Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Roundtrip BKK - Isaan - BKK

Erstellt von kodiak, 06.09.2007, 09:24 Uhr · 21 Antworten · 2.097 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von kodiak

    Registriert seit
    06.02.2006
    Beiträge
    221

    Roundtrip BKK - Isaan - BKK

    Wieder in Thailand

    Hallo Zusammen, da ich schon viele Reiseberichte hier gelesen habe moechte ich nun auch mal etwas zu den Reiseberichten beitragen.

    29.08.

    Nach einem ruhigen Flug (trotz 60 KG Gepaeck + 2 Trolleys) mit der LTU ab Duesseldorf landeten wir Morgens auf dem Suvarnabuhmi Airport in Bangkok. Nach vielen Berichten und Bildern gewann ich heuer einen ersten Eindruck dieses Airports. Der Charme dieses neuen Flughafens ist fuer den, der den alten Airport kennt, schon ungewoehnlich (es gibt aber immer noch diese fuerchterlichen Raucherboxen, nach einer halben Zigarette war mir speiuebel!). Mir persoenlich gefaellt der Mix aus Stahl und Beton in Verbindung mit der modernen Architektur.

    Der Tag in BKK plaetscherte dann mit Check in ins Hotel und Verwandtenbesuchen so dahin. Abends ging es zum Essen auf die andere Seite des Menam Chao Praya, unterhalb einer neu gebauten Bruecke, in den Stadtteil Pa Ba Daeng, Samut Pra Khan.





    Empfehlenswert das Restaurant Rabeang Rimnum, sauber und freundlicher laotischer Service, MenuKarte allerdings nur in Thai, dafuer ein schoener Ausblick auf den Chao Praya und seine vorbeischwimmenden Schiffe von der Aussenterasse mit erfrischender Brise. Fuer einen netten Abend in BKK mit gutem Seafood in geselliger Runde, vier Personen, diverse Fische und Langostinos, mit Bier und kl. Flasche Wiskey sowie Soda, rd 1300 Bath immer einen Weg wert.









    30.08.

    Der naechte Tag verlief eher ruhig mit den ueblichen Shoppingzielen Robinson, Pratunam, MBK, Fortune City, deshalb keine Fotos. Zu erwaehnen waere nur noch, das die Steaks im Gulliver sehr an Guete eingebuesst, dafuer das Guinness und die Gung Tjae Nam Ba die Erwartungen getroffen haben.

    31.08.

    Abreise in den Isaan

    Nach einer Stunde bloeder Rumkurverei rund um die Sukhumvit, um die Auffahrt zum Tallway zu finden ging es dann gegen 8 Uhr in Richtung Saraburi und weiter nach Khon Kaen.

    Nach einer Pause im Nationalpark Nam Tok Tad Ton mit herrlich erfrischendem Wasser, lud direkt zum Baden ein








    hiess es dann endlich das Zimmer im Hotel Isaan zu beziehen. Komisch, bei der Internetbuchung sah das noch ganz anders aus?



    01.09.

    Dummerweise habe ich in der Nacht das Moskitonetz nicht richtig verschlossen, sodas ich am Morgen mit dutzenden Moskitostichen an Fuessen und Haenden aufgewacht bin. sum nam na, selber Schuld.

    02.09.

    Erste Tat fuer heute das Schneiden und Einpflanzen der neuen Weinreben, hoffe auf einen Guten Jahrgang 2015 rot und weiss.



    03.09.

    Da hier jetzt nicht soviel passiert, abhaengen und relaxen ist angesagt, jetzt noch ein paar Bilder in loser Reihenfolge



    Lotusknabbergebaeck



    Schwiegervater auf dem Weg zum Reispflanzen



    Mitbringsel aus dem Reisfeld, leckere Krebse



    Die Wolken haengen tief, wir haben hier jetzt jede Nacht Regen, dafuer ist es tagsueber schoen schuelwarm. Und, wie siehts in Deutschland aus, schon die Heizung angeschmissen? :-)




    Schwiegervaters ganzer Stolz, seine Blumenzucht

    Gruss Kodiak im Moment im Isaan

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von kodiak

    Registriert seit
    06.02.2006
    Beiträge
    221

    Re: Roundtrip BKK - Isaan - BKK

    04.09.

