Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 60 von 60

Reise Bangkok-China .bei Bahn/Auto

Erstellt von Otto-Nongkhai, 23.07.2002, 22:27 Uhr · 59 Antworten · 5.232 Aufrufe

  1. #51
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Reise Bangkok-China .bei Bahn/Auto

    Hallo Otto,

    also kurz einen Reisebericht aus dem ( nicht ganz so frischen ) Gedächniß:

    Abgefahren bin Ich mit 3 weiteren Begleitern direkt ab Salzburg mit dem Zug ( wollte einfach nicht nach Moskau fliegen, ich dacht mir halt wenn schon, dann steig ich in Salzburg sinnbildlich gesprochen mit den Pantoffeln ein und in Peking wieder aus .

    Gekostet hat das Ticket 1.Klasse( nur Zug ) ( wollt ich mir einfach gönnen ) inkl. Anschlußflug Peking-Shanghai-Bangkok-München) ca. € 1.150,-
    Die Visa hab ich der Einfachheit halber gleich im Reisebüro machen lassen ( war zwar problemlos, aber wie sich im Nachhinein herausstellte ein Fehler ).

    Also wir hatten im Reisebüro gesagt, Sie sollten alle notwendigen Visa bis Peking besorgen. Was die damals aber nicht wußten, Ukraine hatte vor kurzen eine extra Visapflicht unabhängig von Rußland eingeführt.
    Wir also nach 2 Tagen Zugfahrt an der Ukrainischen Grenze, die Zöllner haben uns gleich aus dem Zug entsorgt und wir wurden in Schubhaft genommen. ( Alle Proteste und Bestechungsversuche haben nichts gefruchtet, ich hab immer geglaubt daß wir die Rußen in Schubhaft nehmen und nicht umgekehrt ?? ). Also, nach 10 Stunden Haft bzw. Verbrüderung mit Wodka und Lachs mit den Ukrainischen Militärs ( schließlich wars kurz vor Weihnachten und wir hatten jede Menge Proviant mit )steckte man uns in einen Zug nach Bratislava zurück.
    Am nächsten Tag kamen wir dort an und fuhren gleich zum Flughafen um die nächste Maschine nach Moskau zu erwischen damit wir die Abfahrt der Transsib, die für nächsten Tag geplant war nicht zu versäumen.

    Die erste Schwierigkeit ist schon mal in Moskau den richtigen Bahnhof zu erwischen von dem die Transsib abfährt. ( Moskau hat 11 oder 12 Bahnhöfe). Die zweite Schwierigkeit ist am Bahnhof die Transsib zu finden ( kennt dort kein Mensch auch nicht unter Rossija ).
    Aber nachdem wir fündig wurden waren wir wirklich aufs angenhmste überrascht.
    Die Waggons waren peinlichst sauber, von der Toilette könntest Du Essen, pro Kabine waren 2 Betten, sauber überzogen, 1 Sofa mit Samtbezug, 1 Tischchen, ein Staukasten wo wir sofort unsere Hausbar eröffneten und als Hammer pro 2 Kabinen 1 Waschraum direkt aus der Kabine begehbar mit Warmwasserbrause. Auch peinlichst sauber und wird auch täglich gereinigt.
    Bzgl. Diebstahl braucht Du Dir überhaupt keine Sorgen machen, pro Waggon waren 2 Begleiter dabei, die immer sofort wenn Du die Kabine verläßt diese sofort hinter Dir absperren und wenn Du wieder kommst öffnen. Auch haben diese immer aufgepaßt, wer in den Waggon kam.
    Außerdem ist pro Waggon 1 Samovar ( Heißwasserofen ) der von den beiden betreut wird, Du kannst Dir also immer Tee oder ähnliches in der Kabine selbst zubereiten. Die beiden passen auch auf Dich auf wie eine Henne. ( Hab auch vorher ein ordentliches Trinkgeld spendiert.)

    Also die Fahrt selber, was soll ich hier sagen, Du bist ja selber ein alter Zugreisender und mich hat halt am meisten beeindruckt, daß man bei ca. 40 Stationen unzählige Zeitzonen bereist, die Vegetation und die Leute sich mit jedem Tag einfach verändern und man langsam in den Asiatischen Raum eintaucht.

