Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 63

Siams Sueden

Erstellt von HPollmeier, 05.10.2008, 11:55 Uhr · 62 Antworten · 7.543 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Siams Sueden

    Hallo!
    5.1 Garten der Geheimnisse – Die Phang-Nga-Bucht im Sueden Siams
    © Text & Photos Pollmeier

    Im Landeanflug auf Phuket reisst die Wolkendecke nicht immer auf und man verpasst die schoenste Aussicht auf die weltberuehmte Phangnga-Bucht, Thailands meistfotografiertem Weltwunder. Schade, denn die naechsten malerischen Landschaftsformen dieser Art findet man erst wieder auf Java, im Lingayan-Golf von Luzon, in Nordvietnam oder in der chinesischen Provinz Guangxi. Aber keine Sorge, es gibt viele Moeglichkeiten, die bizarre Phangnga-Welt zu "erobern".


    So wird der Artikel fuer ein Magazin aufbereitet:













    Gruss
    HPollmeier

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Siams Sueden

    Hallo!

    5.2 Das 1981 zum Nationalpark erklaerte, rd. 400 Quadratkilometer grosse Panorama mit etwa 160 Inseln wurde zusaetzlich durch die UNESCO, die Kulturorganisation der Vereinten Nationen, zum "Naturwunder der Welt" erklaert und unter ihren Schutz gestellt.




    Wir haben immer wieder versucht, die Bucht vom Flugzeug aus aufzunehmen:





    Was das fuer eine "Seenlandschaft" in der Groesse von Schleswig-Holstein bedeutet, weiss keiner so recht. Der Kahlschlag der Mangrovenwaelder wird jedenfalls nicht verhindert.



    Ueberzeugen koennen die Bilder nicht,







    Also eine skurrile Massnahme, denn das Naturwunder erschliesst sich auch dem oberflaechlichen Touristen. Mit Paradies-Vorstellungen sollte er es allerdings nicht mehr verbinden, denn die Werbung gibt das Allbekannte als Geheimtip aus, weil es sich besser verkaufen laesst.



    aber da stehen wir nicht allein, denn bei ´Google´ reissen die Aufnahmen auch nicht vom Hocker.





    Trotzdem gelingt es, in dieser Bucht und sogar auf Phuket Neues dort zu entdecken, wo schon alle sind.

    Gruss
    HPollmeier


  4. #23
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Siams Sueden

    Deine Threads haben Buchqualität. Sehr ausführliche Beschreibungen und informative Fotos.

    Manche Fotos von dir scheinen stark überarbeitet. Kommt dies vom Scannen? Auch manche Digitalfotos deiner Leica scheinen diesen Eindruck zu erwecken. Bearbeitest du jedes Foto nachträglich mit einem Fotobearbeitungsprogramm?

    Auf jeden Fall Danke für deine Arbeit und dein Engagement.

  5. #24
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Siams Sueden

    Man kann zu HP stehen wie man will, seine fotografischen und literarischen Momente sind unantastbar! -aus Respekt spare ich mir die Smilies...

  6. #25
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.162

    Re: Siams Sueden

    .....da kann und muß ich mich nur noch anschließen.....

  7. #26
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Siams Sueden

    Hallo antibes,

    die letzten Farbnegative sind z. B. aus 1979 - normalerweise fuer die Tonne.
    Ich ´scanne´ sie mit Epson Perfection 3170 Photo, kein Profigeraet, aber fuer Laien seinerzeit das Beste aus der Mittelklasse. Ohne Bearbeitung mit Photoshop koennte ich sie ganz vergessen. Zum Teil gibt es keine Schablonen fuer die Negative aus heute nicht mehr gaengigen Kameras, ich fertige mir geeignete aus Pappe.

    Es waere natuerlich interessant zu erfahren, wie andere Leser mit solchen ´alten Klamotten´ umgehen; aber wahrscheinlich gibt es nicht viele Negative aus dieser Zeit. Vielleicht hat ein Photoprofi dazu einige Hinweise.

