Seite 67 von 69 ErsteErste ... 17576566676869 LetzteLetzte
Ergebnis 661 bis 670 von 685

Operation Germany - Rückwanderung nach 23 Jahren Thailand

Erstellt von x-pat, 22.04.2016, 10:33 Uhr · 684 Antworten · 45.506 Aufrufe

  1. #661
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.880
    Na dann- auf gehts. Übrigens du warst immer verheiratet- die Legalisierung durch die Botschaft hat die Urkunde und die auf deren Basis durch einen beeidigten Übersetzer angefertigte Übersetzung nur in D verkehrsfähig gemacht.
    Eigentlich reicht die Übersetzung schon aus.

  2.  
    Anzeige
  3. #662
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.140
    Da inzwischen mehr als ein Monat vergangen ist, hier ein kurzes Update. Die "Operation Germany" hält mich ziemlich auf Trab und ich bin im Moment leider zu beschäftigt, um regelmäßige Beiträge zu schreiben. Es gibt viel Bürokratie zu erledigen, viel Einrichtung, Familie bei der Eingewöhnung assisitieren, und auch neue beruflliche Herausforderungen zu meistern. Ich kann zum Glück berichten, dass organisatorisch bisher alles reibungslos gelaufen ist. Meine Frau hat ihren Aufenthaltstitel problemlos erhalten und die Kinder sind beide seit mehreren Wochen auf der Schule, wo sie zur Zeit Integrationsklassen besuchen und Deutsch lernen. Ich habe mich in Düsseldorf gut eingearbeitet und arbeite produktiv an aktuellen Projekten.

    Was die Kinder angeht, ist es wirklich erfreulich wie schnell und problemlos sie sich an die neue Lebenssituation anpassen. Sie sind hier selbstständiger als in Thailand, fahren selbst zur Schule, bestimmen selbst über ihr eigenes neues Zimmer, und haben auch scbon erste soziale Kontakte geknüpft. Sie besuchen den Mädchentag im Jugendzentrum und nehmen an schulischen Aktivitäten, Auflügen und Feste teil.

    Für meine Frau ist die Umstellung deutlich schwieriger. Sie trauert offensichtlich ein wenig den Annehmlichkeiten nach, die wir in Thailand genossen haben (Auto, großes Haus, Maid, usw.) und auch dem thailändischen Lebensstil. Das ist zwar verständlich, aber sie hat es vorher gewusst. Außerdem ist bei ihr sowohl das deutsche Klima und auch die deutsche Kultur bisher nicht auf viel Liebe gestoßen. Da ihr auch das vorher schon bekannt war, kann man nicht von einer Desiluusionierung sprechen, sondern eher von einer etwas unleidlichen Haltung. Ich versuche sie nach bestem Können zu unterstützen und hoffe, dass sich das nach und nach gibt und sie sich daran gewöhnt.

    Die nächste Hürde wird der Integrationskurs sein. Leider ist nicht die B1 Prüfung gesetzlich verpflichtend, sondern die Teilnahme und das Absitzen der damit verbundenen Integrationskurse. Die gestalten sich zur Zeit so, dass die zu 99% von arabischen Flüchtlingen besetzt sind, die staatlich subventioniert werden. Die Lehrer und Schulen sind vollkommen auf diese Bedarfssituation eingerichtet. Es gibt kaum englisch-sprachige Lehrer. Das macht es nicht ganz einfach. Ich hoffe, dass wir den Zug trotzdem in den nächsten Wochen auf's Gleis gesetzt bekommen...

    Was mich selbst angeht: ich komme hier in Deutschland ebenso gut klar wie in Thailand. Den schönen Spätsommer 2016 habe ich sehr genossen. Ich war abends oft mit dem Bike unterwegs und habe neue Hometrails ausfindig gemacht. Beruflich ist alles im grünen Bereich und es macht Spaß mit kompetenten Kollegen zu arbeiten auch wenn Steuern und Versicherungen jetzt die Hälfte meines Einkommens verschlingen, Es gibt manche Dinge die mir in Deutschland nicht gefallen, aber das wäre Thema für ein anderes Posting. Ich bin trotz mancher Schwierigkeiten zuversichtlich und überzeugt, dass es die richtige Entscheidung war.

    Cheers, X-pat

  4. #663
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.761
    Zum Merkel Bashing gehts hier lang...

    Wichtig: weg mit der Merkel - jetzt!

  5. #664
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.086
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    die Kinder (...) sind hier selbstständiger als in Thailand, fahren selbst zur Schule (...)
    Ja , Schulkinder die im รถสองแถวประจำทาง จังหวัดชลบุ oder je nach Alter/Region später mit dem Motorrad selbständig zur Schule fahren , sind echt ne Seltenheit in Thailand .....

