Ergebnis 1 bis 4 von 4

"Plaek" oder Phibul Sonkram wer weiss mehr?

Erstellt von Samuianer, 12.06.2005, 15:52 Uhr · 3 Antworten · 933 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    "Plaek" oder Phibul Sonkram wer weiss mehr?

    "Plaek"
    oder auch als
    Feld Marschall Phibunsongkhram bekannt regierte
    December 16, 1938 bis December 8, 1941 kam nach 1944 durch einen Coup de Etat wieder an die Macht und regierte wieder fuer ca. weitere 10 Jahre bis er nach Japan ins Exil ging und dort 1967 verstarb.
    Er plante unter Anderem die Hauptstadt Umsiedelung Bangkok : Petchabun

    Aufmerksam bin ich durch einen thailaendischen Film geworden den ich gestern zufaellig im Thai TV sehen durfte - ein guter Streifen - in dem es um die Lebensgeschichte eines beruehmten Musikers in T. geht - es ist die Zeit der japanische Invasion - die Amerikaner bombardieren die japanischen Stellungen und es herrscht eine strenge Militaerdiktatur.

    Den Menschen wurde verboten ihre Musik zu spielen, ihre traditionelle Kleidung zu tragen, Betelnuesse zu kauen und ´frivole´ Theaterstuecke aufzufuehren - was ´frivol´ war, entschieden machtgeile Soldaten vor Ort.

    Nun meine Frage weiss jemand der Mitposter hier irgendwie was mehr ueber diese Zeit in der aus Siam, Thailand gemacht wurde?

    Damals wurden offensichtlich die Weichen fuer das ´moderne´ Thailand gestellt - unter welchen Vorausetzungen - das wuerde ich hier gerne ein bisschen besser durchleuchtet sehen.

    Otto-Nong Kai hatte dazu schon mal was ins Forum gesetzt:
    Später wurde Phibul Songkkram offizill zum Premierminister ernannt.

    Der Kindskönig Ananda mit seiner Familie fuhr am 13 Januar 1939 in die Schweiz zurück.

    So hatte Phibul uneingeschraenkte Macht.

    Er liess 51 seiner Gegner Hinrichten um freie Bahn zu haben.
    Phibul stand auch der Regierung vor ,als es in den 40 er Jahren Konflikte mit Frankreich und den Japanern gab.

    Phibul war ein grosser Stratege und Taktiker und sicherte Thailand die Unabhängigkeit im zweiten Weltkrieg.

    Nach einem millitärischen Erfolg gegen Frankreich in Kambotscha bekam Thailand Teile von Kambotscha und Laos zugesprochen,war aber entteuscht dass ander Teile wie z.b.der Angkor Wat und grosse Teile von Laos weiter unter französischer Verwaltung blieben.

    Später nahm Phibul verstärkt Beziehungen zu England und der USA auf.

    Sein Bericht hier:

    @Otto:
    Er war ein 'Freund' der Japaner, ging dort ins Exil und ein Freund der damaligen 'Achsenmaechte' - was das heisst wissen wir - er hatte stark faschistoide Tendenzen....auch das mit dem 'Erfolg' gegen die Franzmaenner ist fraglich, denn in einer Seeschlacht vor Ko Chang verlor die Thaimarine alle ihre dort eingesetzten Kriegsschiffe, bis auf eines...obwohl sie die juengeren, besseren Schiffe besassen - die Franzmaenner waren die besseren, Seeschlachten erfahrenen, Strategen.
    Auch verlor Thailand Land, jenseits des Mehkongs - meine ich mal...aber da kann Mensch ja nochmal ein bisschen rum-guugeln.

    Ich habe bei Chantaburi - irgendwo an der Kueste, auf dem Weg nach Ko Samet ein militaerisches Fort gesehen - mein damaliger 'Taxifaherer' nuschelte mir leise ins Ohr:"Farang make!"

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: "Plaek" oder Phibul Sonkram wer weiss mehr?

    Hab nicht viel Zeit, daher nur ein paar Lese-Tips:

    http://www.nationmaster.com/encyclop...ibun-Songkhram

    http://instruct1.cit.cornell.edu/cou...44/Phibun.html

    Ám Ende der letzteren Seite kommt man auf eine hochinteressanten Linkliste zur allen Epochen thailändischer Geschichte
    Jinjok

  4. #3
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: "Plaek" oder Phibul Sonkram wer weiss mehr?

    ...Auch verlor Thailand Land, jenseits des Mehkongs...
    Meines Wissens wurde Thailand genötigt, Teile von Laos an die Franzosen zur Zeit ihrer Kolonialherrschaft abzugeben. Luang Phra Baang war mal in siames. Händen, wahrscheinlich annektiert.

    Ich hab das in einer Ausgabe der "Thailand Rundschau" der Deutsch Thail. Gesellschaft gelesen.

    Wenn dich das interessiert, müßte ich in den älteren Ausgaben mal nachkramen.

    Martin

  5. #4
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: "Plaek" oder Phibul Sonkram wer weiss mehr?

    @jingjok und martinus:

    Vielen Dank fuer euere Anmerkungen und Links zum Thema!

    Ist es nicht interessant wie wenig die Thais selbst ueber dieses Zeit wissen?

    Habt ihr mal eure "Mia's" darueber befragt?

    Der Phibul muss ein ganz schlimmer Finger gewesen sein.

    Waehrend seiner Regierungszeit wurde der Koenig Ananda erschossen - wird bis an den heutigen Tag - wenn ueberhaupt - nur hinter der vorgehaltenen Hand drueber gesprochen.

    Seit dieser Zeit hat immer wieder das Militaer um die Macht gerungen. Den Burmesen ist es bis heute gelungen und Laos ist ja auch eine de facto Militaerdiktatur.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.08.12, 06:36
  2. Lieber weiss oder braun?
    Von Sioux im Forum Treffpunkt
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 07.07.06, 10:00
  3. Fertighaus; wer weiss mehr....
    Von Renato im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.04, 19:14
  4. wer weiss uber ToT oder TT&T ?
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.12.03, 19:10
  5. THAILAND - ist das nur Isaan,CM oder mehr?
    Von wasa im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.07.02, 22:48