    Was ist das denn nur?









    Aus Liebe werden Wuermchen, die bei guter Pflege einen Monat spaeter so aussehen



    Gefuettert werden die Wuermchen jeden Tag mit Maulbeerblaettern,



    damit sie gross und fett werden, kann man auch in Oel backen und gesalzen sehr gut essen.



    Das Maulbeerbaum Feld



    Dann heisst es sich schnell verpuppen, bevor es in den Kochtopf geht.





    Fleissige Haenden sitzen hier Stunde um Stunde, und verknuepfen die Seidenfaedchen zu einem Faden.



    Der Lohn der Muehe ist ein Eimer voller Isaanseide, das Kilo fuer 800 - 1000 Bath, was relativ wenig ist.



    Nebenbei werden die ausgekochten Larven natuerlich gerne geknabbert



    Damit schliesst sich der Reigen, neue Liebe, neue Wuermchen, neue Seide, neue Knabberei.



    zum Abschlussss noch Kinderspielzeug





    So das waren erstmal meine ersten Eindruecke dieses Jahr zuhause bei den Schwiegereltern.

    Gruss Kodiak

  4. #3
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Roundtrip BKK - Isaan - BKK

    Zitat Zitat von kodiak",p="521945
    [picture]

    [picture]
    Schwiegervaters ganzer Stolz, seine Blumenzucht
    Sind das Chuam Chom?

  5. #4
    Avatar von Donnongkhai

    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    296

    Re: Roundtrip BKK - Isaan - BKK

    @Kodiak,
    ja die Heitzung haben wir am 06.09. angeschmissen...viel Spass im Urlaub und genisse jede Stunde, hier in D ist das Wetter ungemuetlich...aber im Januar gehts auch wieder nach TH... :-)

    Schoene gruesse aus Muenchen, Manfred

  6. #5
    Avatar von Stalker

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    696

    Re: Roundtrip BKK - Isaan - BKK

    Tolle Fotos, gut beschrieben ...

    Danke
    Stalker

  7. #6
    Avatar von kodiak

    Registriert seit
    06.02.2006
    Beiträge
    221

    Re: Roundtrip BKK - Isaan - BKK

    So, mittlerweile wieder in Bangkok, werde mir mal die neue Schwinge anschauen, hier noch ein paar Begebenheiten im Isaan

    07.09

    Schwiegerpapa hat aus einer Schulung (immerhin ist er Ortsvorsteher) eine Entwicklung des Königs zur Reduzierung des Feuerholzes mitgebracht. Um den Feuerholzbedarf auf den Dörfern zu reduzieren und natürliche Ressourcen zu schonen, sollen statt dessen einfache Feuertöpfe mit Schälabfällen aus der Reisernte verwandt werden. Es wird also eine Kaffeedose Marke Birdy, ein Behälter und ein Bambusstab benötigt. Kaffeedose wird mittels gebohrtem Loch in dem Behälter befestigt, der Bambusstab in der Mitte fixiert und das ganze mit den trockenen Schälabfällen aufgefüllt, und der Bambusstab entfernt.

    Soweit die Theorie. Wir waren natürlich alle etwas skeptisch, ob das tatsächlich funktioniert. Also flugs ans Werk gemacht und die neue feuerbox nachgebaut und befüllt. Und tatsächlich, es fing an zu brennen und zu funktionieren. Und wird Schwiegermama damit jetzt immer den Bambuskochen? "Naja, ist zwar toll, aber das befüllen und anfeuern ist doch zu umständlich". Soweit also Theorie und Praxis, muss sich also noch weiter bewähren.









