Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 63

Short Cuts 2008

Erstellt von Stalker, 30.01.2009, 12:22 Uhr · 62 Antworten · 8.450 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Jon Doe

    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    354

    Re: Short Cuts 2008

    ...wird Zeit, dass auch ich mal D A N K E sage,
    für den unterhaltsamen Fotobericht.


    Jon Doe


  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Stalker

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    696

    Re: Short Cuts 2008

    Gern geschehen...

  4. #43
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: Short Cuts 2008

    Tolle Bilder!!

    Von den ersten Fotos bin ich sehr begeistert. Hast Du ein Stativ und lange Belichtungszeit benutzt?

  5. #44
    Avatar von Stalker

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    696

    Re: Short Cuts 2008

    @dear

    Nein, kein Stativ, mal ein Geländer, mal ruhig gehalten...

    Lange Beldichtungsdauer, ja.... :-)

  6. #45
    Avatar von Stalker

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    696

    Re: Short Cuts 2008

    Langsam rückt die Zeit der Heimkehr heran. Eine von Kids ehemaligen Gogo-Kolleginnen hat Geburtstag und ich habe die Idee sie zu überraschen und in ihrer Bar Glockenläuter zu spielen. Kid will sich noch einmal mit Aey treffen und hat den Auftrag ein paar Kleinigkeiten für Freunde in Berlin zu besorgen.
    Micha spielt mit seiner Maus wieder einmal Honeymoon und ich entschließe mich alleine die Beachroad runterzuflanieren.



    Kid macht sich auf den Weg… später wollen wir uns mit Micha in der Gogo treffen…

    Kaum bin ich in die Beach Road abgebogen, bekomme ich Durst… Mache es mir an einer irischen Bar gemütlich und zieh mir ein klebriges Guinness rein, das ich anschließend mit einer Black Coke wieder runterspülen muss…

    Die Belegschaft ist von mir - wie nicht anders zu erwarten - begeistert, liegt sicher auch an den Drinks die ich für die Girls ausgebe, solche Qualitätstouristen sind hier wohl seltener…





    Die Mädels beginnen den üblichen Smalltalk mit mir. Wie immer geht es ziemlich flach zu, auf diese Weise könnte ich nicht komplett meinen Urlaub zu verbringen. Diese „Flachheit“ ist keine Kritik an den Damen, einfach nur eine Zustandsbeschreibung, wie kann man von ihnen mehr erwarten, sie haben keinen Urlaub, sondern wollen Geld verdienen.
    Vielleicht liegt es an der körperlichen Ertüchtigung mit der BMCW, aber ich könnte mir nicht vorstellen, eine von den recht netten Mädels hier auszulösen und in einem ST-Zimmer durchzuknallen.

    Lange hält es mich hier nicht. Bin ja mit meiner Frau verabredet. Diese Info bringt die Yings runter. Als ich denen dann auf Nachfrage erläutere, dass es „nur“ die Zweitfrau ist, werden sie nachdenklich. Die vorher (aufgesetzte) Heiterkeit schwindet. Hab mich geoutet. Sie wissen nun, dass ich nicht zur Zielgruppe gehöre. Und nun geschieht etwas, das ich schon öfter erlebt habe, aber immer wieder überrascht bin. Es kommt ein richtiges Gespräch zu Stande. Als ich mich schließlich verabschiede muss ich versprechen, mit der BMCW hier vorbeizukommen - aber wenigstens einer von Damen ist genauso wie mir klar, dass es dazu nicht kommen wird..

    Wenig später werde ich von drei Yings auf der Beachroad angezwinkert. Ich gehe drauf ein und bitte die drei an einem dieser Baumbänke, die rund um den Baum herum gehen Platz zu nehmen. Angeblich arbeiten sie in der Soi Pattayaland 2 in der Rodeo Girls Agogo.



    Eine der Damen erinnert mich an Su, so wie ich sie vor 5 Jahren im Biergarten das erste Mal gesehen hatte - „Vom 5extourist zum Liebeskasper“. Ich gebe den beiden anderen Haroi in die Hand und schicke sie zum 7eleven, was zu trinken holen. Während ich mir mit dem Su-Klon die Zeit vertreibe, werfen uns ein paar Hardcore-....... in der Nähe unseres Sitzplatzes böse Blicke zu. Die Reviere sind abgesteckt. Das Duo vom Trio kommt zurück, wir stoßen an, sie wollen, dass ich ins Rodeo komme. Ich erzähle nicht, dass ich heute Abend schon Geburtstagsgast in der Popcorn bin. Das Wechselgeld können die Mädels behalten, ich ziehe weiter.

    Schließlich sitze ich auf einem der Steinquarder. Die neben mir sitzende und schon etwas ältere Freelancerin spricht mich an. Einer der fahrenden Getränkeverkäufer gibt ihr von meinem Geld eine Cola und ich kann mal wieder Sozialstudien betreiben. Ich schätze diese Frau auf Ende 40. Sie sieht verhärmt aus, ist billig gekleidet, schlecht geschminkt, aber zieht an ihrer Zigarette wie eine Dame der feinen Gesellschaft. Sie sei „for Holiday“ hier. Ihre Tochter habe einen guten Job, sie selbst ist auch reich, aber warum soll man nicht mit einem knackigen Ausländer abfeiern. Ein paar Meter hinter uns lässt sich einer der knackigen Farangs gerade seine aufgenommenen Nahrungs- und/oder Suchtmittel nochmals durch den Kopf gehen, um sie anschließend freimütig zurück in den Kreislauf des Wassers zu geben.

