Seite 5 von 21 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 210

Schneller Rat für nen absoluten Idioten

Erstellt von freiberger, 25.01.2013, 07:47 Uhr · 209 Antworten · 21.376 Aufrufe

  1. #41
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ich denke, für Thailand hat er das ganz gut gemacht.
    Anhang 8239Anhang 8240
    Jep, ist doch schick geworden

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Gerne Doc und vergess die Filtertüten nicht, wenn du kommst
    Aber sicher dat. Die guten mit den Aromaporen macht Kaffee zum Genuss.

  4. #43
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.493
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Jep, ist doch schick geworden
    Denk ich auch Doc. Besser als das die beiden Knaben in Korat rumsitzen und kein Einkommen haben. Mein Kumpel John ist richtig neidisch auf die Ausführung.
    Gut, ist erst zu 90% fertig. Wir brauchen ja auch noch einen Grund, um die Schulklamotten und Bücher für den Neffen weiterhin bezahlen zu dürfen. Da kommt Schwager gerne wieder.

  5. #44
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    na geht doch ,locker bleiben und Sanuk haben.
    ...
    Lass mich da raus. Mich bekommt keiner von Euch Banausen....
    Trotzdem: Munter bleiben!!! Und viel Spass - bei/mit allem.

  6. #45
    Avatar von Panda

    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    811
    Zitat Zitat von freiberger Beitrag anzeigen
    vor paar minuten hab ich das noch gewusst.
    hab vergebens mein mialein nach der entfernung dahin befragt.
    aber jetzt wo du fragst,kommt mir der name der stadt nicht mehr in den kopf.
    so weit kann das aber nicht sein von phitsanulok.ich glaub nicht,dass die sich mehr als 100 km auf ihren zwiebacksägen zumuten werden,ohne möglichkeit des nachhaltigen brauereisponsorings.

    tik,der grosse, trinkt übrigens nur cola,raucht nicht und hat nur 2 oder 3 mia noi`s. und seine frau lächelt den ganzen tag.
    ich glaub langsam,das sollte gehen.
    Ab und zu mal den Macho raushaengen lassen und die Mia spurt wieder. Denke die Thais brauchen das, wenn da ein Warmduscher kommt der sich zuviel um die Mia kuemmert und mit Ihr sogar Nachts auf Toilette geht dann nehmen sie Ihn nicht mehr ernst.

    Dank unserer Feministischer Erziehung fehlt uns das Macho sein und daher trampeln viele Mias auf den Farangs rum, was sie bei einem Thai Mann nie machen wuerden.
    Also Jungs Machopiziert euch und sagt den Mias wo es langeht, Ihr seit Maenner vergesst das nicht

  7. #46
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Auch sehr hilfreich ist es @freiberger, wenn man in T-Land lebt,
    dass man möglicht viel von der Eingeborenensprache lernt.
    Da bist Du dann in vielen Dingen nicht mehr auf die Panraya angewiesen
    und insgesamt verbessert es die Unabhängigkeit ungemein.
    Wie sieht es denn aus mit Deinen Thai-Sprachkenntnissen?

  8. #47
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Zitat Zitat von Monta Beitrag anzeigen
    Doch alle, mehr oder auch weniger und auch in Bangkok.
    Das ist sackdummes Geschwaetz, wie von Dir eigentlich auch nicht anders zu erwarten .

    Oder kennst Du sie alle persoenlich? Die Antwort darf ich vorweg nehmen, sie lautet "Nein".

  9. #48
    Avatar von freiberger

    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    704
    hallo,werte teilnehmer.

    ich bin mal zurück von meinem wochenendausflug.
    ich bin total fertig,ich weiss nicht,ob ich ein paar lesbare zeilen zustande bekomme.

    die überschrift könnte lauten:

    wie bekomm ich einen thai dazu,mir den hintern abzuwischen?

    also erst mal war das ganze übelst anstrengend.die sind mit den dingern bis singburi gefahren.gut,dass ich den namen der stadt vergessen hatte.wenn ich gegooglt hätte und die 320 km gesehen hätte,wäre ich mit dem bus gefahren.
    auch so wäre der bus sinnvoller gewesen.aber da hätte ich niemals den zweck erfahren,aus welchem grund thais einen ausflug mit dem mopped machen.
    also ich kenn das ja von D.
    da haben wir uns getroffen,immer mal so paar wochenenden im jahr und sind in den verschiedensten gegenden Deutschlands schöne strecken gefahren,abends einen genommen und dummzeug geschwätzt.
    aber alles mehr so im freundesbereich,übern forum wo wir uns schon lange privat kennen.

