Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 67

5extourismus in Thailand

Erstellt von Dina, 06.10.2010, 20:28 Uhr · 66 Antworten · 11.564 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Dina

    Registriert seit
    26.07.2010
    Beiträge
    15

    5extourismus in Thailand

    Hallo ihr lieben,

    ich mache für die Schule eine wichtige Präsentation über den 5extourismus in Thailand. Nun habe ich das Buch "Ich war erst 13" gelesen und das Buch "Miss Bangkok" ist auf dem Weg zu mir. Nun hat das erste Buch bei Amazon ziemlich schlechte Bewertungen bekommen (Nur die schlechten Seiten, ...) und ich dachte mir, vielleicht habt ihr ja noch Infos für mich, die ich in der Präsentation nutzen kann.

    Ist eine sehr wichtige Präsentation und ich finde auch, dass es wichtig ist, anderen mal zu zeigen wie das wirklich ist. Es heißt ja einfach immer nur "die Thaifrauen werden gekauft" "in Thailand gibt es nur Prostituierte", etc... und da wollte ich mal Farang-Touristen fragen, was die so denken und erlebt haben.

    Das Internet kann ich ja selbst durchsuchen, aber so ist es mir lieber

    Liebste Grüße
    Dina

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.492
    Hallo Dina, Ich wundere mich das so ein Thema eine Präsentation in....... wo ist? Schule, Berufschule, Uni?
    Nevertheless hab mal was für dich rausgesucht. Ich hab es vor 3 Jahren gelesen. Die unterschiedlichen Tempi haben mich etwas gestört, aber der Einblick in die Historie der Prostitution in Thailand ist nicht das, was westliche Kritiker erwarten.
    Thaifrauen werden gekauft"
    , vergisst du mal besser, bevor du dein Referat hältst. Ich denke mal, ohne belegbare Statistiken, das 80-90% der im Gewerbe arbeitenden Frauen und Mädchen mit Farangs nicht in Kontakt treten.
    Lek - Die Lebensgeschichte eines verkauften neunjährigen Thai-Mädchens von David Lung von VVB Laufersweiler Verlag (Taschenbuch - Februar 2006)
    4 neu ab EUR 19,80 2 gebraucht ab EUR 14,00
    Ich hoffe, ich konnte dir damit helfen.

  4. #3
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948
    Moin-Moin Dina!

    Na ich hoffe dass ich Dir schon mit dem Kinderlied geholfen hatte, hoffentlich rechtzeitig.

    Hier ists schwieriger. Da sind die Gegebenheiten in Thailand nicht überall die gleichen. Es gibt Gegenden in denen das 'Verkaufen' der Töchter schon beinahe Tradition hat - aber auch nicht bei allen Schichten und/oder Familien. Und wirtschaftlich gut funktionierende Ecken wo die Mädels nen Teufel tun würden sich zu verkaufen. Weder an Thais noch an Ausländer.

    Schau in die Geschichten hier im Forum rein, es passiert nicht selten dass geschickt agierende Thai-Frauen teils mehrere sogar gleichzeitig auf sie hereinfallende Ausländer kräftig ausnehmen. Klar gibt es die europäischen 'Feuchtgebiete-Explorer' aber hier auch eine ganze Reihe ganz vernünftiger Leuts die irgendwie - und sei es auf einem Schlussverkauf in Essen vor >20 Jahren wo er seiner heute-noch-Frau aus Thailand auf den Fuß getreten hat - eben irgendwie mit normalen ordentlichen Frauen aus dem Land 'kollidiert' sind. Kein Schwarz-Weiß sondern viele Graustufen dazwischen.

    Meine Frau betrübt es oft daß sie mit den leider vielen Ex- oder Noch-Bar-Frauen leichtfertig in einen Topf geschmissen wird. Klar ist aber auch daß Vorurteile in zwei Richtungen wirken - sie z.B. auch normale Thai-Leute davon abhalten können, Bekanntschaften mit Europäern überhaupt in Erwägung zu ziehen. Man sieht oft eben nur was man sehen möchte.

    Könnt man unheimlich lange diskutieren. Hab Dir ne Persönliche Nachricht geschickt wie ich meine Frau getroffen haben bzw. versuche das gleich mal sehen wie das mit der Textlänge hinhaut. War vor fast 19 Jahren.

    Vielschichtiges Thema trötet

    Lukchang

  5. #4
    expatpeter
    Avatar von expatpeter
    Hallo Dina,
    Wie soll man so ein Thema "bearbeiten", ohne sinnliche und erlebnishafte Einsicht in die Materie? Das ist unmöglich. Hol dir ein anderes Thema. In Thaiforen außerdem bekommst du keine ehrlichen Antworten. Die Leute haben nämlich alle ihre Frauen in der Universität getroffen oder selber auf dem Reisfeld gepflückt. Mit diesen Behauptungen schaden sie erheblich dem Ansehen Thailands, indem sie nämlich das Vorurteil bestärken, dass Frauen, die in Bars arbeiten, Menschen zweiter Klasse sind.
    Menschen sind zunächst mal Menschen, ganz egal, wo sie arbeiten. Das gilt ganz besonders für Thailand, und man tut Thailand auch keinen guten Dienst, wenn man die Prostitution dort in einen Topf wirft mit der zum Beispiel in Europa. Das kann man aber nicht erklären, obwohl ich es in Foren immer wieder tue; das muss man erlebt haben.

