Ergebnis 1 bis 8 von 8

Selbstfindung eines Westlers à la Thai.

Erstellt von ebiro, 10.11.2006, 10:33 Uhr · 7 Antworten · 1.410 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von ebiro

    Registriert seit
    15.09.2006
    Beiträge
    29

    Selbstfindung eines Westlers à la Thai.

    Der Titel klingt ein bischen wie ein Rezept aus einem Kochbuch, und warum nicht wie ein Rezept an das Thema herangehen.

    Man nehme:
    Einen ausgebrannten, vom IT Business leicht angeödeten, Manager und schicke ihn nach Thailand um dort eine neue Firma aufzubauen.
    Seine Vorkenntnisse über die Kultur Thailands sind minimal, er kennt Koh Samui nur von zwei Vorbereitungsreisen, um das Geschäft aufzubauen.
    Er hat zwar einige Bücher gelesen, aber Bücher sind nicht das Leben.

    Den Farang jetzt erst mal alleine leben lassen, bis er reif ist sich auf eine Beziehung mit einer Thai einzulassen.

    Währenddessen den Westler mit der thailändischen Lebensweise grobkörnig zusammenstossen lassen. Dazu lernt der Farang Geduld mit Lieferanten zu haben, Anwälten kein Wort zu glauben, dass er für fast alles trotzdem einen Anwalt braucht, was behördliches betrifft, weil er sich mit völlig unklaren Behördenvorschriften rumschlagen muss, will auch gelernt werden. Den Steuerberater zweimal wechseln, sich mit Withholding Income Tax rumschlagen und sich über nichts mehr wundern sind weitere Garmethoden aus einem Westler einen Expat zu machen.

    Gleichzeitig darf er auch zwei verzogene Farang-Nerds( Nerds sind Computerfreaks, Programmierjunkies oder so ähnlich) mit Genialitätsattitüde und ausgesprochen wenig Output in dieser Richtung, betreuen. Streit zwischen beiden schlichten, um dann später von beiden gemeinsam gebosst zu werden. Das tun sie mit Desinformation, Arbeitsverweigerung, Launen und schlicht permanenter Beschäftigung mit allem nur nicht dem was sie tun sollen.
    Nach fast einem Jahr, wird der erste Nerd entlassen, nach 1,5 Jahren darf der andere nun die eigene Genialität als Selbständiger beweisen. Hoffentlich erfolgreicher als zuvor in Deutschland.

    Inzwischen darf der Farang sich nun mit der thailändischen Kultur in Form einer niedlichen Thai Frau, mit Haaren auf den Zähnen, herumschlagen. In 6 Monaten hat er mehr Streits und Wortgefechte als in seinem ganzen bisherigen Leben zu absolvieren. Nachdem der Farang nun ziemlich durchgegart ist, ihn aus dem Beziehungtopf herausnehmen. Er kühlt sich ab.

    Den Farang von Resten seiner Europaerfahrung befreien, und ihn im eigenen Saft schmoren lassen.
    Tipp vom Küchenchef:
    Durch das Marinieren in einer völlig fremden Kultur, wird der Farang auf seine Grundwerte zurückgeworfen. Er lernt sich ein neues Verhältnis zu Geld, Freizeit, Zusammenleben und Familie zu erarbeiten. Er lernt cool zu werden, wenn er nicht in die Klapsmühle will. Ausserdem stellt er fest, dass sein Leben, befreit von all dem Westmüll, plötzlich richtig lebenswert wird.

    Jetzt ist der Farang für die weitere Zubereitung fertig.
    Der Farang baut ein neues Geschäftskonzept für die Firma auf, das Rezept dafür hat er in Koh Samui entwickelt. Es wird nur noch mit Thais gekocht, keine Programmiersoße mehr und reduziert auf einfache Arbeitsmethoden.
    Der Farang ist jetzt ausgelassen wie Butter in der Thaipfanne.
    Er harmoniert nach dem Thaikulturmarinieren mit seiner Frau, sie lernt ihn weniger stark zu reduzieren
    und er ist jetzt für viele weitere spannende Lebensrezepte a la Thai vorbereitet.

    Guten Lebensappetit!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Selbstfindung eines Westlers à la Thai.

    Ebiro,
    ich koche auch gerne, was hältst du von einem Rezeptaustausch im Dezember in Samui bei Cherrys?

  4. #3
    Avatar von ebiro

    Registriert seit
    15.09.2006
    Beiträge
    29

    Re: Selbstfindung eines Westlers à la Thai.

    @guenny,
    ich fliege am 15 Dezember nach Berlin, und komme am 10.01.07 zurück. Also im Dez. vor dem 15.12 sehr gerne und jederzeit!

  5. #4
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Selbstfindung eines Westlers à la Thai.

    Liest sich ja als wearst du durch ein intensiv Studium gebeamt worden! Und es wird sich bald ein Samui-Thai-Live-Experienced-Info-Clan zusammenfinden!

    Yippieeee!

  6. #5
    Avatar von ebiro

    Registriert seit
    15.09.2006
    Beiträge
    29

    Re: Selbstfindung eines Westlers à la Thai.

    Hallo Samuianer,
    das ist eine gute Idee! Sowas wie ein Netzwerk. Ich finde es interessant, dass viele Expats hier Einzelkämpfer werden. Jeder macht sein Ding, oder es bilden sich so Pseudoeliteclubs mit meist einigen Oberselbstdarstellern. Vielleicht sehe ich das falsch weil ich ja erst mal beginne jetzt Kontakte aufzubauen. Könnte auch sein, das manche durch die Beziehung mit ner eifersüchtigen Thaifrau, garnicht richtig dazu kommen Kontakte aufzubauen.So gings mir auch einige Zeit.Es ist echt anstrengend jedesmal erklären zu müssen, dass man nicht fremdgeht, wenn man Geschäftskontakte aufbauen möchte, und das sowas manchmal auch abends stattfinden muss: Essen gehen etc. Ist aber bei mir jetzt entspannter geworden!
    Ich glaube auch, dass viele Thaifrauen wenn der Farang erfogreich sein Geschäft betreibt, die Bodenhaftung verlieren und zur Madam werden, und Thaisoaps für die reale Welt halten.
    Auch das nur mal so am Rande.
    So, das waren mal wieder meine 2 cents.
    Bis bald
    Ebiro

  7. #6
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Selbstfindung eines Westlers à la Thai.

    Liest sich alles nicht gerade als erstrebenswert.

  8. #7
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Selbstfindung eines Westlers à la Thai.

    Zitat Zitat von Monta",p="420776
    Liest sich alles nicht gerade als erstrebenswert.
    entspricht aber schon mehr oder weniger der Realität.
    Deshalb bleib ich hier in D,
    vorerst ;-D.

    resci

  9. #8
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Selbstfindung eines Westlers à la Thai.

    @resci schreibt:
    "...entspricht aber schon mehr oder weniger der Realität."

    Eben, genau das meinte ich ja.

Ähnliche Themen

  1. Thai Politik aus der Sicht eines Ausländers
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.09.09, 07:06
  2. Tod eines Inders
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.10.08, 11:53
  3. Grundversorgung eines Thai in LOS
    Von hananga im Forum Treffpunkt
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 17.09.07, 12:52
  4. Tod eines Kollegen
    Von pensri im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.12.05, 21:45
  5. KB eines pics
    Von Rawaii im Forum Computer-Board
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.08.04, 01:13