Seite 63 von 69 ErsteErste ... 13536162636465 ... LetzteLetzte
Ergebnis 621 bis 630 von 685

Operation Germany - Rückwanderung nach 23 Jahren Thailand

Erstellt von x-pat, 22.04.2016, 10:33 Uhr · 684 Antworten · 45.217 Aufrufe

  1. #621
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.811
    Ich denke mal, dass @freiberger seine Frage nicht wörtlich gemeint hat.

  2.  
    Anzeige
  3. #622
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    15.182
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Hier ein paar Bilder von meinem neuen Domizil in Deutschland. Die Wohnung ist noch vollkommen "nackt" und eine meiner Aufgaben in den nächsten Wochen und Monaten wird es sein, diese auszustatten.

    Die Mansarde liegt über der Hauptwohnung und ist über eine Treppenflucht erreichbar. Sie ist als Rückzugsort für die Kinder gedacht.

    Meine erste Mission wird die Planung und Bestellung einer Einbauküche sein.
    Das hat mich schon immer gewundert, dass weiter südlich die Wohnungen ohne Küche vermietet werden.

  4. #623
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.811
    Ich denke mal. dass dies eher die Ausnahme sein wird.
    Ich habe in BaWü schon öfter Wohnungen gemietet und bin heute selbst Vermieter - alle hatten und haben Einbauküchen drin.

  5. #624
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.140
    Zitat Zitat von freiberger Beitrag anzeigen
    Wie lange warst du da jetzt illegal verheiratet?
    Offiziell bin ich ja noch ledig, denn das Dokument ist bei meiner Frau in Thailand. :P Meine Bachelor Tage in Deutschland dürften allerdings bald gezählt sein,

    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das hat mich schon immer gewundert, dass weiter südlich die Wohnungen ohne Küche vermietet werden.
    Mich wundert das ehrlich gesagt auch. Es ist eigentlich nicht mit dem gesunden Menschenverstand vereinbar, beim Umzug eine Küche mitzunehmen. Das ist jedoch was die meisten hier machen. Ich hätte mir die Investition gerne erspart, aber Mietwohnungen mit Einbauküche findet man hier kaum,

    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich erinnere mich noch an diese Zeit. Ich hatte kein Auto, kein Geld, kein Bett, nur eine Matraze, meine Frau steckte im A1- Kurs in bkk...aber jeden zweiten Tag hab ich meine McDonalds- Uniformen nach dem Waschen gebügelt.
    Das finde ich bewundernswert. Selbstdisziplin und Entschlossenheit sind Eigenschaften die nicht selbstverständlich sind. Ich bin zum Glück nicht ganz so hart in DE aufgeschlagen. Mein Job als Senior Developer ist ganz OK bezahlt, obwohl ich das jetzt nicht als Destination sondern eher als Sprungbrett ansehe.

    Cheers, X-pat

  6. #625
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.016
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Mein Job als Senior Developer ist ganz OK bezahlt, obwohl ich das jetzt nicht als Destination sondern eher als Sprungbrett ansehe.

    Cheers, X-pat
    und genauso habe ich Dich eingeschätzt, Du knüpfst neue Kontakte und schaffst Dir eine Basis dafür sodaß Du auch in der Zukunft flexibel reagieren kannst.

  7. #626
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.945

    Operation Germany - Rückwanderung nach 23 Jahren Thailand

    Ich finde die Wohnung ganz schön. Sie ist hell, die Zimmer wirken geräumig und das Umfeld bietet zunächst alles, was man so braucht.

  8. #627
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.054
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das hat mich schon immer gewundert, dass weiter südlich die Wohnungen ohne Küche vermietet werden.
    Wer öfter vermietet wird das schon noch merken!

    Ich habe über 30 Jahre 3 Wohnungen vermietet, anfangs incl. Einbauküchen!
    Keine gute Idee, denn dann ist man bei Defekten oder nötigen Neuanschaffungen für alle Kosten als Vermieter verantwortlich!
    Für mich hat sich dann bewährt bei Neuvermietungen grundsätzlich die EK als rel. günstige Kaufgelegenheit anzubieten und nur an solche zu vermieten, die dieses Angebot auch annahmen!
    Bei Auszug war es nie ein Problem sich mit dem Ex-Mieter über den Preis zu einigen, da sich keiner diese Ausbau-Arbeit machen wollte oder die EK auch in die neue Wohnung nicht paßte!
    Auf die eigene Küche passen die Leute auch viel besser auf!