    Ich bleibe noch ein paar Augenblicke höflich sitzen, bis ich mich von der immer eigenartigere Geschichten erzählenden Altfreelancerin davon stehlen kann.

    Micha ruft mich an, unweit von mir ist das Beer House, er ist schon auf dem Weg.
    Als ich noch auf ihn warte lächelt mich ein dunkelhäutiges Mädchen in einem weißen Top und Shorts an.



    Sie hat eine warme Samtstimme. Nicht so piepsig und kehlig wie viele andere. Wir kommen ins Gespräch. Sie ist 22, stammt aus Buriram und ist angeblich gerade aus einer Gogo rausgeflogen. Sonst säße sie hier nicht am Strand rum. Wieder halte ich einen der Fahrer an und es gibt wieder was zu trinken. Es dauert nicht lange und sie teilt mir mit, dass es nun doch schon über 7 Monate her sind, als sie aus der Gogo weg ist. Ihre ID-Card sei verloren gegangen und sie müsse nach Buriram, um sich eine neue zu besorgen. Sie hat natürlich nicht genug Geld um im Heimatdorf die erfolgreiche Tochter zu spielen. Der Wahrheitsgehalt interessiert mich nicht, es läuft immer aufs Gleiche hinaus. Ich persönlich glaube sehr gern.



    Inzwischen ist es dunkel geworden. Bon kümmert sich mit geübtem Tastsinn und erfahrenen Massagepraktiken um den vorderen Inhalt meiner Hose und ich bekomme eine ......... Sie freut sich darüber und sieht mich mit ihren Rehaugen traurig an, als ich ihre Hand wegschiebe. Wieder klingelt mich Micha an. Schließlich steht er vor uns. Ich stelle ihm Bon vor. Nach kurzem Smalltalk verabschieden wir uns. Sie faltet ihre Hände zum Wai und senkt den Kopf. Ich reiche ihr meine Hand, ein Tausender wird dabei in die ihre gedrückt. „Ich stelle mir einfach vor, du wärest heute auf LT mit mir mitgegangen…“.
    Nun hängt die Bon richtig an mir dran. Sie will mich zum Flughafen bringen und auch alles andere…. Was eben da so gesagt und versprochen wird. Wir reißen uns los. Bon winkt noch als wir die Beachroad schon überquert haben und auf dem Weg ins Beer House sind. Dabei handelt es sich um das Beer House im PattayaCity-Walk Bereich neben dem Royal Garden Plaza. Leckeres Essen, tolles Bier.





    Ab zum Refuel….

  7. #46
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Short Cuts 2008

    Ist ja ganz grosse Kunst, Stalker, wie Du den Spannungsbogen aufbaust.

    Ich kann es kaum erwarten:

    Wann kommen denn die ersten Seiten des Telephonbuches von Bangkok?

  8. #47
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: Short Cuts 2008

    kann ja nicht jeder so gut sein wie du,HP,ich finds nicht schlecht,was stalker hier bringt,leichte unterhaltung halt,er hat glaub ich auch nirgends nen anspruch auf nen literaturpreis gestellt,oder?

    ich find deinen kommentar einfach

  9. #48
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Short Cuts 2008

    Hallo Bigchang,

    gute Idee!

    Wenn er daraus ein Drehbuch macht, bekommt er gewiss einen Fernsehpreis.

    Gruss
    Heinz

  10. #49
    Avatar von avak

    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    324

    Re: Short Cuts 2008

    Zitat Zitat von HPollmeier",p="709186
    Wann kommen denn die ersten Seiten des Telephonbuches von Bangkok?
    Hallo Heinz,

    ich finde, du lehnst dich hier ganz schön weit aus dem Fenster. Du musst Stalkers Berichte nicht lesen, wenn sie deinen Geschmack nicht treffen.

    Deine postkartensammlungsähnlichen, oft weit in der Vergangenheit spielenden Beiträge gefallen mir übrigens nicht ansatzweise so gut wie das, was Stalker hier aus der Gegenwart und dem prallen Leben so schreibt und die Bilder, die er liefert. Trotzdem würde ich es mir niemals herausnehmen, mit meiner Meinung deine Berichte zuzumüllen.

    Die Geschmäcker sind schließlich unterschiedlich und ich finde es immer lobenswert, wenn sich jemand die Arbeit macht, einen bebilderten Bericht hier einzustellen. Die Lust, das weiterhin zu tun, wird jedoch durch solche überflüssigen, zynischen und ätzenden Kommentare wie deinen torpediert.

    Schöne Feiertage noch.

  11. #50
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: Short Cuts 2008

    Zitat Zitat von HPollmeier",p="709252
    Hallo Bigchang,

    gute Idee!

    Wenn er daraus ein Drehbuch macht, bekommt er gewiss einen Fernsehpreis.

    Gruss
    Heinz
    deine arroganz ist echt zum k...

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mi 27.08.2008 um 22:30 SWR
    Von bitworker im Forum Event-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.08, 16:03
  2. ILA 2008
    Von Maenamstefan im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.06.08, 08:37
  3. Sek Loso, 22.Feb. 2008
    Von ChangKhao im Forum Event-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.02.08, 07:53
  4. Short Storys aus dem Urlaubsparadies
    Von Landei im Forum Literarisches
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.11.06, 19:45
  5. Man Cuts Off Teens´ .....es for Theft -Police
    Von woma im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.11.04, 17:42