    so,jetzt der von mir interpretierte grund.
    vorweg - das war keine rennveranstaltung,die die da besucht haben.das war schlichtweg ne falschmeldunhg meiner mia.ich muss deren thai-kenntnisse mal überprüfen.
    die sind zu nem besäufnis gefahren,vom örtlichen kawahändler gesponsert.
    es waren wohl so 8-10 zusammenrottungen,erkennbar an den identischen t-shirts mit dem klubnamen vor ort.
    und fast alle auf diesen kleinen dingern.150er aller baujahre.

    naja,die orga war fast so wie bei uns.obulus für die fresserei entrichten(5,00 eu)dafür gabs 3 flaschen wasser,ne grosse cola und einen eisberg.
    achso - und drei fische,nen kübel tom yam oder wie das heisst,nen teller mit den verschiedensten für mich namenlosen leckerein und zwei mal fried rice mit irgendwas.
    fürn tisch mit 8 persone.
    also konntste nich meckern.
    der bierpreis war wie aufm oktoberfest,also 2,50 der liter und dann noch den üblichen treibstoff für die thaigehirne.
    aber der wurde in unserem club nicht konsumiert.
    seltsam.
    nagut. achso,paar halbnaggische "sängerinnen" hatten sie auch aufgefahren,die eine konnte sogar ganz gut obszöne geräusche imitieren.
    naja,da haste dann gesehen,wo des gemeinen thais seele kocht.
    der unterschied zu nem deutschen bikertreffen war der,dass die bis zum schluss da in trauben vor der bühne standen und scheine in alle möglichen textilöffnungen steckten,während die deutschen schon nach ner viertel stunde "ausziehn,ausziehn" gegrölt hätten und sich dann den rest des abends gelangweilt nur noch dem trunke hingegeben hätten.
    aber die thais hatten ausdauer bei dem begehren,sich mit den hühnern fotografieren zu lassen.

    mir gingen an dem abend zwei mal absurde gedanken durch den kopf.
    da hab ich nun jahrelang vermieden,in deutschland solche organisierten treffen zu besuchen.kawatreffen,hondatreffen oder gar der seniorenclub mit den gummikühen.
    da hätte man den ganzen abend mit niemandem ein vernünftiges gespräch führen können,nich so wie bei unseren privattreffen,wo man so schön hochintelligenten schwachsinn ausgetauscht hat.

    und jetzt bin ich in thailand bei genau so nem markentreffen aufgeschlagen,mit wein,weib und gesang.
    und kann erst recht mit keinem ein vernünftiges wort wechseln.
    absurd.

    der zweite shizophrene gedanke kam mir dann,als zu vorgerückter stunde der örtliche ....club einrückte.
    also alle so schön mit deutschem kreuz auf dem rücken,irgendwas mit .....hop oder so.
    und einer hatte das .......... drauf.und ich da am fotografieren,erst mal so bissel unauffällig und mit dem versuch,den ..........träger aufs bild zu bekommen.
    da sprang aber immer einer im weg rum.
    das wird langsam aufdringlich,sagte meine warnlampe zu mir.und der ehrgeiz meinte" scheiss drauf"
    da stellte ich mir dann vor,wie einem deutschen in thailand von ein paar thailändischen ..... mit seinem eigenem fotoapparat die glatze onduliert wird.
    das gibst doch eigentlich nur andersrum in deutschland, von wo ich ja weg wollte.

    aber nix passiert,frisur sitzt noch.die waren damit beschäftigt,dem freundlichen mitarbeiter der organisation den richtigen standort des eilig herbeigebrachten tisches und der stühle zu zuweisen.

    na das hätte haue gegeben in D.

