Seite 11 von 162 ErsteErste ... 9101112132161111 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 1613

Situation in Jomtien

Erstellt von fred2, 03.04.2007, 22:02 Uhr · 1.612 Antworten · 166.586 Aufrufe

  1. #101
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Situation in Jomtien

    Zitat Zitat von hello_farang",p="471508
    [...] und Kundenpflege kuemmere.
    Na, und bei deinem Gardemaß hast du nicht nur mehr Kunden sondern auch Gelände im Blick - das spart zusätzliche Kosten

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Situation in Jomtien

    Zitat Zitat von fred2",p="471411
    Thailand wird teurer

    Seit ich in Thailand bin, 11 Monaten, hat sich der Bath um12 % verteuert, ich hoffe, daß er in der Nachsaison, wie voriges Jahr sich wieder erholt........
    der Baht hatte seit Jahren an Wert verloren, sprang dann sogar auf über 50. Du bist halt genau am Beginn dieser Korrekturphase gekommen. Pech. Ich denke er wird sich mitttelfristig im Bereich 45 -47 einpendeln, langfristig eher weiter stärker werdend mit Ziel Richtung 42-40. (Kursziel bei head-shoulder-head Formation, für Insider).

    Zitat Zitat von fred2",p="471411
    Ich werde mich mal in Vietnam umsehen, vielleicht gibt es dort eine preiswerte Zukunft für künftige Rentner.
    Fred2 aus Jomtien
    dort ists um einiges preiswerter als in Thailand, war mal ein paar Wochen in Saigon und Nha Trang und Umgebung (schöner mondäner Badeort mit relativ wenig Touris im Vergleich zu Patty). Saigon ist schon etwas teurer. Das einzige, was mich gestört hat, waren die vielen Bettler und gelegentliche Abzockversuche von Taxifahrern.

    resci

  4. #103
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Situation in Jomtien

    Zitat resci #102:
    " langfristig eher weiter stärker werdend mit Ziel Richtung 42-40. "
    -------

    Bin kein Insider, deshalb die Frage, wie du darauf kommst?

  5. #104
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Situation in Jomtien

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="471525
    Zitat resci #102:
    " langfristig eher weiter stärker werdend mit Ziel Richtung 42-40. "
    -------

    Bin kein Insider, deshalb die Frage, wie du darauf kommst?
    hab ich hier schon mal versucht zu beschreiben:

    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?...chulter#411284

  6. #105
    Avatar von andiho

    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    556

    Re: Situation in Jomtien

    Bin nur "Halbinsider". Meine Meinung ist - technische Formationen für die nächsten paar Monate, wenn alles "normal" läuft, können schon gute Aussagekraft haben. Aber langfristig ? - brauchen nur die Amis mal wieder irgendwo einmaschieren (Iran) oder China kriegt mal nen "Hustenanfall" und schon sieht die (Techniker)Welt wieder ganz anders aus.

    Gruß Andi

  7. #106
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Situation in Jomtien

    SongKran

    Aus der alten Heimat erreichen mich einige Osterglückwünsche. Man bedenkt wohl nicht, daß Ostern ein ausgesprochenes christliches Fest ist, das hier völlig unbekannt ist. Nicht so Weihnachten, das mit vielen Krachern bedacht wurde.
    Nun wird hier das Dritte Neujahrsfest (SongKran) gefeiert und zwar gleich mehrere Tage lang. Das Ritual des gegenseitigen Begießens mit einem kleinen Wasserbechers, zur Reinigung der Seele (nehme ich an) ist zu einer Wasserschlacht ausgeartet. Da haben die Thais an markanten Stellen, wo die offenen Bathbusse vorbeifahren, Wassertonnen aufgestellte, die per Gartenschlauch ständig nachgefüllt werden.
    Aus diesen Wassertonnen werden die vorbeifahrenden Mopeds und Taxen gleich Eimerweise eingedeckt. Da sind die Spritzkanonen noch harmlos. Am schlimmsten treiben es aber die Urlauber, die haben sich Wasserkanister auf den Rücken geschnallt und sind mit ihren riesigen Wasserkanonen unterwegs. Der Gipfel waren aber diejenigen, die sich einen Pickup mit einem 3.000 Litertank gemietet haben und daraus im Vollen schöpften. Man läßt in dieser Zeit das Handy und die Digi besser zu Hause, deshalb kann ich mit Fotos nicht aufwarten.

