequeus-Resten. Das Rauschen des Wassers hatte sich immer weiter entfernt und ein seitliches Durchkommen war auch nicht möglich. Die Schwüle machte uns auch zu schaffen, deshalb kehrten wir um. Endlich an einer Wasserstufe angekommen kam ich in den Genuß ins kühle Naß vorsichtig zu steigen. Die Felsplatten am Grund waren derart rutschig, daß es mich sofort umhaute. Mit den Füssen spürte ich, daß es etliche Felsspalten gab wo man sich leicht den Fuß verstauchen oder brechen konnte, deshalb bewegte ich mich nur im Liegen weiter. In einem Wasserstrudel konnte man das kühle wirbelnde Wasser genießen, wie in einem Whirlpool.
    Die Frauen gingen entweder mit vollen Klamotten ins Wasser oder trugen Bikinis anno 1920. In TH gibt es ja 3 teilige Bikinis mit einer neckischen Art Lendenschurz.




    Fortsetzung folgt

  4. #223
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Situation in Jomtien

    Hallo Fred2,
    "Gerade ausgeflogene Ameisen sind ein hervorragendes Beifutter und lassen sich sehr gut mit anderen Insekten z.B. in der Futtermischung verarbeiten.
    ACHTUNG!! Als Alleinfutter nicht zu empfehlen."
    Quelle:http://www.swift.mynetcologne.de/f_tfm.htm
    also nicht zu viele davon.Aber in Bananen duerfte es nicht so wild sein.Hoffentlich kriegst Du jetzt keine Verstopfung,wegen der vielen Bananen.

  5. #224
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Situation in Jomtien

    Ein schönes preiswertes Gästehaus.

    Auf den Weg zum Markt fuhr ein Mopedfahrer neben mir und bot mir seine Dienste an. Als wir an einem exquisit aussehendem Gästehaus vorbeikamen, erzählte er von TV, AC etc. was das koste fragte ich, $ 7. Da stutzte ich, das wollte ich mir anschauen. Als wir in die schöne aus Holzteilen bestehende Anlage hinein gingen, kam uns schon der Manager entgegen und öffnete ein Zimmer. Dies war total mit Holz getäfelt, sogar die Decke. Neben dem Tisch standen 2 große gepolsterte Korbsessel mit Armlehnen. AC, TV und Fan waren vorhanden. Auch einen Kleiderschrank gab es. Auf dem Bett lag neben einer kleinen Seife auch eine Zahnbürste. B 250, keine Frage, da ziehe ich sofort um. Zurück nebenan ins Gästehaus, im Nu gepackt und ausgecheckt. Den Discount auf B 150 ignoriert. Ankommend im neuen Gästehaus sah ich ein Mädchen, wie es in meinem Zimmer rumsprühte. Meine Frage, ob das Mädchen zum Zimmer gehöre, wurde mit einem Lacher quittiert. Anschließend bemerkte ich, daß der Mopedfahrer vor dem Zimmer saß und wartete. Ich erklärte ihm, daß ich bereits einen Fahrer hätte, bedankte mich für seinen Tip und gab ihm einen Dollar.












    Fortsetzung folgt

    fred2

  6. #225
    woody
    Avatar von woody

    Re: Situation in Jomtien

    Zitat Zitat von fred2",p="483491
    ......Vor meinem Bungalow stand ein Baum an dem hingen Durangs, der Baum war durch das Vordach gewachsen. Da kam eine Bedienstete mit einer Stehleiter, eine andere kletterte aufs Dach, um zu prüfen ob die Früchte reif waren....
    Ich nehme mal an du wolltest Durian schreiben. Aber nach dem ich die grössere Version von dem Bild geöffnet habe, ist mir aufgefallen, dass es auch keine Durians sind.

    Es ist Kanun(Artocarpus heterophylus Lamk) oder Jackfrucht auf engl. Jackfruit

    Aber das mit den Badeanzügen in Thailand hast dafür umso besser erkannt und beschrieben.

  7. #226
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Situation in Jomtien

    Eindrücke und Bilder aus dem Markt.

    Als ich wieder mal am Markt, der das Zentrum bildete, vorbei ging, merkte ich, daß es da tiefer hineinging. Erst mußte man eine Riesenpfütze umgehen um zum Eingang zu kommen. Dann war vor dem Eingang eine Motorradkette gespannt, die man aber übersteigen konnte. Mir war klar warum, in TH fuhren doch welche mit dem Motorrad in die Hallen hinein. Es gab darin sehr viele Goldläden, wahrscheinlich zeigten Frauen ihren Status an Hand von Goldketten.
    Das Markleben war echt interessant, dort spielte sich vom Essen, Kartenspielen, pennen in der Hängematte und Kinderzimmer das einfache Leben ab.
    Einmal fragte ich ein junges Mädchen, das nach einer guten Schulbildung aussah, also Englischkenntnisse hatte, wo ich ein Leintuch bekäme. Aber wie in TH ohne Erfolg. Nun wollte ich wissen wie lange der Markt auf hat, das verstand sie nicht. Also fragte ich wenn sie heimgehe. „you want me take home?“ war die Gegenfrage. „ are you maried?“ fragte sie weiter. Auf meine Frage wie alt sie sei, bekam ich zur Antwort „16“. Mein Gott, sofort das Thema wechseln. Sie sah aber wirklich reif zum Pflücken aus. Wahrscheinlich heiraten die Mädchen hier sehr früh.
    Nachdem die Bilder bereits im Web stehen, erspar ich mir das müsame hochladen der einzelnen Bilder. Hier gehts direkt zur Bilderserie : www.usertools.de/markt.html

    fred2

  8. #227
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Situation in Jomtien

    tolle bilder, ich sollte sie gar nicht anschauen, werde ich doch gleich wehmütig :-( und will auch hin... dabei dauert mein nächster urlaub noch ein paar monate...

  9. #228
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Re: Situation in Jomtien

    Hallo Fred2,

    wie kannst du dich mit den Leuten da verständigen. Sprechen die englisch oder geht die Kommunikation mit der berühmten Hand und Fußsprache?

  10. #229
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Situation in Jomtien

    Nur die Leute aus der Touri-Branche sprechen Englisch, manche Thai.

  11. #230
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Situation in Jomtien

    Zitat Zitat von fred2",p="485694
    Nur die Leute aus der Touri-Branche sprechen Englisch, manche Thai.
    tach fred,

    der feng hatte nachgefragt, wie du das machst?

    würde mich übrigens auch interessieren, biste nach den paar monaten schon fit
    genug in der thailändischen sprache respektive nehmen zumindest die missverständnisse ab.

    gruss

Ähnliche Themen

  1. Situation in Pattaya und Chiang Mai?
    Von i_g im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.05.10, 12:47
  2. Wie ist die Situation im Süden Thailands?
    Von Fred im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.04.10, 09:52