    aber zurück zum grund,aus dem der normale thai am wochenende mit 150er zweitaktern 2 mal 320 km gerade aus fährt.
    man könnte jetzt meinen,die wollen motorrad fahren.
    gut,das können die jeden tag,strasse hoch und wieder runter.
    kurven gibts eh nur,wenns zwischen den autos durch geht.
    oder die wollen saufen.
    auch nich.das geht zu hause billicher.
    oder fremd bamm-bamm.naja,wenn alle dabei sind und dann dumm schwätzen zu hause und die alte zu hause sich eh alles denken kann macht das doch auch keinen besonderen anreiz.

    also ich bin dann zu beginn der rückfahrt drauf gekommen.
    was die wirklich bezwecken.
    die haben ne challenge laufen. nee,nich wer der schnellste ist oder als erster die fussrasten runter kriegt.
    ich glaub,der sieger ist,der als erster sein wasser zum überkochen gebracht hat,als erster seine karre aufm pickup hat oder die meisten zwischenhalte für die anderen provoziert.
    oder den kürzesten reperaturintervall auf der strecke hat.

    also,die karren sind ja nun zweitakter.einzylindrisch und kleinvolumig.
    also im dauerbtrieb mit vorsicht zu geniessen. nun sind die aber los,als wären sie zu spät dran.eher untypisch für thais.
    ich hab mich bei position 5 oder so eingefädelt,vorausahnend,dass ich mich bald im hinterfeld wiederfinden werde.
    kam auch so.einer nach dem anderen mit vollgas vorbei.links,rechts,unten durch.überall wo noch 10 cm platz waren.
    aha,dachte ich,also keine deutsche ausfahrtdisziplin.
    nee,dachte ich nich wirklich.war mir vornherein klar. zunächst dachte ich,die fahren wohl ihren .....vergleich bis zur nächsten ampel.
    oh,scheisse,nächste ampel!!! wenn du die da verlierst,kannste nen taxi anhalten und darfs t wieder 2 tage eheleben geniessen.
    also kräftig am griff gedreht und mit grimmiger entschlossenheit hinterher.da kamen aber immer noch welche an mir vorbei.
    also noch grimmiger.wir wollen schliesslich hier in thailand überleben.
    ja, das ging aber immer so weiter.die ersten 5 km hab ich mal so 8 bis 9k umdrehungen laufen lassen.
    hauhaua,dat geit nich lange good,werner,dachte ich bei mir.die wassertemperatur war bald im roten bereich und ich hab das rennen rennen sein lassen und bin deutsch gefahren.also vernünftig.bei 6500 u konnte ich die temperatur dann stabil knapp unter rot halten.
    aber dafür sah ich dann nichts mehr.
    von meinen vorderleuten.
    mal nach hnten geschaut in den spiegel.sah ich erst recht nix.
    keinen spiegel und auch keine gefährten.
    musst ich mich umdrehen.

    also wenn ich den jungs nen tipp für die nächste ausfahrt geben dürfte,so der anstand es gestatten würde,dann würde ich sagen: "also,es sieht unheimlich cool aus,wenn ihr euch bei 120 km/h,2 meter hinterm vordermann und 20 cm neben dem gegenverkehr nach hinten umdreht.
    goulasch auf ner lkw-front sieht vielleicht auch noch cool aus.
    aber son kapputtes liebevoll,aufwendig entkerntes mottorad in kleinen spänen?
    da blutet einem doch das herz. also baut doch wenigstens einen rückspiegel wieder dran.das erhöht den cw-wert nur unwesentlich"

    hat von euch schon jemand mal ständig nach hinten kucken müssen beim überholen bei dem verkehr hier in th? da kriegste die krise.
    fällt dem kokusnusslaster da vorn grad ne kokusnuss runter oder schwenkt so ein stahlteil mal eben grad aus der "verzurrung"? oder kommt dir ne abdeckplane entgegen grad in dem moment,wenn du dich umdrehst?