    Wir sind ja gestern zum „Anton“ dem Deutschen Buffet (€ 3,70) nach Naklua gefahren, schlauerweise nahmen wir einen großen Bus (rote Linie) für B 20 (40 Cent) der auf seiner Route überall gestoppt werden kann, so sind wir trocken zum Essen gekommen. Es wäre unangenehm gewesen mit nassen Kleidern unter den Ventilatoren zu sitzen.

    fred2

  8. #107
    Avatar von andiho

    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    556

    Re: Situation in Jomtien

    Zitat Zitat von fred2",p="471561
    Aus der alten Heimat erreichen mich einige Osterglückwünsche. Man bedenkt wohl nicht, daß Ostern ein ausgesprochenes christliches Fest ist, das hier völlig unbekannt ist. Nicht so Weihnachten, das mit vielen Krachern bedacht wurde.
    Hallo Fred,
    sei doch froh dass in deiner alten Heimat jemand an dich denkt. Meiner Meinug nach geht es bei den Glückwünschen / Osterkarten weniger ums Christliche sondern eher darum, Jemanden den man mag etwas Gutes zu wünschen. Ist doch schön oder ?

    Gruß Andi

  9. #108
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Situation in Jomtien

    SonKran Chaos

    Nun ist es mir doch gelungen einige Bilder aus sicherer Entfernung zu schiesen. Allerdings ist die Bildqualität wegen des Wasserdampfes nicht gut.




    Bei dieser Gelegenheit wurden die Polizisten ganz schön eingeweicht








    Telekommunikation

  10. #109
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Situation in Jomtien

    Die kleine SAU,

    sie schreibt sich Sao, spricht es aber wie Sau aus, was ich nicht passend fand.

    Vor fast 3 Wochen hatte ich sie in der Bamboo kennengelernt etwas getanzt und gleich mitgenommen. Zuvor hatte sie mich ihrer (Chefin) vorgestellt und die gab das Ok. Sao sprach wenig Englisch aber wir verstanden uns trotzdem, es lief alles wie am Schnürchen. Ich war froh endlich ein passendes Mädchen (32) gefunden zu haben. Ich vereinbarte mit ihr wöchentliche Treffs an Mittwochs und Samstagen. Es klappte von Mal zu Mal besser. Ein Freund übersetzte mal meine Fragen an sie. Sie kam aus der Nähe von Chiang Mai und hatte 2 Kinder. Sie gab an nur manchmal im Bamboo zu sein, ansonsten in einem Karaoke –Restaurant zu serviere. Daß sie alleine ein Condo bewohnte machte mich etwas stutzig. Weil sie nachmittags schon zu mir kam und bis 16 Uhr am nächsten Tag blieb, konnte sie wohl keiner geregelten Arbeit nachgehen. Aber da ansonsten alles bestens war, stellte ich keine weiteren Fragen. Es war mir klar, daß ich damit eine Teilzeitbekanntschaft eingegangen war. Es war plötzlich alles so einfach, brauchte nicht mehr in eine Bar zu gehen, Drinks und Ladydrinks bezahlen und auch keine Barfine, seit Sao´s Hausbesuche. Da machte ich einen großen Fehler, erzählte ihr. Daß ich nicht mehr ausgehe, damit fühlte sie sich wohl sicher als Sozialhilfeempfänger. Ich erzählte allen Freunden von dem guten Verhältnis. Sao begann sich jetzt auch häuslich um mich zu kümmern, machte das Frühstück und wusch das Geschirr. Sie erinnterte mich sogat morgends an meine Medizin. Wenn ich ihr mittags Geld für ihr Thaiessen gab, brachte sie das Restgeld zurück und ging zum Essen auf den Balkon. Ich besorgte einen Doppelstecker, damit wir beide gleichzeitig über Kopfhörer Musik oder Videos hören konnten. Ich habe mich auf die 2 Tage mit ihr eingestellt und freute mich wirklich auf ihr Kommen, dazwischen sandten wir uns nette SMS´s. Es schien eine harmonische Teilzeitfreundschaft zu werden.

    Es kommt hier meistens anders als geplant.