  6. #5
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von expatpeter Beitrag anzeigen
    .... Wie soll man so ein Thema "bearbeiten", ohne sinnliche und erlebnishafte Einsicht in die Materie? ....
    Oooooch, das ist in Deutschland doch schon lange kein Hindernis mehr den Experten zu geben.
    Verlaesslichkeit von Fakten und Daten werden heute durch viele bunte PP-Slides und selbstsicheres Auftreten wettgemacht.
    Davon leben in der Politik und Vertrieb viele richtig gut.
    Warum sollte dies ausgerechnet in den heutigen Schulen anders sein?

  7. #6
    expatpeter
    Avatar von expatpeter
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Oooooch, das ist in Deutschland doch schon lange kein Hindernis mehr den Experten zu geben.
    Verlaesslichkeit von Fakten und Daten werden heute durch viele bunte PP-Slides und selbstsicheres Auftreten wettgemacht.
    Davon leben in der Politik und Vertrieb viele richtig gut.
    Warum sollte dies ausgerechnet in den heutigen Schulen anders sein?
    Ich spiele jetzt mal den Moderator. Nimm es nicht zu ernst.

    Welchen Frust schleppst du denn da mit dir herum? Möchtst du darüber reden?
    Dann eröffne doch darüber einen neuen Thread.

  8. #7
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938
    Zitat Zitat von expatpeter Beitrag anzeigen
    ...und man tut Thailand auch keinen guten Dienst, wenn man die Prostitution dort in einen Topf wirft mit der zum Beispiel in Europa.
    Mann tut vor allem sich selbst und seinem Gegenüber keinen Gefallen, wenn Mann meint mit den Erfahrungen und Eindrücken aus deutschen Bahnhofsvierteln oder gar den "Erfahrungen" aus amerikanischen Spielfilmen, in Thailand irgendetwas wissen oder gar umsetzen zu können.

  9. #8
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von expatpeter Beitrag anzeigen
    .....Dann eröffne doch darüber einen neuen Thread.
    Zu welchem Thema?
    Ob Deine Behauptung - die die Fragende moeglicherweise verunsichert hat - Bestand hat?
    Oder die Aussage "Menschen sind zunächst mal Menschen, ganz egal, wo sie arbeiten. Das gilt ganz besonders für Thailand ... ", die manchen ratlos zuruecklassen koennte (Konjunktiv).

    Die Moeglichkeit einen neuen Thread zu erstellen hat uebrigens jeder User unter NEUES THEMA ERSTELLEN.
    Auch Du.
    Einfach Klicken.


  10. #9
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Schon der Titel enthaelt eine gewisse Spannergeilheit!

    Aber mmer wieder interssant wer, was, wie sieht!

    Soll ja Leute geben die waren noch nie in Thailand, sind aber ganz fest der Meinung "da sind ueberall Zustaende wie in Pattaya".
    Dan ibt es die andere Spezie, die wissen genau, ganz genau, wie es um die herrliche Weiblichkeitund die allgemeine Moral bestellt ist , weil SIE mal richtig in die Sch_isse gegriffen haben und sich ausschliesslich mit Gleichgeschaedigten darueber ausinandesetzen

    halt BILD ge"bildet", also im BILDE, was soll Mann, als Mensch, dazu sagen oder gar machen?
    Gewaehren lassen, aendern tun die so, jedenfalls nichts!

    Ist wie an einer Mauer hoch bellen...

  11. #10
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Samuianer Beitrag anzeigen
    Schon der Titel enthaelt eine gewisse Spannergeilheit!...
    Blankes Entsetzen 2 Tage vorher im Buero im Gesicht eines neuen Mitarbeiters als er von mir erfaehrt, dass ich tatsaechlich schon mehrfach den Suendenpfuhl Thailand besucht habe.
    Und dennoch wieder besuchen moechte.

    Nein, ich versuche nichts mehr zu erklaeren.

    5extourismus = Thailand.
    Thailand = 5extourismus.
    Thaifrauen = DienstleisterInnen.
    DienstleisterInnen = Thaifrauen.

    Menschen sind zunaechst mal Menschen.
    Von wegen.

    Uebrigens: muesste es nicht "nach" Thailand heissen?
    Oder finden die Bewegungen nur innerhalb des Landes statt?

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist Thailand sicher genug für den S.extourismus?
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.04.15, 16:45
  2. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 06.05.12, 02:01
  3. Wer ist Schuld am 5extourismus in Thailand?
    Von mai pen rai im Forum Sonstiges
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 29.03.07, 22:04
  4. 5extourismus in Thailand - verlässliche Zahlen?
    Von Netandy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 28.05.06, 17:07