    640 km ohne rückspiegel!!!
    mir ist das beim probefahren garnich aufgefallen.sonst hätte ich versucht,die von meinem fino noch schnell dran zu würgen.

    also wie gesagt,die sind los wie die gaskranken. angesichts der tatsache,dass mir ein fremder sein herzblut anvertraut hat(das nahm ich bis dahin noch an) und ich mich auch nicht zum obst machen wollte,da ich ja eh von nix ne ahnung habe( eines meiner lebensprinzipien - nie die erwartungen erfüllen)bin ich brav und stur bei meinen 6-6,5 k umdrehungen geblieben.
    egal,wie einsam ich mich fühlte.ich hoffte,das geht eh nur gerade aus und wenns mal abzweigt,wird da schon einer stehen.
    hihi,wie in D.

    aber weit gefehlt.
    nach ca. 10 km standen sie schon truppweise am rand,jeder winkte anders.ein winken hiess wohl weiterfahren,das andere anhalten .....oder vollgas?
    im zweifelsfall mal angehalten.
    da lief einem schon mal die brühe aus dem kühlerdruckventil.
    also ers ma ne lunte anstecken.
    ging dann auch gleich weiter.und es kamen sogar noch welche von hinten,teils hielten sie,teils bliesen sie weiter.

    was soll ich sagen?das ging so bis ins ziel.
    jedesmal ging es vollgas weiter,beim dritten pausentrupp hab ich garnicht erst angehalten.
    mit meiner vernunftsgeschwindigkeit konnte ich mir ausrechnen,dass ich früher oder später alle locker wieder kassiere.
    so kam es auch.die immer vorbei geblasen kamen bei den stopps traf ich dann an entweder stehend am strassenrand oder im abkühlmodus schleichend auf der mobilküchenspur.
    die haben mit ihren dingern einmal 20 km am stück fertig gebracht.ansonsten ging es im 5 km rythmus voran.und der dumme nichtskönner von farang immer grinsend und kopfschüttelnd( nur ganz diskret im kopfkino) im vernunftsmodus dran vorbei,manchmal angehalten,wenn es zu dramatisch aussah.
    dazu kamen noch die tankstopps.und die mittagspausen.
    und pinkeln mussten wir auch noch.
    der dumme deutsche macht das effektiverweise in einem aufwasch.
    aber wir wissen ja nicht,was wahrhaftige intelligenz ist.
    ich begann mir auszurechnen,dass wir das dritte qualifying wohl auch verpassen werden.
    na gut,zum rennen werden die es wohl schaffen am sonntag.
    oh mann,ich dachte immer noch,die wollen rennen kucken fahren.
    das kommt,wenn einem das liebe mialein irgendwas erzählt,hauptsache der blödmann hört auf,probleme zu machen.

    also der sieger in der rubrik pickup aufladen wurde ca. 20 km vor dem ziel gekürt.
    beim wasser kochwettbewerb hab ich die übersicht verloren.
    und den sieg in der rubrik die meisten reperaturversuche,inclusive dem aufwendigstem hat sich mein colatrinkender schwager geholt.
    dem haben sie den kolben am strassenrand gewechselt.aber das habe ich nur übers telefon aus dem begleitfahrzeug erfahren,das war 5 km hinter mir.
    und der hat entweder nur diese 5km zum einfahren gebraucht oder der war schon eingefahren.
    jedenfalls gings grausam weiter zur sache.
    vollgaaaaas.
    was anderes gabs nich. und oppa immer mit dem rechten auge auf je einem der noch wackelnden zeiger.
    der tacho ging von anfang an nicht.
    is ja eh egal.vollgaas is 140.und gut.

    zum outfit der teilnehmer sag ich mal nix.das wäre dann ein etwas längerer extrabeitrag.jeder von euch hat die verkleidungskünstler sicher schon öfters gesehn.
    zum outfit der moppeds äussere ich mich auch nur zu einem.

    also in der truppe von phitsanulok waren es alles kawasakis.
    manche in den originalfarben,viele mit aufklebern und im racinglook.
    aber einer war dabei,der hat sich völlig vertan. der war wohl ducati fan.der hat aus seiner 150er kawa ne ducati gemacht.
    verkleidung,heck und farbe.sogar
    das rasseln der kupplung wurde vom motor imitiert.
    den designversuch hätte er sich lieber mal sparen sollen.
    oder es war ihm noch nicht zu ohren gekommen,dass sich die dinger alles losvibrieren,was geschraubt ist.
    ha,und der blindgänger von farang hats gesehn.
    der experte hatte seinen kompletten auspuff nur noch an den stehbolzen des motors hängen.
    die mittlere aufhängung vom krümmer passte eh nicht und die schraube an der hinteren fussrastenhalterung hat wohl unbemerkt irgend wann mal nem pickup die frontscheibe zerhaun.
    oder ne ananasverkäuferin am strassenrand hat sich ne beule am kopf geholt.
    die hatten alle ihre karren schon an nach ner längeren abkühlaktion, da sprang es mir ins auge.
    also alle wieder runter und ne schraube dran gezaubert.
    bei dieser aktion fiel mir dann ein lustiges spielchen ein.
    mir ging das mit der zeit aufn keks,dass die immer dann zum aufbruch bliesen,als ich mir grad ne zigarette angesteckt hatte.
    also bin ich dann immer noch mal aufs klo geschlendert,als die ersten ihre rüstungen wieder anlegten.
    und da die immer....immer!!! sehr besorgt waren um mich,konnte ich meine zigarrette immer in ruhe aufrauchen.
    auch wenn die wegen mir geschwitzt haben müssen wie die schweine.