    So jetzt wurden die Flip-Flops gepackt, den es ging auf große Fahrt an den Ubolrat Stausee.



    Nach anderthalb Stunden fahrt war es dann so weit, der Tempel am Stausee war erreicht.





    Der Aufstieg, der von Unten so einfach aussah, sonst wären wir sicher alle mit dem Auto hochgefahren, zog sich bei den schwülwarmen Temperaturen in die Länge. Wie immer waren die Jüngsten am schnellsten und trieben uns andere an. Buddha sei Dank gab es auf halber Höhe eine Möglichkeit zum Rasten und umherschweifen, sodas mir noch einige Motive vor die Linse kamen.








    Das scheint der Buddha der Isaan Blaudach Falangs zu sein.

    Das Ziel war nahe und der restliche Aufstieg ein leichtes. Belohnt wurden wir mit einer herrlichen Aussicht und einem
    schönen Tempel.




    Weiter gings zum Ubolrat Staudam









    Der Hersteller des Krans ist MAN Wolfkran



    Der Staudamm litt unter zu wenig Wasser, was mich bei den häufigen Regenfällen allerdings wunderte.





    Unser Reisemobil war zwar nicht so schön bunt, hat aber die ganzen Tage redlich seine Strecken, wie heute rund 280 KM, hinter sich gebracht.

    Abschließend hatten alle Hunger und wir besuchten Ban Saen 2, Isaans nicht ganz so mondänen Badeort.









    Nach einem Umweg über Khon Kaen, Schwiegerpapa brauchte noch eine neue Hose, schließlich stehen gerade Lokalwahlen an, gabs dann abends noch mein Lieblingsessen, Mi Aen Kam.



    Weiter geht`s am nächsten Tag nach Pattaya, aber dazu komme ich erst heute abend, denn jetzt fahren wir ins Ancient City, ein lang gehegter Wunsch von mir, der sich trotz mehrerer Bangkokauffenthalte bisher nicht erfüllte.

    Gruß Kodiak


    [/img]

  8. #7
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Roundtrip BKK - Isaan - BKK

    @ Kodiak,

    schöner Bericht Wie sich die Bilder gleichen...:

    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?...ook=1&start=18

  9. #8
    Avatar von kodiak

    Registriert seit
    06.02.2006
    Beiträge
    221

    Re: Roundtrip BKK - Isaan - BKK

    Zitat Zitat von Odd",p="521964
    Zitat Zitat von kodiak",p="521945
    [picture]

    [picture]
    Schwiegervaters ganzer Stolz, seine Blumenzucht
    Sind das Chuam Chom?
    @odd

    Ja das sind Chuam Chom, Schwiegerpapa hat seine Zucht mittlerweile perfektioniert, er ist auch in der Lage die Pflanzen zu pfropfen, so das er an einer Pflanze rote, pinke und weiss Blüten hat.

    Gruß Kodiak

  10. #9
    Avatar von kodiak

    Registriert seit
    06.02.2006
    Beiträge
    221

    Re: Roundtrip BKK - Isaan - BKK

    08.09.

    Nach einer regenreichen Nacht, heute morgen strahlender Sonnenschein, also die Taschen gepackt und ab gehts nach Pattaya.






    Die Dinosaurier in Nong Rua stehen immer noch und weisen uns den Weg.




    So und da ist es endlich Pattaya, die Sehnsucht so vieler, doch halt, was hat die 2 zu bedeuten?





    Die Beachroad,



    das muss wohl Jomtien sein



    Strandleben













    Nach einem herrlichen Tag, schwimmen in 30 Grad C warmen Süßwasser, planschen mit den Kiddies, einem angenehmen kleinen Sonnenbrand ging auch dieser Tag zu ende. Eine Wiederholung fand leider nicht mehr statt.