    Das ´Scannen´ von Dias ist wieder ein anderes Kapitel - aber auch da haengt sehr viel vom verwendeten Material und dem Erhaltungszustand ab.

    Mit der Digitalkamera liege ich noch arg auf Kriegsfuss.

    Gruss
    HPollmeier

  8. #27
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Siams Sueden

    Hallo!

    5.3 Schwaermen die meisten "Reisefuehrer" in transzendenter Harmonie, pruefen die Einheimischen laengst, ob Kosten und Nutzen in Einklang stehen.




    Kaum ein Tourist wird die versteckten Fischerdoerfer hinter den Mangrovenwaeldern

    http://de.wikipedia.org/wiki/Mangrove_(Baum)

    in der Bucht von Krabi aufgesucht haben.






    Wenn Ulrike Meyer in der ´Zeit´ à la Loens ausflippt: "Zu immer groesseren Gruppen finden sich die Kreidefelsen zusammen, schieben sich wie gruenlich-graue Schattenrisse einer Traumwelt voreinander.







    Die Mangroven sterben, weniger fuer Heizmaterial, sondern hauptsaechlich fuer die riesigen Anlagen zur Garnelenzucht.







    Gelegentlich schimmert am Fuss eines Steilhangs ein Dach unter Palmen hervor, thront ein Fischerdorf auf hoelzernen Pfosten, tastet sich ein langer Bootssteg ins Meer," sucht der interessierte Reisende meist vergeblich nach vernuenftigen Erklaerungen fuer das geologische "Wunder".



    Gruss
    HPollmeier

  9. #28
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Siams Sueden



    Hallo!

    5.4 Die zu Wasser und zu Land hingesprenkelte Felsenwelt ist im Erdmittelalter, dem Zeitalter der Reptilien, vor 60 bis 210 Millionen Jahren entstanden.




    Es umfasst die Formationen Kreide (80 Mio Jahre), Jura (40 Mio Jahre) und Trias (30 Mio Jahre). Die Bezeichnung Kreide waehlte man, weil damals Sedimentschichten entstanden, die wir heute als Kreide und Kreidekalk vor uns sehen. Es sind Ablagerungen von kalkschaligen Lebewesen der Meere - "Kreidemeere". Der Muschelfriedhof Susan Hoi aus der Oberkreidezeit suedlich von Krabi zeigt z. B. eine flache Felsbank aus kleinen, versteinerten Schnecken.



    Man weiss gar nicht, ob man die Gebilde lieber von Land aus












    Die Juragebirge sind aus versteinerten Meeresablagerungen aufgebaut, die Triasschichten setzen sich aus Keuper, rotem, sandigen Ton, Muschelkalk und Buntsandsteinen zusammen. Was genau in diesen Mio Jahren vor den Eiszeiten auf unserem Globus geschah, koennen wir uns mit kuehnster Phantasie nicht ausmalen.







    Vorderindien jedenfalls schob sich wie ein riesiger Dampfer auf den eurasischen Kontinent und das Himalaja-Gebirge entstand. Durch geologische Katastrophen und Waermeperioden wogte der Meeresspiegel Hunderte von Metern auf und ab, schwemmte Land an und saugte es wieder ab; in der Kreidezeit zog sich das Wasser von grossen Landmassen zurueck - und fraeste die Felsformationen regelrecht aus dem Festland. Die Eiszeiten im Quartaer vor 15000 bis 600000 Jahren vollendeten das Werk, Wind und Wetter der letzten Jahrtausende gaben den letzten Schliff.

