Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 71

Reisebericht 2004

Erstellt von PETSCH, 24.08.2004, 20:05 Uhr · 70 Antworten · 3.817 Aufrufe

  1. #21
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Reisebericht 2004

    @ Kali, :-)

    Der Mann ist einfach nur zu faul !
    nee, nee, ist ein ganz fleißiger, hat´s nur lang raus...

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    woody
    Avatar von woody

    Re: Reisebericht 2004

    Petsch, hab gerade den ersten Teil gelesen und bin neugierig, was du sonst noch so, auf der Pfanne hast ;-D

  4. #23
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Reisebericht 2004

    So, nachdem einige Comp.-Probleme schon früher
    ausgemerzt wurden, nachstehend

    PART 2
    2 days Bangkok

    Wir hatten uns im TK-Palace-Hotel einquartiert:
    Chaengwattana Road im Bezirk Laksi
    1100THB über ebiz internet gebucht (walkin:1500)
    Nettes, geräumiges Zimmer im 10.OG mit Blick auf
    Laksi Richtung DonMuang
    Hotel gute Mittelklasse und mit Pool und Wellness-
    Bereich incl. Sauna.

    Zunächst mussten wir in die city, um im Thai-Airways-
    Office (Silom Rd.) unsere miles einzulösen für unsere
    weiteren Flüge innerhalb THL: Khon Khaen/Surrathani.
    Die Fahrt war via meter-taxi sehr zeitintensiv, da
    (mal wieder :O ) div. Staus umfahren werden mussten.
    Im TG-Office hatten wir nach ca. 1 Std. Wartezeit
    (war kurz vor dem Wochenend, wo doch viele Thais
    dort Ihre Buchungen vornahmen) schnell unsere tickets:
    1 x BKK-KK-BKK und gleich noch den Anschluss BKK-URT nach
    Surrathani in der Tasche.

    So war dann noch etwas Zeit, das von uns heißgeliebte MBK-
    shopping-center aufzusuchen und ein wenig zu shoppen und
    selbstredend das MK-Restaurant mit dem leckeren sukiyaki-
    food und den leckeren dim-sum zu besuchen.

    Am späten Nachmittag dann nach Rückkehr ins Hotel eine
    ausgiebige pool-und sauna-session mit einem abschliessenden
    Besuch von Freunden meiner Frau incl. einem der Massage-
    teacher vom WatPo. Es war ein rundum gelungener Auftakt in
    BKK. :-)

    Nun fiel mir noch ein, daß am Abend der @otto-nongkhai :O
    per EK-emirates mit seinem bike ;-D in DonMuang landet und ich
    versuchte ihn tel. zu erreichen : kein Ton, keine Meldung
    Na, denn mal morgen nochmal versuchen............

    Der 2.Tag in BKK sollte noch 2 schöne Erlebnisse bringen:

    nach dem Frühstück kam meiner Frau die Idee, doch noch ein
    paar Mitbringsel für unseren Besuch in KhonKaen aufzutreiben:
    was lag da näher, nochmal ein shopping-center zu besuchen
    Hier plädierte ich für den FuturePark in Rangsit (ist ja von
    Laksi aus nicht so weit). Ich wusste, daß @otto in Rangsit
    absteigt, wenn er in BKK landet, also schaun und hören wir
    mal: kurzer Anruf: und nun war Otto auf Empfang.
    Als wir im FuturePark angekommen waren, verabredeten wir uns
    am Eingang, und zuverlässig, wie unser Urgestein ;-D ist, stand
    er vor uns. Wir hatten einige schöne Stunden im FP und haben
    uns sehr gefreut, den Otto mal in THL zu treffen.
    Haben viel gelacht und natürlich nach kiniau-Art ;-D im BigC im
    coupon-restaurant lecker gegessen.
    Der Future Park incl. seinem Kinocenter ist schon sehr
    imposant und wir können jedem, der einen stay nahe dem
    aiport hat, nur empfehlen, mal reinzuschaun.

    Es hieß dann wieder Abschied nehmen Richtung Laksi, da wir
    abends noch ein Treffen mit der besten Freundin meiner Frau
    in BKK hatten. Sie wohnt unweit unseres Hotels, sodaß wir
    dann nahe der Chaengwattana Rd. in einem netten open-air-
    restaurant abends top-food zu uns genommen haben. Es waren
    noch der Mann und die Söhne der Freundin mitgekommen und
    wir hatten much sanuk incl. einem Absacker in einer karaoke-
    bar, wo der petsch zum Hit "lemon treee" alles gegeben hat
    (meiner Meinung nach sauschlecht/aber das auditorium hat
    applaudiert ;-D ).Unseren Schlaftrunk haben wir an der Hotelbar
    im TK-Palace genommen incl. netten Weisen, die von einer
    Thai-cover-band gesäuselt wurden.