    So das wahr es erst mal für jetzt, denn heute in BKK stehen noch einige Sightseeing Punkte auf dem Programm, unter anderem auch das Aquarium im Siam Paragon. Nach dem wir gestern abend im Chinees Princess die Nacht über Bangkok in der Revolving Club Lounge erlebt haben geht es dann heute abend in The Dome.

    Gruß soweit aus BKK

    Kodiak

  11. #10
    Avatar von kodiak

    Registriert seit
    06.02.2006
    Beiträge
    221

    Re: Roundtrip BKK - Isaan - BKK

    Nach einer Woche wieder zu Hause habe ich mir jetzt mal die Zeit genommen, den Reisebericht abzuschließen.

    08.09.-10.09

    So, die Tage im Isaan gehen Ihrem Ende zu. Abschließend kann ich für mich sagen, das ich die Zeit hier oben nahe Chumpae sehr genossen habe. Die ausklingende Regenzeit ist für mich die schönste Zeit zur Reise in den Isaan, da jetzt alles am Blühen und gedeihen ist. Die Reisfelder leuchten in immer neuen satten Grünnuancen, die Mischung aus Wolken, Sonnenschein und örtlichen Regenschauern lassen das Auge nicht zur Ruhe gelangen.
    Die Frage ob ich hier aber jemals leben würde, können wir aus unserer jetzigen Sicht nur verneinen, nicht weil ich hier nicht tot über'm Zaun hängen möchte, aber für ein dörflichges Leben sind wir einfach noch zu jung. Sowohl meine Frau als auch ich vermissen nach diesen paar Tagen schon Bangkok.
    Einerseits würde meine Frau natürlich gerne nahe der Familie und den Eltern wohnen, andererseits geht ihr der Klan der Familie in den umliegenden Dörfern schon auf die Nerven, da kein Spaziergang oder Einkauf ohne längere Schwätzchen möglich ist. Es ist wirklich unbeschreiblich, aber in den umliegenden Dörfern gibt es nur zwei große Sippen, die der Mutter und die des Vaters, teilweise gibt es auch Ehen zwischen den Familien. Eine derartige Ballung an Familie ist mir auf früheren Reisen in den Isaan noch nicht aufgefallen. Über Khon Kaen lässt sich für eine entfernte Zukunft sicher nachdenken, auch was Sport und Infrastruktur betrifft. So aber genug der nachdenklichen Worte, jetzt noch ein paar Bilder aus unserem Fleckchen Isaan.



    Blüte der Papaya



    Dies ist die homo5exuelle Variante, auch Malagor sai genannt, da dieser Stamm keine Früchte trägt, wird er rigoros abgeholzt.











    Wieder ein paar Wolkenbilder

    Auch im Isaan setzt sich Koreanisches Essen durch. Diese Variante wird von einem Restaurant inklusive Feuertöpfchen, Kohle, Suppe, Fleisch und Gemüse, alles per Telefon bestellt, angeliefert und später abgehohlt. Bei 3 Portionen gibts eine umsonst dazu, alles zusammen für 300 Baht.



    Abends gabs dann noch ein Spielchen bei den Nachbarn.



    Ein letzter Ausflug am Vormittag der Abreise, verbunden mit Muschelsammeln, natürlich passend zur Abreise regnet es mal tagsüber.











    Schwiegervater dankt einem gewissen Herrn Taksin, hier bei der Landbevölkerung noch gut angesehen, weiterhin für das tolle Fahrrad. Schwiegervater hat sich aber auch kritisch zu den politischen Abwegen geäussert, und sich auch interessiert die Schmähgesänge aus Bangkok angehört.



    Ja und das war es nun, abfahrt nach Khon Kaen und in der Nacht weiter nach Bangkok. Ein letzter Blick zurück.



    Gruß Kodiak und weiter zum Nächsten......

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 13.12.13, 15:21
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.06.12, 13:43
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.10.09, 19:13
  4. Isaan Air
    Von durban im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.10.06, 22:32
  5. Ein Tag im Isaan
    Von papa im Forum Literarisches
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.02.05, 15:28