Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 50

Reisebericht Thailand 2004

Erstellt von Peter-Horst, 28.09.2004, 08:45 Uhr · 49 Antworten · 2.661 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Reisebericht Thailand 2004

    Das Restaurant ist für Thai Verhältnisse nicht ganz so günstig. 3 Gerichte & 5x Mineralwasser 1150 Bath.

    Es gab: Große Garnelen mit Knoblauch Pfeffer, Gelben Krebs Curry und Gemüse mit Meeresfrüchten und natürlich Reis für jeden.













    Der müde Traveler findet dort einen schönen Platz zum Ruhen.








    Wir wollten das Boot um 17:30 bekommen, (damit unser Freund Put nicht zu spät nach Hause kommt, denn er muss am nächsten Tag Morgens um 6 Uhr schon auf den Markt um Gemüse einzukaufen) sind wir über den Steege zum Bootsanleger gerannt, dabei hat es das Handy (mit Handytasche) von Erwin geschafft mit nur einmal aufspringen direkt in den Fluten des Meeres zu verschwinden. (SIM Card mit 300 Bath Guthaben war auch drin) Das Restaurant Personal hat uns versprochen bei Ebbe nach den Handy zu suchen und wenn sie es finden uns Anzurufen. Naja das Handy ist ja wohl so oder so defekt, eingeschaltet und Meerwasser als guter elektrischer Leiter, das mach kein Handy oder dessen Akku mit, aber der SIM könnte ja überleben. Ihr werdet es, wie wir auch, nicht Glauben am nächsten Tag hat man uns angerufen und mitgeteilt, das die SIM noch OK ist. Aber wir haben sie nicht abgeholt, die Kosten für Tollway & Benzin währen so hoch wie der Wert der Karte gewesen. Nun war das Handy aber der Tochter von Erwins Frau versprochen .... die Predigt die er sich anhören musste, möchte ich aus Gründen der Netiquette hier nicht erwähnen.





    Die beiden Bilder können auf der Web Seite in vollen Größe betrachtet werden.

    (more to come)

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    woody
    Avatar von woody

    Re: Reisebericht Thailand 2004

    Hallo Peter-Horst,

    ein sehr interessanter und guter Reisebericht , ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

    gruss woody

  4. #13
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Reisebericht Thailand 2004

    Guter Bericht.
    Nur eine Anmerkung für den unbedarften Leser: MBC heißt richtig MBK, kruz für Mah Boon Krong.

  5. #14
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Reisebericht Thailand 2004

    Hallo Chak,

    danke für den Zusatz mit MBK.

    Gruß Peter

  6. #15
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Reisebericht Thailand 2004

    Treffen mit Serge

    Im Victory (Schweitzer Restaurant, Besitzer ist der Peter) hab ich mich mit Serge verabredet. Wir waren etwas zu früh da und haben uns zuerst mal ein Bier bestellt, hab dann Serge auf dem Handy angerufen, besser versucht anzurufen, den direkt hinter mir hat ein Handy geklingelt es war Serge. Wir haben uns dann sehr nett unterhalten, später ist noch sein sehr nette Freundin Ad dazugestoßen. Da die beiden am nächsten Tag wieder arbeiten mussten, sind sie dann nachhause gefahren. Es hatte ja auch angefangen zu regnen, besser gesagt zu schütten und alsbald Stand die Sukumvit Road 40 - 50 cm unter Wasser. Es war jetzt fast unmöglich ein Taxi zu bekommen, die einen wollten nicht nach Sai Mai fahren oder sie wollten einen teuren Aufpreis. Da wir ja eh schon nass waren sind wir noch etwas gelaufen um dann endlich Taxi zu finden das uns nachhause bringen wollte. Durch den Regen und die Suche nach einem Taxi bedingt waren wir erst um 4Uhr morgen da.
    Erst um 12Uhr des nächsten Tages waren wir wieder ansprechbar und haben uns bei einem kräftigen Frühstück mit Tee, Kaffee, Vollkorntoast, Vollkornbrot, Salami, Käse und Schinken gestärkt. (Die Zutaten haben wir wie jeden Jahr aus D. mitgebracht)
    Also wieder Downtown:
    Pantip shopping Center für SIM Karte und Handytasche. (die andere war ja in Meer gefallen :grins)
    Landmark Asia book shop für Thai - Deutsche Wörterbücher.
    Am Abend haben wir uns mit Serge und Ad im Bull Head (Sukumvit, Soi 33/1) [Achtung nicht Soi 33 sondern die nächste Soi (33/1)] verabredet. (Diesmal haben wir es auch geschafft das Mitbringsel für Serge nicht zu vergessen) Im Bull Head gab es eine Feier zum 10 jährigen Bestehen, d.h. den ganzen Abend Happy hour und alle Getränke zum Halben Preis. Außerdem ein Lucky draw mit 15T bath und 5T bath. Ad hatte Glück und hat 5 Tbath gewonnen.
    Wieder ein sehr sehr unterhaltsamer Abend mit Ad und Serge.