    Am nächsten Morgen war zunächst Abschied von BKK angesagt;
    denn nun kam unser Flug nach KhonKaen und unser Besuch
    im Amphor Muang.

    ...to be continued

    Danke nochmal an @otto: war wieder schön, Dich zu treffen
    (bist hier in D immer welcome )
    sorry an @serge: leider war die Zeit in BKK einfach zu knapp
    (next time, s.... s.... )

  5. #24
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Reisebericht 2004

    Schön, dass Du nun doch weitermachen kannst Peter :-)

    wo der petsch zum Hit "lemon treee" alles gegeben hat
    (meiner Meinung nach sauschlecht/aber das auditorium hat
    applaudiert
    TIT = this is Thailand, auch ich habe mich schon oft am Karaoke versucht, und bin fast im Boden versunken ob meiner sängerischen Darbietung, aber alle haben geklatscht!!! :bravo: - wahrscheinlich, weil es endlich vorbei war...

  6. #25
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Reisebericht 2004

    PART 3
    ------
    KhonKaen/Ankunft

    Der domestic war an dem Tag (Wochenende) very busy -
    es ging in alle Himmelsrichtungen; und da nun die
    lowcost-Flieger (Nok-AirAsia-onetwogo usw.) Ihre
    Schalter auch noch dort haben, war die people-frequenz
    schon recht rege.

    Unser Flieger nach KhonKaen Thair Airways Airbus A300
    war knüppelvoll und es hatte ein starkes Gewitter beim
    Abflug in BKK. Mit einigen Turbulenzen :O bis kurz vor
    der Landung sind wir dann aber safe in KhonLKaen gelandet.

    Am Flughafen warteten schon uncle and auntie meiner Frau
    auf uns

    Wir bestiegen den Ford Laker des uncles und schon gings
    Richtung city. Der Onkel wurde dieses Jahr pensioniert
    und war ehemals Lehrer an der technical highschool in KK.
    Tante wird nächstes Jahr in Rente gehen und arbeitet bei
    der KK-Wasserversorgung auf dem Büro.

    Sie wohnen im Amphor Muang nahe der Klinik und der
    Technical School, also nicht so weit vom Centrum von KK.
    Ein nettes Thai-Town-House in einer hübschen Gasse mit
    schönen Vorgärten, Mauer und eisernem Schmiedetor.
    3 Hunde sind als security stets präsent :-)

    Tochter ist als Soz.-Arbeiterin in der Drogenprävention
    tätig und einer der 2 Söhne ist bei der Bangkok Bank.
    Der andere Sohn macht momentan in einem water-project
    des TH-Staats mit in Nepal und Indien und kommt derzeit
    nur einmal im Jahr nach Hause. Sein Zimmer mit aircon
    haben wir dann eingenommen und es war wirklich sehr schön,
    einmal bei einer (ich nenn es mal bürgerlichen) netten
    Thaifamilie zu wohnen. Im "Südisaan"bei dn Eltern meiner
    Frau gehts ländlich und einfacher zu - aber beides möchte
    ich nicht mehr missen. Es wird nicht das letzte mal gewesen
    sein, daß wir KK besucht haben; wenngleich mir die sogenante
    Innenstadt nicht so gut gefallen hat.
    Aber zu allem anderen in den nächsten parts ein wenig mehr

    to be continued

  7. #26
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Reisebericht 2004

    Part 4
    -------
    KhonKaen und Umgegend

    Onkel Samboon nebst Tante haben uns in den nächsten
    3 Tagen rund um KhonKaen einiges gezeigt.

    U.a. den Bereich um Kalasin, wo wir den "thai-jurassic-parc"
    besichtigt haben: hier hat man Saurier-Funde gemacht und
    ein Museum gebaut. All das befindet sich auf einer Anhöhe
    oberhalb eines Wats. Die Anlage ist sehr gepflegt und im
    Hauptgebäude ist vieles erklärt, was mit den Funden zusammen
    hängt. Natürlich dürfen im Wald an der Straße die Skulpturen
    nicht fehlen. Alles in allem interssant und nett dort.
    Waren dort an einem normalen Wochentag - am Wochenende
    solls proppenvoll sein. (Kein Eintritt )

    Die Saurier-Gegend ist schon unweit von KhonKaen an der
    mainroad ständig bestens ausgeschildert.