    also die waren wirklich besorgt um mich.ich war ja ein baby.is mir doch glatt mal der sprit ausgegangen,nee nich komplett,aber ich musste auf reserve schalten.
    beim ersten mal hat das ja wunderbar geklappt.
    beim zweiten mal wollte der motor partout nich mehr kommen.
    also ausgerollt.
    da waren plötzlich 5 mann um mich drum rum und 18 hände fummelten an meinem leihfahrzeug.
    wo kamen die plötzlich alle her? na gott sei dank war der farang zu blöd auf reserve zu schalten.die konnten bis dahin aber wirklich nix finden,was sie mir beibringen könnten.
    na gut,wo das öl fürs zweitaktgemisch hin kommt und dass ich auf den zündschlüssel aufpassen soll.der fliegt nämlich gern mal raus während der fahrt.
    habsch ihn von anfang an gleich abgezogen und in die hosentasche gesteckt. (anerkennender blick des besitzers)
    also ich schwöre bei allem was mir heilig ist,ich habe richtig auf reserve umgeschaltet.
    beim ersten mal gings ja auch.
    is mir dann auf der rückfahrt noch mal passiert.
    das ging mal und mal gings nicht.
    naja,die farangs.haben den thai-rythmus einfach nicht im blut.

    also wie bekommt man nun einen thai dazu,einem schlussendlich noch den hintern zu wischen?
    man zeigt denen unauffällig,dass man alles,aber auch alles selber machen kann.
    das bier holen,den löffel in die hand nehmen,die stäbchen benutzen,motorrad fahren,sogar selbst das richtige benzin einzufüllen.einem stöhnenden huhn
    auf der bühne nen zwanziger in den schlüpfer zu stecken.eben alles was ein thai denkt,er wäre der einzige auf der weiten welt,der das zustande bringt.
    ja bis sie wirklich nichts mehr finden,was sie dir noch beibringen können.
    und dann ist der zeitpunkt gekommen,mal einen zu bitten,dich auf die schüssel zu begleiten und ihn nach dem zweck der papierrolle an der wand zu befragen.
    rein hypothetisch.

    PS: die heinzelmännchen waren auch da.sie haben meine ehefrau ausgetauscht.
    ich habe nach meiner rückkehr ausser in sachfragen noch kein einziges wort an sie gerichtet,ganz zu schweigen von der erfragten!!! umarmung.
    aber so ein zartes stimmchen hab ich ja schon lange nicht mehr hören können.
    aber irgendwie hab ich von der die schnauze voll.ich krieg den eindruck nich los,dass das ne schauspielerin ist.

    und noch mal ps: trotz aller drängelein meiner neuen kameraden habe ich auf bamm-bamm verzichtet.
    so besoffen war ich dann auch nich.und so blöd.


    pffff,teletubbies kucken.dann doch ein etwas müder vergleich.

  10. #49
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Hahaha...sehr geiler Bericht....trotz allem hast Du doch auch 'ne Menge Spass gehabt!

  11. #50
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Ja, herrlich, die Schreibweise gefällt mir.

    Ich sag doch, du warst zu zahm, wie man jetzt an der Reaktion deiner Frau sieht. Natürlich ist sie Schauspielerin, sie ist doch eine Frau.

Seite 5 von 21 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 09.02.13, 07:22
  2. Musik macht schneller betrunken
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.07.08, 10:03
  3. schneller Surfen ohne Werbung
    Von Rene im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.04.07, 22:26
  4. T-DSL - Jetzt noch schneller
    Von Didel im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.03.04, 13:27