    Am Samstag war wieder ein date verabredet. Ich wollte diesmal an den Beach mit ihr gehen und den Nachmittag zusammen in der Hängematte verbringen. Darum packte ich Transistorradio, Batterien und den neuen Kopfhörer mit eingebautem Radio ein.
    Diesen Abend wollte ich ihr das Kochen überlassen, war aber ihrer Kochkünste nicht ganz sicher. Für die Thaiküche werden immer ne Menge Gewürze und Gemüse benötigt, also zu kompliziert sollte es nicht werden. Deshalb plante ich vom Beach ein gegrilltes Huhn mit zunehmen und unterwegs den fertigen Reis zu besorgen. Ich hatte einige Päckchen für Soßen auf dem Zimmer, damit könnte sie das Huhn verfeinern. Ja eine Fotosession am Strand bzw. in der Hängematte hatte ich auch eingeplant. Es sollte ein gemütlicher Nachmittag im Schatten der Bäume und der leichten Meeresbrise werden. Es war jetzt schon 2 Uhr, also kurz mal bei Sao angerufen. Da sie kaum englisch spricht übergab sie ihr Handy an ihre Freundin. Ihr teilte ich mit, daß ich vorhatte mit Sao an den Strand zu gehen. Als sie fragte auch mitkommen zu dürfen, konnte ich schlecht nein sagen. So warte ich am Pool auf die Ankunft der Ladies.
    2 Stunden später, meine Freunde veräppelten mich schon, lies ich folgendes SMS los: if you are not in time, make no date with me. Nach kurzer Zeit eine Antwort : I am sorry now i with my syster she sick I can not com to u to day hope u ok. An der Schreibe und den SMS Kürzel, war mir klar, daß das SMS von der „Schwester“ kam. Solche Thai-Lügen kannte ich zur Genüge. Wahrscheinlich gab ein Farang ne Abschiedsparty, das bringt mehr money und sanuk ein. Ich schrieb zurück „Hasta la vista baby“ damit hatten sie erstmal was zum Rätseln. Weil ich Lügen über alles haßte, schrieb ich später „Forget me!“. Zurück kam „ Forget u not but i take care my syster see you to morrow ok?“ Nix ok, die hatten wohl das Ausrufezeichen übersehen, morgen is nix mehr.
    Jetzt im Handytelefonverzeichnis nachsehen, Nang war ja vor kurzem nach Dänemark verreist. Mit dem Namen Noi muß ich vorsichtig sein, hatte mir schon mal die falsche bestellt. Noi meldet sich zu Hause bei Papa und Mama, no work! Meine Traumfrau Som ist nicht erreichbar. Jetzt beginnen sowieso goldene Zeiten für Expats, denn die low saison beginnt. Währen der high Saison zauberten die Urlauber alle hübschen Mädchen weg. Ab jetzt muß eine froh sein, wenn sie monatlich B 5000-7000 verdient.
    Also wieder von vorne beginnen, die Bamboo wartet. Erst mal vorschlafen und dann um 23:30 eindrudeln. Es war aber wenig los. Für viele der Ladies war dies ihre Kontaktbörse und sie hatten ihren festen Stammplatz. Vorn am Eingang an der Bar, wo S (Kumpel) immer vor seinen Biers döste und sich ansprechen ließ, saßen 2 seiner Ex´s und nach kurzer Zeit kraulte mich etwas am Rücken, seine 3. Ex. 10 vor 12 wollte ich mich nach etwas tanzbarem umsehen und schlenderte die Bar entlang. Da am Gang tanzte ne Kleine im Rhythmus der Musik, ich kam von Hinten und Schwang mit ihr mit, sie drehte sich um und lächelte mich an, Sao. Wie von Geisterhand wandte ich mich ab und ging einfach weiter durch die Menge der Tanzenden. Da packte mich ein Farang um den Hals. Ärger mit nem Farang, das fehlte gerade noch. Aber es war S der vorbeigekommen war um mir zum Geburtstag zu gratulieren. Wir gingen zu seinem Stammplatz und sein 2. Ex zog mürrisch ab, während wir mit Ex 3 feierten.
    Es erklangen mehrmals Happy Birthday Lieder, was mich traurig stimmte. Einmal versuchte ich aus einer 5er Gruppe von Ladies, die ebenfalls Geburtstag feierten, eine zu greifen. Die waren schon ziemlich betrunken und tanzten lieber eng umschlungen mit ihren Freundinnen. Nach 3 ergebnislosen Runden, ich fand einfach nichts vorzeigbares saß ich wieder an der Bar. Sao tanzte immer noch alleine am Gang und ich ging jedesmal gedrückt an ihr vorbei. Ach ja, die kranke Schwester (Chefin) war natürlich auch dabei und sah mich giftig an. Ich nehme an, daß ein Customer am Samstag abgereist war und Sao nun auf einen neuen Fang geschickt wurde, denn ein Rentner mit nur einer 2 Tagesbuchung bringt zu wenig.

    Endlich fand ich ne Attraktive, schöner Busen, sportliche Figur, ab zum Tanzen. Sie war aus Bangkok und hing sich gleich richtig rein. Danach an die Bar geschleppt vorbei an Sao, die lächelte nun nicht mehr. 2 Bacardi bestellt, Silli hieß sie. Nun gabs ein großes Hallo, Silli und die 3.Ex waren gute Bekannte, na klar man kennt sich beruflich. Als Sille von Ex 3 erfuhr, daß ich Geburtstag hatte, überfiel sie mich mit Küssen. ´Zu einer langsamen Tanzmusik gings nochmals ins Getümmel und beim Rückweg hatte ich Silli am Hals hängen, Sao drehte sich weg. Später sah ich Sao mit ihrem Handy am Gehsteig telefonieren und kurz darauf in Richtung Walkingstreet abmarschieren, um ihr Glück wohl in einer anderen Disco zu versuchen.
    Die hatte ihren Denkzettel ohne Worte bekommen.
    Am nächsten Morgen las ich am Handy: 20:43 Hi darling I MISS YOU.

    live aus Jomtien

  11. #110
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Situation in Jomtien

    Schau mal hier Fred2
    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?...&look=1#472927

Ähnliche Themen

  1. Situation in Pattaya und Chiang Mai?
    Von i_g im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.05.10, 12:47
  2. Wie ist die Situation im Süden Thailands?
    Von Fred im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.04.10, 09:52