    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Für meine Frau ist die Umstellung deutlich schwieriger. Sie trauert offensichtlich ein wenig den Annehmlichkeiten nach, die wir in Thailand genossen haben (Auto, großes Haus, Maid, usw.) und auch dem thailändischen Lebensstil. Das ist zwar verständlich, aber sie hat es vorher gewusst. Außerdem ist bei ihr sowohl das deutsche Klima und auch die deutsche Kultur bisher nicht auf viel Liebe gestoßen. Da ihr auch das vorher schon bekannt war, kann man nicht von einer Desiluusionierung sprechen, sondern eher von einer etwas unleidlichen Haltung. Ich versuche sie nach bestem Können zu unterstützen und hoffe, dass sich das nach und nach gibt und sie sich daran gewöhnt.
    Ein paar mal war die Frau vorher in D , vermutlich meist eher mit Urlaubscharakter verbunden , denn als potentielle künftige Destination .

    Und wenn dann der triste Alltag nicht mehr so aussieht wie die vorherigen Urlaubs-Illusionierungs-Werbetouren , möglicherweise an den schönsten Orten Deutschlands in schönen Hotels . .....fällt einem nichts anderes ein als " sie hat es vorher gewusst " ?

    @ Loso hatte diesbezüglich in # 54 ja bereits auf einen nicht uninteressanten Aspekt hingewiesen.

  6. #665
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.811
    Zitat Zitat von chonburi Beitrag anzeigen
    Ja , Schulkinder die im รถสองแถวประจำทาง จังหวัดชลบุ...
    Wenn Du schon copy & paste betreibst, dann kopiere a.) alles und b.) frage Deine Frau oder wen, ob das Kopierte auch Sinn macht.

  7. #666
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.288
    Zitat Zitat von chonburi Beitrag anzeigen
    Ja , Schulkinder die im รถสองแถวประจำทาง จังหวัดชลบุ oder je nach Alter/Region später mit dem Motorrad selbständig zur Schule fahren , sind echt ne Seltenheit in Thailand .....
    Weiß nicht wie es heutzutage in D ist. Zumindest früher gingen die Kinder vom zweiten Schultag an allein zur Schule, bzw. fuhren mit dem Fahrrad und ab dem 15. bzw. 16. Lebensjahr mit dem Mofa/Moped etc..
    In Surin z. B. werden zu Schulbeginn und Ende ganze Straßen umfunktioniert. Ein derartiges Verkehrsaufkommen - verursacht durch abholende- bzw. bringende Eltern habe ich in D noch nie gesehen. Auch sieht man unzählige Schulbusse in diversen Varianten.

  8. #667
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    15.193
    Ich hoffe, deine Frau lebt sich noch ein, X-Pat. Ein anfänglicher Kulturschock und Anpassungsschwierigkeiten sind aber wohl normal.

    Was den Integrationskurs anbelangt, da habe ich hier in Hamburg durchaus Unterschiede je nach Träger festgestellt. Aber heute mag die Zusammensetzung ohnehin eine ganz andere sein als vor sieben Jahren.

  9. #668
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.811
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    I
    Was den Integrationskurs anbelangt, da habe ich hier in Hamburg durchaus Unterschiede je nach Träger festgestellt. Aber heute mag die Zusammensetzung ohnehin eine ganz andere sein als vor sieben Jahren.
    Frauchen ist zwar schon durch mit dem Integrationskurs, hat aber eine Freundin, die noch dabei ist.
    Bei der VHS bestehen die Klassen heute fast ausschliesslich aus Flüchtlingen und die Lehrer können meistens Arabisch, aber kein Englisch.
    Nachfragen ist für eine Asiatin dann schonmal nicht.

    Dann kommt hinzu, dass die Flüchtlinge kommen, wann sie wollen und nicht wirklich am Deutschunterricht interessiert sind. Wenn sie doch anwesend sind, stören sie ständig. Auch kommen sie oft ungewaschen, so dass es gerade im Sommer im Zimmer nach Achselschweiss mieft.

    Die Freundin berichtet, dass viele von denen absichtlich durch die Prüfung rasseln, damit sie nicht auf den Arbeitsmarkt müssen.


    Und wenn ich weiterschreiben würde, so wären wir doch wieder bei Frau Merkel - also lassen wir das.
    Dieses instinktlose Trampeltier...

  10. #669
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.086
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Wenn Du schon copy & paste betreibst, dann kopiere a.) alles und b.) frage Deine Frau oder wen, ob das Kopierte auch Sinn macht.
    Die Quelle des 'copy' ist bereits meine Frau , ansonsten hast Du aber Recht , am Ende ist beim 'paste' was rausgerutscht . Mein Fehler .

    so ist es vollständig : รถสองแถวประจำทาง จังหวัดชลบุรี

    wenn Du allerdings bisher das 10 Bath Taxi wortwörtlich ins thailändische übersetzt hast , kannst Du gerne eine Gegendarstellung präsentieren .

  11. #670
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.811
    Nenn es einfach รถรับ - ส่งนักเรียน.
    รถสองแถว ist ein normales Sammeltaxi.

Ähnliche Themen

  1. opa tot.Nach 2 jahren budhistisches zeremonie?/fest
    Von maxicosi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.10.05, 20:09
  2. Nach dem Tsunami: Thailand lächelt wieder
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.09.05, 21:49
  3. Nach 3 Jahren Ehe keine Visa-Verlängerung ?
    Von KhonKaen-Oli im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.10.04, 11:19
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.09.04, 13:31
  5. SMS nach und von Thailand
    Von Tomcat im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.04, 16:10