    oder auf See











    So ist der Formenschatz ueber Jahrmillionen durch Korrosion, Loesung oder Zernagung der Gesteine, entstanden. Im wesentlichen bildete ihr Calzitgehalt mit Regen- und Bodenwasser Kohlensaeure, die mit Humus und anderen organischen Saeuren Kalk loeste. Die entstehenden Formen sind sehr durchlaessig, schlucken das Oberflaechenwasser und werden nach dem dinarischen Karstgebirge als Karst bezeichnet. Im gemaessigten Klima entstehen meist Hohlformen wie Karren, Dolinen, Poljen, Hoehlen usw. Die Korrosion erreicht in feuchtheissen Klimaten unter Schwemmlandboeden eine vielfache Intensitaet und fuegt den Formen markante tropische Kegelkarste hinzu.

    vom Boot aus bewundern soll:








    Je nach Maechtigkeit, Lagerung und Beschaffenheit der Kalke entwickeln sich dicht gescharte, 40 bis 300 Meter hohe Felstuerme, die Turmkarste, oder haeufiger ganze Schwaerme halbkugelfoermiger Kuppeln. Die tropische Feuchtigkeit beguenstigt aussen an den Felsen Stalagtiten, die wir in Europa nur im Inneren der auch im tropischen Karst haeufigen Hoehlen kennen.











    In diesen Hoehlen fand man bedeutende praehistorische Fundstaetten, sie sind Lagerstaetten fuer den Bergbau (u.a. Zinn), waren Schlupfwinkel fuer Seeraeuber und Partisanen - z.B. fuer die ´Roten Khmer´ im Phnom Malai-Gebirge - sind bevorzugte Sitze buddhistischer Kloester und neuerdings wie in der Phangnga-Bucht recht attraktiv fuer den Tourismus.



    Gruss
    HPollmeier



  10. #29
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Siams Sueden

    Zitat Zitat von HPollmeier",p="639997
    Hallo antibes,
    Es waere natuerlich interessant zu erfahren, wie andere Leser mit solchen ´alten Klamotten´ umgehen; aber wahrscheinlich gibt es nicht viele Negative aus dieser Zeit. Vielleicht hat ein Photoprofi dazu einige Hinweise.

    Das ´Scannen´ von Dias ist wieder ein anderes Kapitel - aber auch da haengt sehr viel vom verwendeten Material und dem Erhaltungszustand ab.
    Mit der Digitalkamera liege ich noch arg auf Kriegsfuss.
    Gruss
    HPollmeier
    Servus HPollmeier,
    Mit dem Scannen von Foto`s habe ich es aufgegeben, da ich erstens nicht mehr die Foto`s aus den 80ern von LOS habe (meine Ex gekrallt) und ich sowieso Probleme hatte diese gut zu scannen. Da sind deine wesentlich besser.
    Deine Digital ist keine Spiegelreflex?

    Gruß Antibes

  11. #30
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Siams Sueden

    Hallo!

    6.5 Waehlen wir dafuer ein paar bezeichnende Beispiele: Zu Wasser muss man nicht unbedingt den total ueberlaufenden James Bond Felsen anlaufen, nur weil dort Teile eines Films gedreht wurden.


    Hoffentlich habe ich jetzt auch wirklich alle Variationen:















    Auch das auf Stelzen gebaute Muslimdorf an der Insel Koh Panyi lohnt keinen Besuch;













    es ist zum teuren Abfuetterungs- und Souvenierplatz fuer unbefangene Touristen mutiert. In der riesigen Koehlerei gegenueber werden die fuer die Natur unentbehrlichen Mangrovenwaelder fuer den Export zu Holzkohle "verheizt", Anschauungsobjekt fuer UNESCO-Resolutionen. Aber das will keiner wissen.

    Gruss
    HPollmeier

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 2011 - Situation im Sueden Thailands
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 29.11.13, 06:07
  2. PKW vom Sueden nach
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.12.09, 16:22
  3. Zuege in den Sueden- Info
    Von chanacha im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.08, 10:27
  4. Schwere Ueberflutungen im Sueden Thailands!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.12.05, 05:46
  5. Mag der Sueden den Norden nicht ?
    Von ehc80 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 08.10.04, 12:40