    Sehr beeindruckend war auch die Weite des Landes zu spüren, man ist so 3-4 Tage einfach nur durch Birkenwälder unterwegs, die riesigen Weiten der Mongolei ohne jeden Baum sind dann der Gegensatz, ein halber Tag neben der Chinesischen Mauer und den Höhlenwohnungen der dortigen Einheimischen und viele Eindrücke mehr.
    Also ich konnte Stunden damit zubringen, einfach nur aus dem Fenster zu glotzen und mir die Gegend reinzuziehen.

    Naja, dies war ein kurzer Reisebericht meinerseits, falls Du die Tour machst wünsch ich schon im Vorhinein viel Spaß.

    Grüße
    Mandybär

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Dana_DeLuxe

    Registriert seit
    23.05.2003
    Beiträge
    740

    Re: Reise Bangkok-China .bei Bahn/Auto

    :bravo:

    Vielen Dank für das Teilen und Aufbereiten, super gelungen, der Bericht wie auch die Fotos, lieber Otto. Da kriegt man gleich Lust zu planen...

    Ganz schön mutig biste auch...

    Mein Mann ist eher nicht so abenteuerlustig wie ich, das engt unseren Reiseradius ein. Ich reise auch viel alleine, aber als Frau ist es doch in den meisten Gegenden der Welt anders, wenn man allein unterwegs ist, als wenn man als Teil eines Paares wahr genommen wird. Nicht in jedem Fall schlechter, aber eben schwieriger als für einen Mann alleine...

    Kleines (harmloses) Beispiel:
    Nahezu jedesmal, wenn ich in einem "edleren" Hotel vorgebucht habe, bekomme ich als erstes das räumliche Äquivalent zum "Katzentisch" im Restaurant: neben dem Lift oder unterirdisch, Blick auf Betonwand etc. Dauert aber meist nicht lange, da ich nett und freundlich bei meinen Änderungswünschen bin (und ausserdem gnadenlos lange lächeln kann)...

    Könnte aber auch einige Beispiele aus der Abteilung "not so funny while it happened" anführen... :-(

    Aber die geben später dann die guten gruseligen Geschichten...

    Nochmal danke für die anregende Story!

    Und danke an Mandybär für die Trans-Sib-Geschichte, sehr verlockend klingt das... :bravo:

    Liebe Grüsse,

    Dana

  4. #53
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Reise Bangkok-China .bei Bahn/Auto

    Danke fuer deine Ergaenzung aus erster Hand ,Mandybär.

    Genau so etwas habe ich gesucht.

    Besitze nur Infos aus dem Lonely Planeten ,aber ich informiere mich gerne bei mehreren Quellen.

    Uebrigends der Lonely Planet ist schon ok ,denn man bekommt viele Tipps und gute Anlaufadressen.
    Man kann seine Reise gut vorbereiten ,sollte aber auf eigene Entdeckung gehen !
    Wenn man dann noch etwas Besseres findet ,dann ist das auch ok ,denn es aendert sich so vieles und schnell auf dem Touristensektor ,dass wenn es heute im Buch steht ,5 Minuten spaeter schon ueberholt ist.

    Gruss

    Otto

  5. #54
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Reise Bangkok-China .bei Bahn/Auto

    Vielen Dank fuer das Lob ,Dana.

    Ich war waerend meinen Fahrten oft in einer Situation ,wo ich froh war ,keine Frau zu sein,

    aber ich habe auf solchen Fahrten auch schon ziemlich arogante Frauen ,nach dem Motto " spreche mich nicht an " getroffen ,
    dass ich froh war wieder von dem Ort wegzukommen.

    Meistens ,besonders in Vietnam ,sind jugendliche Paaerchen unterwegs und die kapseln sich ab und wollen mit einem Grufti nichts zu tun haben ,schade.

    Nur auf den komplizierten Reiserouten trifft man dufte Kumpels ,da ein schwieriges Land auch zusammenschweisst und Vietnam ist im Punkte organisiertem Reisen ein Omaland geworden.

    Gruss

    Otto

  6. #55
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Reise Bangkok-China .bei Bahn/Auto

    Meistens ,besonders in Vietnam ,sind jugendliche Paaerchen unterwegs und die kapseln sich ab und wollen mit einem Grufti nichts zu tun haben ,schade.
    , Otto, kann dir aus eigener Erfahrung sagen nicht nur mit Gruffties. Man kapselt sich automatisch ab, weil endlich mal Zeit sich aufeinander zu konzentrieren.
    Verstehe deinen Standpunkt aber vollkommen , denn wenn man allein reist erlebt man mehr und lernt viel mehr Leute kennen.
    Gruß Sunnyboy
    (der im nächsten Thailandurlaub endlich wieder sein eigener Boss ist und nach Lust und Laune schalten wird )

  7. #56
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Reise Bangkok-China .bei Bahn/Auto

    Das Salz in der Suppe ist immer der Kontakt mit Einheimischen ,aber bitte nicht die Touristenguard's.