  9. #628
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.879
    der ex espat macht das alles schon sehr richtig- soweit ich das aus der entfernung und ungetrübt von der mtbsingeltrailseelenverwandschaft einschätzen kann.
    leider unterliegt er immer noch der illusion unverheiratet zu sein. ab der unterschrift auf den beiden heiratsurkunden und dem heiratsprotkoll bist du es- auch in D.
    Wenn die "Ortsform" der Eheschliessung ein Tanz ums Feuer mit anschliessendem extrinken einer Flasche LaoKao wäre- auch das gilt in D.
    Der Stempel der Botschaft macht diese Urkunde in D rechstfähig. Man braucht nur noch eine "amtliche" Übersetzung, da die Amtssprache ja deutsch ist.

    Also nur keinen Illusionen hingeben

  10. #629
    Avatar von John

    Registriert seit
    22.05.2016
    Beiträge
    333
    In Wuppertal sind es allerhöchstens 40% der Wohnungen welche mit einer Küche angeboten werden.

    Grundsätzlich gilt, desto komfortabler und teuerer die Wohnung, desto wahrscheinlicher wird es
    eine Wohnung mit vorhandener Küche sein. Diese hat dann aber auch nicht selten einen Touch
    von Luxus.

    Wenn der Vermieter 1.000,-- Euro + x aufruft (gilt nicht für München ), dann setzt er voraus, dass
    der Mieter einen gut bezahlten Job hat...mithin irgendwo auch Niveau hat, und die ihm anvertraute
    Küche wie seine eigene behandeltelt ( Ausnahmen und "geschickte Mietnormaden" mit Schauspieltalent
    gibt es immer.

    Da die kleinen (kleineren) Wohnungen mitunter einer starken Fluktuation unterliegen, ist in aller
    Regel auch die Abnutzung dementsprechend hoch. Und auch hier gilt "das vermutete Einkommensprinzip".
    Der Vermieter ist froh seine Miete zu bekommen, wegen einer vorhandenen Küche möchte er nicht
    auch noch schlecht schlafen.

    Wenn man natürlich eine Wohnung eher als Zwischenlösung anmietet, dann sollte eine vorhandene
    Küche fast schon Bedingung sein...ansonsten investierst du in eine Küche, ziehst recht früh wieder aus und
    kannst nur hoffen, dass der Nachmieter an deiner Küche interessiert ist, evtl. hat er ja selbst eine, oder deine
    gefällt ihm nicht...

  11. #630
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    die Realität in Deutschland ist regional sehr sehr unterschiedlich,

    wer sich auf dem tv sender vox wochentags von 18.00 bis 19.00 die Sendung kaufen mieten wohnen ansieht,
    der kennt diese Sprüche von Leuten, für die eine Küche unter 35.000 EUR unvorstellbar ist,
    und in der Regel selbst Studenten bei Wohnungsanmietungen hohe Ansprüche stellen,
    wenn die Eltern als Garantiegeber den wirtschaftlichen Rahmen absegnen.

    Richtig ist ja, dass man Küchen von 1.000 bis 2.000 EUR bei Billig Discountern bekommt,
    und das im Sozialkaufhaus, wo früher Hartz4 Empfänger mit B Schein (Berechtigungsschein) einkaufen, auch billige Küchen zu bekommen sind.

    Bei dem Foto von der Küchenzeile schön zu sehen, ein elektrische Kunststoffabdeckung am unteren Teil der Wand hat sich gelb verfärbt, was man auch mit Putzen nicht mehr weg bekam.
    Wenn heutzutage Messiwohnungen, oder Wohnungen von verstorbenen Rentnern geräumt werden,
    haben gerade in den Küchen ja chemische Umwandlungsprozesse teilweise stattgefunden, wo dann jahrelanger Fettbesatz auf Steckdosen begannen, mit dem Kunststoff chemisch zu reagieren, was dann in der gelben Färbung des Kunststoff resultierte,
    wobei allerdings auch eine schwer zu reiningende Steckdose hinter einem Kühlschrank, die über jahre viel Fett vom kochen abbekommen hat, zu einem ähnlichen Ergebnis kommen kann.
    Klar ist aber, das solche Küchen rausgerissen werden und auf den Sperrmüll kommen,
    und das die Vermieter nach Mietnomandenerfahrung auch keine Küche mehr investieren, ist klar,
    dafür ist der Mietpreis um 100 EUR im Monat billiger, als Wohnungen mit Küche,
    und länger als 2 Jahre, bleibt dort wohl kaum ein Mieter.

Seite 63 von 69 ErsteErste ... 13536162636465 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. opa tot.Nach 2 jahren budhistisches zeremonie?/fest
    Von maxicosi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.10.05, 20:09
  2. Nach dem Tsunami: Thailand lächelt wieder
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.09.05, 21:49
  3. Nach 3 Jahren Ehe keine Visa-Verlängerung ?
    Von KhonKaen-Oli im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.10.04, 11:19
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.09.04, 13:31
  5. SMS nach und von Thailand
    Von Tomcat im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.04, 16:10