  7. #16
    woody
    Avatar von woody

    Re: Reisebericht Thailand 2004

    Zitat Zitat von Peter-Horst",p="175243
    ........ Es war jetzt fast unmöglich ein Taxi zu bekommen, die einen wollten nicht nach Sai Mai fahren oder sie wollten einen teuren Aufpreis. Da wir ja eh schon nass waren sind wir noch etwas gelaufen um dann endlich Taxi zu finden das uns nachhause bringen wollte. Durch den Regen und die Suche nach einem Taxi bedingt waren wir erst um 4Uhr morgen da......
    @Peter-Horst
    Sai Mai ist auch ein ganzes Stück von der Suk entfernt. Ich dachte immer weiter ausserhalb als wir wohnen geht nicht mehr ;-D .
    Wir wohnen in Bang Khen an der Ramindra Soi 31, das ist in der Nähe des Marktes km 4, unweit davon ist auch der Anschluss zum Ramindra-Ekamai-Expressway, deshalb kommt man doch relativ schnell mit dem Taxi zur Sukhumvit.
    Wenn ich Zeit habe und ins Zentrum will, dann fahre ich mit dem Bus bis Morchit und dann weiter mit dem Skytrain.
    Bin schon gespannt, wie es bei dir weitergeht

  8. #17
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Reisebericht Thailand 2004

    Nur keine Hektik

    Nachdem doch recht langen und feucht fröhlichen Abend im Bulls head haben wir erstmal bis 10Uhr geschlafen.
    Der Tag sah wieder nach Regen aus, also keine Besichtigungen, rüber in Zeers Rangsit und ein wenig im www rumgetrieben. Im Untergeschoß im Food Center wieder ein wenig Thai geübt, Guu tiau muh (Nudelsuppe mit Schweinefleisch) (30bath) bestellt und bekommen. Hatte zuerst das Wort Tscham = Schale nicht verstanden (man wollte wohl von mir Wissen zum Mitnehmen oder hier essen) An einem anderen Stand gab es khaau kha muu (Reis mit Schweinefußfleisch in dunkler Sose) auch für 30 bath und auch sehr gut. Am Ausgang gab es einen kleinen Stand für Luk tschin muu zwei Spieße zu 20 bath in der Tüte zum mitnehmen. Bei der Frage ob wir Scharfe Soße dazu haben wollte, hat Erwin mit mai pet mai aroi (nicht Schaft, schmeckt nicht) geantwortet was zu großen Gelächter am Stand geführt hat.

  9. #18
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Reisebericht Thailand 2004

    Zitat Zitat von Peter-Horst",p="175516
    Nachdem doch recht langen und feucht fröhlichen Abend im Bulls head haben wir erstmal bis 10Uhr geschlafen.
    Ich hatte damit nichts zu tun!!
    Das waren alleine Et und Peter-Horst :O waehrend Erwin und ich uns eher anderem zuwandten.... :P

  10. #19
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Reisebericht Thailand 2004

    Ausflug Pak Kret

    Angeregt wurde ich zu diesem Ausflug vom Nittaya User Jinjok. Der Anfang 2003 über diese Insel geschrieben hatte.

    Ein Familienausflug mit Erwin, Ari, Put & Dugdig. Unweit von BKK in Nonthaburi etwa 15km von Don Muang Airport liegt die Insel Koh Kret im Chayo Phraya Fluß.

    Der Anleger von Koh Kret



    Die Insel Koh Kret ist bekannt für die Mon die dort ihre Keramikspezialitäten verkaufen. Es gibt sehr schöne Stücke zu günstigen Preisen, aber denkt immer daran ihr müsst sie auch nachhause bringen.

    Von Rechts nach Links: Erwin, Ari, Dugdig & ich.



    Hier ist Put im orangen Hemd gut zu sehen.



    Einige Eindrücke aus einem Museum auf der Insel









    (more to come)

  11. #20
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Reisebericht Thailand 2004

    Die Insel wird noch nicht von vielen Touristen heimgesucht und ist auch dadurch ein schönes Ausflugsziel. Es gibt einen etwa 4km langen Rundweg auf dem alle Ziele aufgereiht sind. Für die Fußkranken und Faulen gibt es thaitypisch einen Motoradtaxiservice um die größte Strecke zu überwinden.

    Das ist Erwin, wie er an der Tankstelle der Motoradtaxen steht.



    Wir im Mon Restaurant





    In einem Mon - Restaurant haben wir Khaau tschää min gegessen





    eine Portion für 30 bath eine durchaus interessante Alternative zu den Thai Gerichten.

    Der Reis ist kalt und wird zusammen mit den verschiedenen eingelegten Sachen auf dem Teller gegessen.

    Man kann auf der Insel sehr günstig Räucherstäbchen (besser Räucherkegel) erwerben. 12 Stück zu 10 bath.

    Nicht weit von Koh Kret kann man den Tempel Ku besuchen. (Auch dieser Tip ist von Jinjok)







    Dort sind die Überreste der Barke aufbewahrt mit der die erste Frau des Königs Chulalongkorn tödlich im Fluß verunglückt ist.

    Die Reste der Barke



    Der Altar vor den Resten der Barke



    (more to come)

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reisebericht Thailand 2004
    Von andyyzz im Forum Literarisches
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.01.05, 18:21
  2. Reisebericht 2004
    Von PETSCH im Forum Literarisches
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 02.12.04, 20:25
  3. Reisebericht Mai/Juni 2004
    Von UAL im Forum Literarisches
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 07.10.04, 00:15
  4. Thailand / Ozeanien-Reisebericht
    Von MichaelK im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.06.02, 10:41
  5. Thailand / Ozeanien-Reisebericht
    Von MichaelK im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.05.02, 14:32