    Beeindruckend, da für mich das erste Mal, war die eigentliche
    Fahrt durch die endlos wirkende Gegend mit Reisfeldern und
    einsamen Weiten. Lediglich die "Berge" bei ChumPae waren
    immer zu sehn.

    In KhonKaen war natürlich die Besichtigung des großen Wat
    am Stadtpark/See mit den 9 Etagen obligatorisch und wir
    haben dort einen schönen Vormittag verbracht.

    Auch mal eine neu gebaute Urbanisation am Stadtrand
    angeschaut: hier werden neu gebaute Steinhäuser in einer
    bewachten :O Area zwischen 2 Mio. und 4 Mio. THB je nach
    Größe angeboten (heißt Panviman o.s.ä.).
    Mein Fall wär es nicht - ein wenig zu steril das Ganze.

    Im Stadtzentrum KK hat mich nichts sonderlich beeindruckt:
    ist halt eine mehr oder weniger langweilige und zudem auch
    häßliche city.

    Allabendlich haben wir mit Onkel/Tante und Cousin/e auf
    der Terrasse viel zu erzählen gehabt. Ein wirklich nettes
    Plätzchen und sehr nette Verwandte, die wir immer wieder
    besuchen werden. So ist beim nächsten trip eine gemeinsame
    Fahrt via Pitsanulok nach ChiangMai-ChiangRai fest eingeplant.

    Den "Turtle Wat" ca. 40 km von KK entfernt haben wir auch
    noch besucht (Schildkröten werden auf dem wat-Gelände
    gehalten). Auch noch ein Besuch eines Tempels Richtung
    Kalasin, dort wird sogar eine Riesenschildkröte mumifiziert
    im Glaskasten ausgestellt und die Thais geben dort Tambun.

    Die Restaurants auf dem Lande haben mich begeistert:
    mitten im Reisfeld in kleinen Stelzenhäuschen sitzen und
    lecker lecker Fish ; oder am kleinen Flüßchen
    auf kleinen Holzterrassen tom yam und natürlich das sehr
    leckere Beer Leo, daß ja auch in KK abgefüllt wird.

    Als Abschiedsgeschenk am KK-airport hat die Tante meiner
    Frau noch ein Bild der Großmutter geschenkt, was zu ein
    paar Tränchen rührte (die Oma hat meine Frau mit großgezogen
    und ist mit 96 Jahren gestorben - das Bild hat inzwischen
    einen Ehrenplatz bei uns).

    Am TG-gate wurde Abschied genommen . Koffer durchgecheckt
    nach Surrathani via BKK mit ThaiAirways

    next part:
    Koh Samui

    ...to be continued

  8. #27
    Lamai-Central
    Avatar von Lamai-Central

    Re: Reisebericht 2004

    Ja na endlich gehts nach Samui :-)

  9. #28
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Reisebericht 2004

    @ Petsch, :-) schön dass es weitergeht mit Bericht und Eindrücken

  10. #29
    Avatar von bmei

    Registriert seit
    12.01.2004
    Beiträge
    378

    Re: Reisebericht 2004

    @ Petsch,

    vielen Dank für Deinen schönen Bereicht, der mich gleich wieden an meinem Aufenthalt dort erinnert hat.

    Habe in KK im Sofitel für 1500 THB für zwei Personen übernachtet. Ist eines der besten in denen ich je übernachtet habe. Warte schon auf die Fortsetzung goo samui.

    Gruß khun bernd

  11. #30
    woody
    Avatar von woody

    Re: Reisebericht 2004

    Hello Petsch, everything well done

    Still waiting for Chaweng report ;-D

    regards woody

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reisebericht
    Von hawksoft im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.05.10, 17:08
  2. Reisebericht Thailand 2004
    Von andyyzz im Forum Literarisches
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.01.05, 18:21
  3. Reisebericht Thailand 2004
    Von Peter-Horst im Forum Literarisches
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 03.11.04, 09:16
  4. Reisebericht Mai/Juni 2004
    Von UAL im Forum Literarisches
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 07.10.04, 00:15
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.04, 09:26