    Dazu braucht man aber einen Grudwortschaft in der Landessprache und das ist in China leider sehr schwer.

    Gruss

    Otto

  8. #57
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.444

    Re: Reise Bangkok-China bei Bahn/Auto

    Hallo Otto,

    bin nun gerade noch auf diesen hochinteressanten :bravo: Thread von Dir gestoßen. Das erinnert mich an meine erste Asienreise überhaupt im Oktober 94.
    Ich war damals auch in Kumming, Dali und Lijang. Wir sind auch noch weiter nach Ninglang und an den Lugu-See, ein absolutes Highlight, eine tolle Landschaft und sehr nette Menschen, die dort (noch) das Matriarchat praktiziert haben (also die Frauen haben das Sagen). Dann sind wir auch noch weiter in die Provinz Szechuan, das ist aber eine andere Gegend.
    Freilich war ich nicht auf eigene Faust dort, sondern es war eine organisierte Tour, wir haben viel gesehen in 3 Wochen, waren aber überall nur relativ kurz.

    Freunde von mir aus Dresden waren im Sommer 94 insgesamt 8 Wochen dort und haben es geschafft von Kumming auf dem Landweg nach Lhasa zu kommen. Die Polizei hat sie nicht erwischt, allerdings mußten sie fast eine Woche am Straßenrand kampieren, da die Straße verschüttet war. Die waren damals freilich noch Studenten und hatten etwas mehr Zeit. Sie haben aber auch berichtet, das das Reisen auf eigene Faust in China sehr schwierig ist und die Leute nicht so freundlich wie in Thailand, Kambodscha oder Burma sind.

    Nochmals beste Grüße aus Dresden von Franki

    P.S. Was mir gerade noch einfiel: wenn Du diese Zugreise vorhast, dann lies doch mal 'Fliegen ohne Flügel' von Tiziano Terzani. Der hat genau diese Zugreise über Vietnam, Kumming, die Mongolei bis nach Europa gemacht. Ist auch sonst sehr interessant das Buch. Vielleicht findest Du es irgendwo in den Traveller-Buchläden.

  9. #58
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Reise Bangkok-China .bei Bahn/Auto

    Danke fuer deine informative Ergaenzung ,Franki !

    Gruss

    Otto

  10. #59
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Reise Bangkok-China .bei Bahn/Auto

    Habe diese Reise erneut überarbeitet und es ist unterdessen ein Buch darüber erschienen.

    Asien querbeet
    Rico E.Rosental
    ISBN 3-8334-1365.4

    www.thailandbuch.de

    Gruss

    Otto

  11. #60
    Avatar von khon jöhraman

    Registriert seit
    18.11.2003
    Beiträge
    1.068

    Re: Reise Bangkok-China .bei Bahn/Auto

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="172370
    Habe diese Reise erneut überarbeitet und es ist [highlight=yellow:e4fb7c5960]unterdessen ein Buch darüber erschienen[/highlight:e4fb7c5960].

    Asien querbeet
    Rico E.Rosental
    ISBN 3-8334-1365.4

    www.thailandbuch.de

    Gruss

    Otto
    @Otto

    Wann wird Dein Leben endlich verfilmt? Reiseberichte als Buch, okay (ich hab schon eines!!!), aber als Film, das würde es doch bringen!!

    Gruß
    Berthold

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Am 30.10. von Chaweng nach Bangkok mit der Bahn
    Von naucat2 im Forum Touristik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 31.10.11, 06:36
  2. Bangkok - Krabi mit dem Auto
    Von Pitawat im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.10.08, 16:23
  3. Hoch- und U-Bahn in Bangkok (Beschreibung)
    Von khon jöhraman im Forum Touristik
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 30.04.06, 16:18
  4. Berlin - Bangkok mit der Bahn .
    Von Kali im Forum Touristik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.03.05, 09:00
  5. 100 Verletzte bei U-Bahn Unglueck in Bangkok
    Von Serge im Forum Thailand News
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 26.01.05, 06:58